Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

25.08.2017

1. Spatenstich am Vicco-von-Bülow-Gymnasium: Neubau einer Zweifeldhalle!

Los geht es! Die Schüler vom Vicco-von-Bülow-Gymnasium in Falkensee dürfen sich freuen. Sie erhalten eine eigene Zweifeldhalle, die gleich neben dem Schulgelände errichtet wird. Nachdem die alte Turnhalle weichen musste, fand nun am 6. Juli der erste symbolische Spatenstich für den Bau der neuen Halle statt.

Landrat Roger Lewandowski, Bürgermeister Heiko Müller, Schulleiterin Anka Bullerjahn und Architekt Christoph Schirmer griffen zum Spaten, um eine Schippe Sand durch die Luft fliegen zu lassen. Stellvertretend für die Schülerschaft bekam Hannes aus der 10. Klasse einen Spaten in die Hand gedrückt.

Der Bau der Zweifeldhalle, die anschließend auch für den Vereinssport zur Verfügung stehen soll, wird mit 4,3 Millionen Euro veranschlagt. 50 Prozent der geplanten Bausumme schießt der Landkreis Havelland zu. Landrat Roger Lewandowski: „In Falkensee werden die Schülerzahlen auch in den kommenden fünf Jahren weiter steigen, sodass das Geld für die Zweifeldhalle sehr gut investiert ist. Ich wünsche dem Bau, dass wir ihn ohne Verzögerungen fertigstellen können.“

Verläuft alles nach Plan, so wird die neue Sporthalle zum 20. August 2018 und damit zum Schuljahresbeginn 2018/19 fertiggestellt sein. Bürgermeister Heiko Müller: „Das bedeutet, dass die Schüler aus der 11. und 12. Klassenstufe leider nichts mehr von der neuen Turnhalle haben werden.“ Schulleiterin Anka Bullerjahn gibt sich ob der zu befürchtenden Ruhestörungen im laufenden Schuljahr entspannt: „Wir haben in den letzten Jahren ausreichend Bauerfahrungen sammeln können. Mit dem Dauerpiepen der Baumaschinen kommen wir schon klar.“

Die Zweifeldhalle wird mit einer 44 x 42 Meter großen Sporthalle und einem Mehrzweckraum ausgestattet sein. Außerdem sind Sanitärräume und Umkleideräume vorgesehen. Für die Planung zeichnet das Berliner Architektenbüro GSA (Galandi Schirmer Architekten) verantwortlich. (Foto / Text: CS)

Seitenaufrufe: 17

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige