Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

08.02.2017

Falkensee: KFZ-Eichler zieht um

Wenn es darum geht, das eigene Auto durch den TÜV zu bringen, Reparaturen egal welcher Art durchführen zu lassen oder eine Inspektion in Auftrag zu geben, dann zieht es viele zum KFZ- Meisterbetrieb Michael Eichler. (ANZEIGE)

Michael Eichler (54): „Ich bin in Berlin-Charlottenburg aufgewachsen, wohne seit 1979 in Spandau und habe meine Werkstatt 1996 in Falkensee eröffnet. Seit 1999 gibt es uns am aktuellen Standort. Der platzt langsam, aber sicher aus allen Nähten. Aus diesem Grund bereiten wir zurzeit den Neubau einer Werkstatt vor.“

Die Werkstatt ist ein echter Familienbetrieb. Neben Michael Eichler und seiner Frau Beate arbeiten hier auch seine beiden Brüder und sein Sohn Sebastian (24) mit. Der wird in diesem Jahr voraussichtlich die Meisterschule erfolgreich beenden. Damit ist auch die Nachfolge zu gegebener Zeit gesichert.

Michael Eichler: „Da mein Sohn die gleichen Interessen wie ich verfolgt, und vorhat, den Betrieb eines Tages weiterzuführen, haben wir den Entschluss gefasst, uns noch einmal zu vergrößern. Wir bauen gerade eine neue Werkstatt im Gewerbegebiet Nord in der Nauener Straße 107 – gegenüber vom HWI Wertstoffhof. Auf 1850 Quadratmetern Grundstücksfläche entsteht eine Werkstatt mit 380 Quadratmetern, die fünf Arbeitsplätze bereithält. Das Grundstück ist bereits gerodet, im Oktober 2017 soll alles bezugsfertig sein. Dann ziehen wir um und haben endlich genug Platz.“

Der Neubau ist wichtig, weil der KFZ-Meisterbetrieb personell wächst. Inzwischen ist die Werkstatt nämlich auch ein Ausbildungsbetrieb. Der erste Lehrling hat in diesem Jahr die Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker bestanden. Ein zweiter Lehrling hat gerade sein erstes Lehrjahr angetreten.

eichlerneu

Die KFZ-Experten führen typenoffen Autoreparaturen aller Art durch, kümmern sich um Karosseriearbeiten und beheben Unfallschäden. Eichler: „Wir schicken niemanden weiter, sondern arbeiten engagiert daran, alle bestehenden Probleme vor Ort zu lösen. Natürlich nehmen in unserem Alltag die elektronischen Probleme stetig zu. Das fällt dem Kunden auch auf, da elektronische Fehler deutlich schwieriger zu beheben sind. Auch für uns ist es leichter, ein mechanisch defektes Teil zu ersetzen als einen elektronischen Defekt wie einen sich von allein öffnenden Kofferraum einzugrenzen, der oft gleich mehrere Ursachen haben kann. Bei der Elektronik müssen wir oft eine mögliche Ursache nach der anderen ausschließen, bis wir endlich die richtige Lösung gefunden haben.“

Der Kfz-Meisterbetrieb Eichler lebt zu 90 Prozent von Stammkunden, die aufgrund der zuverlässigen und freundlichen Arbeit gern wiederkommen. Eichler: „Wer einmal bei uns war, bleibt in der Regel auch bei uns – was uns sehr stolz macht. Unsere Kunden freuen sich auch, dass wir ihnen bei Bedarf einen Werkstattersatzwagen stellen.“

Am neuen Standort wird das Leistungsspektrum erweitert. Dann können auch Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen (Kleintransporter und Wohnmobile) in der neuen Werkstatt abgegeben werden. (Foto / Text: CS)

Info: KFZ-Meisterbetrieb Michael Eichler, Falkenhagener Straße 89, 14612 Falkensee, www.eichler-kfz-falkensee.de, Tel: 03322-215438

Seitenaufrufe: 471

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige