Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

25.08.2017

Neu in Falkensee: In der Kaffeerösterei

Anfang August macht sie auf in der Falkenseer Bahnhofstraße, die neue Kaffeerösterei „RöstTeam“. Maike (37) und Timm Janetzke (42) sind vor drei Jahren aus Berlin-Zehlendorf nach Falkensee gezogen und verwirklichen hier nun ihren Traum von der eigenen Rösterei. (ANZEIGE)

Der 15-Kilo-Röster steht bei unserem Besuch bereits, es fehlen aber noch die Siebträger-Maschine und weiteres Zubehör.

Vor Ort wird es ab Anfang August 20 bis 30 Kaffeesorten aus der eigenen Röstung geben, darunter auch die „Falkenseer Mischung“ – ein Blend, der den Geschmack der Gartenstadt in die Kaffeetasse tragen soll.

Maike Janetzke, die in Berlin-Friedenau bereits für die Rösterei Ridder tätig war: „Wir beziehen unseren Kaffee aus Brasilien, Guatemala, Costa Rica, Indien und Indonesien, um nur einige der Ursprungsländer zu nennen. Natürlich ist unser Kaffee handverlesen, wir haben viele Bohnen vorher ausprobiert. In unserer Rösterei bieten wir übrigens auch einen koffeinfreien Kaffee aus Kolumbia an. Wir werden auch einige sehr besondere Kaffeesorten wie den Schleichkatzenkaffee ‚Kopi Luwak‘, den berühmten Kaffee ‚Red Geisha‘ und den limitierten ‚Kona‘-Kaffee aus Hawaii anbieten.“

Der gewaltige Röster, der zwischen 500 Gramm und 15 Kilo Kaffeebohnen auf einmal rösten kann – langsam und schonend, um das Aroma zu erhalten und um Bitterstoffe zu vermeiden -, wird ganz nach Bedarf unter der Woche angeworfen. Timm Janetzke: „Dabei können die Kunden gern zuschauen. Deswegen steht die Maschine auch im Verkaufsraum. Der Kaffeegeruch, der beim Rösten entsteht, wird unsere Kunden dazu verführen, die neue Bohne gleich zu probieren.“

Der frisch geröstete Kaffee kann vor Ort ab 100 Gramm eingekauft werden. Es sind aber auch 250-Gramm- und 1-Kilo-Verpackungen vorhanden. Auf lange Sicht möchte das „RöstTeam“ auch Großkunden in der Region beliefern, so etwa die Restaurants.

Maike Janetzke: „Alles, was wir vor Ort rösten, kann gleich bei uns probiert werden. Wir haben auch Außensitzplätze angemeldet, sodass man seinen Milchkaffee, seinen Latte macchiato oder seinen Espresso sogar in der Sonne vor dem Ladengeschäft genießen kann. Kleine Snacks wie Schokolade, Kuchen oder italienische Tartuffi versüßen einem den Aufenthalt.“

Vor Ort wird es auch Kaffeeschulungen geben. Ein eigener Online-Shop ist ebenfalls in Vorbereitung. (Text/Fotos: CS)

Info: Kaffeerösterei „RöstTeam“, Bahnhofstraße 75, 14612 Falkensee, Tel.: 03322–1243804, www.roestteam.de

Seitenaufrufe: 137

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige