Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

02.01.2015

Oktoberfest und Wahl zur Miss Spandau

brauhaus2Im Brauhaus Spandau herrscht im Oktober stets der gehopfte Ausnahmezustand. 13 eigene Biere, 300 Plätze im Biergarten, das extra aufgestellte Bierzelt, dazu 59 Veranstaltungen im Jahr: All das wird im Oktober noch einmal getoppt mit tollen Aktionen und einer ganz besonderen Stimmung.

(WERBUNG) Bereits am 19. Oktober gab sich Spandaus Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) die Ehre und hämmerte unter den Argusaugen der Spandauer Stadtgarde den Zapfhahn in ein 50-Liter-Fass frisch gebautes „Herbstbock Maronator“. Das dunkle und sehr süffige Starkbier wurde gleich großzügig für die wartenden Gäste eingeschenkt und als Freibier kostenfrei ausgegeben.

Auf diese Weise wurde das Oktoberfest im Brauhaus eingeläutet, das bis zum 26. Oktober lief und die schunkelnden Besucher mit bayerischen Schmankerln, einem Dirndl-Abend und viel Live-Musik unterhielt.
Traditionell wurde auch in diesem Jahr wieder zur großen Misswahl eingeladen. Am 2. Oktober trauten sich sieben junge Damen und fünf starke Herren auf den Laufsteg, der mitten durch das ausverkaufte Bierzelt führte.

brau

Bei der Wahl zur Miss Spandau 2014/15 trauten sich Klaudia Koyouharova (1), Denise Hauff (2), Sandra Pisarra (3), Jasmin Sichler (4), Madlene Ellend (5), Belinda Scigulla (6) und Charlotte Kuhn (7) auf die Bühne, um sich im Abendkleid den Fragen des Moderators zu stellen. Die Jury, zu der u.a. der Thorsten Samulewitz von ThoSa-Fit, die amtierende Miss Berlin oder Carsten Scheibe als Chefredakteur von FALKENSEE.aktuell zählten, sollten Auftreten, Garderobe und optische Wirkung bewerten. Bei den Zuschauern kam natürlich die zweite Bewertungsrunde der Mädchen im knappen Bikini deutlich besser an.

Nun durften auch die Kurven bewertet werden. Am Ende setzte sich die Nummer 1 vor der 6 und der 3 durch – Klaudia Koyouharova ist nun die neue, amtierende Miss Spandau. Und darf damit auch bei der nächsten Entscheidungswahl auf dem langen Weg zur Wahl der Miss Germany mit dabei sein.

Bei der Wahl zum Mister Spandau ist das Teilnehmerfeld traditionell nicht ganz so groß, obwohl die „Frauen-Tische“ unter den Zuschauern durchaus lautstark und fröhlich für Stimmung sorgen und die Mister-Wahl sehr aufmerksam verfolgen.

Dennis Gryzwna (1), Aykut Algül (2), Artolan Lutolli (3), Ayoub El-Hammond (4) und Can Apak (5) stellten sich zunächst im Anzug den prüfenden Augen der Jury und der vielen Frauen im Publikum. Deutlich mehr Aufmerksam erreichten sie in der zweiten Bewertungsrunde in Badehose: Austrainierte Sixpacks und umfangreiche Bizeps sorgten für stauenende Gesichter. Artolan Lutolli (3) gewann am Ende den Titel als Mister Spandau – vor der Nummer 2 und 4. (Text/Fotos: CS)

brauhaus4

brauhaus1

brauhaus6

brauhaus5

Info: Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de

Seitenaufrufe: 38

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige