Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

30.07.2017

Spargel im Gasthaus Brieselang

Das Gasthaus Brieselang gibt es bereits seit 21 Jahren vor Ort. Christian Stange (53) und seine Lebensgefährtin Marion Franke kümmern sich direkt am Platz des Friedens um die Gäste, die hier gern ihr Feierabendbier trinken, sich mit Freunden treffen oder etwas Leckeres aus der Küche schmausen. (ANZEIGE)

Regelmäßig finden im Gasthaus Brieselang besondere Events statt. Das kann eine wilde Partynacht mit DJ Andy ebenso sein wie ein kulinarischer Spezialitätentag. So luden die Betreiber am 7. Mai zum „Spargel SATT Essen“ ein. Wer die edlen Stangen aus Beelitz ohne Blick auf die Waage verköstigen wollte, zahlte an diesem einen Tag 21,50 Euro pro Person und konnte dann vor Ort ohne Limitierung zuschlagen.

Christian Stange: „Das Spargel-Essen machen wir bereits seit sechs Jahren. Sonst findet es eigentlich immer am Muttertag statt. Da wir dieses Jahr aber passend zum Muttertag sehr viele Büffet-Bestellungen hatten, haben wir unseren Event lieber etwas vorgezogen. Am 7. Mai hatten 35 Gäste einen Platz reserviert. Wir haben 35 Kilo Spargel aus Beelitz gekauft und ihn uns schon geschält liefern lassen, damit wir ein bisschen Zeit sparen, schließlich ging das Spargelessen bereits um 12 Uhr los. Den Spargel bereiten wir frisch im Wasserbad zu – mit etwas Salz, Zucker und Zitrone.“

Bei schönstem Sonnenwetter konnten es sich die Gäste mit ihren Tellern auch auf der Gasthaus-Terrasse gemütlich machen. Das aufgebaute Buffet bestand an diesem Tag aus einer Spargelcremesuppe, panierten Hähnchen- und Schweineschnitzeln, Spargel satt und großen Terrinen mit Sauce Hollandaise und Brauner Butter.

Marion Franke: „Von der Suppe über die Schnitzel bis hin zur Sauce Hollandaise haben wir alles frisch von Hand zubereitet. Viele Brieselanger sind mit ihren Familien gekommen, um den Spargel zu probieren. Und es scheint zu schmecken. Ein Gast hat mir im Vorbeigehen erzählt, dass er schon acht Schnitzel hatte.“

Natürlich gibt es auch nach dem Schnitzel-Tag weiterhin Spargel im Gasthaus – er steht in verschiedenen Variationen auf der Karte. Nur eben limitiert auf eine Portion. Christian Stange: „Wir servieren unseren Spargel immer gern etwas bissfest. Wir stellen aber fest, dass manche Gäste dann denken, dass der Spargel noch gar nicht durch ist. Der eine mag es eben so, der andere so.“

In Brieselang bestellen viele Bürger ihr Büffet für eine private Party im Gasthaus. Marion Franke: „Das Catering läuft super, vor allem der Prager Schinken im Brot wird oft bestellt. Wir bieten aber auch Fingerfood an. Uns fällt auf, dass inzwischen sehr viele Vegetarier und Veganer bei uns das Essen für ihre Feste ordern. Auch das ist kein Problem für uns.“ (Fotos: CS, AE)

Info: Gasthaus Brieselang, Platz des Friedens 1, 14656 Brieselang, Tel.: 033232-39386, www.gasthaus-brieselang.de

Seitenaufrufe: 30

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige