Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

19.08.2007

Heike Rattunde: Sag’s asiatisch!

RattundeDie Galerie Licht & Farben wird von Heike Rattunde (39) betrieben. Sie lässt ihrer Kreativität gern an der Leinwand freien Lauf. Spezialisiert ist sie in ihrem künstlerischen Ausdruck auf asiatische Zeichen, die sie in satten Acrylfarben bannt: Das perfekte Ge­schenk für Freunde und Geschäfts­partner. mehr…

11.08.2010

Ein echter Lichtblick

lichtblickEs gibt Probleme, mit denen muss jeder von uns im Alltag alleine zurecht kommen. Manche Probleme erweisen sich dabei als so schwer, dass sie sich eben doch nicht ohne Hilfe von außen bewältigen lassen. Wenn es um die Belastungen einer Scheidung, die existenzielle Sorge bei einem unfreiwilligen Hausverkauf, um Alkoholprobleme, um die Einsamkeit im Alltag oder um andere psychische Belastungen geht, ist es wichtig, eine Anlaufstelle zu kennen, bei der man sich kompetente Hilfe holen kann. mehr…

11.08.2010

Spandau: Reederei Triebler legt ab

trieb1Was man immer wieder vergisst: Berlin ist von so vielen Kanälen und Flüssen durchzogen, dass es kein Problem ist, mit dem Boot auch noch in die entlegensten Ecken vorzudringen. Und wie sieht es dann wohl erst in Brandenburg aus – mit seinen zahlreichen Gewässern! mehr…

11.08.2010

120 Jahre Kronprinz

kron1Die Restaurants im Ort kommen und gehen, nur die wenigsten haben Bestand. Eine echte Ausnahme ist das Hotel-Restaurant Kronprinz am Ende der Friedrich-Engels-Allee kurz vor Waldheim. Es feiert am 1. August bereits sein 120-jährigen Bestehen. In den letzten 15 Jahren hat Conny Henkel die Geschicke des Kronprinzen gelenkt. mehr…

04.06.2010

50 Ausgaben Falkensee aktuell

heftCarsten Scheibe ist seit 20 Jahren Journalist, hat 250+ PC-Sonderhefte, viele Bücher und etliche Artikel für CHIP, Spektrum der Wissenschaft und Capital geschrieben. Seit vielen Jahren ist er ständiger Kolumnist auf Stern.de. Manuel Knör besitzt eine Werbeagentur und gestaltet Werbeanzeigen. Anfang 2006 tun sich beide Falkenseer zusammen und gründen das lokale Monatsblatt „Falkensee-live“. mehr…

06.02.2010

Historische Stadtführung mit Erik Semler

hsitorie1Viele neu Zugezogene möchten gern mehr erfahren, mehr vom historischen Falkensee. Die Gelegenheit dazu hatten alle interessierten Falkenseer zuletzt am Sonntag, dem 10. Januar – und zwar bei einer organisierten zweistündigen historischen Führung mit dem Stadtführer Erik Semler. Wir waren mit dabei. mehr…

20.12.2009

Heimatkunder Erik Semler: Falkensee-Historie

semlerSeit Februar 2008 bietet der Heimatkundler Erik Semler (48) historische Führungen auch in Falkensee an. Semler wuchs im Schatten der Mauer im geteilten Staaken bei den Großeltern auf. Die Liebe zur Historie hatte er schon früh vom Großvater geerbt. Als Kind erlebte er im britischen Sektor Staaken die Engländer im Jeep und in ihren Panzerfahrzeugen hautnah mit. Seit 2007 ist Erik Semler selbstständiger Stadtführer und veranstaltet historische Rundgänge auch in Charlottenburg und Spandau. mehr…

29.11.2009

Gabriele Zuther: Edle Steine, schöne Ketten

schmuck1Kein Ladengeschäft im Ort, dafür aber einen Internet-Shop für Bestellungen aus der ganzen Welt: Unter dem Namen Crendido.de betreiben zwei Frauen aus Falkensee eine eigene Web-Präsenz, um außergewöhnliches Schmuckdesign per Mausklick zu verkaufen. Was steckt dahinter? mehr…

29.11.2009

Architektur in Falkensee: Haus am See

seeDen Traum vom Haus am See hat sich das Falkenseer Ehepaar Hüppe bereits vor sieben Jahren in der Lortzingallee am Falkenhagener See erfüllt. Mit ihrem Haus aus Holz und Glas konnten sie 2002 ihre Idee umsetzen, möglichst viel natürliches Licht ins eigene Heim zu lassen. mehr…

01.11.2009

Spandau: Der KidsClub

kids1Seit April 2005 gibt es den KidsClub der evangelischen Freikirche, der Josua-Gemeinde e.V. in Spandau. Dort, in der Bismarckstraße 20, geht es jeden Dienstag bereits ab mittags zu wie in einer kleinen „Arche“. Etwa 45 Kinder kommen regelmäßig zum Toben, Spielen, Malen oder Basteln vorbei und hören Geschichten von Jesus aus der Bibel. mehr…

01.11.2009

Spandauer Nachtwächter

nacht2Spandau hat eine historische Altstadt, über die viele Anwohner gar nicht viel wissen. Dabei hat die Garnisonsstadt eine bewegte Vergangenheit: Urkundlich erwähnt wurde sie als Spandowe erstmals 1197, Stadtrechte erhielt Spandow am 07. März 1232 von den Markgrafen Johann I und Otto III. Früher als Berlin-Cölln übrigens. Die jetzige Hauptstadt Berlin hat das Stadtrecht nämlich erst 1237 erhalten. mehr…

30.09.2009

Seeschlösschen: Betreutes Wohnen

see2Das „Seeschlösschen“ in der Seepromenade 33 kennt jeder Bürger in Falkensee. Das farbenprächtige Gebäude stand lange Zeit leer, nun kommt endlich wieder Leben in das orangefarbene Gebäude mit den orientalischen Dekorationen: Die Senioren ziehen ein. Das Seeschlösschen ist ein im Ort sehr bekanntes dreigeschossiges Gebäude in der Falkenseer Seepromenade, das schon aus weiter Entfernung sichtbar ins Auge fällt. mehr…

30.08.2009

15 Jahre Regenbogen-Apotheke: Herlitz-Pioniere

apoAm 1. September 2009 feiert die Falkenseer Regenbogen-Apotheke 15-jähriges Jubiläum. Exklusiv für Falkensee aktuell erinnern sich die beiden Apotheker Ute Weber-Fabritz und Hansjörg Fabritz: „Diese 15 Jahre sind so schnell verflogen, dass es ganz gut ist, mal eine gedankliche Pause einzulegen, und die Entwicklung Revue passieren zu lassen. Die Gründung unserer Apotheke am 1.9.1994 ist auch eng mit unserem neu entstandenen Wohngebiet Falkenhöh verbunden. mehr…

26.07.2009

Optiker Brandt: Zeitzeuge mit Brille

brandt1Gerhardt Brandt hat den Durchblick – und das liegt nicht nur am Umstand, dass er Optiker ist. Seit 1945 besteht sein Optikergeschäft Brandt bereits in der Bahnhofstraße 54 in Falkensee – genau gegenüber von der Stadthalle. Hier wirkt er mitten im Zentrum des städtischen Geschehens und erzählt uns bei einem Besuch Anekdoten über sein Geschäft und über den Wandel von Falkensee nach der Wende. mehr…

01.06.2009

Tiffany & Bernstein

tiffany119.000 Autos fahren jeden Tag durch die Spandauer Straße. Viele werden sicherlich auch einmal an der Ecke zur Kölner Straße einen Blick auf das Haus mit der Nummer 29 geworfen haben. „Licht und Schmuck“ steht hier seit einem Jahr auf einem riesigen Schild. Und das helle Schaufenster gibt schon im Vorbeifahren den Blick frei auf ein sehr umfangreiches Sortiment mit großen Tiffany-Lampen und Bernstein-Schmuck frei. mehr…

30.04.2009

Steinmetzbetrieb Franz Vogel aus Falkensee

stein1Drei Steinmetzbetriebe gibt es in Falkensee. Der Steinmetzbetrieb Vogel ist ein echter Familienbetrieb, der von Steinmetzmeister Andreas Vogel. Bei der täglichen Arbeit am Hartgestein kommen u.a. Granit, Marmor oder Sandstein zum Einsatz. Mit Hammer und Meißel entstehen beeindruckende Arbeiten direkt vor Ort. mehr…

27.03.2009

Kaffee & Zeitung

kioskSeit dem 5. November 2008 ist der Ur-Berliner Reiner Lube (49) in Falkensee Zuhause. Hier betreibt er seinen Presse Shop im neu renovierten Haus in der Freimuthstraße 24 – genau gegenüber dem Irish Pub „schrääg rüber“. Für seine Kunden hält Herr Lube unter anderem Zeitungen, Zeitschriften, Tabakwaren, aber auch Schreibwaren, Schulbedarf und Spielwaren bereit. mehr…

28.01.2009

Franziska Mrohs gibt Patchwork-Kurse

patch1Vor genau einem Jahr – im Januar 2008 – eröffnete Franziska Mrohs den „Kurstraum“ in der Poststraße 27 in Falkensee. Dort hält sie im ersten Obergeschoss Patchwork-Kurse fürinteressierte Teilnehmerinnen ab. Damit trat sie die Nachfolge von Heike von Wesel an, die vor ihr Patchwork in Falkensee überhaupt erst bekannt gemacht hatte. Bedingt durch einen Umzug nach Niedersachsen musste Frau von Wesel die Patchworkkurse jedoch an Frau Mrohs abgeben. mehr…

19.12.2008

Architektur in Falkensee 6: Mediterranes Haus

archiFamilie Müller bewohnt seit 2007 das eher mediterran anmutende, gelbe Haus mit Säulen in der Donaustraße in Falkensee. Der Berliner Guido Müller, seine Frau Annett (gebürtig aus Halle) und der siebenjährige Sohn Timmy-Julius waren lange Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück. Besonders wichtig war ihnen dabei eine gute Infrastruktur. Dies alles fanden sie in Falkensee. mehr…

28.11.2008

Architektur in Falkensee 5: Die Weiße Villa

archi5Eigentlich wollten Heike und Frank Milkuhn ursprünglich eher ein altes Haus kaufen. Da sie jedoch auch nach langem Suchen kein geeignetes Haus nach ihren Vorstellungen fanden, bauten sie einfach „ein altes Haus im klassizistischen Stil“ nach. Im Jahr 2002 hatten sie für dieses Projekt dann endlich den richtigen Architekten gefunden. mehr…

Anzeige

Unsere Schwestern­zeitung

Anzeige

Anzeige

Anzeige