Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

08.02.2017

Falkensee: KFZ-Eichler zieht um

Wenn es darum geht, das eigene Auto durch den TÜV zu bringen, Reparaturen egal welcher Art durchführen zu lassen oder eine Inspektion in Auftrag zu geben, dann zieht es viele zum KFZ- Meisterbetrieb Michael Eichler. (ANZEIGE) mehr…

08.02.2017

Falkensee: Jugend in Not

Die Erwachsenen finden die Gartenstadt Falkensee ganz toll. Sie lieben die Ruhe im Grünen, das Beschauliche und die kulturellen Angebote. Aber was ist mit dem Nachwuchs? Immer wieder kommt Kritik auf, dass für die Jugend viel zu wenig geboten wird. mehr…

08.02.2017

Falkensee: Zu Besuch im Karyatis

Das griechische Restaurant Karyatis in der Falkenseer Bahnhofstraße gehört zu den ältesten der Gartenstadt. Akis Farmakis (35): „Mein Vater Petros hat das Karyatis am 17. Oktober 1995 in der Straße der Einheit eröffnet – dort, wo heute Tiffany‘s zu finden ist. Im Sommer 2005 sind wir in die Bahnhofstraße umgezogen. … (ANZEIGE) mehr…

08.02.2017

DeinHandyservice.de jetzt mit PC-Reparatur in Falkensee

Plötzlich bleibt der Bildschirm schwarz, beginnt die Festplatte zu singen wie eine Kreissäge oder verweigert das E-Mail-Programm das Versenden neuer Nachrichten. Für viele Computer-Besitzer sind Probleme dieser Art die reinste Katastrophe: Sie wissen nicht, was unter der blechernen Oberfläche passiert – und wie sie digitale Unpässlichkeiten beheben können. (ANZEIGE) mehr…

08.02.2017

7. HavellandBau-Messe 2017 in der Falkenseer Stadthalle

Die neue Stadthalle in Falkensee bringt sich nicht nur für kulturelle und sportive Events in Stellung, sondern empfiehlt sich auch als neuer Messestandort im Speckgürtel von Berlin. Nach längerer Pause fand nun die 7. HavellandBau in der Halle statt. mehr…

08.02.2017

Freiwillige Feuerwehr Falkensee: 6. KNUT-Fest 2017

Die Freiwillige Feuerwehr Falkensee lädt einmal im Jahr zum KNUT-Fest ein. Das führt die Anfang Januar ausrangierten Weihnachtsbäume einer neuen Bestimmung zu – sie werden auf einen großen Haufen geworfen und angezündet. Die lodernden Flammen der zundertrockenen Bäumchen wärmen die zahlreichen Zuschauer aus der Region, die sich das erste große Outdoor-Spektakel des Jahres nicht entgehen lassen möchten. mehr…

08.02.2017

Who is Who in der Region (25) – Axel Szigat (Falkensee)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Stadt kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Axel Szigat (58) ist Berufsmusiker. Ganz egal, ob Vatertag im schrääg, Oktoberfest bei schräädecke, Kartoffelfest im Hofladen oder Jubiläum im Kronprinz: Axel Szigat (www.axelsmusik.de) war mit seiner Band immer mit dabei und sorgt für gute Stimmung. mehr…

08.02.2017

Nino de Angelo in der Falkenseer Stadthalle

Es wird langsam mit unserer neuen Stadthalle. Die Events werden zunehmend größer. Und sprechen immer mehr potenzielle Zuschauer an. Am 22. April macht Nino de Angelo Station bei uns in Falkensee. Er ist mit seiner „Mr. Jenseits von Eden“ Tour unterwegs und spielt ab 20 Uhr – ab 19 Uhr ist Einlass. Tickets gibt es ab 27 Euro bei Eventim.de und im lokalen Vorverkauf vor Ort. mehr…

08.02.2017

Dallgow-Döberitz: Zahnarzt Dr. Gune

Zum Zahnarzt geht niemand zum reinen Vergnügen. Dr. Alexander Gune (32) sorgt in seiner Dallgower Praxis gern dafür, dass kein unnötiger Termin zum Bohren in den Kalender eingetragen werden muss. Er sagt: „Wir legen sehr großen Wert auf die Prophylaxe, also auf eine regelmäßige und professionelle Zahnreinigung, die unsere zahnmedizinische Prophylaxeassistentin in unserer Praxis durchführt. (ANZEIGE) mehr…

08.02.2017

12 Antworten von René Wehland (Falkensee)

René Wehland (36) stammt aus Erkner und ist vor acht Jahren nach Falkensee gezogen. Hier betreibt er zusammen mit Janina Stark-Wietzoreck die Firma Starkland Personaldienstleistung (www.starkland-personal.de), die sich für die Zeitarbeit stark macht. mehr…

08.02.2017

Falkensee: Der Schornsteinfeger

Das neue Jahr fängt gerade erst an. Ein wenig Glück im Gepäck kann da wirklich nicht schaden. Und wo bekommt man ganz viel Glück? So geht es: Man muss nur einen Schornsteinfeger berühren! Wie etwa Daniel Konradt (37). Der Dallgower lebt seit 2000 in Falkensee: „Vor allem Leute, die Lotto spielen, fassen mich gern an, um sich ein bisschen Glück einzufangen.“ (ANZEIGE) mehr…

08.02.2017

Falkensee: Der Mann am Klavier

Früher wurde in den Familien noch sehr viel Wert auf eine solide Musikerziehung der Kinder gelegt. Ganz egal, ob Gitarre, Geige, Saxophon oder eben Klavier: Wichtig war, dass der Nachwuchs wenigstens ein Instrument sicher beherrscht. Der Berliner Wolfgang Klatt (58) lebt seit 1994 zusammen mit seiner Frau Silvia (54) in Falkensee. mehr…

Jobbörse

Archiv

Heft 134 Cover

Heft 134 Mai 17 - 14,8 MB

Zum Archiv
08.02.2017

Falkensee: Der Känguru Service

Viele Familien sind nach der Geburt eines Kindes völlig überfordert. Es fehlt vor allem an Schlaf und an der Zeit, sich um die normalen Dinge des Alltags zu kümmern. Helga Lümmen (59) gehört zu den Gründungsmitgliedern des Diakonievereins im Kirchenkreis Falkensee e.V. (Bahnhofstraße 61, www.diakonieverein-falkensee.de). mehr…

08.02.2017

Falkensee: Azubis mit Laptops ausgestattet

Die Auszubildenden der Stadt Falkensee nahmen Anfang Februar aus den Händen von Bürgermeister Heiko Müller und Daniel Schimrik vom Fachbereich IT-Service moderne und leistungsfähige Laptops entgegen. Die angehenden Verwaltungsfachangestellten wechseln in der Stadtverwaltung ständig die Ämter oder Fachbereiche, um möglichst viele Bereiche einer Kommunalverwaltung kennenzulernen. mehr…

07.02.2017

Besucherrekord: 111.111 Besucher in Karls Eiswelt in Elstal

Nach dem überwältigenden Erfolg der bislang 14 Eiswelten in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen entschied Firmeninhaber Robert Dahl im Jahr 2015, den Besuchern von Karls in Elstal bei Berlin ebenfalls eine solche Attraktion zu bieten. Nach dem Bau der 2.000 Quadratmeter großen Eishalle, die dank einer besonders sparsamen und zugluftarmen Kühlung bei konstant 10 Grad unter Null ein langes Leben der Eisskulpturen sicherstellt, konnte die 1. Eiswelt in Elstal in der Wintersaison 2015/2016 starten. mehr…

02.02.2017

Berlin-Spandau: Fritjof im Hotel Mama

Mitten in der Spandauer Altstadt findet sich in der Carl-Schurz-Straße der Eingang zu einem alten Gymnasium. Im ehrwürdigen steinernen Bau residiert seit vielen Jahren auch das Theater Varianta (www.theatervarianta.de). Es hat hier seine Bühne gefunden und bietet vielen Stammzuschauern aus der Region selbstgeschriebene, komödiantische Zeitreisen in die vergangenen Jahrzehnte an, die Spandau zeigen, wie es früher einmal war. mehr…

02.02.2017

Berlin-Spandau: 20 Jahre Kart-World

Der Geruch von verbranntem Reifengummi liegt in der Luft. Man riecht aber auch Motorenöl und Benzin. Das hohe Singen der Motoren dröhnt in den Ohren. Alles klar – wir sind in der Kart-World, dem beliebten „Spielplatz“ vieler Kids und erst recht so mancher Erwachsener. Die Kart-World wurde 1997 in Spandau eröffnet – und feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. (ANZEIGE) mehr…

31.01.2017

Falkensee: Stimmen Sie jetzt ab: Der Falke 2016

Einmal im Jahr erhalten Sie, lieber Leser, eine Stimme. Dann haben Sie die Möglichkeit, DIE Gastronomie, DEN Dienstleister, DEN Händler, DAS Freizeitangebot, DEN Healthcare-Anbieter oder DEN Berliner Anbieter zu küren, der Ihnen im vergangenen Jahr 2016 besonders positiv aufgefallen ist. Die Wahl zum „Falken des Jahres“ ist Ihre Möglichkeit, einmal „Danke“ zu sagen bei den Firmen und Anbietern, die sich wirklich große Mühe gegeben haben. mehr…

30.01.2017

Regenbogencafé im Interkulturellen Zentrum – Begegnungsraum in der Bahnhofstraße 80 in Falkensee wird gut angenommen

Falkensee. Ein Regenbogencafé als Treffpunkt für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender findet ab jetzt an jedem ersten Samstag im Monat von 17 bis 21 Uhr im Interkulturelles Zentrum B80 in der Bahnhofstraße 80 in Falkensee statt. Erster Termin ist der 4. Februar unter dem Motto „Queer Zuhause und unterwegs“. mehr…

30.01.2017

Family Fun Days erfolgreich gestartet! Ferienspass bei jedem Wetter im Erlebnispark Paaren

Es ist angerichtet, die Ferienspielewelt der Family Fun Days vom 27. Januar bis 05. Februar sind aufgebaut und viele Kindergruppen schauten gleich vorbei um die Angebote zu testen. Viele Spielattraktionen, Publikumsliebling „Frank & seine Freunde“ und der Arche Haustierpark laden in den nächsten Tagen alle ein, die Action und Spaß vertragen können. mehr…

29.01.2017

Kino-Filmkritik: Bibi & Tina 4: Tohuwabohu total

Fast genau ein Jahr nach dem dritten „Bibi&Tina“-Film „Mädchen gegen Jungs“ bringt Detlev Buck den vierten und wohl letzten Streifen der beiden Pferdenärrinnen ins Kino. Der neue Kinofilm für Fans der beliebten Bücher und Hörspiele heißt „Tohuwabohu total“. Und macht seinem Titel sogleich alle Ehre.  mehr…

27.01.2017

Kino-Filmkritik: Boston

Boston. Es ist der 15. April 2013. Viele tausend Läufer aus aller Welt treten zum Boston Marathon an. Inmitten der friedlichen Veranstaltung explodieren unvermittelt zwei Bomben mitten unter den Zuschauern – ein Anschlag islamischer Terroristen, der für viele Tote und Verletzte sorgt und die Nation bis ins Mark trifft. mehr…

25.01.2017

Kino-Filmkritik: Resident Evil 6 – The Final Chapter

Was haben wir uns 2002 gegruselt, als Paul W. Anderson „Resident Evil“ ins Kino brachte – eine von ihm geschriebene Computerspiel-Adaption, in der es die geheimnisvolle Alice (Andersons Ehefrau Milla Jovovich) mit Zombies und fiesen Mutantenmonstern in einer unterirdischen Forschungsanlage der Umbrella Corporation zu tun bekommt. mehr…

25.01.2017

Kino-Filmkritik: xXx 3 – Die Rückkehr des Xander Cage

Vin Diesel war lange Zeit kein Freund von Fortsetzungen. So zeigte er sich zunächst nur im ersten Teil von „The Fast and The Furious“ als Straßenrennfahrer Dom Toretto und überließ in Teil 2 Paul Walker die Hauptrolle. Als Xander Cage überzeugte er im ungewöhnlich actionreichen Extremsportler-Agenten-Film „xXx“, musste aber für Teil 2 bereits von Ice Cube ersetzt werden. mehr…

25.01.2017

Heinz Sielmann Stiftung: Weitere Wisente und Przewalski-Pferde erhalten GPS-Sender

Eine Spende von 3000 €uro kommt einem Forschungsprojekt über die großen Pflanzenfresser Wisent und Przewalski-Pferd in Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide bei Berlin zugute. Am vergangenen Freitag überreichte Dr. René Krawczynski, Ökologe des Unternehmens energiequelle, dem Vorstand der Heinz Sielmann Stiftung, Michael Beier, einen symbolischen Scheck. mehr…

19.01.2017

Falkensee: Schüler machen Energie-Check im Rathaus

Zwei Klassen des Lise-Meitner-Gymnasiums konnten das Rathaus in dieser Woche ganz genau unter die Lupe nehmen. Sie haben am Wettbewerb „Mission Energie sparen“ der Firma EMB Energie Mark Brandenburg teilgenommen. mehr…

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige