Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

20.04.2017

Stadtkümmerei in Nauen: Wenn der Kuckuck klopft

„Die ersten Samen sind schon angezogen“, verkündete Erzieherin Petra Schiller aus der Kita Kinderland nicht ohne Stolz am Rande des 2. Gärtnertreffens in der Feldstraße. Dort traf sie sich zusammen mit den übrigen Akteuren und Organisatoren im Quartiersbüro der „Stadtkümmerei“. Denn es gibt noch vieles zu tun, bis die ersten sichtbaren Ergebnisse ihres Engagements bestaunt werden können.

Im Nauener Wohngebiet Innenstadt-Ost soll nämlich ein Gemeinschaftsgarten entstehen, der Kinder und Senioren, alteingesessene und neue Nauener vereint. In den Großstädten zählen die Minigärten bereits seit vielen Jahren zu den Rennern bei den Bewohnern.

Ralf Fischer und Lore Hauck von der Stadtkümmerei beleuchteten zu Beginn des Treffens den Status Quo des Vorhabens. „Wir können mit rund einhundert Beeten rechnen, die wir im Mai bepflanzen können. Einige Kästen werden dabei auch als Sitzgelegenheiten dienen“, so Fischer. Auch das Thema Wasser spielte beim 2. Gärtnertreffen eine wichtige Rolle. Während hier die Absprachen zwischen Quartiersbüro und Stadtvewaltung laufen, äußerte sich Frank Störmer zu den Möglichkeiten der Wasserversorgung. „Einen Brunnen zu bohren käme mit 100 Euro pro gebohrten Meter viel zu teuer und ist auch problematisch, falls auf dem Areal doch irgendwann einmal gebaut werden sollte. In den sommerlichen Trockenperioden kämen da schon einige Kubikmeter Wasser zusammen, um das Überleben der Pflänzchen sicherzustellen“, so der Gartenprofi.

Petra Schiller ist eine der Interessenten, die den Kindern ihrer Kita-Gruppe das Projekt schmackhaft machen konnte. „Mit den Eltern müssen noch einige Sachen abgestimmt werden, denn sie werden ja auch mit eingebunden. Alle Beteiligten sind sich aber auch über die Risiken bewusst, die eine Mini-Gartenanlage so anfallen. Was, wenn die Kinder Obst und Gemüse züchten, die andere dann ungefragt wegschnabbulieren? Was, wenn zu früh gepflanzt wird und der Frost zurückkehrt? „Wenn der Kuckuck klopf, gibt’s keinen Frost mehr“, springt Helga Gültzow Ratschlag gebend in die Diskussion ein. Alle einigen sich darauf, dass es schnellstmöglich ein Regelwerk für den Gemeinschaftsgarten geben sollte.

„Ich finde es schade, dass viele Anwohner dieses Projekt kleinreden, noch bevor es richtig losgeht“, bedauert Störmer. Aus Erfahrung wisse er, wie wertvoll und lehrreich – gerade für Kinder – solche Experimentiergärten sind. „Mich erinnert der Gemeinschaftsgarten sehr an die frühere ZDF-Kinderserie “Löwenzahn“ von und mit Peter Lustig – da bekamen die Kinder viel Wissen unterhaltsam vermittelt. Dann kommen die Kinder endlich mal weg von Playstation, Handy & Co.“, rüffelt Störmer. Erste Anstöße wurden derweil für einen geselligen Grillabend im Sommer ebenso gegeben wie für die restlichen Flächen auf dem Eck-Grundstückchen in der Feldstraße. So könnten Zwergapfelbäume gesetzt werden: Sie sind recht anspruchslos, sehen im Frühjahr hübsch aus, werfen im Herbst reichlich Obst und könnten bei Bedarf rasch umgepflanzt werden.

Übrigens: Vor dem Quartiersbüro in der Feldstraße können Interessierte jederzeit die „Flüstertüte“ besichtigen. Diese Info-Stele dient zur Veranschaulichung des Projekts und lädt zum Probesitzen auf einer Musterbank ein, die es dann im Gemeinschaftsgarten geben soll. Ein Beispiel-Beet finden Neugierige ebendort. Außerdem sind Lore Hauck und Ralf Fischer beim Toleranzfest am 20. April dabei. In der Altstadt werden sie die ersten Samen samt Anzuchterde in kleinen Töpfchen an die Nauener vergeben. Das 3. Gärtnertreffen ist für Freitag, den 12. Mai um 16 Uhr geplant. An diesem Tag soll es an der grünen Ecke Bredower Weg, Feldstraße langsam aber sicher losgehen. Gemeinsam wird das Quartiersbüro mit den Nachbarn auf der grünen Ecke aktiv. An mehreren Stationen werden sich Nachbarn über den Gemeinschaftsgarten informieren können, zum Beispiel über die Platzierung der Hochbeete und andere organisatorischen Angelegenheiten. Sollte es an diesem Tag regnen, findet ein Ersatztermin am 19. Mai um 16 Uhr statt. Infos: www.qm-nauen.de. (Text/Fotos: Stadtverwaltung Nauen – Norbert Faltin)

Seitenaufrufe: 24

Zum Thema passende Artikel

27.04.2017

Nauener Stadtbad – Hier geht man nicht nur schwimmen: Freibadsaison startet am 19. Mai

Auf diesen Termin warten alle mit großer Spannung: Ob kleine Badenixen oder Wasserratten, Stammgäste oder Frühschwimmer: Am Freitag, 19. Mai, ist Anbaden im Nauener Stadtbad angesagt. In dieser Saison können sich die kleinen und großen Badegäste allerdings auf etliche spektakuläre Neuigkeiten freuen. mehr…

25.04.2017

Nauen: Gelbe Säcke und das Sturmtief

Nach einem Sturmtief kennt jeder Nauener dieses Bild: Überall herumfliegende Gelbe Säcke, die zum Teil kaputt gegangen sind, und der Müll verteilt sich in der halben Stadt. Der Kreisverkehr am Rathaus ist kaum zu befahren, weil die Säcke und der Müll dort ebenfalls herumfliegen. In den Nebenstraßen sieht es dann nicht anders aus. Viele Nauener fragen sich: Wer macht das sauber? mehr…

Anzeige

12.04.2017

Traditionelles Ausmotten auf dem Flugplatz Bienenfarm vom 17. – 23. April

Ab Ostermontag schweben in Bienenfarm im Havelland wieder die Klassiker der Lüfte ein. Bereits zum 9. Mal veranstaltet der Oldtimerclub Quax-Flieger das traditionelle `Ausmotten´ auf dem idyllischen Flugplatz westlich von Nauen. Neben den Vereinsflugzeugen haben sich wie immer auch zahlreiche befreundete Piloten mit ihren historischen Schätzchen angekündigt, … mehr…

07.04.2017

Nauen: Streitschlichterprüfungen bestanden

Stress auf dem Schulhof: Leonie aus der vierten Klasse wird von Lena beschimpft und ärgert sich so sehr darüber, dass sie gegen Lenas Schultasche tritt – eine fiktive Situation, die aber durchaus im Schulalltag vorkommen kann. An den Nauener Grundschulen Graf Arco und Lindenplatz können Schüler solche Fälle zukünftig selbst klären – mit Hilfe von Streitschlichtern. mehr…

30.03.2017

Schlossfestspiele Ribbeck mit Romantik, Musik und Action

Auch im Sommer 2017 verwandelt sich das neobarocke Schloss Ribbeck wieder in eine sagenhafte Theaterkulisse. Mit „Romeo und Julia“ von William Shakespeare steht eine der größten, wenn nicht sogar die größte Liebesgeschichte aller Zeiten auf dem Spielplan. „Romeo und Julia“ ist eine Tragödie, die ans Herz geht. Sie spiegelt wieder, wie unzerstörbar Liebe sein kann und das sie keine Grenzen kennt. mehr…

26.03.2017

349-mal im Einsatz – Freiwillige Feuerwehr Nauen zieht Bilanz

Ob am Tag oder in der Nacht: Wenn in Nauen Unglücke passieren, hilft die Freiwillige Feuerwehr Menschen in der Not. Tragische Verkehrsunfälle, brennende Häuser oder umgestürzte Bäume – die Nauener Feuerwehrleute helfen, wann immer sie gerufen werden. Ehrenamtlich. Am Samstag zog sie Bilanz im Gerätehaus. mehr…

20.03.2017

Nauen freut sich auf den Gemeinschaftsgarten

Im Nauener Wohngebiet Innenstadt-Ost soll ein Gemeinschaftsgarten entstehen, der Kinder und Senioren, alteingesessene und neue Nauener vereint. Am Donnerstag traf sich dazu ein Dutzend Interessenten sämtlicher Altersgruppen. Der Verlauf des 1. Gärtnertreffens war vielversprechend. mehr…

05.03.2017

Arzt. Leiter. Mensch. Havelland Kliniken Unternehmensgruppe verabschiedet Dr. Nogai

Der Ärztliche Direktor der Havelland Kliniken Unternehmensgruppe, Dr. Klaus Nogai, der seit 2003 die ärztliche Leitung an den Standorten Nauen und Rathenow innehatte, ist in seiner Funktion am Freitag von der Geschäftsleitung feierlich verabschiedet worden. Bis zu seinem Ruhestand im kommenden Dezember bleibt Dr. Nogai im Haus als Arzt in der Endoskopie, also der Spiegelung von Körperhöhlen wie Magen und Darm, tätig. mehr…

03.03.2017

Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen – Ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht

Der Wahltermin für die Wahl des Bürgermeisters der Stadt Nauen wurde durch die Kommunalaufsicht auf Sonntag, 24. September 2017, und für eine etwa notwendig werdende Stichwahl auf Sonntag, 15. Oktober 2017 festgelegt. Für die Wahl werden indes noch ehrenamtliche Wahlhelfer gesucht. mehr…

03.03.2017

Nauen: Knöllchen für illegalen Hausmüll

Immer häufiger landet Hausmüll in öffentlichen Papierkörben. Die fachgerechte Entsorgung derlei „Kavaliersdelikte“ bereitet der Stadtverwaltung höheren Arbeitsaufwand und höhere Entsorgungskosten, für die letztlich die Allgemeinheit aufkommen muss: Die steuerzahlenden Bürger. Mit drastischen Maßnahmen geht die Stadt Nauen künftig gegen die Müllsünder vor – sie verteilt Knöllchen. mehr…

01.01.2017

10. Hofweihnacht in Nauen

Der Besuch eines Weihnachtsmarkts gehört für viele Familien zwingend mit zur Vorweihnachtszeit dazu. Ein echtes Highlight im Kalender ist jedes Jahr aufs Neue die Hofweihnacht in Nauen, die in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal am dritten Adventswochenende veranstaltet wurde. mehr…

01.01.2017

Nauen: Geheimtipp Goldfisch

Bei vielen Restaurants reicht die kulinarische Kreativität gerade einmal aus, um ab und zu einmal ein einzelnes, neues Gericht auf die Karte zu setzen. Ming Hue vom Goldfisch aus Nauen hat dieses Problem nicht. Sie sprudelt seit Jahren nur so über vor neuer Ideen – und überrascht ihre Gäste aus nah und fern immer wieder aufs Neue. (ANZEIGE) mehr…

01.01.2017

Nauen: Gänseessen im Schloss Ribbeck

Mal richtig schön essen gehen: Dafür lohnt sich der Weg nach Ribbeck. Das Schloss Ribbeck, 1893 im Barockstil errichtet und vor geraumer Zeit umfassend renoviert, beherbergt ein eigenes Schlossrestaurant, das mit einer sehr guten Küche aufwartet. (ANZEIGE) mehr…

27.12.2016

Nauen: Zu Besuch im bell‘ ambiente

Das bell‘ ambiente in Lietzow hat sich in den letzten Monaten zu einem echten Geheimtipp entwickelt, der nicht nur die Havelländer nach Nauen lockt, sondern auch die Berliner aufs Land zieht. Daniela Pavan und Giuseppe Puzzolo bieten vor Ort in einer großen, umgebauten Backsteinhalle italienische Feinkost-Spezialitäten, italienisches Geschirr, italienische Weine und italienische Möbel an. (AMBIENTE) mehr…

02.11.2016

Nauen: Die Clowns kommen!

Da staunen die Kinder im Krankenhaus aber, wenn es an der Tür klopft und dann ausnahmsweise einmal nicht die Schwester mit den bitteren Pillen oder der Spritze zum Blutabnehmen hereinschaut. Stattdessen stehen da die Clowns Herr Ferrari und Josefine in der Tür – und nehmen sich die Zeit, um den kranken Kindern ein paar schöne Momente zu schenken. mehr…

02.11.2016

Schlemmen in Schloss Ribbeck

Schloss Ribbeck ist ein Touristen-Magnet, der viele neugierige Besucher aus Nauen, aus Berlin und aus ganz Deutschland anzieht. Die Touristen wandeln gern auf den Spuren von Fontane und seinem berühmten Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“. (ANZEIGE) mehr…

29.06.2016

Stearman & Friends auf dem Flugplatz Bienenfarm

Stearman BienenfarmAm 1. Juliwochenende treffen sich wie in den letzten beiden Jahren die Freunde des Stearman Doppeldeckers – dem berühmten amerikanischen Schulflugzeug aus den vierziger Jahren auf dem Flugplatz Bienenfarm im Havelland. mehr…

Anzeige

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige