Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

31.05.2017

Neues Buskonzept für Falkensee und Umland wird im Finanzausschuss vorgestellt

Bürgerinnen und Bürger haben 150 Hinweise zum Konzept gegeben. Die havelländischen Kreistagsmitglieder sollen Landrat Roger Lewandowski auf ihrer Sitzung Ende Juni mit der Umsetzung des neuen Buskonzeptes für Falkensee und Umland beauftragen.

Erstmals öffentlich vorgestellt wurde das Konzept für den Busverkehr des östlichen Havellandes im Juli vergangenen Jahres. Anschließend waren die Bürgerinnen und Bürger, Verbände, Städte und Gemeinden dazu aufgerufen worden, Anregungen zum Konzept, den Linien und Fahrzeiten einzureichen. Insgesamt sind beim Landkreis Havelland mehr als 150 Hinweise eingegangen, die in einem intensiven Abstimmungsprozess auf Umsetzbarkeit, Fahrbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Straßeninfrastruktur untersucht und schlussendlich in das Konzept eingearbeitet wurden. Vorrangig bestand aus Sicht der Havelländerinnen und Havelländer der Wunsch nach besseren Verbindungen am Abend und am Wochenende, einer neuen Haltestelle an der Stadthalle, realistische Übergangszeiten beim Umsteigen sowie beim Schülerverkehr die bessere Ausrichtung an die Unterrichtszeiten der verschiedenen Schulen.

„Die Umsetzung der Maßnahmen führen zu einer Mehrleistung von 689.400 Fahrplankilometern pro Jahr. Das entspricht einem Plus von 35,3 Prozent gegenüber des aktuellen Angebotes für Falkensee und das Umland“, sagt Landrat Roger Lewandowski vorab über das neue Buskonzept, das am 8. Juni erstmals im Finanzausschuss des Kreistages besprochen wird.

„Auch vermehrte Fahrmöglichkeiten, bessere Anschlüsse, Taktverdichtungen auf den Hauptlinien und die Beseitigung bisheriger Lücken im Nahverkehr werden den Busverkehr attraktiver für die Bürgerinnen und Bürger machen“, hofft Roger Lewandowski. So wurden beispielsweise Falkenhöh, Finkenkrug-West und Waldheim auch am Wochenende erschlossen und die Anschlüsse an den Bahnhöfen und die Verbindungen nach Potsdam und Berlin verbessert.

Deutlich verbessert wurden auch die Angebote für die Gemeinden Brieselang, Schönwalde-Glien und Dallgow-Döberitz.

„Wir erhoffen uns von dem neuen Buskonzept auch eine Steigerung der Fahrgastzahlen, weil der öffentliche Nahverkehr für potenzielle Nutzer attraktiver gestaltet wird und mit den Arbeitszeiten bzw. Unterrichtszeiten besser vereinbar ist. Auch die bessere Taktung an den Wochenende und am Abend kann zu einer erhöhten Nutzung der Busse führen“, so der Landrat. „Mit der Umsetzung des Konzeptes wäre ein erster wichtiger Schritt getan, um unser Ziel, den Landkreis noch attraktiver zu gestalten, zu erreichen. In einem zweiten Schritt soll dann ein Buskonzept für das weitere Havelland in Auftrag gegeben werden.“

Sofern die Kreistagsmitglieder Ende Juni ein positives Votum dazu abgeben, kann das neue Buskonzept zum neuen Schuljahr am 4. September 2017 umgesetzt werden. (Info: Pressestelle des Landkreises Havelland / Foto: CS)

Seitenaufrufe: 167

Zum Thema passende Artikel

13.07.2017

Schülerinnen der Falkenseer Lessing-Grundschule übergeben „Rote Hände“ an Bürgermeister

Um ein Zeichen gegen den Missbrauch von Kindern in Kriegen zu setzen, überreichten die zwei Schülerinnen Olivia und Jule im Namen der Lessing-Grundschule am vergangenen Mittwoch Plakate mit roten Händen und Botschaften an Bürgermeister Heiko Müller. Damit unterstützen sie die gleichnamige Aktion des Deutschen Bündnis Kindersoldaten, … mehr…

13.07.2017

Das Standesamt der Stadt Nauen stellt sich vor

Die Standesbeamtinnen der Stadt Nauen erleben „den schönsten Tag im Leben“ ziemlich oft im Jahr. Heike Schulz, Leiterin des Standesamts, schließt gemeinsam mit ihren Kolleginnen Martina al Diban, Martina Finkbeiner, Manuela Ulrich und Jana Müller rund 200 Ehen im Jahr – manchmal im 60-Minuten-Takt. mehr…

Anzeige

13.07.2017

Nauens beste Abiturienten ausgezeichnet

Ab die Zukunft! Der Lions Club Nauen hat am Mittwoch traditionell die besten drei Abiturienten der Nauener Schulen ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr konnten sich die Absolventen wieder über einen Tablet-Computer freuen. Geehrt wurde Christian Kaphle (18) aus Falkensee, der am Leonardo-da-Vinci-Campus in Nauen mit der Abschlussnote 1,0 sein Abitur gemacht hat. mehr…

13.07.2017

Nauen: Arco-Grundschüler als Stadtentdecker mit Abschlusspräsentation

Was macht einen Ort zu meinem Lieblingsort, welchen Lieblingsort habe ich in der Stadt Nauen gefunden und wie finde ich die passenden Worte für die besonderen Eigenschaften seiner Atmosphäre? Diese Fragen haben sich jüngst die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a der Dr. Georg Graf von Arco Grundschule in Nauen im Rahmen ihres Stadtentdecker-Projektes gestellt und gemeinsam ein Buch entwickelt. mehr…

13.07.2017

Große Zeugnisfete im Nauener Stadtbad am 19. Juli

In Nauen stehen Schuljahresende und Zeugnisausgabe vor der Tür – Grund genug, um ordentlich zu feiern. Auf der Zeugnisfete am 19. Juli im Nauener Stadtbad können sich die Jungen und Mädchen auf die schönste Zeit des Jahres einstimmen. mehr…

13.07.2017

Nauener Hofweihnacht: Glühweinduft im Sommer

Dieser weht dem Kulturbüro der Stadt Nauen bereits jetzt sinnbildlich um die Nase. Denn derzeit starten die Vorbereitungen für die Hofweihnacht am dritten Adventswochenende in der historischen Altstadt. „Mit einigen Künstlern stehen wir in Verhandlung. Manche Attraktionen sind schon gebucht“, berichtet Jana Müller vom Kulturbüro, welches die übergeordnete Organisation übernimmt. mehr…

13.07.2017

Denkmal Oranienburger Tor in Groß Behnitz wird teilsaniert

Das denkmalgeschützte Oranienburger Tor in im Nauener Ortsteil Groß Behnitz wird derzeit teilsaniert. Besucher einer Veranstaltung im Parkgelände von Groß Behnitz hatten einst festgestellt, dass sich zwischen den Fugen des denkmalgeschützten Gebäudes Bewuchs gebildet hat. Gras und kleine Bäume machten sich bereits breit. mehr…

07.07.2017

Förderung von Schulausstattungen – Kreisbildungsdezernentin Elke Nermerich übergibt Fördermittelbescheide für Falkenseer Schulen

Elke Nermerich, 1. Beigeordnete und Kreisbildungsdezernentin des Landkreises Havelland, übergab am 29. Juni 17 im Beisein von Luise Herbst, Dezernentin für das Bürgeramt, Ordnungs- und Schulverwaltung der Stadt Falkensee, an Schulleiter Hartmut Friedrich von der Falkenseer Grundschule „Adolph Diesterweg“ eine Zuwendung in Höhe von 5.042,02 Euro für die Anschaffung von zwei neuen Whiteboards. mehr…

07.07.2017

Landkreis Havelland unterstützt Falkenseer Schülerfirma „Porsche-Junior-Team“

Kreisbildungsdezernentin Elke Nermerich hat der Schülerfirma „Porsche-Junior-Team“ der Förderschule „Am Akazienhof“ Falkensee die jährliche finanzielle Zuwendung des Landkreises Havelland überreicht. Die Schülerfirma „Porsche Junior“ wurde 2008 von Schülern der Förderschule „Am Akazienhof“ mit maßgeblicher Unterstützung ihres Lehrers für Wirtschaft-Arbeit-Technik gegründet. mehr…

07.07.2017

3. Waldjugendspiele im Nauener Stadtforst

Dort, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, also mitten im Nauener Stadtforst, trafen sich am Montag und Dienstag zahlreiche Kinder der hiesigen vier Grundschulen zu den diesjährigen Waldjugendspielen. Vorletztes Jahr, zum 700. Jubiläum des Stadtforstes ins Leben gerufen, sollen die Spiele nun zur festen Tradition werden. An fünf Stationen lernten die Schüler den Wald kennen und gemeinsam anzupacken. Teamgeist und Erfindungsreichtum standen dabei im Mittelpunkt. mehr…

06.07.2017

Falkenseer Seniorenbeiratswahl beendet – Stadtverordnete wählten Mitglieder

Die Mitglieder des neuen Falkenseer Seniorenbeirats stehen fest. In der Sitzung am 5. Juli 2017 wählten die Stadtverordneten folgende sieben Kandidatinnen und Kandidaten in den Seniorenbeirat: mehr…

06.07.2017

Falkensee: FF und MBS verlängern Partnerschaft

Auch in der kommenden Saison 17/18 bleibt die MBS Partner des SV Falkensee-Finkenkrug. Am Logo auf den Ärmeln der Trikots und unterstützt durch vielfältige gemeinsame Aktionen wird die langjährige Partnerschaft auch zukünftig erkennbar sein. So z.B. waren in der Vergangenheit FF Jugendspieler von der MBS als Auflaufkinder bei Union Berlin eingeladen. mehr…

04.07.2017

Falkenseer Seniorenbeiratswahl – Nominierungsergebnis liegt vor

Am Freitag, 30. Juni endete das Nominierungsverfahren in Form einer Briefabstimmung für die Wahl des Seniorenbeirates Falkensee. 11.608 Abstimmungsberechtigte waren zur Stimmabgabe aufgerufen. Insgesamt erreichten 4167 Wahlbriefe die Stadtverwaltung und wurden am 3. Juli zur Auszählung geöffnet. Von den eingegangenen Briefabstimmungsunterlagen waren 342 aufgrund von Fehlern zu beanstanden. mehr…

30.06.2017

Felixe geklaut in Falkenseer Geschwister-Scholl-Grundschule

Während des Umbaus des Kreisverkehrs Spandauer Straße und der Panzerstraße im Vergangenen Jahr gab es im Umfeld der nahegelengenden Geschwister-Scholl-Grundschule ein merklich erhöhtes Verkehrsaufkommen. Durch die aufgestellten Ampeln am Falkenmarkt und an der Panzerstraße, die einen gewissen Stau produzierten, haben viele Autofahrer einen Ersatzweg durch die Hamburger Straße gewählt. mehr…

28.06.2017

Bronze-Gedenktafel aus Falkenseer Geschichtspark gestohlen

In der Zeit vom 17. auf den 18. Juni 2017 wurde im Geschichtspark Falkensee, dem ehemaligen KZ-Außenlager Sachsenhausen, an der Hamburger Straße, die Gedenktafel für die ehemaligen französischen Häftlinge des Außenlagers gestohlen. Die Tafel wurde von dem Stein, auf dem sie befestigt war, entfernt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Diebstahl aufgenommen. mehr…

27.06.2017

In die Kinderstube der jungen Fledermäuse kommt Bewegung

Bereits im Mai haben sich die Fledermausmütter in ihre Wochenstubenquartiere begeben und dort in kleinen oder größeren Gruppen ihre Babys zur Welt gebracht. Bei den meisten einheimischen Arten gibt es ein Junges pro Jahr, manche Arten, wie der Große Abendsegler haben überwiegend Zwillinge. mehr…

27.06.2017

Zwei neue Attraktionen bei Karls in Elstal: Bootsparcours & Maislabyrinth

Im Karls Erlebnis-Dorf in Elstal können Kinder und Jugendliche bei jedem Wetter toben und spielen. Zahlreiche Attraktionen wie das Sommervergnügen Plansch oder die Kartoffelsackrutsche ermöglichen Bade- und Rutschvergnügen bei sommerlichen Temperaturen, während die Eiswelt oder der Spiele- Speicher auch bei schlechtem Wetter zum Staunen und Spaß haben einladen. mehr…

27.06.2017

Heinz Sielmann Stiftung: Rotkehlchen klarer Favorit bei der Wahl zum Gartentier des Jahres 2017

im Frühjahr rief die Heinz Sielmann Stiftung zur Wahl des „Gartentier des Jahres 2017“ auf. Unter den insgesamt rund 1.037 Abstimmungen, die bei der Onlinewahl eingingen, war das Rotkehlchen mit 30,9% aller Wählerstimmen der klare Favorit. Platz 2 machte die Blauschwarze Holzbiene mit 25%. Den 3. Platz belegte die Zwergfledermaus mit rund 13,24% des Votings. mehr…

15.06.2017

Preisgericht kürte Siegerentwurf – Entwurf stammt aus Falkensee

Die ehemalige Stadthalle an der Straße am Gutspark/Bahnhofstraße aus den 80er Jahren steht seit der Eröffnung der neuen Stadthalle in der Scharenbergstraße 15 am 1. April 2016 leer. Mithilfe eines öffentlichen Ausschreibungsverfahrens hat die Stadt Falkensee einen Interessenten für die Entwicklung des Areals gefunden. mehr…

08.06.2017

Erfolgreiche Schwarzwildentnahme in der Döberitzer Heide – Betriebsplan zeigt Wirkung

Dem Schwarzwild in Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide rückte der Bundesforst erfolgreich auf das Fell, um den Landwirten rund um die Heide zu helfen. In der 1860 Hektar großen und eingezäunten Kernzone der Döberitzer Heide ist die Jagd nicht erlaubt. Die Wildschweine zogen sich in den vergangenen Jahren hierher zurück und vermehrten sich ungestört. In Frühjahr 2016 wurde mit dem Veterinäramt des Landkreises Havelland ein Einvernehmen darüber erzielt, dass in Ausnahmefällen in der Kernzone Schwarzwild „entnommen“ werden darf. mehr…

08.06.2017

Die Nauener Meile wird 2017 nicht stattfinden

Liebe Freunde der Nauener Meile, 3 Jahre lang haben wir erfolgreich eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die etwas ganz Besonderes unter den Events im Havelland ist. Wir hatten das Ziel, eine Veranstaltung durchzuführen, die gleichermaßen für Sport und Kultur steht und als Event für die ganze Familie angenommen wird. mehr…

02.06.2017

Neuer Familienpass Brandenburg erschienen: Rabatte für 549 Freizeitangebote

Der neue Familienpass Brandenburg 2017/2018 ist erschienen. Der beliebte Freizeit- und Ausflugsplaner bietet mindestens 20 Prozent Rabatt und teilweise sogar freien Eintritt für Kinder bei 549 Angeboten von Familienerlebnissen in Brandenburg und Berlin. Familienministerin Diana Golze und Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg, stellten den neuen Familienpass heute im „Irrlandia – der MitMachPark“ in Storkow (Mark) (Landkreis Oder-Spree) vor. mehr…

Anzeige

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige