Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

22.08.2015

4. Herbergsschmaus im Spandauer Brauhaus

herberge1Nicht allen in unserer Gesellschaft geht es gut. Wer über den Fallstricken des Lebens ins Straucheln gerät und hinfällt, wird mitunter von den helfenden Händen des Vereins Herberge zur Heimat e.V. aufgefangen.

Den Verein gibt es bereits seit 1876. Er betreibt in Spandau mehrere Einrichtungen für Wohnungslose.

Gemeinsam mit dem Spandauer Brauhaus wurde vor vier Jahren der „Herbergsschmaus“ ins Leben gerufen. An einem Tag im Jahr, der 2015 auf den 16. Februar fiel, hat das ansonsten montags geschlossene Brauhaus geöffnet. Die Mitarbeiter um Restaurantleiter Skander Pacolli schenken ihren freien Tag und kümmern sich darum, die eingeladenen Wohnungslosen zu bewirten. In diesem Jahr gab es Haxe oder Schweinebraten – mit Sauerkraut, Kartoffeln und Soße. Passend dazu wurde Saft, Mineralwasser und Kaffee gereicht – und ausnahmsweise einmal nicht das im Brauhaus gebraute Bier. Zum Nachtisch gab es Eis vom Sponsor Florida Eis.

Claudia Biberger: „Im letzten Jahr waren knapp 80 Wohnungslose aus dem Bezirk beim Herbergsschmaus, dieses Mal waren es schon fast 100. Es spricht sich eben herum, dass wir zusammen einen schönen Nachmittag verbringen. Zurzeit werden nur Wohnungslose aus der Herberge von den Sponsoren eingeladen. Gäbe es noch mehr Sponsoren, können wir das Event größer anlegen.“ Zum Abschied reichte „Tante Marte“ von der Spandauer Mephisto-Bar jedem Gast eine Überraschungstüte mit zahlreichen kleinen Präsenten. (Text/Fotos: CS)

herberge2

herberge3

Seitenaufrufe: 11

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige