Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

06.03.2011

Auf der Walz

Mehrmals im Jahr klopfen Gesellen auf der Walz im örtlichen Rathaus an. Sie bitten um das Stadtsiegel und erhalten oft auch ein kleines Taschengeld und eine Wegzehrung vom Bürgermeister. Da kommt schnell die Frage auf: Was ist das eigentlich, auf der Walz sein?

Gesellen verschiedener Handwerke – wie etwa Zimmermänner oder Maurer – mussten früher nach dem Abschluss ihrer Lehrzeit auf Wanderschaft gehen, um neue Arbeitspraktiken kennen zu lernen, andere Orte zu sehen und Lebensweisheit zu sammeln. In der Regel dauert die Gesellenwanderung (auch Walz oder abfällig Tippelei genannt) genau drei Jahre und einen Tag. Erst danach war man früher dazu berechtigt, Meister zu werden.

Heute ist es wieder in Mode gekommen, auf die Walz zu gehen. Dabei gelten strenge Regeln der so genannten „Schächte“, die die Gesellen auf Reisen senden. Auf die Walz darf nur gehen, wer die Gesellenprüfung bestanden hat und ledig, kinderlos und schuldenfrei ist. Während der Reisezeit dürfen die Gesellen sich ihrem Heimatort nicht auf weniger als 50 Kilometer nähern. Die Gesellen auf der Walz dürfen kein eigenes Auto haben. Sie wandern zu Fuß oder werden von Fremden im Auto mitgenommen. Öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen gilt als verpönt. Auf der Walz nehmen die Handwerker Arbeit vor Ort an. Außerdem sprechen sie bei den Städten vor, in denen sie tätig sind, und lassen sich ihren Aufenthalt in einem Wanderbuch quittieren.

Die Zimmerleute auf der Walz tragen eine typische schwarze Kluft mit weiten Schlaghosen, Weste und Jackett. Dazu kommt ein schwarzer Hut mit breiter Krempe – oft auch ein Zylinder.

Typisch für die Gesellen auf der Walz sind große Ohrringe. Sie dienten damals als schnell zu versilbernder Notgroschen. Und wer sich unehrenhaft verhalten hatte, dem wurde der Ohrring mit einem schnellen Ruck gezogen. So verwandelte man sich damals in ein „Schlitzohr“. Makaber: Früher galt der Ohrring im plötzlichen Todesfall auch als Bezahlung für den Totengräber, der den wandernden Gesellen dann in der Fremde unter die Erde brachte.

Nach drei Jahren und einem Tag kehren die „Tippelfreunde“ wieder in ihre Heimat zurück – wenn sie weiterhin schuldenfrei sind. Dann dürfen sie sich „einheimisch melden“ – und ordentlich feiern. (Carsten Scheibe)

Foto: Stadt Falkensee

Seitenaufrufe: 4

Zum Thema passende Artikel

08.06.2017

Die Nauener Meile wird 2017 nicht stattfinden

Liebe Freunde der Nauener Meile, 3 Jahre lang haben wir erfolgreich eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die etwas ganz Besonderes unter den Events im Havelland ist. Wir hatten das Ziel, eine Veranstaltung durchzuführen, die gleichermaßen für Sport und Kultur steht und als Event für die ganze Familie angenommen wird. mehr…

31.05.2017

Spektakuläre Stunt-Vorführungen von Stuntman Tilo Hase: Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Nauen

Dieses Jahr hat sich die Einheit Nauen der Freiwilligen Feuerwehr Nauen etwas Besonderes zum Tag der offenen Tür am 17. Juni einfallen lassen. Den Organisatoren ist es gelungen, einen professionellen Stuntman zu gewinnen. Jetzt fragt man sich: Was hat der Stuntman mit der Feuerwehr zu tun? Genau da liegt der Hase im Pfeffer. mehr…

Anzeige

23.05.2017

Feiern im grünen Herzen Nauens – Parkfest am 1. Juli

Mit dem Parkfest am 1. Juli können sich die Nauener in diesem Jahr wieder auf eine besondere Sommerveranstaltung freuen. Von 14 bis 24 Uhr werden die Freilichtbühne und die umliegenden Parkanlagen Schauplatz für das große Sommerfest mit vielen Attraktionen für die ganze Familie. mehr…

17.05.2017

Kino-Filmkritik: Gregs Tagebuch 4 – Böse Falle!

Greg ist wieder da. Der Held aus der bekannten Buchreihe von Jeff Kinney muss sich in einem weiteren Kinofilm mit seinem großen und seinem kleinen Bruder herumärgern, die Erziehungsmethoden der übereifrigen Mutter abschmettern und ansonsten zusehen, wie er durch die Minenfelder des Teenagertums gelangt. mehr…

17.05.2017

Kino-Filmkritik: Sieben Minuten nach Mitternacht

Schon die Vorgeschichte zu „Sieben Minuten nach Mitternacht“ klingt tragisch. Die Autorin Siobhan Dowd hat das Buch begonnen, es aber wegen ihres eigenen Krebstodes nicht vollenden können. Das hat dann zum Glück der Journalist und Schriftsteller Patrick Ness gemacht, der damit einen preisgekrönten Bestseller gelandet hat. mehr…

17.05.2017

Kino-Filmkritik: Alien – Covenant

Ridley Scott erzählt sein Alien-Prequel weiter. Zehn Jahre nach den Ereignissen des Films „Prometheus“ geht die Geschichte weiter – im Film „Covenant“. Das gleichnamige Raumschiff hat Kolonisten an Bord und steuert einen fernen Planeten am Rand der Galaxis an. Als es unterwegs zu einem gravierenden Unfall kommt, entschließen sich die Überlebenden, … mehr…

16.05.2017

Feuerwehr in Nauen: Tierischer Einsatz wegen „Reineke Fuchs“

Nicht schlecht staunte wohl ein besonders schlaues Exemplar eines Fuchses, das in den Räumlichkeiten der Graf-Arco-Schule herumirrte und sich plötzlich dem Stadtjäger der Stadt Nauen Stadt Nauen gegenübersah. mehr…

16.05.2017

Nauen: Nördliche Ortslage Ribbeck ab Mittwoch gesperrt

Der nördliche Teil der Ortslage Ribbeck wird für den öffentlichen Verkehr ab Mittwoch, 17. Mai, gesperrt. Lediglich die Anwohner haben dann Zugang zu ihren Grundstücken. Der Durchgangsverkehr der B5 ist von der Sperrung aber nicht betroffen. mehr…

04.05.2017

Neue Knöllchen in Nauen – Ordnungsamt zieht erste Bilanz

In Nauen werden bei Verkehrsverstößen wie Falschparken seit Ende März sogenannte „Scheibenwischerverwarnungen“ verteilt. Dabei handelt es sich um Knöllchen, die den Autofahrer nicht nur auf die Art seines Vergehens hinweisen, sondern auch direkt auf die Höhe des Verwarngeldes. Nauens Fachbereich für Ordnung und Sicherheit konnte bereits eine kleine Bilanz ziehen. mehr…

02.05.2017

Ein Kessel Buntes aus Nauen

Bereits am Mittag konnte man die Besucherscharen Richtung Freilichtbühne im Stadtpark ziehen sehen. Volle Zuschauerränge, beste Stimmung und ein üppiges Programm rundeten den Nachmittag für Jung und Alt ab. Und wer seine Strickjacke dabei hatte, war auch wettertechnisch auf der sicheren Seite. mehr…

27.04.2017

Nauener Stadtbad – Hier geht man nicht nur schwimmen: Freibadsaison startet am 19. Mai

Auf diesen Termin warten alle mit großer Spannung: Ob kleine Badenixen oder Wasserratten, Stammgäste oder Frühschwimmer: Am Freitag, 19. Mai, ist Anbaden im Nauener Stadtbad angesagt. In dieser Saison können sich die kleinen und großen Badegäste allerdings auf etliche spektakuläre Neuigkeiten freuen. mehr…

25.04.2017

Nauen: Gelbe Säcke und das Sturmtief

Nach einem Sturmtief kennt jeder Nauener dieses Bild: Überall herumfliegende Gelbe Säcke, die zum Teil kaputt gegangen sind, und der Müll verteilt sich in der halben Stadt. Der Kreisverkehr am Rathaus ist kaum zu befahren, weil die Säcke und der Müll dort ebenfalls herumfliegen. In den Nebenstraßen sieht es dann nicht anders aus. Viele Nauener fragen sich: Wer macht das sauber? mehr…

20.04.2017

Stadtkümmerei in Nauen: Wenn der Kuckuck klopft

„Die ersten Samen sind schon angezogen“, verkündete Erzieherin Petra Schiller aus der Kita Kinderland nicht ohne Stolz am Rande des 2. Gärtnertreffens in der Feldstraße. Dort traf sie sich zusammen mit den übrigen Akteuren und Organisatoren im Quartiersbüro der „Stadtkümmerei“. Denn es gibt noch vieles zu tun, bis die ersten sichtbaren Ergebnisse ihres Engagements bestaunt werden können. mehr…

12.04.2017

Traditionelles Ausmotten auf dem Flugplatz Bienenfarm vom 17. – 23. April

Ab Ostermontag schweben in Bienenfarm im Havelland wieder die Klassiker der Lüfte ein. Bereits zum 9. Mal veranstaltet der Oldtimerclub Quax-Flieger das traditionelle `Ausmotten´ auf dem idyllischen Flugplatz westlich von Nauen. Neben den Vereinsflugzeugen haben sich wie immer auch zahlreiche befreundete Piloten mit ihren historischen Schätzchen angekündigt, … mehr…

11.04.2017

Kino-Filmkritik: Fast & Furious 8

„Fast & Furious“ ist längst zu einem Gold scheißenden Dukatenesel geworden, der mit jedem Teil noch mehr Kohle in die Kassen des Studios spült. Bei Kosten um die 200 Millionen Dollar pro Folge wurde bereits die Milliarden-Dollar-Latte bei den Einnahmen anvisiert – und übersprungen. Also muss es weitergehen – noch wilder, krasser, schneller. mehr…

07.04.2017

Nauen: Streitschlichterprüfungen bestanden

Stress auf dem Schulhof: Leonie aus der vierten Klasse wird von Lena beschimpft und ärgert sich so sehr darüber, dass sie gegen Lenas Schultasche tritt – eine fiktive Situation, die aber durchaus im Schulalltag vorkommen kann. An den Nauener Grundschulen Graf Arco und Lindenplatz können Schüler solche Fälle zukünftig selbst klären – mit Hilfe von Streitschlichtern. mehr…

30.03.2017

Schlossfestspiele Ribbeck mit Romantik, Musik und Action

Auch im Sommer 2017 verwandelt sich das neobarocke Schloss Ribbeck wieder in eine sagenhafte Theaterkulisse. Mit „Romeo und Julia“ von William Shakespeare steht eine der größten, wenn nicht sogar die größte Liebesgeschichte aller Zeiten auf dem Spielplan. „Romeo und Julia“ ist eine Tragödie, die ans Herz geht. Sie spiegelt wieder, wie unzerstörbar Liebe sein kann und das sie keine Grenzen kennt. mehr…

26.03.2017

349-mal im Einsatz – Freiwillige Feuerwehr Nauen zieht Bilanz

Ob am Tag oder in der Nacht: Wenn in Nauen Unglücke passieren, hilft die Freiwillige Feuerwehr Menschen in der Not. Tragische Verkehrsunfälle, brennende Häuser oder umgestürzte Bäume – die Nauener Feuerwehrleute helfen, wann immer sie gerufen werden. Ehrenamtlich. Am Samstag zog sie Bilanz im Gerätehaus. mehr…

20.03.2017

Nauen freut sich auf den Gemeinschaftsgarten

Im Nauener Wohngebiet Innenstadt-Ost soll ein Gemeinschaftsgarten entstehen, der Kinder und Senioren, alteingesessene und neue Nauener vereint. Am Donnerstag traf sich dazu ein Dutzend Interessenten sämtlicher Altersgruppen. Der Verlauf des 1. Gärtnertreffens war vielversprechend. mehr…

09.03.2017

Falkensee: Haar‘kan frisiert!

Hakan Piskin (28) sorgt für Gesprächsstoff in Falkensee. An der Bahnhofskreuzung Poststraße Ecke Bahnhofstraße hat er neben Janny‘s Eis den ersten Barber-Shop in der Gartenstadt eröffnet. Für Frauen heißt es: Wir müssen leider draußen bleiben. Denn das Angebot der türkischen Barbiere richtet sich speziell an die Männer der Nation. (ANZEIGE) mehr…

08.03.2017

Kino-Filmkritik: Kong: Skull Island

In den 70er Jahren ist der Vietnamkrieg gerade beendet worden. Bill Randa (John Goodman) nutzt die Gelegenheit, um vor Ort noch rasch ein Team für ein Geheimprojekt zu rekrutieren: Forscher haben nicht weit entfernt eine geheimnisvolle Insel entdeckt, die noch nie zuvor ein Mensch betreten hat. mehr…

05.03.2017

Arzt. Leiter. Mensch. Havelland Kliniken Unternehmensgruppe verabschiedet Dr. Nogai

Der Ärztliche Direktor der Havelland Kliniken Unternehmensgruppe, Dr. Klaus Nogai, der seit 2003 die ärztliche Leitung an den Standorten Nauen und Rathenow innehatte, ist in seiner Funktion am Freitag von der Geschäftsleitung feierlich verabschiedet worden. Bis zu seinem Ruhestand im kommenden Dezember bleibt Dr. Nogai im Haus als Arzt in der Endoskopie, also der Spiegelung von Körperhöhlen wie Magen und Darm, tätig. mehr…

Anzeige

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige