Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

08.06.2017

Erfolgreiche Schwarzwildentnahme in der Döberitzer Heide – Betriebsplan zeigt Wirkung

Dem Schwarzwild in Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide rückte der Bundesforst erfolgreich auf das Fell, um den Landwirten rund um die Heide zu helfen. In der 1860 Hektar großen und eingezäunten Kernzone der Döberitzer Heide ist die Jagd nicht erlaubt. Die Wildschweine zogen sich in den vergangenen Jahren hierher zurück und vermehrten sich ungestört. In Frühjahr 2016 wurde mit dem Veterinäramt des Landkreises Havelland ein Einvernehmen darüber erzielt, dass in Ausnahmefällen in der Kernzone Schwarzwild „entnommen“ werden darf.

Die Behörde muss Maßnahmen veranlassen, sobald Seuchengefahren oder Hungertod die Wildtiere bedrohen oder starker Wildschaden droht.

„Der Betriebsplan hilft uns, diese Probleme besser in den Griff zu kriegen“, sagt Vorstand Michael Beier. Im vergangenen Winter 2016/17 war das Schwarzwild in einem schlechten Ernährungs- bzw. Gesundheitszustand. Es fehlte an Nahrung, die für die ausreichende Ernährung des Schwarzwildes nötige Eichelmast war nicht verfügbar. Der dauerhafte Bodenfrost im Winter 2017 erschwerte die Erreichbarkeit von Nahrung im Boden. Der Zustand der Population verschlechterte sich seit Januar dramatisch, das Schwarzwild magerte ab und Räude trat auf. Diese Faktenlage zwangen die Heinz Sielmann Stiftung und die zuständige Veterinärbehörde zu handeln. Die Entnahme des Schwarzwildes durch den Jagdausübungsberechtigten Bundesforst Westbrandenburg wurde veranlasst. Zugleich wurde der Jagddruck außerhalb der Kernzone auf allen anderen Flächen deutlich erhöht.

Schwarzwildpopulation deutlich verringert
Auf den Sielmann-Flächen sind von Oktober 2016 bis April 2017 250 Stück Schwarzwild erlegt worden. Dazu kommen 245 Wildschweine, die in der Kernzone entnommen worden sind. Durch eine gezielte Bejagung von nachrangigen Bachen wurde damit auch die Forderung der Obersten Jagdbehörde Brandenburgs erfüllt. Demnach sollen mindestens 10% Bachen im Gesamtabschuss erlegt werden. Im Durchschnitt wurden über alle Flächen 13 Wildschweine pro 100 Hektar Bejagungsfläche erlegt.

Für das Jahr 2017 erwartet Rainer Entrup, Bundesforst Westbrandenburg, eine viel geringere Schwarzwildpopulation als im Vorjahr. Die wirkungsvolle und spürbare Entnahme in der Kernzone und die Verluste in der Gesamtpopulation haben den Anteil reproduktionsfähiger Bachen sichtbar vermindert. „Die gezielte Anlage von Schussschneisen im Getreide in den Grenzbereichen zum Wald sollte zur Regel in der landwirtschaftlichen Bewirtschaftung der Döberitzer Heide werden.“, betonte Rainer Entrup.

„Dem dienen auch die regelmäßigen Gespräche mit den Landwirten und den Jägern sowie den Behörden im Umfeld der Döberitzer Heide.“, unterstrich der Stiftungsvorstand. „Für die Sielmann-Stiftung ist die Jagd ein wichtiger Bestandteil zur Durchsetzung von Naturschutzzielen, wir unterstützen eine verantwortungsvolle Jagd“, sagt Michael Beier, Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung. „Wenn die Jagd im Sinne einer nachhaltigen Nutzung und zeitgemäß praktiziert wird, bedeutet dies keinen Widerspruch zum Natur- und Artenschutz“. (Info: Heinz Sielmann Stiftung / Foto: CS)

Seitenaufrufe: 90

Zum Thema passende Artikel

15.06.2017

Preisgericht kürte Siegerentwurf – Entwurf stammt aus Falkensee

Die ehemalige Stadthalle an der Straße am Gutspark/Bahnhofstraße aus den 80er Jahren steht seit der Eröffnung der neuen Stadthalle in der Scharenbergstraße 15 am 1. April 2016 leer. Mithilfe eines öffentlichen Ausschreibungsverfahrens hat die Stadt Falkensee einen Interessenten für die Entwicklung des Areals gefunden. mehr…

08.06.2017

Die Nauener Meile wird 2017 nicht stattfinden

Liebe Freunde der Nauener Meile, 3 Jahre lang haben wir erfolgreich eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die etwas ganz Besonderes unter den Events im Havelland ist. Wir hatten das Ziel, eine Veranstaltung durchzuführen, die gleichermaßen für Sport und Kultur steht und als Event für die ganze Familie angenommen wird. mehr…

Anzeige

02.06.2017

Neuer Familienpass Brandenburg erschienen: Rabatte für 549 Freizeitangebote

Der neue Familienpass Brandenburg 2017/2018 ist erschienen. Der beliebte Freizeit- und Ausflugsplaner bietet mindestens 20 Prozent Rabatt und teilweise sogar freien Eintritt für Kinder bei 549 Angeboten von Familienerlebnissen in Brandenburg und Berlin. Familienministerin Diana Golze und Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg, stellten den neuen Familienpass heute im „Irrlandia – der MitMachPark“ in Storkow (Mark) (Landkreis Oder-Spree) vor. mehr…

31.05.2017

Neues Buskonzept für Falkensee und Umland wird im Finanzausschuss vorgestellt

Bürgerinnen und Bürger haben 150 Hinweise zum Konzept gegeben. Die havelländischen Kreistagsmitglieder sollen Landrat Roger Lewandowski auf ihrer Sitzung Ende Juni mit der Umsetzung des neuen Buskonzeptes für Falkensee und Umland beauftragen. mehr…

31.05.2017

Brandenburger Landpartie: Erlebnispark Paaren beteiligt sich bei der Landpartie am 10. und 11 Juni 2017

Bereits zum 23. Mal findet am 10. und 11. Juni die Landpartie in Brandenburg statt. Über 200 Landwirtschaftsbetriebe gewähren Interessierten einen Blick hinter die Kulissen. Der Erlebnispark Paaren hält besondere Angebote für seine Gäste bereit. An beiden Tagen, laden wir um 11 Uhr am Eingang der Brauereimanufaktur von 1834 zu einer Besichtigungsrunde mit anschließender Verkostung der neuen havelländischen Biermarke 501 ein. mehr…

31.05.2017

Karls feiert den Kindertag: Am 3. Juni warten im Erlebnis-Dorf Elstal viele bunte Spiel- und Spaßaktionen

Anfang Juni wird auf der ganzen Welt wieder der Internationale Kindertag gefeiert und auch in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin wird es aus diesem Anlass eine Reihe spannender Aktionen geben. „Eigentlich findet der Internationale Kindertag am 1. Juni statt“, weiß Karls Erlebnis-Chef Jörg Vogt und ergänzt: „Aber das ist in diesem Jahr ein Donnerstag, da müssen die Kids ja vormittags in der Schule sein und können ihren Tag gar nicht komplett genießen. … mehr…

31.05.2017

Spektakuläre Stunt-Vorführungen von Stuntman Tilo Hase: Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Nauen

Dieses Jahr hat sich die Einheit Nauen der Freiwilligen Feuerwehr Nauen etwas Besonderes zum Tag der offenen Tür am 17. Juni einfallen lassen. Den Organisatoren ist es gelungen, einen professionellen Stuntman zu gewinnen. Jetzt fragt man sich: Was hat der Stuntman mit der Feuerwehr zu tun? Genau da liegt der Hase im Pfeffer. mehr…

28.05.2017

Erlebnispark Paaren: 27. BraLa erfolgreich beendet

Mit einem Tag der Grünen Berufe, Jungzüchterwettbewerben und verschiedensten Angeboten für die Familie ist am Sonntag die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) in Paaren/Glien im Havelland zu Ende gegangen. Über 35.000 Gäste besuchten trotz hochsommerlicher Temperaturen und vieler Veranstaltungen in der Region die 27. BraLa, die größte regionale Messe für Landwirtschaft. mehr…

24.05.2017

25 Jahre Deutsche Alleenstraße – Deutschlands längste Ferienstraße feiert Jubiläum in Nauen

Auf knapp 3.000 Kilometern schlängelt sich die Deutsche Alleenstraße quer durch die Republik und verbindet als grünes Band die Ostseeinsel Rügen mit der Insel Reichenau im Bodensee. Dabei durchqueren die Alleen insgesamt zehn Bundesländer und laden zum Verweilen in landschaftlich wie kulturell reizvollen Feriengebieten ein. mehr…

23.05.2017

Plansch in Elstal! – Karls eröffnet die Bade-Saison

Zu Himmelfahrt startet bei Karls in Elstal das Badevergnügen Plansch mit Europas größter aufblasbarer Wasserrutsche, Sandstrand und Tretboot-Becken. Wasser marsch! – So heißt es bald wieder in Karls Erlebnis-Dorf Elstal. Denn pünktlich zu Himmelfahrt am 25. Mai 2017 eröffnet zum zweiten Mal das große Badevergnügen Plansch! … mehr…

23.05.2017

Feiern im grünen Herzen Nauens – Parkfest am 1. Juli

Mit dem Parkfest am 1. Juli können sich die Nauener in diesem Jahr wieder auf eine besondere Sommerveranstaltung freuen. Von 14 bis 24 Uhr werden die Freilichtbühne und die umliegenden Parkanlagen Schauplatz für das große Sommerfest mit vielen Attraktionen für die ganze Familie. mehr…

16.05.2017

Feuerwehr in Nauen: Tierischer Einsatz wegen „Reineke Fuchs“

Nicht schlecht staunte wohl ein besonders schlaues Exemplar eines Fuchses, das in den Räumlichkeiten der Graf-Arco-Schule herumirrte und sich plötzlich dem Stadtjäger der Stadt Nauen Stadt Nauen gegenübersah. mehr…

16.05.2017

Nauen: Nördliche Ortslage Ribbeck ab Mittwoch gesperrt

Der nördliche Teil der Ortslage Ribbeck wird für den öffentlichen Verkehr ab Mittwoch, 17. Mai, gesperrt. Lediglich die Anwohner haben dann Zugang zu ihren Grundstücken. Der Durchgangsverkehr der B5 ist von der Sperrung aber nicht betroffen. mehr…

12.05.2017

„Müssen wir die Schuhe ausziehen?“ – Kinder der Kita Villa Kleeblatt besuchen das Rathaus Falkensee

Welche Aufgaben hat ein Standesamt? Was macht der Bürgermeister? Und wie viele Bäume stehen eigentlich in Falkensee? Mit diesen und noch mehr Fragen besuchten elf Kinder der Kindertagesstätte „Villa Kleeblatt“ in der Böcklinstraße am 9. Mai das Falkenseer Rathaus. mehr…

04.05.2017

Neue Knöllchen in Nauen – Ordnungsamt zieht erste Bilanz

In Nauen werden bei Verkehrsverstößen wie Falschparken seit Ende März sogenannte „Scheibenwischerverwarnungen“ verteilt. Dabei handelt es sich um Knöllchen, die den Autofahrer nicht nur auf die Art seines Vergehens hinweisen, sondern auch direkt auf die Höhe des Verwarngeldes. Nauens Fachbereich für Ordnung und Sicherheit konnte bereits eine kleine Bilanz ziehen. mehr…

02.05.2017

Ein Kessel Buntes aus Nauen

Bereits am Mittag konnte man die Besucherscharen Richtung Freilichtbühne im Stadtpark ziehen sehen. Volle Zuschauerränge, beste Stimmung und ein üppiges Programm rundeten den Nachmittag für Jung und Alt ab. Und wer seine Strickjacke dabei hatte, war auch wettertechnisch auf der sicheren Seite. mehr…

02.05.2017

Bürgerbündnis 100 Linden gegen Baumfällungen in Falkensee

Das Bürgerbündnis 100 Linden“ hat sich formiert, um gegen die Baumfällungen an der Spandauer Straße in Falkensee anzugehen. Im „Bürgerbündnis 100 Linden“ haben sich bisher folgende Interessensgruppen zusammengeschlossen: – Aktion Fair Play, Tierschutzbürgerinitiative – Baumschutzgruppe Finkenkrug – BUND Ortsgruppe Falkensee – Bürgerinitiative Lindenweiher – Bürgerinitiative Schönes Falkensee – Lokale Agenda 21, Falkensee. mehr…

27.04.2017

Nauener Stadtbad – Hier geht man nicht nur schwimmen: Freibadsaison startet am 19. Mai

Auf diesen Termin warten alle mit großer Spannung: Ob kleine Badenixen oder Wasserratten, Stammgäste oder Frühschwimmer: Am Freitag, 19. Mai, ist Anbaden im Nauener Stadtbad angesagt. In dieser Saison können sich die kleinen und großen Badegäste allerdings auf etliche spektakuläre Neuigkeiten freuen. mehr…

25.04.2017

Nauen: Gelbe Säcke und das Sturmtief

Nach einem Sturmtief kennt jeder Nauener dieses Bild: Überall herumfliegende Gelbe Säcke, die zum Teil kaputt gegangen sind, und der Müll verteilt sich in der halben Stadt. Der Kreisverkehr am Rathaus ist kaum zu befahren, weil die Säcke und der Müll dort ebenfalls herumfliegen. In den Nebenstraßen sieht es dann nicht anders aus. Viele Nauener fragen sich: Wer macht das sauber? mehr…

20.04.2017

Stadtkümmerei in Nauen: Wenn der Kuckuck klopft

„Die ersten Samen sind schon angezogen“, verkündete Erzieherin Petra Schiller aus der Kita Kinderland nicht ohne Stolz am Rande des 2. Gärtnertreffens in der Feldstraße. Dort traf sie sich zusammen mit den übrigen Akteuren und Organisatoren im Quartiersbüro der „Stadtkümmerei“. Denn es gibt noch vieles zu tun, bis die ersten sichtbaren Ergebnisse ihres Engagements bestaunt werden können. mehr…

13.04.2017

Waldbad Falkensee: Badesaison startet am 1. Mai

Ab Montag, 1. Mai bis zum 31. August 2017 können Badelustige und Anhänger des Schwimmsportes sich endlich wieder täglich von 9 bis 20 Uhr im Falkenseer Waldbad in der Salzburger Straße 59 im kühlen Nass erfrischen oder sich ihrer Lieblingssportart widmen. mehr…

12.04.2017

Traditionelles Ausmotten auf dem Flugplatz Bienenfarm vom 17. – 23. April

Ab Ostermontag schweben in Bienenfarm im Havelland wieder die Klassiker der Lüfte ein. Bereits zum 9. Mal veranstaltet der Oldtimerclub Quax-Flieger das traditionelle `Ausmotten´ auf dem idyllischen Flugplatz westlich von Nauen. Neben den Vereinsflugzeugen haben sich wie immer auch zahlreiche befreundete Piloten mit ihren historischen Schätzchen angekündigt, … mehr…

Anzeige

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige