Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

21.12.2014

Maibock-Anstich im Spandauer Brauhaus

maibock2Das Spandauer Brauhaus macht seinem Namen alle Ehre. Mitten in der urigen Kulisse der weitläufigen Gaststätte wird noch nach alter Tradition das Bier gebraut. Die Gäste sitzen zwischen den Messingkesseln und können direkt vom Hahn oder Fass den Gerstensaft probieren, der vor Ort erzeugt wurde. Im Brauhaus gibt es ein helles Spandauer Havelbräu – und passend dazu auch eine dunkle, malzigere Variante.

Die Biersorten wechseln von Monat zu Monat. Da wird etwa das Spandauer Rotbier, das Dunkle Weizen, das Spandauer Landbier oder der Herbstbock gezapft. Kurz bevor ein neues Bier in die Tanks gefüllt wird, kommen die letzten Tropfen vom vorhergehenden Ansatz unter dem Hammer – beim „Schlussverkauf“. An diesen Abend, der gut für den Geldbeutel ist, schließt sich immer der Anstich des neuen Bieres an. Dann spendiert das Brauhaus ein 50-Liter-Fass zum „Probieren“.

Besonders beliebt bei allen Gästen ist der Anstich vom Maibock, der dieses Jahr auf den 1. Mai fiel. Dann ist es bereits warm genug für den Biergarten. Außerdem ist das Maibock-Bier besonders süffig. Aber auch gefährlich: Aus 16,8 % Stammwürze werden im Gärprozess etwa 7 % Alkohol. Damit steigt das Maibock deutlich schneller „in die Birne“ als ein normales Bier.

maibock1

maibock3

maibock4

maibock5

maibock6

Der Maibock-Anstich ist in Spandau immer ein ziemliches Spektakel. Vor dem Brauhaus formiert sich dann die Historische Spandauer Stadtgarde – und heißt den Spandauer Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) willkommen, der es sich nicht nehmen lässt, vor großem Publikum selbst den Hahn in das Freibier-Faß zu schlagen. Kurzum: Der Hieb mit dem Holzhammer gelang und das Bier floß auch dieses Jahr wieder in Strömen. Die Schlange der durstigen Gäste zog sich einmal durch das ganze Brauhaus.

Anschließend gelangte das Bier in großen 1,5-Liter-Pitschern an die Tische der Besucher, die einen schönen Abend am Tag der Arbeit im Brauhaus verleben wollten. Die Vertreter der Historischen Spandauer Stadtgarde (am 7. Juni ab 11 Uhr wieder zu sehen auf dem Reformationsplatz zum 250. Jubiläum des Einzugs vom Prinzen Heinrich nach Spandau) kannten passend dazu schöne Trinksprüche. Die Heide brannte – und musste mit Bier gelöscht werden: „Der Fuchs schaut aus seinem Loch, die Heide brennt ja immer noch – löööööschen…“ (Fotos/Text: CS)

Kontakt: Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de

Seitenaufrufe: 1

Zum Thema passende Artikel

27.04.2017

Nauener Stadtbad – Hier geht man nicht nur schwimmen: Freibadsaison startet am 19. Mai

Auf diesen Termin warten alle mit großer Spannung: Ob kleine Badenixen oder Wasserratten, Stammgäste oder Frühschwimmer: Am Freitag, 19. Mai, ist Anbaden im Nauener Stadtbad angesagt. In dieser Saison können sich die kleinen und großen Badegäste allerdings auf etliche spektakuläre Neuigkeiten freuen. mehr…

25.04.2017

Nauen: Gelbe Säcke und das Sturmtief

Nach einem Sturmtief kennt jeder Nauener dieses Bild: Überall herumfliegende Gelbe Säcke, die zum Teil kaputt gegangen sind, und der Müll verteilt sich in der halben Stadt. Der Kreisverkehr am Rathaus ist kaum zu befahren, weil die Säcke und der Müll dort ebenfalls herumfliegen. In den Nebenstraßen sieht es dann nicht anders aus. Viele Nauener fragen sich: Wer macht das sauber? mehr…

Anzeige

12.04.2017

Traditionelles Ausmotten auf dem Flugplatz Bienenfarm vom 17. – 23. April

Ab Ostermontag schweben in Bienenfarm im Havelland wieder die Klassiker der Lüfte ein. Bereits zum 9. Mal veranstaltet der Oldtimerclub Quax-Flieger das traditionelle `Ausmotten´ auf dem idyllischen Flugplatz westlich von Nauen. Neben den Vereinsflugzeugen haben sich wie immer auch zahlreiche befreundete Piloten mit ihren historischen Schätzchen angekündigt, … mehr…

11.04.2017

Kino-Filmkritik: Fast & Furious 8

„Fast & Furious“ ist längst zu einem Gold scheißenden Dukatenesel geworden, der mit jedem Teil noch mehr Kohle in die Kassen des Studios spült. Bei Kosten um die 200 Millionen Dollar pro Folge wurde bereits die Milliarden-Dollar-Latte bei den Einnahmen anvisiert – und übersprungen. Also muss es weitergehen – noch wilder, krasser, schneller. mehr…

07.04.2017

Nauen: Streitschlichterprüfungen bestanden

Stress auf dem Schulhof: Leonie aus der vierten Klasse wird von Lena beschimpft und ärgert sich so sehr darüber, dass sie gegen Lenas Schultasche tritt – eine fiktive Situation, die aber durchaus im Schulalltag vorkommen kann. An den Nauener Grundschulen Graf Arco und Lindenplatz können Schüler solche Fälle zukünftig selbst klären – mit Hilfe von Streitschlichtern. mehr…

30.03.2017

Schlossfestspiele Ribbeck mit Romantik, Musik und Action

Auch im Sommer 2017 verwandelt sich das neobarocke Schloss Ribbeck wieder in eine sagenhafte Theaterkulisse. Mit „Romeo und Julia“ von William Shakespeare steht eine der größten, wenn nicht sogar die größte Liebesgeschichte aller Zeiten auf dem Spielplan. „Romeo und Julia“ ist eine Tragödie, die ans Herz geht. Sie spiegelt wieder, wie unzerstörbar Liebe sein kann und das sie keine Grenzen kennt. mehr…

26.03.2017

349-mal im Einsatz – Freiwillige Feuerwehr Nauen zieht Bilanz

Ob am Tag oder in der Nacht: Wenn in Nauen Unglücke passieren, hilft die Freiwillige Feuerwehr Menschen in der Not. Tragische Verkehrsunfälle, brennende Häuser oder umgestürzte Bäume – die Nauener Feuerwehrleute helfen, wann immer sie gerufen werden. Ehrenamtlich. Am Samstag zog sie Bilanz im Gerätehaus. mehr…

20.03.2017

Nauen freut sich auf den Gemeinschaftsgarten

Im Nauener Wohngebiet Innenstadt-Ost soll ein Gemeinschaftsgarten entstehen, der Kinder und Senioren, alteingesessene und neue Nauener vereint. Am Donnerstag traf sich dazu ein Dutzend Interessenten sämtlicher Altersgruppen. Der Verlauf des 1. Gärtnertreffens war vielversprechend. mehr…

09.03.2017

Falkensee: Haar‘kan frisiert!

Hakan Piskin (28) sorgt für Gesprächsstoff in Falkensee. An der Bahnhofskreuzung Poststraße Ecke Bahnhofstraße hat er neben Janny‘s Eis den ersten Barber-Shop in der Gartenstadt eröffnet. Für Frauen heißt es: Wir müssen leider draußen bleiben. Denn das Angebot der türkischen Barbiere richtet sich speziell an die Männer der Nation. (ANZEIGE) mehr…

08.03.2017

Kino-Filmkritik: Kong: Skull Island

In den 70er Jahren ist der Vietnamkrieg gerade beendet worden. Bill Randa (John Goodman) nutzt die Gelegenheit, um vor Ort noch rasch ein Team für ein Geheimprojekt zu rekrutieren: Forscher haben nicht weit entfernt eine geheimnisvolle Insel entdeckt, die noch nie zuvor ein Mensch betreten hat. mehr…

05.03.2017

Arzt. Leiter. Mensch. Havelland Kliniken Unternehmensgruppe verabschiedet Dr. Nogai

Der Ärztliche Direktor der Havelland Kliniken Unternehmensgruppe, Dr. Klaus Nogai, der seit 2003 die ärztliche Leitung an den Standorten Nauen und Rathenow innehatte, ist in seiner Funktion am Freitag von der Geschäftsleitung feierlich verabschiedet worden. Bis zu seinem Ruhestand im kommenden Dezember bleibt Dr. Nogai im Haus als Arzt in der Endoskopie, also der Spiegelung von Körperhöhlen wie Magen und Darm, tätig. mehr…

03.03.2017

Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen – Ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht

Der Wahltermin für die Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen wurde durch die Kommunalaufsicht auf Sonntag, 24. September 2017, und für eine etwa notwendig werdende Stichwahl auf Sonntag, 15. Oktober 2017 festgelegt. Für die Wahl werden indes noch ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht. mehr…

03.03.2017

Nauen: Knöllchen für illegalen Hausmüll

Immer häufiger landet Hausmüll in öffentlichen Papierkörben. Die fachgerechte Entsorgung derlei „Kavaliersdelikte“ bereitet der Stadtverwaltung höheren Arbeitsaufwand und höhere Entsorgungskosten, für die letztlich die Allgemeinheit aufkommen muss: Die steuerzahlenden Bürger. Mit drastischen Maßnahmen geht die Stadt Nauen künftig gegen die Müllsünder vor – sie verteilt Knöllchen. mehr…

28.02.2017

Falkensee: Projekt Schillerallee

Wer in Falkensee in einem eigenen Haus leben möchte, hatte bislang zwei Möglichkeiten – ein bestehendes Haus zu kaufen oder ein neues bauen zu lassen. Die K.O.O.P. Beteiligungs- und Anlagegesellschaft aus Berlin bietet nun eine dritte Möglichkeit an – das gemeinsame Bauen. mehr…

25.02.2017

Kino-Filmkritik: A Cure For Welness

Gore Verbinski („The Ring“) hat sich mit „A Cure for Wellness“ einen Mystery-Thriller ausgedacht, der den Zuschauer 146 Minuten lang auf eine Reise entführt, die dem Zuschauer vorkommt wie eine gruselige Mischung aus „Shutter Island“ und Thomas Manns „Zauberberg“. Der amerikanische Jung-Broker Mr. Lockhart (Dane deHaan, demnächst auch in „Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ zu sehen) reist hektisch in die Schweizer Alpen, um hier nach einem verschollenen Führungsmitglied aus dem Vorstand zu suchen. mehr…

25.02.2017

Kino-Filmkritik: Logan

Wenn die Marvel Studios einen neuen Superhelden-Film ins Kino bringen, dann geht es – um Superhelden. Bei „Logan“ ist das anders. Logan ist zwar der Mutant „Wolverine“. Er war für die Comicleser aber schon immer ein viel spannenderer Charakter, wenn er sein Kostüm ablegt und einfach nur der grimmige, Zigarre-rauchende Einsiedler ist. Ganz in diesem Sinne freuen sich die wahren Fans schon lange auf einen Film, der die Superhelden mal in der Kiste lässt und sich nur um Logan kümmert. mehr…

09.02.2017

8. FALKENSEE.aktuell PokerNight bei Selgros

Das war doch einmal ein passendes Datum! Ausgerechnet am Freitag, dem 13. Januar, forderten zahlreiche Pokerspieler aus Falkensee und Umgebung ihr Glück heraus. Zur 8. Neuauflage der FALKENSEE.aktuell PokerNight fanden sich in diesem Jahr 117 Spieler ein – das ist Rekord! Die achte PokerNight wurde einmal mehr mitten im Selgros-Großmarkt in Falkensee ausgetragen. mehr…

08.02.2017

Falkensee: KFZ-Eichler zieht um

Wenn es darum geht, das eigene Auto durch den TÜV zu bringen, Reparaturen egal welcher Art durchführen zu lassen oder eine Inspektion in Auftrag zu geben, dann zieht es viele zum KFZ- Meisterbetrieb Michael Eichler. (ANZEIGE) mehr…

08.02.2017

Falkensee: Jugend in Not

Die Erwachsenen finden die Gartenstadt Falkensee ganz toll. Sie lieben die Ruhe im Grünen, das Beschauliche und die kulturellen Angebote. Aber was ist mit dem Nachwuchs? Immer wieder kommt Kritik auf, dass für die Jugend viel zu wenig geboten wird. mehr…

08.02.2017

Falkensee: Zu Besuch im Karyatis

Das griechische Restaurant Karyatis in der Falkenseer Bahnhofstraße gehört zu den ältesten der Gartenstadt. Akis Farmakis (35): „Mein Vater Petros hat das Karyatis am 17. Oktober 1995 in der Straße der Einheit eröffnet – dort, wo heute Tiffany‘s zu finden ist. Im Sommer 2005 sind wir in die Bahnhofstraße umgezogen. … (ANZEIGE) mehr…

08.02.2017

DeinHandyservice.de jetzt mit PC-Reparatur in Falkensee

Plötzlich bleibt der Bildschirm schwarz, beginnt die Festplatte zu singen wie eine Kreissäge oder verweigert das E-Mail-Programm das Versenden neuer Nachrichten. Für viele Computer-Besitzer sind Probleme dieser Art die reinste Katastrophe: Sie wissen nicht, was unter der blechernen Oberfläche passiert – und wie sie digitale Unpässlichkeiten beheben können. (ANZEIGE) mehr…

08.02.2017

7. HavellandBau-Messe 2017 in der Falkenseer Stadthalle

Die neue Stadthalle in Falkensee bringt sich nicht nur für kulturelle und sportive Events in Stellung, sondern empfiehlt sich auch als neuer Messestandort im Speckgürtel von Berlin. Nach längerer Pause fand nun die 7. HavellandBau in der Halle statt. mehr…

Anzeige

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige