Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

01.01.2017

Sperlingshof: Villa Rossa kommt!

Direkt an der B5 am Rand des Sperlingshofs, da steht ein großes rotes Backsteinhaus. Lange war hier das „La Iguana“ zu finden – mit Cocktailbar und Shisha-Lounge. Und mit einer Beach-Bar samt Sandstrand im Innenhof. Dann wurde aus dem Leguan der Pirat – das „Sparrow‘s“ löschte den Durst in den Kehlen der Havelländer. (ANZEIGE)

Leider hielt sich auch das „Sparrow‘s“ nicht lange. Viele Monate lang stand der Prachtbau an der Bundesstraße leer. Nun kommt wieder Leben in das coole Gemäuer.

Zurzeit arbeiten Mario Theuring (Foto links) aus Potsdam und Milli Treine aus Spandau (Foto rechts) an der Renovierung der Gastronomie, die spätestens im Januar 2017 unter dem Namen „Villa Rossa“ neu eröffnet werden soll. Mario und Milli sind in der Region bestens bekannt. Mario hat das italienische Restaurant „Da Mario“ in Finkenkrug mit eröffnet, es aber schon vor geraumer Zeit wieder verlassen. Milli war lange Zeit im Service vom „Da Mario“ und auch beim Vorgänger „Da Vinci“ beschäftigt.

Was ist nun geplant in der neuen „Villa Rossa“? Milli: „Es wird wieder eine Cocktail-Bar geben – für alle, die abends gern noch etwas trinken möchten, um den Tag ausklingen zu lassen. Im edlen Ambiente bieten wir über 70 Cocktails an. Ist der eigene Lieblings-Cocktail nicht auf der Karte zu finden, so lernen wir gern dazu. Dann brauchen unsere Besucher uns nur verraten, wie er gemixt werden soll – und schon setzen wir das um. Auch die Shisha-Bar wird neu belebt, sodass Freunde einer gepflegten Wasserpfeife wieder ausgefallene aromatisierte Tabaksorten ausprobieren können – hier ist der Zutritt aber erst ab 18 Jahren erlaubt.“

villarossa

Mario: „Die Villa Rossa wird aber auch eine Pizzeria und Spaghetteria sein. Wir bieten eine kleine Speisekarte für die ganze Familie und kochen alle Gerichte frisch und auf der Basis von ursprünglichen, italienischen Rezepten aus meiner Heimat. Natürlich ohne Sahne, mit knuspriger Pizza aus dem Steinofen und mit einer Tageskarte, auf der sich einige besondere Raffinessen aus der Küche wiederfinden lassen. Passend zum Bar-Charakter der Villa Rossa bieten wir aber auch Suppen, Salate und leckere Antipasti an.“ (Foto/Text: CS)

Info: Villa Rossa, Sperlingshof 1, 14624 Dallgow-Döberitz

Seitenaufrufe: 1208

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige