Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

01.01.2015

Falkensee – Ich brauche Hilfe

leutner1Andreas Leutner besorgt seinen Kunden das passende Smartphone samt Vertrag oder Prepaid-Karte. Er sorgt dafür, dass schnelles Internet ins Haus kommt. Er findet heraus, welcher Energie- oder Gasanbieter derzeit die günstigsten Tarife anbietet.

(WERBUNG) Und er stellt sicher, dass seine Kunden auch über eine DSL-Leitung fernsehen können. Andreas Leutner: „Das ist natürlich unser Kerngeschäft. Aber mir fällt immer wieder auf, dass unsere Kunden froh sind, dass unsere Betreuung nicht an der Ladentür endet.“

Tatsächlich bietet das Team auch einen Telefonnotdienst an. Der kümmert sich um all die vielen kleinen Problemchen rund um die Themen Internet, Telefon und Computer. Leutner: „Ich lasse mir gern ein Problem ausführlich am Telefon schildern. Schnell kann ich dabei ausloten, ob wir überhaupt helfen können. Aber nicht eben selten sind wir doch die oft zitierten Retter in der Not. Letztens war ich bei einer Frau zu Besuch, die kam mit ihrem Computer nicht mehr ins Internet. Am Ende war es das berühmte kleine Häkchen in den Einstellungen, das gesetzt werden musste, damit alles wieder funktioniert. Und bei einem älteren Mann ging das schnurlose Telefon nicht mehr, weil er aus Versehen die Sperrtaste gedrückt hatte.“

Oft gibt‘s bei Problemen dieser Art doch von anderen „Experten“ nur den ewig gleichen Rat: Das Gerät ist kaputt, kauf dir ein neues. Dabei sind es oft nur kleine Handgriffe, die entscheiden, ob z.B. das Internet funktioniert.

Andreas Leutner: „Die moderne Technik ist wunderbar – so lange sie nur funktioniert. Bei dem kleinsten Problem geht auf einmal gar nichts mehr. Ist dann aber jemand auf seine Internet-Verbindung angewiesen, ist eine kleine Störung schnell der größtmögliche Unfall, der passieren kann. In diesem Fall setze ich mich gern ins Auto und schaue vor Ort nach, ob ich das Problem beheben kann. Da wir ja tagtäglich mit Ärgernissen dieser Art konfrontiert sind, ahnen wir natürlich oft sehr schnell, wo der Fehler liegen könnte. Und wissen, was sich dagegen unternehmen lässt.“

Manchmal ist es ein simpler Bedienungsfehler, manchmal eine falsche Einstellung. Manchmal hat auch nur ein Akku seinen Geist aufgegeben. Mitunter ist doch das ganze Gerät defekt. Leutner: „Wenn es nur an Kleinigkeiten liegt, kann ein Besuch durch unseren Telefonnotdienst dabei helfen, die Kosten für die Wiederingangsetzung niedrig zu halten.“

Manche Aufgaben sind schon ein wenig kniffliger. Letztens wurde der Chef vom easy-phone Shop in eine betreute Wohngruppe in Falkensee gerufen. Hier wollten alle Bewohner über das Internet fernsehen. Der Router stand allerdings so weit vom Fernseher entfernt, dass das WLAN nicht mehr in nennenswerter Signalstärke ankam. Leutner: „Hier bin ich dann vorbeigefahren und habe das Internet lieber über die Steckdose und über das Stromnetz an den Fernseher herangeführt.“

Nicht immer kann der Experte helfen. In diesem Fall kennt er aber die Notrufnummern der Kollegen und Firmen, die in diesen Situationen zu kontaktieren sind. Leutner: „Wenn eine Telefonleitung tot ist, dann kann ich da auch nichts tun. Dann muss die zuständige Telefongesellschaft sich der Sache annehmen. Schlägt aber der Blitz ins Haus ein und der NTBA schmort durch, dann tausche ich den einfach schnell aus und schon kann man wieder telefonieren und ins Internet gehen. Wichtig ist, dass der Kunde nicht im Regen stehen gelassen wird und dass er im Ernstfall jemanden hat, der helfen kann. Im Grunde genommen geht es darum: Jeder möchte gern jemanden kennen, der das kann, was man selbst nicht beherrscht. Und in Sachen Internet und Telefonie legen sich eben auch versierte PC-Kenner schnell die Karten.“ (Text/Foto:CS)

Info: easy-phone shop, Falkenhagener Str. 32 (links neben NORMA), 14612 Falkensee, Tel.: 03322 – 293 89 79, www.easy-phone.de

Seitenaufrufe: 5

Zum Thema passende Artikel

21.07.2017

Zeugnisfete im Stadtbad Nauen zog Kinder in Scharen an

Rechtzeitig zur Zeugnisfete am Ende des Schuljahres konnten am Mittwoch die Jungs und Mädels die neuen Spielgeräte hinter dem ebenfalls neuen Eingangsbereich in Beschlag nehmen – darunter ein großes Spielschiff, einen Wasserspielplatz, Schaukel, Trampolin und weitere Spielgeräte. mehr…

13.07.2017

Das Standesamt der Stadt Nauen stellt sich vor

Die Standesbeamtinnen der Stadt Nauen erleben „den schönsten Tag im Leben“ ziemlich oft im Jahr. Heike Schulz, Leiterin des Standesamts, schließt gemeinsam mit ihren Kolleginnen Martina al Diban, Martina Finkbeiner, Manuela Ulrich und Jana Müller rund 200 Ehen im Jahr – manchmal im 60-Minuten-Takt. mehr…

Anzeige

13.07.2017

Nauens beste Abiturienten ausgezeichnet

Ab die Zukunft! Der Lions Club Nauen hat am Mittwoch traditionell die besten drei Abiturienten der Nauener Schulen ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr konnten sich die Absolventen wieder über einen Tablet-Computer freuen. Geehrt wurde Christian Kaphle (18) aus Falkensee, der am Leonardo-da-Vinci-Campus in Nauen mit der Abschlussnote 1,0 sein Abitur gemacht hat. mehr…

13.07.2017

Nauen: Arco-Grundschüler als Stadtentdecker mit Abschlusspräsentation

Was macht einen Ort zu meinem Lieblingsort, welchen Lieblingsort habe ich in der Stadt Nauen gefunden und wie finde ich die passenden Worte für die besonderen Eigenschaften seiner Atmosphäre? Diese Fragen haben sich jüngst die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a der Dr. Georg Graf von Arco Grundschule in Nauen im Rahmen ihres Stadtentdecker-Projektes gestellt und gemeinsam ein Buch entwickelt. mehr…

13.07.2017

Große Zeugnisfete im Nauener Stadtbad am 19. Juli

In Nauen stehen Schuljahresende und Zeugnisausgabe vor der Tür – Grund genug, um ordentlich zu feiern. Auf der Zeugnisfete am 19. Juli im Nauener Stadtbad können sich die Jungen und Mädchen auf die schönste Zeit des Jahres einstimmen. mehr…

13.07.2017

Nauener Hofweihnacht: Glühweinduft im Sommer

Dieser weht dem Kulturbüro der Stadt Nauen bereits jetzt sinnbildlich um die Nase. Denn derzeit starten die Vorbereitungen für die Hofweihnacht am dritten Adventswochenende in der historischen Altstadt. „Mit einigen Künstlern stehen wir in Verhandlung. Manche Attraktionen sind schon gebucht“, berichtet Jana Müller vom Kulturbüro, welches die übergeordnete Organisation übernimmt. mehr…

13.07.2017

Denkmal Oranienburger Tor in Groß Behnitz wird teilsaniert

Das denkmalgeschützte Oranienburger Tor in im Nauener Ortsteil Groß Behnitz wird derzeit teilsaniert. Besucher einer Veranstaltung im Parkgelände von Groß Behnitz hatten einst festgestellt, dass sich zwischen den Fugen des denkmalgeschützten Gebäudes Bewuchs gebildet hat. Gras und kleine Bäume machten sich bereits breit. mehr…

13.07.2017

Scheibes Kolumne: Ich habe Futterneid!

Schlechte Charaktereigenschaften gibt es zur Genüge. Der eine flucht im Auto, der andere drängelt sich in jeder Schlange vor. Manche trinken gern einen über den Durst und werden dann aggressiv. Oder sie reden zu laut, kommen einem zu nahe, sind Angeber oder popeln in der Öffentlichkeit. mehr…

13.07.2017

Spandau Waldkrankenhaus: PD Dr. med. habil Ulrich Wahnschaffe – Pankreatitis tut weh!

Dr. Ulrich Wahnschaffe (52) stammt aus Wolfsburg. Hier ist er auch zur Schule gegangen und hat das Abitur abgelegt: „Anschließend habe ich in Berlin an der Freien Universität Medizin und Medizininformatik studiert. Nach 1994 habe ich 13 Jahre am Benjamin Franklin Krankenhaus in Steglitz gearbeitet – u.a. auch als Notfallmediziner. … (ANZEIGE) mehr…

13.07.2017

6. Herbergsschmaus in Spandau

Am 6. Februar fand er im Spandauer Brauhaus statt – der 6. Herbergsschmaus. 18 Sponsoren aus der Region haben erneut zusammengelegt und sich engagiert, um knapp hundert Menschen in Not mit einem leckeren Essen und einer Geschenketüte zu überraschen. mehr…

13.07.2017

Berlin-Spandau: 6. Eisbärenturnier

Gerade in Bayern und im angrenzenden Österreich sind sie in vielen Orten zu finden – 3D-Parcoure, auf denen Bogenschützen gegen kleines Geld auf in freier Natur aufgestellte Ziele anlegen können. In Berlin gibt es eine solche öffentlich zugängliche Anlage nicht. mehr…

13.07.2017

Berlin-Spandau: Oliver Grammel zaubert!

Sascha Grammel ist den Menschen über die Grenzen Spandaus hinaus bekannt. Seine lustigen Scherze mit vermeintlich sprechenden Puppen brachten ihn oft genug ins Fernsehen. Oliver Grammel (48, www.Oliver-Grammel.de) ist der große Bruder von Sascha – und ebenfalls ein toller Entertainer, der sich aber vor allem um die Zauberei bemüht. mehr…

13.07.2017

Berlin-Spandau: Neues vom Bowling

Sven Streck unternimmt weiterhin große Anstrengungen, um die Bowling Arena Spandau zu einem für alle Generationen und Gehaltsklassen lohnenden Ausflugsziel zu machen. Sven Streck: „Ab März starten wir stets am Freitag Abend das Moonlight & Jackpot Bowling. … (ANZEIGE) mehr…

13.07.2017

Karls Erdbeerland: Das ist geplant in Elstal!

Aus Karls Erlebnis-Dorf wird Karls Erdbeerland. Robert Dahl: „Unser fünfter Standort in Elstal bei Berlin hat schon nach zweieinhalb Jahren das Potential dazu, unser erfolgreichstes Erlebnis-Dorf zu werden.“ mehr…

13.07.2017

Seniorenberatung im Falkenseer ASB

Lange Zeit über stand das Eckgeschäft in der Bahnhof- und Poststraße leer, nachdem hier zuletzt eine Versicherung über längere Zeit hinweg ihre Dependance hatte. Nun zieht der ASB ein. Er richtet hier das „ASB Seniorenservice und Pflegeberatungszentrum“ mitten im Herzen von Falkensee ein. (ANZEIGE) mehr…

13.07.2017

Falkensee: Reha im active well

Nach einer Operation steht oft ein umfangreiches Reha-Programm auf dem ToDo-Plan der Patienten. Das active well bietet ab sofort auch den Rehabilitationssport an. Nicole Wießner-Arntowsky: „Wir arbeiten in Bezug auf unsere neuen Reha-Bewegungskurse sehr eng mit dem BPRSV e.V. und mit dem uns kontrollierenden Arzt Andreas Zeiner zusammen, … (ANZEIGE) mehr…

13.07.2017

Bertsch Busreisen startet von Falkensee aus

Das kleine Reisebüro in der Hertzstraße schickt seine Kunden nicht per Flugzeug an die weißen Strände der Welt, sondern setzt sie in den Bus. Udo Bertsch (54) ist hier der Chef. Er ist 1992 aus Essen nach Falkensee gezogen. Sein Unternehmen „Bertsch Reisen“ gibt es bereits seit über 40 Jahren. (ANZEIGE) mehr…

13.07.2017

„Fundus mit Geschichte(n) 2017″: Neu im Museum Falkensee!

Die Geschichte eines Ortes liegt oft im Nebel, man muss sie sich Stück für Stück erarbeiten. Gabriele Helbig und Bert Krüger spielen oft genug Detektiv, wenn sie neue Fundstücke für das Museum und Galerie Falkensee in der Falkenhagener Str. 77 (www.museum-galerie-falkensee.de) überreicht bekommen. mehr…

13.07.2017

2. FALKENSEE.aktuell Tischtennis Turnier 2017

Tischtennis – das hat doch jeder von uns einmal gespielt. Früher. An der Platte im Partykeller des Kumpels, auf dem Spielplatz um die Ecke oder auf dem Pausenhof der Schule. Beim Tischtennis hatte damals jeder seinen speziellen „Move“, seinen ganz eigenen Netzroller oder seinen knallhart durchgezogenen Schmetterball parat. mehr…

12.07.2017

Falkensee: Zu Besuch in der Galerie Schneeweiß

Es gibt so viele Kreative in der Stadt, die sich im Netzwerk „Made in Falkensee“ (www.made-in-falkensee.de) zusammengeschlossen haben. Sie malen, fotografieren, kochen, schnitzen, töpfern und schreiben. Aber was ist mit denen, die noch vor dem kreativen Durchbruch stehen und die Lust darauf haben, sich einfach einmal auszuprobieren? mehr…

12.07.2017

Zu Besuch im Brot & Wein in Nauen

15 Jahre lang stand es leer, das Geschäft gleich gegenüber vom Nauener Rathaus. Ein Jammer, fanden Magdalena und Martin Kawicki, die seit 2014 im Ort leben. Martin Kawicki hat lange als gelernter Koch in Berlin gearbeitet, so etwa im Steglitzer Bierpinsel, … (ANZEIGE) mehr…

12.07.2017

Falkensee-Finkenkrug: Neu im Da Mario

Vor zwei Jahren hat das Ristorante Da Mario im alten Ehlers-Haus eröffnet. Seit November führen es Natia Nogaideli aus Georgien und Alfredo Wilbert Sosa Salazar aus Peru ganz alleine. An der Küche ändert sich aber nichts, die bewährten und von den Stammkunden sehr geschätzten Köche und Pizza-Bäcker sind weiterhin am Start. (ANZEIGE) mehr…

Anzeige

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige