Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

11.10.2017

Nauen: Feuerwehr zieht Bilanz nach Sturmtief „Xavier“

Das Sturmtief „Xavier“, bei dem in Deutschland durch umstürzende Bäume insgesamt sieben Menschen ums Leben gekommen sind, hat auch in Nauen und seinen Ortsteilen eine Spur der Verwüstung hinterlassen. “Die Feuerwehr der Stadt Nauen hat am vergangen Donnerstag, 5. Oktober, in der Zeit von 15:48 Uhr bis 23 Uhr insgesamt 104 Sturmeinsätze bearbeitet und in diesen 93 Bäume beräumt.

… Dies teilte Bürgermeister Detlef Fleischmann (SPD) während der Stadtverordnetenversammlung am vergangenen Montag in seinem Verwlatungsbericht mit. „Hauptschwerpunkt war hier die Bundesstraße B 273 mit 49 Bäumen von Nauen bis zur Autobahn-Anschlussstelle Kremmen und die Waldsiedlung in Nauen, sowie die Landesstraße L 91 Ortslage Wachow/Gohlitz und die Kreisstraße K 6308 in den Ortslagen Groß und Klein Behnitz“, so der Bürgermeister.

„In der Zeit von 16:48 bis 17:16 Uhr zudem war die Rettungsleitstelle per Funk und Telefon nicht erreichbar. Bei dem Sturmeinsatz wurden drei Feuerwehrleute leicht verletzt, diese könnten nach der Behandlung die Klinik wieder verlassen, sind aber noch krankgeschrieben“, so Fleischmann. Am Donnerstag seien zu den Einsätzen alle vier Löschzüge mit 21 Einsatzfahrzeugen und 108 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz gewesen, die ihren Dienst unter Gefährdung ihrer Gesundheit und ihres Lebens geleistet hätten, betonte das Stadtoberhaupt. „Alles in allem können wir für Nauen und seine Ortsteile sagen, dass wir großes Glück hatten – es hätte viel schlimmer kommen können“, betonte Fleischmann.

In der Kernstadt wurden am Donnerstagnachmittag durch die Sturmböen großflächig Dachteile eines Marken-Diskounters in der Berliner Straße abgerissen. Sie wurden teilweise auf die benachbarten Grundstücke – darunter auch das des LDVC – getragen. Ein Auto wurde von einem umherfliegenden Dachteil begraben. Verletzte gab es auch hier keine, wie die Feuerwehr später mitteilte. Sie war auch hier vor Ort. Der Parkplatz des Discounters und des angrenzenden Getränkemarktes wurde von der Feuerwehr gesperrt. Ebenso wurden beide Geschäfte für den Kundenverkehr wegen Reparaturarbeiten bis heute geschlossen. (Foto: CS / Text: Norbert Faltin für Stadt Nauen)

Seitenaufrufe: 69

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige