Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

06.03.2017

SeeCarré mit neuem Erschließungskonzept und Vermietungserfolg

Das Erlebnis beginnt bereits mit der Anfahrt. Die S&G Development GmbH erstellte in den vergangenen Monaten in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung von Falkensee ein neues Erschließungskonzept. Neben einer komfortablen Anreise ging es vor allem um die Entlastung der umliegenden Straßen. Nun erfolgen Zu- und Abfahrt zum SeeCarré künftig über die Leipziger Straße, die der Projektentwickler S&G auf eigene Kosten ausbaut.

Der nahe Kreisverkehr Potsdamer Straße wird noch im Herbst 2017, der Kreisverkehr Dallgower Straße / Schwartzkopffstraße im Jahr 2018 in enger Abstimmung mit der Stadt und deren Erstellung des Kreisverkehres Bahnhof- / Poststraße modifiziert.

Das neue Erschließungskonzept ist notwendig geworden, da man sich mit dem Eigentümer des Nachbargrundstückes auf eine gemeinsame neue Verkehrserschließung nicht einigen konnte, dies obwohl man mit dem Mieter real in enger kollegialer positiver Abstimmung war. So wurde aber in dem neuen Erschließungskonzept nicht außer Acht gelassen, dass man zusammen mit real einen gemeinsamen Standort für den Einzelhandel in Falkensee und Umgebung entwickeln wird. So stehen den Besucher und Kunden 570 kostenfreie Parkplätze über dem SeeCarré sowie fast 700 Parkplätze ebenerdig und über 300 Fahrradstellplätze für einen komfortablen Einkauf zur Verfügung.

Direkt vor den Toren Berlins entsteht für rund 75 Millionen Euro Falkensees erstes Einkaufscenter – das SeeCarré. „Wir freuen uns über das Ende der ersten Vermietungsstufe und werden aufgrund laufender Gespräche voraussichtlich in wenigen Wochen weitere Mieter im SeeCarré begrüßen können“, erklärt Vermietungsleiter Dr. Marcus U. Hüttermann von der CM Immobilienmanagement GmbH. Zum jetzigen Zeitpunkt gehören bereits Europas größter Drogeriekonzern dm, Europas größter Schuhhändler DEICHMANN, die Optikerkette Apollo, das Textilunternehmen KULT I OLYMP & HADES sowie einige Dienstleistungs- und Gastronomiebetriebe, wie z. B. eine Apotheke zu den Mietern.

Ab Frühjahr 2019 erwartet die Besucher und Kunden eine ganz besondere Atmosphäre. Auf zwei Ebenen und einer Gesamtfläche von 22.000 Quadratmetern finden SeeCarré-Gäste neben Geschäften künftig Büroflächen sowie Dienstleistungs- und Gastronomieangebote. Modernität wird bei letzteren in den Vordergrund gestellt: Die Deutschen wollen sich gesünder und bewusster ernähren, ohne großen Aufwand. Die Lösung bietet Casual Dining. Der Food-Trend kombiniert Schnelligkeit mit dem Bedürfnis nach frischer, gesunder Kost und einem moderaten Preis. In Kombination mit der geplanten Außengastronomie bietet das SeeCarré Wohlfühlambiente mit höchsten Ansprüchen sowie Trends, die Maßstäbe setzen.

Ebenfalls ganz im Sinne der Nachhaltigkeit gestaltete das Braunschweiger Architektenbüro Vahjen das Gebäude als Green-Building. Bereits im letzten Jahr wurde dem SeeCarré das Platin-Vorzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erteilt. Damit werden die ökologische, die soziokulturelle, die technische und die funktionale Qualität bewertet. Die DGNB betrachtet neben der Qualität des Gebäudes ebenso die Optimierung des Stadtquartiers. So unterstützt die S&G Development GmbH bereits seit 2015 die Zentrumsentwicklung von Falkensee mit dem Verein „Werbegemeinschaft Falkensee-Starke-Mitte“.

Projektentwickler Sven Grundmann, Geschäftsführer der S&G Development GmbH, fasst die Verbundenheit Falkensees und des SeeCarré wie folgt zusammen: „Falkensee ist die am schnellsten wachsende Stadt Deutschlands. Jeden Monat kommen hundert Einwohner hinzu. Hier leben junge, urbane Familien mit starker Kaufkraft als auch Berlins wohlhabende ‚Bestager’. Beide Gruppen finden im SeeCarré direkt vor der Haustür eine Vielzahl attraktiver Einkaufsmöglichkeiten. Ich kann nur sagen – um allen Gerüchten entgegenzutreten – wir bauen das SeeCarré!“

S&G Development GmbH
Die S&G Development GmbH mit Büros in Frankfurt am Main und Leipzig wurde 2012 von Dr. Ingo Seidemann und Sven Grundmann gegründet. Beide Geschäftsführer haben bereits einige gemeinsame Projektentwicklungen in den Bereichen Discount, Fachmärkte und Sonderimmobilien realisiert. Kapitalseitig unterstützt von mittlerweile drei großen Family Offices widmet sich die S&G Development GmbH nunmehr großvolumigeren Projektentwicklungen wie dem Shopping-Center SeeCarré. Derzeit befasst sich das Unternehmen gleichzeitig mit einer großen Hotelentwicklung mit etwa 530 Zimmern sowie der Entwicklung eines Zentralen Fernbusterminals und Parkhauses in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs in Leipzig sowie einem innovativen Bürohaus in Frankfurt am Main in direkter Entfernung zur EZB und plant darüber hinaus weitere großflächige Entwicklungen in Frankfurt am Main, Offenbach, Erfurt, Jena und Leipzig. (Pressemitteilung & Bild: W&R IMMOCOM für die S&G Development GmbH)

Seitenaufrufe: 202

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige