Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

03.03.2017

Nauen: Knöllchen für illegalen Hausmüll

Immer häufiger landet Hausmüll in öffentlichen Papierkörben. Die fachgerechte Entsorgung derlei „Kavaliersdelikte“ bereitet der Stadtverwaltung höheren Arbeitsaufwand und höhere Entsorgungskosten, für die letztlich die Allgemeinheit aufkommen muss: Die steuerzahlenden Bürger. Mit drastischen Maßnahmen geht die Stadt Nauen künftig gegen die Müllsünder vor – sie verteilt Knöllchen.

Immer mehr Hausmüll in öffentlichen Straßenpapierkörben beklagt die Stadtverwaltung. In der Nauener Kernstadt gibt es rund 90 öffentliche Papierkörbe an Straßen und Plätzen, die bis zu dreimal wöchentlich geleert werden. Sie stehen neben Ruhebänken und Bushaltestellen, befinden sich neben öffentlichen Gebäuden oder an vielen Stellen in der Altstadt. Mitarbeiter der kommunalen Dienstleistungsgesellschaft (DLG) finden in neuerer Zeit auffällig oft statt Papiertaschentüchern, Bonbonpapier oder leeren Zigarettenschachteln Hausmüll in den Papierkörben. Letzterer gehört dort auf keinen Fall dort hinein. Zuletzt sind Abfallkörbe vermehrt auch in der Mittelstraße und gleich am Rathausplatz benutzt worden, um offensichtlich privaten Müll zu entsorgen.

Die Stadtverwaltung reagiert nun auf die illegale Müllentsorgung, die in den vergangenen Jahren mehrere tausend Euro Mehrkosten verursacht haben. „Seit Februar beobachten Mitarbeiter des Ordnungsamtes ausgewählte Standorte, um die Müllsünder auf frischer Tat zu stellen“, erläutert Fachbereichsleiterin Ilona Pagel die Vorgehensweise der Verwaltung, denn ohne Beweise ließe sich kein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Täter einleiten. „Den Mitarbeitern ist auch prompt eine Sünderin – eine Dame mittleren Alters – ins Netz gegangen. Derzeit belassen es die Mitarbeiter aber vorerst bei einem Verwarngeld im oberen Bereich“, sagt sie.

“Die Maßnahmen der Stadtverwaltung müssen sich bei den Bürgerinnen und Bürgern erst herumsprechen. Nach dieser Schonfrist, die einige Wochen dauern wird, werden die Verursacher dann jedoch belangt. Je nach Schwere des Verstoßes kann ein Bußgeld in empfindlicher Höhe fällig sein“, kündigt die Fachbereichsleiterin an.

Eckard Zschörper kennt die Müllsünder-Szene genau. Mit seinem weißen Lada nebst Anhänger leert er für die DLG bis zu dreimal wöchentlich die Papierkörbe und sorgt damit für Sauberkeit und Ordnung. „Montags sind die Papierkörbe oft besonders voll und die Müllbeutel werden oft daneben gestellt“, erzählt er. Meist seien es Wiederholungstäter, die ihre Einkauftüten ein und derselben Supermarktkette als Müllbeutel benutzen.

„Da gibt es auch Leute, die Beutel mit benutzten Kinderwindeln oder Katzenstreu in die Behälter pfeffern – dann sind die Papierkörbe natürlich ruck, zuck gefüllt“, beklagt er. Aber auch Sondermüll wie Asbestplatten und Bauschutt habe er in den Papierkörben vorgefunden und entsorgen müssen, so Zschörper. „Den möchte ich gern mal kennen lernen und ihn fragen, was er sich dabei denkt.“ (Text/Foto: Stadt Nauen, Norbert Faltin)

Zum Bild: Eckart Zschörper kennt die Gewohnheiten der Müllsünder mittlerweile ziemlich genau.

Seitenaufrufe: 32

Zum Thema passende Artikel

30.03.2017

Schlossfestspiele Ribbeck mit Romantik, Musik und Action

Auch im Sommer 2017 verwandelt sich das neobarocke Schloss Ribbeck wieder in eine sagenhafte Theaterkulisse. Mit „Romeo und Julia“ von William Shakespeare steht eine der größten, wenn nicht sogar die größte Liebesgeschichte aller Zeiten auf dem Spielplan. „Romeo und Julia“ ist eine Tragödie, die ans Herz geht. Sie spiegelt wieder, wie unzerstörbar Liebe sein kann und das sie keine Grenzen kennt. mehr…

26.03.2017

349-mal im Einsatz – Freiwillige Feuerwehr Nauen zieht Bilanz

Ob am Tag oder in der Nacht: Wenn in Nauen Unglücke passieren, hilft die Freiwillige Feuerwehr Menschen in der Not. Tragische Verkehrsunfälle, brennende Häuser oder umgestürzte Bäume – die Nauener Feuerwehrleute helfen, wann immer sie gerufen werden. Ehrenamtlich. Am Samstag zog sie Bilanz im Gerätehaus. mehr…

Anzeige

05.03.2017

Arzt. Leiter. Mensch. Havelland Kliniken Unternehmensgruppe verabschiedet Dr. Nogai

Der Ärztliche Direktor der Havelland Kliniken Unternehmensgruppe, Dr. Klaus Nogai, der seit 2003 die ärztliche Leitung an den Standorten Nauen und Rathenow innehatte, ist in seiner Funktion am Freitag von der Geschäftsleitung feierlich verabschiedet worden. Bis zu seinem Ruhestand im kommenden Dezember bleibt Dr. Nogai im Haus als Arzt in der Endoskopie, also der Spiegelung von Körperhöhlen wie Magen und Darm, tätig. mehr…

03.03.2017

Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen – Ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht

Der Wahltermin für die Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen wurde durch die Kommunalaufsicht auf Sonntag, 24. September 2017, und für eine etwa notwendig werdende Stichwahl auf Sonntag, 15. Oktober 2017 festgelegt. Für die Wahl werden indes noch ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht. mehr…

03.03.2017

Nauen: Knöllchen für illegalen Hausmüll

Immer häufiger landet Hausmüll in öffentlichen Papierkörben. Die fachgerechte Entsorgung derlei „Kavaliersdelikte“ bereitet der Stadtverwaltung höheren Arbeitsaufwand und höhere Entsorgungskosten, für die letztlich die Allgemeinheit aufkommen muss: Die steuerzahlenden Bürger. Mit drastischen Maßnahmen geht die Stadt Nauen künftig gegen die Müllsünder vor – sie verteilt Knöllchen. mehr…

01.01.2017

10. Hofweihnacht in Nauen

Der Besuch eines Weihnachtsmarkts gehört für viele Familien zwingend mit zur Vorweihnachtszeit dazu. Ein echtes Highlight im Kalender ist jedes Jahr aufs Neue die Hofweihnacht in Nauen, die in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal am dritten Adventswochenende veranstaltet wurde. mehr…

01.01.2017

Nauen: Geheimtipp Goldfisch

Bei vielen Restaurants reicht die kulinarische Kreativität gerade einmal aus, um ab und zu einmal ein einzelnes, neues Gericht auf die Karte zu setzen. Ming Hue vom Goldfisch aus Nauen hat dieses Problem nicht. Sie sprudelt seit Jahren nur so über vor neuer Ideen – und überrascht ihre Gäste aus nah und fern immer wieder aufs Neue. (ANZEIGE) mehr…

01.01.2017

Nauen: Gänseessen im Schloss Ribbeck

Mal richtig schön essen gehen: Dafür lohnt sich der Weg nach Ribbeck. Das Schloss Ribbeck, 1893 im Barockstil errichtet und vor geraumer Zeit umfassend renoviert, beherbergt ein eigenes Schlossrestaurant, das mit einer sehr guten Küche aufwartet. (ANZEIGE) mehr…

27.12.2016

Nauen: Zu Besuch im bell‘ ambiente

Das bell‘ ambiente in Lietzow hat sich in den letzten Monaten zu einem echten Geheimtipp entwickelt, der nicht nur die Havelländer nach Nauen lockt, sondern auch die Berliner aufs Land zieht. Daniela Pavan und Giuseppe Puzzolo bieten vor Ort in einer großen, umgebauten Backsteinhalle italienische Feinkost-Spezialitäten, italienisches Geschirr, italienische Weine und italienische Möbel an. (AMBIENTE) mehr…

02.11.2016

Nauen: Die Clowns kommen!

Da staunen die Kinder im Krankenhaus aber, wenn es an der Tür klopft und dann ausnahmsweise einmal nicht die Schwester mit den bitteren Pillen oder der Spritze zum Blutabnehmen hereinschaut. Stattdessen stehen da die Clowns Herr Ferrari und Josefine in der Tür – und nehmen sich die Zeit, um den kranken Kindern ein paar schöne Momente zu schenken. mehr…

02.11.2016

Schlemmen in Schloss Ribbeck

Schloss Ribbeck ist ein Touristen-Magnet, der viele neugierige Besucher aus Nauen, aus Berlin und aus ganz Deutschland anzieht. Die Touristen wandeln gern auf den Spuren von Fontane und seinem berühmten Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“. (ANZEIGE) mehr…

29.06.2016

Stearman & Friends auf dem Flugplatz Bienenfarm

Stearman BienenfarmAm 1. Juliwochenende treffen sich wie in den letzten beiden Jahren die Freunde des Stearman Doppeldeckers – dem berühmten amerikanischen Schulflugzeug aus den vierziger Jahren auf dem Flugplatz Bienenfarm im Havelland. mehr…

25.04.2016

Nauen: “Pimp your school” an der Graf Arco-Oberschule

160425_Bild_PM_ArcoSchule_PimpYourSchoolDas Projektteam der Graf von Arco-Oberschule mit Grundschulteil hat sich am bundesweiten Wettbewerb „Pimp your school“ beteiligt. Um zu gewinnen, braucht die Schule möglichst viele Stimmen für ihr Projekt, die online abgegeben werden können. mehr…

Anzeige

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige