Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

06.04.2017

Karls Erdbeerhof: Am 15.4. beginnt die Erdbeersaison in Deutschland

Sobald es warm wird, sehnen sich alle wieder nach Erdbeeren! Kein Wunder, gehören die roten Früchtchen doch zu den Boten des Sommers. Egal ob mit Milch, Sahne, Quark oder mit einem Sekt – Hauptsache die Beeren sind frisch. Wie wichtig das ist, weiß auch Karls-Geschäftsführer Robert Dahl, der trotz seiner fünf Erlebnis-Dörfer und zwei Gastronomie-Betriebe in Nordostdeutschland immer noch mit ganzem Herzen Erdbeerbauer ist.

„Erdbeeren schmecken frisch einfach am allerbesten.“ Mit Erdbeeren kennt Robert Dahl sich aus, schließlich hat bereits sein Opa Karl, nach dem das heutige Erdbeer-Unternehmen benannt wurde, 1921 als erster in der Familie Erdbeeren angebaut.

Als Erdbeerbauern in nunmehr dritter Generation haben die Dahls die Kunst des Erdbeeranbaus mittlerweile perfektioniert: Bei Karls werden die roten Beeren auf rund 300 Hektar nahe der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommers angepflanzt und von Mitte April bis Oktober geerntet. „Damit die Erdbeeren schnellstmöglich auf den heimischen Tisch kommen, werden unsere Erdbeeren direkt vom Feld an die Verkaufsstände geliefert. Dank der kurzen und schnellen Lieferwege können wir zudem die wirklich reifen Beeren ernten, was für den Handel mit seinen langen Lieferketten dagegen unmöglich ist“, ergänzt Robert Dahl.

Seine Schwester Ulrike, ebenfalls in der Geschäftsführung von Karls tätig, offenbart sogar noch weitere Geschmacksgeheimnisse der Karls-Erdbeeren: „Wir lieben Erdbeeren und bauen über das Jahr fünf verschiedene Erdbeer-Sorten an, die saisonal unterschiedlich reifen und verschiedene Geschmacksnuancen mitbringen. Damit keine schnell verderblichen Druckstellen an den empfindlichen Früchten entstehen, wird jede Karls- Erdbeere mit einem ein Zentimeter langen Stil gepflückt, liebevoll in dickes Stroh verpackt und niemals direkt angefasst. So ist der Stil mittlerweile so etwas wie ein Markenzeichen von uns.“

Den Saisonstart – in diesem Jahr beginnt der Erdbeerverkauf an den typischen Verkaufsständen am 15. April – bestreitet die Sorte Flair, die – je nach Witterung – ab April oder Anfang Mai geerntet werden kann und einen süßen Geschmack mit leichter Säure aufweist. „Unsere Flair ist so lecker, dass eine Mitarbeiterin extra bei Karls angefangen hat, um das Geheimnis der Erdbeere zu entdecken“, erzählt Ulrike Dahl. Saisonal folgt auf Flair die Honeoye, die wiederum neben der ausgeprägten Süße auch einige Fruchtsäure in das Geschmackserlebnis einfließen lässt. Sie kann sofort genascht werden, eignet sich aber auch sehr gut für Torten und Desserts. Im Spätsommer ist dann die Sonata an der Reihe, die übrigens auch die Grundlage für die Karls Erdbeermarmelade liefert.

„Mit der saftigen Sonata bringen wir sozusagen das ganze Aroma des Sommers ins Glas“, freut sich Ulrike Dahl. Am beliebtesten ist allerdings die späteste Sorte auf dem Erdbeermarkt: Malwina besticht mit einem fruchtigen Aroma bei zurückhaltender Süße. „Die Malwina-Erdbeeren schmecken fruchtig und sehen aus wie gemalt“, schwärmt Ulrike Dahl, die sogar schon von der Polizei angehalten wurde, die fragen wollte, welche Sorte sie da gerade am Karls-Stand erworben hätten.

Aber Erdbeeren schmecken nicht nur gut, sondern sie sind auch ein ideales Sommer-Geschenk: „Statt des Blumenstraußes verschenken wir in der Saison gern auch mal ein Erdbeerkörbchen“, erläutert Ulrike Dahl, „und wenn Erdbeeren übrig bleiben, können diese problemlos tiefgefroren und ganz in Ruhe zu Marmelade verarbeitet werden.“ Erdbeeren sind noch dazu ein unheimlich gesundes Geschenk und gelten sogar als „Beauty Food“. Denn was viele nicht wissen: die roten Beeren, die eigentlich zu den Nüssen zählen, haben mehr Vitamin C als Orangen oder Zitronen.

Darüber hinaus enthalten sie Pektine und Zellulose als Ballaststoffe, die den Stoffwechsel anregen. „Erdbeeren sind kleine Power-Lieferanten, Gesundheitsallrounder und Muntermacher“, erklärt Robert Dahl, „Sie sind reich an Kalzium, Kalium, Eisen, Zink und Kupfer. Das hilft gegen Müdigkeit, reguliert den Blutdruck und durch die hohe Folsäure-Konzentration helfen sie auch noch bei der Blutbildung und kräftigen den Herzmuskel.“ Sogar eine vorbeugende Gesundheitswirkung wird den roten Früchten nachgesagt: Die enthaltenen Polyphenole können Entzündungen vorbeugen und Krankheitskeime abtöten. Ein weiterer Inhaltsstoff ist die Methylsalizinsäure, die schmerzlindernd wirkt und einen ähnlichen Effekt wie Aspirin hat – nur auf pflanzlicher Basis. „Und auch für einen frischen Strahle-Teint und straffe Haut wird gesorgt“, ergänzt Ulrike Dahl, „Denn die Polyphenole schützen die Zellen und bilden einen natürlichen Lichtschutz. Außerdem sind die kleinen Früchte bis zum Rand gefüllt mit Biotin, das für gesunde Haare und starke Nägel wichtig ist und die Antioxidantien sorgen für genügend Elastizität der Haut“. Und durch die niedrigen Kalorien sollten die süßen Erdbeeren auch beim Abnehmen nicht auf der Einkaufsliste fehlen. www.karls.de. (Fotos/Text: Karls)

Seitenaufrufe: 75

Zum Thema passende Artikel

27.04.2017

Nauener Stadtbad – Hier geht man nicht nur schwimmen: Freibadsaison startet am 19. Mai

Auf diesen Termin warten alle mit großer Spannung: Ob kleine Badenixen oder Wasserratten, Stammgäste oder Frühschwimmer: Am Freitag, 19. Mai, ist Anbaden im Nauener Stadtbad angesagt. In dieser Saison können sich die kleinen und großen Badegäste allerdings auf etliche spektakuläre Neuigkeiten freuen. mehr…

25.04.2017

Nauen: Gelbe Säcke und das Sturmtief

Nach einem Sturmtief kennt jeder Nauener dieses Bild: Überall herumfliegende Gelbe Säcke, die zum Teil kaputt gegangen sind, und der Müll verteilt sich in der halben Stadt. Der Kreisverkehr am Rathaus ist kaum zu befahren, weil die Säcke und der Müll dort ebenfalls herumfliegen. In den Nebenstraßen sieht es dann nicht anders aus. Viele Nauener fragen sich: Wer macht das sauber? mehr…

Anzeige

13.04.2017

Waldbad Falkensee: Badesaison startet am 1. Mai

Ab Montag, 1. Mai bis zum 31. August 2017 können Badelustige und Anhänger des Schwimmsportes sich endlich wieder täglich von 9 bis 20 Uhr im Falkenseer Waldbad in der Salzburger Straße 59 im kühlen Nass erfrischen oder sich ihrer Lieblingssportart widmen. mehr…

12.04.2017

Traditionelles Ausmotten auf dem Flugplatz Bienenfarm vom 17. – 23. April

Ab Ostermontag schweben in Bienenfarm im Havelland wieder die Klassiker der Lüfte ein. Bereits zum 9. Mal veranstaltet der Oldtimerclub Quax-Flieger das traditionelle `Ausmotten´ auf dem idyllischen Flugplatz westlich von Nauen. Neben den Vereinsflugzeugen haben sich wie immer auch zahlreiche befreundete Piloten mit ihren historischen Schätzchen angekündigt, … mehr…

07.04.2017

Heiko Richter meldet: Das schrääg rüber schließt in Falkensee

Heiko Richter, Betreiber von Falkensees Kultkneipe schrääg rüber, meldet Unvorstellbares: Der Pub soll zum Ende des Jahres schließen. Schuld ist die ordentliche Kündigung der Vermieterin. Schon kurz nach dem Bekanntwerden der Nachrichten artikuliert sich der Bürgerwille: Das schrääg darf nicht sterben. Ob es noch Hoffnung gibt, wird die nähere Zukunft weisen. mehr…

07.04.2017

Nauen: Streitschlichterprüfungen bestanden

Stress auf dem Schulhof: Leonie aus der vierten Klasse wird von Lena beschimpft und ärgert sich so sehr darüber, dass sie gegen Lenas Schultasche tritt – eine fiktive Situation, die aber durchaus im Schulalltag vorkommen kann. An den Nauener Grundschulen Graf Arco und Lindenplatz können Schüler solche Fälle zukünftig selbst klären – mit Hilfe von Streitschlichtern. mehr…

06.04.2017

Kita-Olympiade für kleine Turnmäuse in Nauen

Teilgenommen haben an der diesjährigen Kita-Olympiade 269 Kinder aus allen Kitas in Nauen: Kinderland, Borstel, Biene Maja, Kienberg, Lietzow, Markee, Groß Behnitz, Bergerdamm. Die Erzieherinnen und Begleiter sind am Mittwoch teilweise mit den Kindern mit Bussen angereist, um den Kindern die Möglichkeit zu geben, … mehr…

06.04.2017

Karls Erdbeerhof: Am 15.4. beginnt die Erdbeersaison in Deutschland

Sobald es warm wird, sehnen sich alle wieder nach Erdbeeren! Kein Wunder, gehören die roten Früchtchen doch zu den Boten des Sommers. Egal ob mit Milch, Sahne, Quark oder mit einem Sekt – Hauptsache die Beeren sind frisch. Wie wichtig das ist, weiß auch Karls-Geschäftsführer Robert Dahl, der trotz seiner fünf Erlebnis-Dörfer und zwei Gastronomie-Betriebe in Nordostdeutschland immer noch mit ganzem Herzen Erdbeerbauer ist. mehr…

30.03.2017

Schlossfestspiele Ribbeck mit Romantik, Musik und Action

Auch im Sommer 2017 verwandelt sich das neobarocke Schloss Ribbeck wieder in eine sagenhafte Theaterkulisse. Mit „Romeo und Julia“ von William Shakespeare steht eine der größten, wenn nicht sogar die größte Liebesgeschichte aller Zeiten auf dem Spielplan. „Romeo und Julia“ ist eine Tragödie, die ans Herz geht. Sie spiegelt wieder, wie unzerstörbar Liebe sein kann und das sie keine Grenzen kennt. mehr…

28.03.2017

Falkensee: Neues Logo der Willkommensinitiative zum Umwelttag

Die Farben und der Aufbau sind gleich geblieben, aber die Details haben sich geändert: War im Logo der Initiative „Willkommen in Falkensee“ bisher der Schattenriss einer Familie auf der Flucht vor einer stilisierten gelben Sonne zu sehen, so ist es jetzt eine Gruppe verschiedener Personen in Ruheposition. Die Botschaft: Jetzt geht es darum, das Miteinander zu gestalten. mehr…

26.03.2017

349-mal im Einsatz – Freiwillige Feuerwehr Nauen zieht Bilanz

Ob am Tag oder in der Nacht: Wenn in Nauen Unglücke passieren, hilft die Freiwillige Feuerwehr Menschen in der Not. Tragische Verkehrsunfälle, brennende Häuser oder umgestürzte Bäume – die Nauener Feuerwehrleute helfen, wann immer sie gerufen werden. Ehrenamtlich. Am Samstag zog sie Bilanz im Gerätehaus. mehr…

24.03.2017

Pressemeldung der Grünen: SPD-Fraktion kungelt mit AfD – Hauptsache die Mehrheit fürs Hallenbad steht

Am 22.3.2017 fand eine Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung statt, in der über dreieinhalb Stunden noch offene Fragen zu einer Konzeptstudie zum Bau eines Hallenbades in Falkensee erörtert wurden. Obwohl eine Vielzahl der offenen Fragen nicht abschließend beantwortet werden konnten … mehr…

23.03.2017

Viele Anmeldungen zum Frühjahrsputz im Stadtgebiet: Falkenseer Umwelttag am 1. April

Im April wird Falkensee wieder frühlingsfit: Am Samstag, 1. April von 9 bis 12 Uhr sind die Falkenseerinnen und Falkenseer eingeladen, ihre Stadt sauberer zu machen. Wie in den Vorjahren unterstützt das Team der städtischen Grünpflege den Falkenseer Umwelttag, der zum 23. Mal stattfindet. mehr…

23.03.2017

CDU hat Überarbeitung der Konzeptstudie für den Bau eines Hallenbades in Falkensee gefordert

Gemeinsam mit den Fraktionen von FDP und Grünen/ABü hat die CDU-Fraktion die Überarbeitung der Konzeptstudie zum Bau eines Hallenbades in Falkensee gefordert. Im Rahmen der Diskussion in der letzten Stadtverordnetenversammlung, in der die Konzeptstudie erstmals den Stadtverordneten vorgestellt wurde, sind noch zahlreiche Fragen an den Planer gestellt worden, die in der Sitzung nur teilweise beantwortet werden konnten. mehr…

21.03.2017

Feiler und Richstein angetan vom Bewegungsbad „Aquafit Falkensee“

Hatten sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Uwe Feiler und die CDU-Landtagsabgeordnete Barbara Richstein vor kurzem in einem persönlichen Gespräch näher über die Investitionspläne von Robert Dahl für den Ausbau seines Karl‘s Erlebnisdorfes in Wustermark-Elstal zum größten deutschen Freizeitpark informiert, so galt das Interesse der beiden Abgeordneten jetzt dem Bewegungsbad „Auqafit Falkensee“. mehr…

20.03.2017

Nauen freut sich auf den Gemeinschaftsgarten

Im Nauener Wohngebiet Innenstadt-Ost soll ein Gemeinschaftsgarten entstehen, der Kinder und Senioren, alteingesessene und neue Nauener vereint. Am Donnerstag traf sich dazu ein Dutzend Interessenten sämtlicher Altersgruppen. Der Verlauf des 1. Gärtnertreffens war vielversprechend. mehr…

17.03.2017

Live-Schnitzen in Karls Eiswelt in Elstal

Am 21. und 22. März zeigt der Künstler und Weltmeister im Eisschnitzen Sergey Tselebrovskiy wie aus einem einfach Block Eis ein Kunstwerk wird / Besucher dürfen selbst mitmachen. Seit dem 3. Dezember 2016 und noch bis zum 29. Oktober 2017 begeistert die 2. Eiswelt in Karls Erlebnis-Dorf Elstal die Besucher vor den Toren Berlins. mehr…

14.03.2017

Heinz Sielmann Stiftung in Elstal: Wenn es nicht mehr summt und brummt

Das Wildbienensterben in Deutschland geht ungebremst weiter. Die Heinz Sielmann Stiftung zeigt mögliche Ursachen auf und plädiert für einen bewussteren Umgang mit der Natur, bevor es zu spät ist. Seit einigen Jahren verzeichnen Experten einen dramatischen Rückgang von Insekten in Deutschland. Besonders betroffen – die Wildbienen. … mehr…

06.03.2017

Frauen in Falkensee

Unter dem recht vagen Titel „Frauen in Falkensee“ kamen 15 Frauen zum Auftakt der Frauenwoche in den Bioladen der „biofreunde“ zusammen, um über Wünsche, Ärger und Aufbruch in ein gleichberechtigtes Leben zwischen Männern und Frauen mit der Gleichstellungsbeauftragten zu reden. In fünf Jahren mit Sekt darauf anstoßen, dass sich das Thema Gleichstellung erledigt hat – das, so Manuela Dörnenburg, wäre doch toll … mehr…

06.03.2017

SeeCarré mit neuem Erschließungskonzept und Vermietungserfolg

Das Erlebnis beginnt bereits mit der Anfahrt. Die S&G Development GmbH erstellte in den vergangenen Monaten in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung von Falkensee ein neues Erschließungskonzept. Neben einer komfortablen Anreise ging es vor allem um die Entlastung der umliegenden Straßen. Nun erfolgen Zu- und Abfahrt zum SeeCarré künftig über die Leipziger Straße, die der Projektentwickler S&G auf eigene Kosten ausbaut. mehr…

05.03.2017

Arzt. Leiter. Mensch. Havelland Kliniken Unternehmensgruppe verabschiedet Dr. Nogai

Der Ärztliche Direktor der Havelland Kliniken Unternehmensgruppe, Dr. Klaus Nogai, der seit 2003 die ärztliche Leitung an den Standorten Nauen und Rathenow innehatte, ist in seiner Funktion am Freitag von der Geschäftsleitung feierlich verabschiedet worden. Bis zu seinem Ruhestand im kommenden Dezember bleibt Dr. Nogai im Haus als Arzt in der Endoskopie, also der Spiegelung von Körperhöhlen wie Magen und Darm, tätig. mehr…

03.03.2017

Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen – Ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht

Der Wahltermin für die Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen wurde durch die Kommunalaufsicht auf Sonntag, 24. September 2017, und für eine etwa notwendig werdende Stichwahl auf Sonntag, 15. Oktober 2017 festgelegt. Für die Wahl werden indes noch ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht. mehr…

Anzeige

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige