Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

23.03.2017

Viele Anmeldungen zum Frühjahrsputz im Stadtgebiet: Falkenseer Umwelttag am 1. April

Im April wird Falkensee wieder frühlingsfit: Am Samstag, 1. April von 9 bis 12 Uhr sind die Falkenseerinnen und Falkenseer eingeladen, ihre Stadt sauberer zu machen. Wie in den Vorjahren unterstützt das Team der städtischen Grünpflege den Falkenseer Umwelttag, der zum 23. Mal stattfindet.

Das Team um Fachbereichsleiter Mike Krzok stellt für die Umwelttag-Aktiven Greifgeräte, Handschuhe und Mülltüten zur Verfügung und holt nach Ende der Sammelaktion den Müll ab. Weitere Anmeldungen von fleißigen Helferinnen und Helfern im Vorfeld sind ausdrücklich erwünscht. Interessierte erreichen das Team der Grünpflege per E-Mail unter gruenpflege@falkensee.de.

Anmeldungen für den Umwelttag (Stand 1. April 2017)

– Anwohner der Oderstraße sammeln im Wald „Heimische Heide“
– Anwohner der Friedrich-Hahn-Straße säubern ihr Wohnumfeld
– Mitglieder der SPD sammeln im Umfeld des Bahnhofes Falkensee und entlang der Spandauer Straße (beginnend am Rathaus)
– die Lessingschule sammelt im Wald bei EDEKA (Wachtelfeld)
– zwei Anwohnerinnen sammeln im Bereich des Elsterplatzes
– Anwohner der Brandenburgstraße sammeln auf den Freiflächen an der Zeppelinstraße und der Friedrich-Hahn-Straße
– Anwohner sammeln im Waldbereich zwischen dem Waldbad und der Reichenhaller Straße
– die GEO-Cacher sammeln im Bereich Panzerstraße/DEMAG-Teiche
– die DLRG OG Falkensee macht mit
– die Initiative „Willkommen in Falkensee“ beteiligt sich im Bereich der Bahnhofstraße 80 in beide Richtungen
– der Bürgerverein Finkenkrug macht mit
– die Neuapostolische Kirche Falkensee – Finkenkrug sammelt im Wald an der Ruppiner Straße in Richtung Scheinwerferberg
– Anwohner der Leinestraße säubern die Waldbereiche an der Karl-Liebknecht-Straße/Karl-Marx-Straße
– Anwohner beräumen den Waldbereich Lortzingallee/Niederneuendorfer Weg von Müll
– die Baumschutzgruppe Finkenkrug ist im Kinderstadtwald Richtung BMX-Anlage aktiv
– Mitglieder vom Bündnis 90/Die Grünen säubern den Gutspark
– Anwohner der Potsdamer Straße räumen zwischen Barkhausenstraße und der Straße der Einheit auf
– Anwohner des Niederneuendorfer Weges säubern den Waldbereich von der Schönwalder Straße bis zur Wagnerallee
– Anwohner aus Falkenhöh treffen sich am Umwelttag in der Försterstraße
– Anwohner aus der Beethovenallee beräumen den Waldbereich an der Schönwalder Straße
– Mitglieder des CDU-Stadtverbandes kümmern sich um den Falkenhagener Anger und um den Angerteich
– Mitglieder der BUND-Ortsgruppe und der Lokalen Agenda 21 Falkensee säubern den Radweg der Sympathie im Gutspark, den Parkplatz und das Umfeld der Teiche in der Scharenbergstraße
– Mitglieder der Bürgerinitiative „Schönes Falkensee“ beräumen das Gebiet um den alten und neuen Falkenhagener See
– Anwohner der Gelsenkirchener Straße unterstützen die Reinigungsaktion an den Seen
– Anwohner aus dem Wohngebiet Seegefeld Ost/Glienicker Straße säubern ihr Wohnumfeld
– Mitglieder der Bürgerinitiative Schönes Falkensee befreien den Waldbereich Telemannallee/Händelallee von Unrat und Müll
die Bürgerinitiative „Lindenweiher“ beteiligt sich am Umwelttag aktiv im Bereich des Lindenweihers
– Anwohner der Germanenstraße säubern die Fläche zwischen Germanenstraße, dem Schlaggraben und der Bahnlinie
Anwohner der Regensburger Straße sammeln entlang des Havelländer Weges in Richtung Gestüt Damsbrück
der Bürgerverein Waldheim startet seine Aufräumaktion am Spielplatz
– Zwei Bürger sammeln Müll am Parkplatz Kronprinz und entlang des Brieselanger Weges auf
– Anwohner der Würzburger Straße säubern den Kirchwald an der Reichenhaller Straße
– Anwohner der Goetheallee säubern entlang der Schönwalder Straße Richtung Kantschule (bereits am 31.März)
– Anwohner der Meißener Straße kümmern sich um den Grünzug zwischen dem Staakener Heuweg und der Königszelter Straße
– Anwohnerin räumt im Bereich Finkenweg, Amselstraße, Wilhelm-Busch-Straße und Meisenstraße auf
– Anwohner säubern den Elsterplatz in Finkenkrug
– Anwohner Lortzingallee säubern den Wald Haydnallee Richtung Humboldtallee
– Anwohner befreien den Garagenkomplex in der Coburger Straße von Unrat
– Anwohner Bergstraße säubern Berg- u. Ruppiner Straße in Richtung altes Waldbadgelände

Über 40 Anmeldungen gab es im vergangenen Jahr. Viele fleißige Helferinnen und Helfer waren allein oder in Gruppen im Stadtgebiet unterwegs, um Abfall einzusammeln. Es kamen insgesamt 90 Kubikmeter Siedlungsabfall zusammen, die ordnungsgerecht entsorgt wurden. Neben Flaschen, Altpapier und anderem Abfall sammelten die Teilnehmenden bei der Aktion auch 20 PKW-Reifen ein. (Info: Stadt Falkensee / Foto: CS)

Seitenaufrufe: 108

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige