Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

16.12.2015

Online-Shop aus Falkensee: Popcorn Bakery

popcorn2Mitten im Falkenmarkt gleich hinter Getränke Hoffmann hat Nina Quade (42) ihre Popcorn Bakery eröffnet. Das ungewöhnliche Startup produziert Popcorn für den Online-Versand – ein richtiges Ladengeschäft gibt es nicht, Nina Quade hat nur für die Produktion geeignete Räumlichkeiten gesucht. Jetzt kann sie sich seit November auf 80 Quadratmetern Fläche austoben. (ANZEIGE)

Die Popcorn Bakery verkauft selbstgemachtes Popcorn (ab 3,99 Euro pro Liter), das jeden Tag frisch zubereitet wird. Nina Quade: „in einem Durchlauf erzeuge ich in meiner Maschine etwa ein Kilo Popcorn, das entspricht etwa 16 bis 17 1-Liter-Tüten. Die Tüten mit dem Popcorn werden luftdicht versiegelt und halten sich so mindestens acht Wochen lang, ohne dass das Popcorn seinen Biss verliert. Der Kunde kann die Plastiktüten aufreißen, danach aber wieder schließen, sodass das Aroma erhalten bleibt.“

Das Popcorn „Made in Falkensee“ gibt es zurzeit in neun Geschmacksrichtungen, darunter Crispy Bliss, Caramel, Dark Ginger, Dark Mint, Dark Orange, Cheese, Herbs Delight und Salt and Pepper. Passend zum Weihnachtsfest steht momentan auch die Geschmacksrichtung Christmas Caramal zur Verfügung. Weitere Geschmacksexperimente sollen folgen. So denkt die Popcorn-“Bäckerin“ bereits über Geschmacksrichtungen wie Chili oder Wasabi nach.

Nina Quade ist in Berlin Zehlendorf aufgewachsen, hat lange in Friedenau gewohnt und ist im Jahr 2000 nach Falkensee gezogen – mit Mann und inzwischen vier Kindern. Sie sagt: „Ich habe das mit Caramel überzogene Popcorn in Kanada kennengelernt, als ich dort mehrere Monate im Rahmen eines Schüleraustausches verbracht habe. Ich habe dieses Popcorn später für meine Kinder gemacht – die waren ebenso begeistert wie ihre Freunde. Mit der Zeit habe ich immer mehr eigene Rezepte entwickelt. Und jetzt war es eben an der Zeit, mehr aus meiner Popcorn-Kompetenz zu machen. So ist im Oktober 2015 die Popcorn Bakery entstanden.“

popcorn3

popcorn1

Nina Quade hat Design studiert, ist lange beim Film gewesen und hat am Ende als Fotografin in Falkensee gearbeitet. All diese Erfahrungen kommen ihr nun zugute: So hat die Falkenseerin ihr eigenes Logo entworfen und macht auch alle Fotos für den Shop selbst.
Im Shop bestellen die Popcorn-Süchtigen der Nation per Mausklick – wahlweise die 1-Liter- oder die 3-Liter-Packung. Kleine Probierpackungen legt die angehende Geschäftsfrau gern gratis bei: „Viele Kunden bestellen zurzeit vor allem die Christmas Caramel-Mischung – mit einem Zimt, der wirklich nach Weihnachten duftet. Mein Geheimtipp ist aber die Popcorn-Mischung mit Kräutern. Hier kommt kein Zucker zum Einsatz und das Popcorn ist sehr kalorienarm.“

Bezahlt wird die Popcorn-Leckerei im Online-Shop gern auch über das eigene Amazon-Konto oder per PayPal. Ab einem Bestellwert von 20 Euro entfällt das Porto. Und Naschkatzen aus dem Ort können das Popcorn versandkostenfrei bestellen und es dann – nach einem Telefonat – gleich vor Ort in der Manufaktur abholen. Für das Popcorn kommt gentechnikfreier Mais aus Frankreich zum Einsatz. Nina Quade: „Der pufft zu besonders großen Popcornflocken auf.“ (Fotos/Text: CS)

Info: Popcorn Bakery, Spandauer Straße 112, 14612 Falkensee, Tel.: 030 – 5858209-58, www.popcornbakery.de

Seitenaufrufe: 1044

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige