Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

03.08.2017

„Wasser Marsch, Wasser Halt!“ – Projektwoche des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums in der Falkenseer Feuerwehr

Bereits zum zweiten Mal beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums im Rahmen der Projektwoche am Schuljahresende mit den Aufgaben der Feuerwehr und wurden dabei durch die Falkenseer Feuerwehr begleitet.

Unter der Leitung von Feuerwehr-Ausbilder Peter Höle waren 13 Schülerinnen und Schüler, davon zehn Mädchen und drei Jungen, eine Woche lang in der Falkenseer Feuerwache zu Gast und wurden dabei ordentlich gefordert. Neben allgemeinen Grundlagen zur Feuerwehr wurden ihnen die Ausrüstungen, Fahrzeuge und Geräte erklärt. Nachdem sie in der Theorie die Brenn- und Löschlehre kennenlernten, führten die Mädchen und Jungen selbst viele praktische Übungen durch, darunter beispielsweise Fettexplosionen, Personenrettungen oder Übungen mit dem Feuerlöscher. Ein besonderer Höhepunkt der Woche war die Durchführung eines Löschangriffs als Einsatztrupp. Die Kameraden der Feuerwehr vermitteltem dem ‚Nachwuchs‘ auf verständliche Weise auch physikalische Grundlagen, wie Hebelgesetze, um diese dann in technischen Hilfeleistungen, wie zum Beispiel in der Selbstrettung, anzuwenden. Mit einem Grillnachmittag ließen Schüler und Feuerwehrleute die anspruchsvolle aber auch spaßige Woche gemeinsam ausklingen. Ihr neu gewonnenes Wissen stellten die Schüler in einem abschließenden Test unter Beweis. Und natürlich präsentierten sie ihr Können beim alljährlichen Sommerfest des Gymnasiums. Hier führten sie unter den staunenden Blicken der Mitschülerinnen und Mitschüler einen Löschangriff vor.

Ausbilder Peter Höle begrüßt das Interesse der Schüler und würde sich freuen, wenn noch mehr Schulen diesem Beispiel folgen: „Die Schüler lernen bei uns die Aufgaben der Feuerwehr kennen, gleichzeitig nehmen sie Wissen und Erfahrungen für das Leben mit nach Hause. „Wie benutze ich einen Feuerlöscher?“, „Wie kann ein Fettbrand entstehen?“, „Wie setze ich einen Notruf richtig ab?“ – Bei uns lernen sie die richtigen Reaktionen, die in vielen Situationen lebensrettend sein können. Daher fände ich es ratsam, wenn noch mehr Schulen dieses Angebot nutzen.“

Die Falkenseer Feuerwehr bietet Brandschutzerziehung für Groß und Klein an. In Kitas, Horten und Schulen klären Mitarbeiter der Feuerwehr mit Experimentierkoffern altersgerecht über theoretische und praktische Grundlagen des Brandschutzes auf. Danach sind die Kinder in der Feuerwache eingeladen, sich die Tätigkeiten vor Ort anzuschauen.

Alle Interessierten, ob Kinder, Schüler oder Erwachsene sind im September herzlich eingeladen, die Feuerwehr beim Deutschen Jugendfeuerwehrtag in Falkensee in Aktion zu erleben und sich selbst auszuprobieren. Am Samstag, 9. September ab 10 Uhr bieten die Mitglieder der Jugendfeuerwehren im Gutspark eine Aktionsmeile mit jeder Menge Mitmachständen rund um das Thema Feuerwehr an. Vorbeischauen lohnt sich, denn zeitgleich finden auch das Falkenseer Stadtfest, die TSV-Trainingseröffnung und die Falkenseer Kunstmeile auf und um den Campusplatz an der Stadthalle statt. Weitere Informationen zum Stadtfestwochenende unter www.falkensee.de. (Foto: Autor Jörg Hafemeister / Text: Stadt Falkensee)

Seitenaufrufe: 95

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige