Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

Herzlich Willkommen

Liebe Leser, an dieser Stelle finden Sie die Veranstaltungen und Termine aus dem Havelland (Falkensee, Dallgow-Döberitz, Seeburg, Schönwalde, Brieselang, Elstal, Wustermark und Nauen) und aus Berlin-Spandau. Bitte melden Sie uns Ihre Termine an info@falkenseeaktuell.de. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Unsere Terminübersicht gibt es auch als gedrucktes Heft – das PDF finden Sie hier!

01.05.2018 (Dienstag)


Falkensee: Badesaison im Falkenseer Waldbad startet traditionell am 1. Mai

Vom 1. Mai bis zum 31. August 2018 können Badelustige und Anhänger des Schwimmsportes sich endlich wieder täglich von 9 bis 20 Uhr im Falkenseer Waldbad in der Salzburger Straße 59 im kühlen Nass erfrischen oder sich ihrer Lieblingssportart widmen. Wie in den Vorjahren laden bequeme Liegestühle zum Entspannen und Sonnenbaden im Grünen ein. Die kleinen Waldbadbesucherinnen und -besucher können sich auf Spielgeräte wie Buddelkasten und Wippfiguren freuen. Auch Bewegungslustige kommen auf ihre Kosten, sie können auf dem Waldbadgelände Fußball, Volleyball, Tischtennis oder Badminton zu spielen. Ein Imbiss bietet Getränke, warme und kalte Snacks sowie eine große Auswahl an Eissorten an. Höhepunkt ist das Waldbadfest am Samstag, 7. Juli 2018, zu dem alle herzlich eingeladen sind. Der Tageseintritt für das Bad beträgt 4,50 Euro, ermäßigt 2,25 Euro. Eltern mit bis zu drei Kindern können als Familie für 10,50 Euro das Waldbad den ganzen Tag nutzen. Die Stundenschwimmer zahlen zukünftig 1,50 Euro, ermäßigt 0,75 Euro. Im Angebot sind Zehnerkarten (zweimal Eintritt gespart) bzw. 20er-Karten (fünfmal den Eintritt gespart) oder auch Monatskarten. Zusätzlich gibt es die Saisonkarte für 250 Euro, ermäßigt 125 Euro. Mit dieser kann das Bad die ganze Saison über besucht werden. Die Teilnahme an einem Schwimmkurs kostet 150 Euro.


Nauen: Ein Kessel Buntes

Buntes Bühnenprogramm auf der Nauener Freilichtbühne mit Live-Musik, Kinderprogramm, Artistik und Gastro. 13 – 17 Uhr. Eintritt: Kinder von 2 – 12 Jahren = 1 €, Erwachsene = 5 €. Freilichtbühne Nauen, Parkstraße, 14641 Nauen.


Nauen: Kreispokal-Halbfinale

Am 1. Mai findet um 15 Uhr auf dem Friedrich-Ludwig-Jahn Sportplatz in Nauen das Halbfinale im Fußball-Kreispokal gegen den derzeitigen Spitzenreiter der Fußball-Landesklasse West, Fortuna Babelsberg, statt. „Der VfL Nauen – derzeit auf Platz 5 – spielt unter seinem Trainer-Duo Jethro Reinhardt und Jan Schoennebeck einen sehr erfolgreichen und ansehnlichen Fußball. Es wäre toll, wenn möglichst viele Zuschauer unseren VfL anfeuern“, sagte VfL-Stadionsprecher Dirk Buge. Zum Halbfinale hat sich indes auch Bürgermeister Manuel Meger (LWN) angekündigt. Speisen und Getränke gibt es zu kleinen Preisen. „Das Erreichen des Halbfinales an sich ist schon ein großer Erfolg. Jetzt soll die Arbeit dafür belohnt werden“, unterstrich Jethro Reinhardt. Es werde kein leichtes, aber interessantes Spiel, kündigte der Trainer an.


Berlin-Spandau: Flohmarkt im Evangelischen Johannesstift

Am 1. Mai 2018 veranstaltet das Evangelische Johannesstift bereits zum siebten Mal seinen Flohmarkt auf dem Stiftsgelände in der Schönwalder Allee 26 in Berlin-Spandau. Der Flohmarkt findet von 10 bis 14 Uhr im Rosengarten im Evangelischen Johannesstift statt. Hier finden Sie viele gut erhaltene Dinge und so manche Rarität. Die vielfältigen Angebote an den Ständen laden zum Stöbern ein. Entdecken Sie den ein oder anderen Schatz für wenig Geld.


Brieselang: Tag der Offenen Tür des RFVB

11-15 Uhr. Tag der Offenen Tür des Reit- und Fahrverein Brieselang e.V. Reiterhofrallye, Kaffee & Kuchen, Kutsche fahren, Kinderschminken, Hufeisen bemalen, Showschmieden, Ponyreiten. Eintritt frei, Stallweg 8, 14656 Brieselang, www.rfvb.de


02.05.2018 (Mittwoch)


Berlin-Spandau: SVK „Spandauer Johannesstiftsbier“ im Brauhaus Spandau

Die neue Lust am Biertrinken! Wir benötigen zu jedem neuen Spezial-Bieranstich einen freien Lager- und Ausschanktank. Am Tag vor dem Neuanstich wird der Lagertank mit „Spezialbier“ restlos ausgetrunken. Wenn noch etwas übrig ist, haben wir noch Spandauer Johannesstiftsbier im Tank. Also: schnell zugreifen! Anreiz? Echte 0,4l für echte € 2,90 (so lange der Vorrat recht) – Reservieren Sie jetzt Ihren Tisch! Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: TrickPack – Magischer Mittwoch – Witze, Wahnsinn, wahre Wunder!

Theatersaal – 19 Uhr. Mit Freddie Rutz, Fabian Weiss, Felix Wohlfarth und Oliver Grammel. Eintritt: 13 € / ermäßigt 9 €. Vier Magier, die unterschiedlicher nicht sein könnten, präsentieren einen Cocktail aus temporeichen Tricks, charmanter Comedy und wunderbaren Interaktionen! Aus allerlei Zutaten und mit gekonnter Fingerfertigkeit entsteht so ein unterhaltsamer Abend, an dem wahre Wunder geschehen! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


03.05.2018 (Donnerstag)


Falkensee: Open Stage in der Elsterklause (5-18)

Bühne frei heißt es wieder ab 19 Uhr in der Elsterklause. Künstler jeder Musikrichtung sind eingeladen, sich mit ihren Songs zu präsentieren. Egal, ob nun absoluter Neuling oder mit langjähriger Bühnenerfahrung: Jeder ist willkommen und erhält Applaus. Später am Abend wird dann noch gejammt und es können neue Verbindungen geknüpft werden. Voranmeldung wird empfohlen, ist aber nicht Pflicht: Elsterklause, Elsterstraße 37, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-244116.


Falkensee: Psychosoziale Beratung bei häuslicher Gewalt

Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 9.30 bis 15.30 Uhr. Rufen Sie uns an unter: der Rufnummer 03385/503615 und vereinbaren Sie einen Termin. Wir beraten Sie gern auch telefonisch, auf Wunsch auch anonym. Bürgeramt der Stadt Falkensee, Poststr. 31, 14612 Falkensee.


Berlin-Spandau: Traditions – Anstich „Maibock“ im Brauhaus Spandau

Ab heute neu im Ausschank. Unser beliebter Maibock! Natürlich lässt es sich unser Braumeister nicht nehmen, beim Anstich selbst persönlich vorbeizuschauen und das neue Bier zu präsentieren. Das muss gefeiert werden. Deshalb SCHENKEN wir als Kostprobe ab 19 Uhr Freibier aus dem 50l Holzfass aus. Rechtzeitiges Erscheinen sichert dabei die besten Plätze. Natürlich ist bei so einem besonderen Anlass auch der Bürgermeister und die Stadtgarde von Berlin – Spandau zugegen. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Lindenberger Marion-Etten-Theater – Das Eisenbahnmärchen

Theatersaal – 10 Uhr. Ein spannendes und lustiges Marionettenspiel mit vielen Liedern – für Kinder ab 3 Jahre, Dauer ca. 45 Minuten. Eintritt: 5 €. „Einmal wieder mit der Eisenbahn fahren!… Wie früher!“ – schwärmt Bauer Schorsch. Doch das wird wohl ein Traum bleiben. Oder? Eines Tages entdecken seine Tiere auf dem Bauernhof zufällig seltsame Eisenteile. Keines der Tiere weiß mit ihnen etwas anzufangen, bis es der Maus gelingt, sie zusammenzufügen. Da wird auf einmal alles klar – es ist eine Lokomotive mit Waggon! Nun wird sie geschrubbt und hergerichtet, denn die Tiere beschließen sie ihrem Bauern zum Geburtstag zu schenken. Einzig die Katze macht keinen Finger krumm. „Ich soll putzen? Ich bin die Lokführerin!“ knurrt sie. Darüber ärgern sich die anderen und jagen sie davon. Als der Geburtstag da ist, ist plötzlich die Lok weg…! Was wird jetzt? Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


04.05.2018 (Freitag)


Falkensee: Lieder des Herzens aus aller Welt

Im Musikgarten Falkensee, Anschützstr. 26a mit Dipl. Päd. Kathrin Renner. Am ersten Freitag im Monat um 20 Uhr und am dritten Dienstag im Monat um 12 Uhr sind Sie herzlich eingeladen, in entspannter Atmosphäre und ohne Leistungsdruck einfache Kanons und Kraft- und Herzenslieder aus verschiedenen Kulturkreisen zu singen. Sie brauchen keine Vorkenntnisse, nur etwas Neugier.
Bilder der Künstlerin und Kunsttherapeutin Petra Foidl begleiten uns dabei, die verbindende Kraft der Musik und die heilsame Wirkung des Singens zu erfahren. Bitte mit Voranmeldung unter 0176-34869584 (Kathrin Renner), Unkosten 10 Euro.


Berlin-Spandau: Flamenco trifft Schiller

Konzert für Flamencogitarre und Schauspieler. Flamenco und klassische deutsche Dichtung? Da stehen sich zwei unterschiedliche Genres völlig fremd und fremdelnd gegenüber, möchte man meinen. Der Gitarrist Georg Kempa und der Schauspieler Uwe Neumann suchen in ihrem durchaus experimentellen Programm nach verborgenen Verwandtschaften, nach möglichen Wechselwirkungen und gegenseitigen Befruchtungen zwischen den Kulturen. Und fügen so zusammen, was scheinbar nicht zusammengehört. 20 Uhr, 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


Berlin-Spandau: Magma Theater Spandau – „Benefiz – jeder rettet einen Afrikaner“(bis 05.05.2018)

Theatersaal. Jeweils 20 Uhr. Von Ingrid Lausund in der Regie von Matthias Ritz. Premieren-Eintritt: 14 € / ermäßigt 12 €, incl. 1 Glas Sekt + Premierensnack. Ansonsten Eintritt: 12 € / ermäßigt 10 €. Fünf sehr unterschiedliche Menschen kommen zusammen und wollen nur das eine: Helfen! Alle fünf haben ihre ganz eigene Motivation zu proben, wie man im Rahmen einer Benefizveranstaltung dem Publikum „das Geld aus der Tasche zieht“. Skrupel? Nein, denn alle tun ja Gutes, nur mit unterschiedlichen Mitteln. Wird anfangs um formale Fragen gestritten, verstrickt sich das Quintett immer tiefer in Abgründen von Mitleid, Solidarität und politischer Korrektheit. Spass? Ja, denn mit „schwarzem Humor“ bis hin zur zynischen Debatte über den Wert eines Menschen im Verhältnis zum Preis eines Cocktails ist alles möglich. Da bleibt das Lachen schon mal im gut genährten Hals stecken. Benefiz: Humorvoll, ironisch und todernst! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


05.05.2018 (Samstag)


Falkensee: Frühjahrspflanzenbörse 2018

Auf der von der Lokalen Agenda 21 organisierten Pflanzenbörse können in der Zeit von 10 bis 13 Uhr Pflanzen, Sträucher und Produkte aus Privatgärten erworben oder verkauft, verschenkt bzw. getauscht werden. Standaufbau ist kostenlos gegen eine Spende oder einen selbst gebackenen Kuchen ohne Anmeldung ab 9 Uhr möglich. Zufahrt über die Bredower- und Geschwister-Schollstraße. Ab 10 Uhr.


Falkensee: Offene Ateliers im Havelland(bis 06.05.2018)

In der Galerie: Hermann Lüddecke – Malerei. Freier Eintritt. Jeweils 11–18 Uhr (Sonderöffnungszeit). Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.


Falkensee: Baby- und Kinderbasar in die Falkenseer Kita „Wirbelwind“

Am 5. Mai 2018 findet von 10 bis 13 Uhr wieder ein Baby- und Kinderbasar in die Falkenseer Kita „Wirbelwind“ in der Straße der Einheit 22 statt. Im Angebot sind Baby- und Kindersachen in allen Größen sowie Bücher, Spielzeug, Zubehör und vieles mehr.
Der Aufbau ist ab 9 Uhr möglich. Tische sind bitte mitzubringen. Die Standgebühr beträgt 3 Euro und einen selbstgebackenen Kuchen. Der Erlös aus der Standgebühr und dem Kuchenbasar kommt dem Förderverein der Kita zu Gute. Der Basar findet im Freien statt. Bei Regen fällt dieser komplett aus. Anmeldungen mit Angabe einer Handynummer (für evtl. Absage bei Regen) bitte per E-Mail an: fv-wirbelwind@gmx.de (Frau Marquart).


Falkensee: Trödelmarkt Kita Entdeckerland

10-13 Uhr. Besucher sind zahlreich erwünscht und herzlich willkommen. Wer Sachen und Dinge am eigenen Stand anbieten möchte, kann sich bis zum 27. April anmelden unter der Email: stevosie@mailbox.org. Die Standgebühr beträgt 3 EUR und einen Kuchen. Aufbau ist ab 9 Uhr. Bei Regen entfällt der Trödelmarkt. Ort: Integrationskita „Entdeckerland“, Falkenhagener Str. 97, Ecke Ruppiner Str., 14612 Falkensee


Falkensee: Whisky-Tasting bei Whisky-Doris

Dieses Whisky-Tasting spricht sowohl Einsteiger in die Welt der Single Malt Whiskys an als auch Fortgeschrittene. Es werden 6 bis 8 Single Malts verkostet. Beginn: 19 Uhr, Reservierung unter 03322-219784 nötig. 30 Euro p.P. Whisky-Doris, Versandhandel Doris Debbeler, Germanenstr. 38, 14612 Falkensee, www.whisky-doris.de.


Falkensee: Wildkräuterführung: Die Kraft des Frühlings

Am Samstag, den 05.05.2018 von 10:00 Uhr bis ca. 12:30 Uhr, findet mit der Kräuterfee Tina eine Wildkräuterführung statt. Heil- und Wildpflanzen unserer Region bestimmen und wieder erkennen. Es werden Pflanzen sammeln und gleich verarbeiten. Körbchen, Lupe; Schere, leeres Marmeladenglas (300ml) nicht vergessen. Unkostenbeitrag pro Person 15 € – Kinder (12 J. bis 16 J) 7,-€. Anmeldung erforderlich unter www.kraeuterfeetina.de oder Tel. unter 03322 426639. Bei allen Naturwanderungen ist wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und Beinschutz ratsam, weil die Exkursion bei jedem Wetter stattfindet und auch manchmal durch unwegsames Gelände führt. Treffpunkt: Mühlenstraße / Ecke Feldstraße, 14624 Dallgow-Döberitz. Vom Treffpunkt aus fahren wir ggf. noch ein Stückchen zum Sammelort.


Falkensee: Sommerschulfest in der Europaschule am Gutspark

10-14 Uhr. Schulfest unter dem Motto „Gesund & Lecker durch Europa“ mit verschiedenen Festaktivitäten und Aktionen. Die einzelnen Klassen haben zahlreiche Stände vorbereitet. Die Gäste können ihr Wissen bei Quiz und Puzzle testen und ihre Geschicklichkeit beim Torwandschießen oder beim Stelzenlauf auf die Probe stellen. Für das leibliche Wohl sorgen diverse kulinarische Stände mit selbstgebackenen Kuchen & duftendem Kaffee, frischgegrillten Würstchen, ein erfrischender Eisstand, Zuckerwatte, Getränke und eine Tombola.


Falkensee: CDU lädt zum 5. Hoffest ein

Der CDU- Stadtverband Falkensee lädt am Samstag, den 5. Mai 2018, in der Zeit von 15 bis 19 Uhr, in die Bahnhofstraße 54 (hinter der CDU-Geschäftsstelle) zu seinem 5. Hoffest ein. In entspannter Atmosphäre besteht die Möglichkeit, die Landtagsabgeordnete der CDU, Barbara Richstein, die Stadtverordneten der CDU in der Stadtverordnetenversammlung Falkensee und die Kreistagsabgeordneten der CDU näher kennen zu lernen, mit ihnen zu diskutieren, Hinweise und Anregungen zu geben oder aber auch nur einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen. Roger Lewandowski, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Falkensee: „Mit unserem 5. Hoffest setzen wir unsere erfolgreiche Veranstaltung der letzten Jahre fort. Wir wollen ein Forum schaffen, in dem unsere Bürgerinnen und Bürger hautnah ihre Vertreterinnen und Vertreter in der Stadtverordnetenversammlung und dem Kreistag sowie unsere Landtagsabgeordnete Barbara Richstein besser kennenlernen können. Neben den schon rege genutzten Bürgersprechstunden und den Fraktionssprechstunden besteht somit eine weitere Möglichkeit, sich mit Wünschen und Anregungen direkt an seine Volksvertreterin/ seinen Volksvertreter zu wenden. Bei Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Getränken fällt es manchem vielleicht leichter, seine Meinung und Probleme zu artikulieren oder sich Standpunkte und Hintergründe näher erläutern zu lassen.“ Alle Falkenseer Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!


Nauen: Tango tanzen im Café Monet

18-22 Uhr. Sie tanzen auf Eichenparkett im ca. 100 m2 großem Raum. Der Eintritt beträgt 5,-€. Alle Räume sind Nichtraucherräume. Speisen und Getränke können im Café Monet bestellt werden. Möchten Sie am Abend nicht nach Hause fahren, buchen Sie eines unserer romantischen Gästezimmer. Landhaus Ribbeck, Uhlenburger Weg 2b, 14641 Nauen/OT Ribbeck, Tel.: 033237-869838, www.landhaus-ribbeck.de.


Nauen: Flohmarkt für einen guten Zweck im LDVC

9.30-12.30 Uhr. Im Hortgebäude des LDVC. Ob Eisenbahn, alte Öllampe, Geschirr, Baby- und Kindersachen – alles kann getrödelt werden. Standgebühr: 3 Euro + Erlös aus der Essenspende (Kuchen, Bouletten, Saft etc.) gehen an Julian, einem an Krebs erkrankten Jungen aus Brieselang. Darüber hinaus entscheidet jeder Verkäufer selbst, wieviel er von seinem Erlös spenden möchte. Anmeldungen/Kontakt für einen Stand bis 21.4. an pierre.witthuhn@ldvc.de. Ort: Leonardo da Vinci Campus, Zu den Luchbergen 13, Nauen


Nauen: Flohmarkt für einen guten Zweck

Am Samstag, dem 5. Mai 2018, findet von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr ein Flohmarkt für einen guten Zweck auf dem Leonardo da Vinci Campus statt. Organisiert vom Hort werden Spendengelder für Julian, einem an Krebs erkrankten Jungen aus Brieselang, gesammelt. Mit der Spende möchten wir Julian den Wunsch erfüllen, ein paar schöne Tage mit seiner Familie im Freizeit- und Themenpark in Rust zu verbringen. Wir freuen uns über viele Verkäufer und Besucher und hoffen, dass viele Flohmarktschätze ihren Besitzer wechseln. Damit wir wetterunabhängig sind, findet der Flohmarkt in der Mensa (Haus 5, Eingang über „Zu den Luchbergen 13“, Nauen) statt. Standgebühr: 3 EUR und eine Beisteuerung zur Verpflegung (Kuchen, Würstchen, Getränke, Bouletten etc.). Die Einnahmen kommen Julian zugute. Jeder Verkäufer entscheidet darüber hinaus selbst, wie viel er von seinem Standerlös noch zusätzlich und freiwillig spenden möchte.


Berlin-Spandau: »Unplaqued« – Musik & Rüschen

Die Sängerin und Kabarettistin Lina Lärche präsentiert in ihrem neuen Programm »Unplaqued« einen schrägen Streifzug durch Musik und Mode. Von den ersten eigenen Gesangsversuchen unter sächsischem Spracheinfluss, bis zum Schrei als Ursache aller Musik, serviert sie ein buntes Panoptikum aus Gesang, Tanz und originellen Modekuriositäten. Ganz nach dem Motto, Farben sind das Lächeln der Natur, taucht sie den uniformen Zeitgeist in ein neues Gewand. Mit Schlagern, Bluesballaden und poppigen Bonbonliedchen singt sie sich ihre tägliche Plaque von der Seele und das alles mit Verführe-Rüschen-Charme. 20 Uhr, 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


Schönwalde: 1. FALKENSEE.aktuell Pétanque-Turnier

Ein Zeitungs-Event von FALKENSEE.aktuell. Pétanque – das ist wie Boule, nur mit Metallkugeln. Pétanque, das wird in Schönwalde auf dem Gelände vom kreativ eV schon seit Jahren gespielt. Nun stellt der Verein seine Kompetenz und seine Bahnen zur Verfügung – und lädt zusammen mit uns zum Turnier ein. Bis zu 28 Einzelpersonen können sich anmelden zum Turnier, das um 12 Uhr starten wird – in der Dorfstraße 7. Pro Spieler wird es einen kleinen Obolus geben – für die Turnierteilnahme und für die Verpflegung vor Ort. Mehr Infos zum Sport hier: https://falkenseeaktuell.de/2017/10/30/schoenwalde-dorf-jeden-sonntag-petanque-spielen/. Wer mit dabei sein möchte, bewirbt sich unter der Mail-Adresse info@falkenseeaktuell.de.


Schönwalde: Kunst hautnah in Schönwalde: Tag der offenen Ateliers(bis 06.05.2018)

Am 5. und 6. Mai 2018 laden Künstlerinnen und Künstler aus der Gemeinde Schönwalde-Glien wieder zum landesweiten „Tag der offenen Ateliers“ herzlich ein. Kunstinteressierte und alle Neugierigen haben die Möglichkeit Einblick zunehmen wie und wo ein Kunstwerk entsteht. Nutzen Sie die Gelegenheit, um den Kunstschaffenden über die Schulter zu schauen, ins Gespräch zu kommen oder gar ein Kunstwerk zu erwerben! Sportbegeisterte Kunstliebhaber können den Havelland-Radweg von Schönwalde-Glien, Ortsteil Siedlung bis Perwenitz nutzen. Alle teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler aus Schönwalde-Glien im Überblick:
– Christiane Schulze
Falkenseer Straße 89, 14621 Schönwalde-Glien / Ortsteil Siedlung
KERAMIK, FIGUREN & MEHR
– Christine Link
Brandenburgische Str 135, 14621 Schönwalde-Glien / Ortsteil Siedlung
KERAMIK, MALEREI
– Kulturmühle Perwenitz e. V.
Perwenitzer Dorfstr. 1, 14621 Schönwalde-Glien / Ortsteil Perwenitz
MALEREI, PLASTIK, FOTOGRAFIE, OBJEKTKUNST
– Margrit Schober / Kunstlaube Schönwalde
Ulmenallee 8, 14621 Schönwalde-Glien
KERAMIK, MALEREI, SKULPTUREN
16 Uhr PUPPENTHEATER „Stoffwechsel“ an beiden Tagen
– Matthias Kupfernagel
Düttchens Höh 6, 14621 Schönwalde-Glien / Ortsteil Perwenitz
FOTOGRAFIE
– Mona Könen / Atelier
Düttchens Höh 5, 14621 Schönwalde – Glien / Ortsteil Perwenitz
MALEREI, FOTOGRAFIE, OBJEKTBAU
– Vera Kühne, Petra Ebke, Dagmar Menzel
Dorfstr. 23, 14621 Schönwalde Glien / Ortsteil Dorf
MALEREI, DRUCKGRAFIK
Weitere Informationen zu den teilnehmenden Künstler/-innen finden Sie unter www.schoenwalde-glien.de.


Wustermark: Tag der Städtebauförderung: Führungen über das ehemalige Olympische Dorf von 1936

Am 05.05.2018 findet deutschlandweit der Tag der Städtebauförderung statt. Die Proges Eins GmbH, Berlin und die terraplan Baudenkmalsanierungsgesellschaft mbH, Nürnberg als Eigentümer der Flächen möchten mit dem Bauvorhaben im Olympischen Dorf einen Beitrag zur Ausgestaltung dieses Tages leisten. Gerne laden wir Sie zur Besichtigung des historischen Teils ein. In öffentlichen kostenfreien Führungen erfahren Sie alles über das ehemalige Olympische Dorf von 1936 in Elstal. Im Rahmen der Rundgänge bringen Ihnen Gästeführer der DKB-Stiftung die Geschichte des Geländes näher und klären Sie über die neue Entwicklung des Dorfes auf. terraplan informiert Sie im Speisehaus der Nationen über die zukünftige Nachnutzung, auch als G.O.L.D. Gartenstadt Olympisches Dorf von 1936®, sowie über die Planungen der Neubauhäuser im Inneren und Grünen Ring. Führungen werden halbstündlich angeboten. Die erste Führung startet am Samstag, den 05.05.2018, um 11:00 Uhr, die letzte Führung beginnt um 15:30 Uhr. Eine Vorab-Buchung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.tag-der-staedtebaufoerderung.de/programm/programmuebersicht-2018/veranstaltungen-detail-2018/?uid=2141.


Wustermark: Umweltbeirat Wustermark lädt zum Aufräumen in Elstal ein

Den 100. Geburtstag von Elstal nehmen wir zum Anlass, um uns für einen sauberen Ortsteil Elstal einzusetzen und wieder freiwillige Arbeitseinsätze zu organisieren. Alle Einwohner*innen Elstals sind herzlich zum gemeinschaftlichen Aufräumen eingeladen. Insbesondere wollen wir Spielplätze, Grünanlagen, die Zuwege zum Bahnhof und sonstige Schandflecken „unserer Siedlung“ aufräumen. Gerne können dem Umweltbeirat unaufgeräumte Stellen gemeldet werden. Es werden zwei Treffpunkte zur Koordination und Ausgabe der nötigen Materialien angeboten. Zum abschließenden Erfahrungsaustausch und als kleine Anerkennung, wird in der Cafeteria des theologischen Bildungszentrum ab 14 Uhr Grillwurst und Getränke gereicht. Der Elstaler Ortsbeirat begrüßt das Projekt! Der Aufräumtag startet am 05.05.2018 um 10:00Uhr und endet um 14:00 Uhr. Treffpunkte: Bürgerbegegnungsstätte Karl-Liebknecht-Platz und Einfahrt zum theologischen Zentrum Bahnhofstr/ Ecke Hakenberg.


Brieselang: Antauchen 2018 Nymphensee

Der TCBS startet die Tauchsaison. Am 5.5.2018 findet unser traditionell jährliches Antauchen der Saison an. Start 10:00 Uhr am Brieselanger Nymphensee. Wie in jedem Jahr starten wir die neue Tauchsaison mit unserem traditionellen Antauchen. Für Getränke ist gesorgt. Der Grill steht bereit für eure Steaks und Würstel. Mehr Infos hier: http://www.tcbs.de/index.php/termine/36-antauchen2017.


06.05.2018 (Sonntag)


Falkensee: Heimspiel: HSV Falkensee 04 gegen TSV Germania Massen

16 Uhr in der Stadthalle Falkensee. Heimspiel der 1. Frauenmannschaft des HSV Falkensee 04 e.V.


Nauen: Brunch im Nauener Hof – Mai

Was gibt es Schöneres als einen Sonntag mit einem gemütlichen Brunch in angenehmer Atmosphäre zu beginnen? Im Nauener Hof gibt es einmal im Monat am Sonntag eine Auswahl von kalten und warmen Speisen, inklusive einem Glas Sekt zur Begrüßung, Kaffee, Tee und Orangensaft. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr für 17,90 € pro Person. Restaurant „Nauener Hof“, Rathausplatz. 2A, 14641 Nauen, Tel.: 03321-7486564, www.nauenerhof.de.


Nauen: Führung über das Landgut Stober

Jeden 1. Sonntag des Monats um 11 Uhr. Tauchen Sie mit dem Eigentümer Michael Stober ein in die einzigartige Geschichte dieses magischen Ortes. Kulinarisch verwöhnt Sie unser Küchenteam mit einem Zwei-Gänge-Menü aus frischen, regionalen und saisonalen Produkten. Unkostenbeitrag: 29,50 € pro Person. Anmeldung und Infos unter: 033239-208065. Landgut Stober, Behnitzer Dorfstraße 29-31, 14641 Nauen OT Groß Behnitz, www.landgut-stober.de.


Nauen: Der Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland – Die wahre Geschichte vom Birnbaum

Basierend auf den weltweit berühmten Versen und lokalen wie auch historischen Gegebenheiten erzählt eine ca. einstündige Inszenierung die wahre Geschichte des berühmten Birnbaums zu Ribbeck: Die Freigiebigkeit des Gutsherren Hans Georg von Ribbeck (1689 – 1759) erregt den Unwillen seines Sohnes Otto Karl Friedrich (1729 – 1800). Auf Schritt und Tritt beobachtet er seinen Vater, und versucht, der väterlichen Verschwendung seines Erbes zu wehren. Er sieht es überhaupt nicht ein, dass sein Vater die Birnen aus dem gutsherrlichen Garten an die Dorfkinder verschenkt. Täglich legt er dem Vater neue Hindernisse in den Weg, und lässt eines Tages sogar eine hohe Mauer um den Garten bauen. Jedoch der alte Gutsherr ist gewitzt, und es gelingt ihm immer wieder, seine Birnen an die Dorfkinder zu verschenken. Als sein Ende naht, lässt er sich von seinem Sohn eine Birne in die Hand geben, und stirbt. Von 4 bis 99 Jahren! Eintritt: 6 €. Vorverkauf, Reservierung: 5 €. 15 Uhr. V.I.F. e.V. / Alte Schule Ribbeck, Am Birnbaum 3, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237/85458, www.alteschule-ribbeck.de.


Berlin-Spandau: Frühjahrskonzert der Spirit Singers: „Hold on!

Ab 16 Uhr. Lutherkirche, Lutherplatz 3, 13585 Berlin. Eintritt frei – Spenden erbeten.


Berlin-Spandau: Starparade – Bert Beel präsentiert Tina York: Ich darf das!

Theatersaal – 16 Uhr. Eintritt: 18 € / ermäßigt 15 €. Mit viel Charme, Eleganz und Witz präsentiert der Entertainer, Sänger und Moderator Bert Beel ein Repertoire aus Schlager, Gassenhauern und Chansons. Zur Seite steht ihm bei dieser Show Tina York, deren Stil schon seit Hitparadezeiten von guter Laune geprägt ist. Lassen Sie sich von ihren Songs, bekannten Stimmungslieder, Musicalmelodien und internationalen Evergreens anstecken. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Schönwalde: Boule-Turnier vom kreativ eV

10 Uhr. Boule-Turnier vom kreativ eV. Um Anmeldung wird gebeten, 0173-6156095. kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.


Schönwalde: Tag der offenen Stalltür

Unter dem bundesweiten Motto „Komm zum Pferd“ öffnet unser Hof an diesem Tag seine Stalltüren für die Öffentlichkeit. Eingeladen sind alle, auch die sich bisher noch nicht getraut haben mit Pferd und Pony auf Tuchfühlung zu gehen. Am Tag der offenen Stalltür präsentiert der Reitverein, Pferdesportfreunde Havelland e.V. von 12 – 17 Uhr Pferde und Ponys. Die Zwergengruppe -unsere jüngsten Reiter- zeigen genauso ihr Können, wie die erfahrenen Reiter. Zu beobachten ist das Dressurreiten, das Springreiten und auch die Arbeit am Boden/- an der Hand. In der Pferdepräsentation werden wir einige Pferderassen vorstellen. Bei einer Hofführung lässt sich viel Interessantes über unsere Freizeitpartner in Erfahrung bringen. Dieses Wissen kann auch helfen die Rätselralley zu lösen. Auf Tuchfühlung mit den Vierbeinern können Besucher beim Pferde-/Ponyreiten gehen, auch für das leibliche Wohl der Besucher wird gesorgt. Der bundesweite Aktionstag für Pferd und Pferdesport ist initiiert von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und den Landespferdesportverbänden. Pferdesportfreunde Havelland e.V. auf Gabis Eichenhof, Alte Nauener Chaussee 13, 14621 Schönwalde-Glien.


07.05.2018 (Montag)


Berlin-Spandau: Sascha Grammel – LACHEN TUT GUT(es) – Benefiz-Comedy-Show –AUSVERKAUFT–(bis 09.05.2018)

18+21 Uhr im Theatersaal. Was sich liest wie ein Schreibfehler, ist pure Absicht. Und eine der schönsten Ideen, wie man Humor und Hilfe, beste Unterhaltung und unbürokratische Unterstützung ganz einfach miteinander verbinden kann; Sascha Grammels Benefiz-Projekt: Lachen tut Gut(es)! Eine Stunde Best-of Puppet-Comedy! Infos unter 030 – 333 40 22. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


08.05.2018 (Dienstag)


Nauen: Buddhistische Meditation

Buddhistische Meditation in Nauen – Lerne zu lächeln, jeden Dienstag von 19.00 bis 20.00 Uhr in der Deutschen Rheuma-Liga e.V., Dammstr. 43, 14641 Nauen, Beitrag: 3,- Euro: von buddhistischen Mönchen und Nonnen angeleitete Meditationen mit Körper-Geist-Entspannungs-Übung, für alle – Anfänger und Fortgeschrittene – die mehr innere Ruhe, Ausgeglichenheit und Freudigkeit suchen. Ohne Anmeldung, Infos unter 033838-30985.


09.05.2018 (Mittwoch)


Berlin-Spandau: Friederike Hellmann – Das Entchen

9:30 Uhr + 10:45 Uhr in der Galerie Kulturhaus. Puppentheater zum Mitspielen nach einer Idee von Peter Waschinsky. Ab 3 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. Eintritt: 5,50 € / ermäßigt 4 € mit JKS-Gutschein. Friederike macht Theater – und zwar Puppentheater. Das ist nur so…sie kennt das Stück eigentlich gar nicht. Sie weiß nur wie es heißt. Es heißt: Das Entchen! Zusammen mit den Kindern entsteht das Stück über die Ente, die vom Fuchs gestohlen wird. „Wollen wir uns die Ente zurückholen? Ja? Na dann mal los! Wo wohnt denn so ein Fuchs? Im Wald? Na, dann auf in den Wald. Und wie kann uns der Igel eigentlich helfen?“ Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Wustermark: Pferdebranche trifft sich im Havelland – Regionales Netzwerktreffen PFERDELAND BRANDENBURG

Am 9. Mai trifft sich die Pferdebranche im Havelland. Auf der Tagungsagenda stehen Netzwerken, Erfahrungsaustausch und interessante Fachvorträge. Das PFERDELAND BRANDENBURG des Verbandes pro agro lädt am 9. Mai von 9:30 bis 15:30 Uhr zum Netzwerktreffen PFERDELAND BRANDENBURG ein. Das jährlich stattfindende Treffen richtet sich an Pferdebetriebsinhaber und -mitarbeiter, Dienstleister rund um das Pferd, Pferdetouristiker, Pferdehalter und pferderelevante Institutionen in Brandenburg. Sieben Referenten informieren zu verschiedenen Themen. Das Spektrum reicht von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tracking und Veröffentlichen von Reit- und Fahrwegen, Studiengang Pferdewissenschaft an der FU Berlin über Natura 2000 bis hin zu Biodiversität und Pferdegesundheit. Interessierte finden das detaillierte Programm und das Anmeldeformular auf www.pferdeland-brandenburg.de. Anmeldungen sind bis zum 02. Mai 2018 möglich. 9.30 bis 15:30 Uhr im Pavillon des MAFZ Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde – Glien.


10.05.2018 (Donnerstag)


Falkensee: Himmelfahrt auf dem Campusplatz

Veranstaltungsort: Campusplatz vor der Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Himmelfahrtsparty 2018

Falkensee ohne schrääge Himmelfahrtsparty ??? UNVORSTELLBAR !!! Also ziehen wir einfach um … dieses Jahr steigt die Sause auf dem Campusplatz hinter der neuen Stadthalle (rund um die Bibliothek). Start ist wie immer am Himmelfahrtstag ab 11:00 Uhr.


Falkensee: Vatertag im Kronprinz

Musik und gute Laune mit DJ Jens Koch ab 11 Uhr im Kronprinz. Dazu probieren Sie ein leckeres Weissbier vom Fass. Eintritt frei! Hotel-Restaurant Kronprinz, Friedrich-Engels-Allee 127, Tel.: 03322-2497-0, www.hotel-kronprinz.de.


Berlin-Spandau: Christi Himmelfahrt – Vatertag im Brauhaus Spandau

Egal wie man es auch nennt. Ob Vatertag, Herrentag oder Männertag… Mit Korn und Bier zum Sonderpreis feiern wir in Berlin Spandau ab 10 Uhr den Tag des „Herrn“. Also kommen Sie mit ihrem Bollerwagen und Ihren Freunden bei uns vorbei und sichern Sie sich ein schattiges Plätzchen, bevor Sie vielleicht weiterziehen. Sollten die Beine jedoch schon zu müde sein, dann bleiben Sie doch einfach bei uns sitzen und lassen den Tag gemütlich ausklingen. Mit einer Haxe kann man sich dann wieder stärken und den Heimweg nach Hause antreten. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Schönwalde: 28. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa)(bis 13.05.2018)

Als Schaufenster des ländlichen Raumes lockt die BraLa an vier Ausstellungstagen mit ca. 700 Ausstellern und Züchtern viele Besucher nach Paaren im Glien. „Landwirtschaft im Dialog“ mit Vorführungen und Foren zum Thema Boden und Bodenbearbeitung, Technik im Einsatz und Zuchtwettbewerbe sowie eine große Themenvielfalt, rund um den ländlichen Raum mit regionalen Erzeugnissen, gestalten die BraLa zu einer abwechslungsreichen und lebendigen Präsentation für Fach- und landwirtschaftlich interessierte Besucher. Die Bundesschau Uckermärker Rind und die Schau „Landtechnik gestern und heute“ gehören zu den Höhepunkten der diesjährigen Ausstellung.Im Forum in der Brandenburghalle diskutieren Wissenschaftler mit Praktikern vor Ort. Unter dem Motto: „Landwirtschaft erleben“, Schauen, Schmecken und Genießen, werden Produkte der Direktvermarkter angeboten sowie Tiere, Technik, Leben im ländlichen Raum, Bau, Handwerk und Energie zu erleben sein. Weitere Highlights sind u.a. die Krönung der Brandenburger Milchkönigin, Meisterschaften im Zaunbau der Schäfer, Zuchtwettbewerbe der Tierzuchtverbände, die Vorstellung „Grüner Berufe“ und die Präsentation der „Rasse des Jahres“ des New Hampshire, gestellt vom Landesverband der Rassegeflügelzüchter Berlin-Brandenburg e.V.. Eintritt: Tageskarten: Eintritt 9,00 € / ermäßigt 5,00 € / Kinder bis zu 6 Jahren frei. Familienticket: Eintritt 25,00 € (zwei Erwachsene + bis 3 Kinder). Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.


11.05.2018 (Freitag)


Falkensee: Mantra-Meeting

im Bürgerhaus Finkenkrug. Wer wie wir – zwei Neulinge in Falkensee – Lust hat, einmal im Monat freitagabends Mantras zu singen, zu tönen, mit der Stimme zu spielen und sich auszutauschen, ist herzlich zum Mantra-Meeting eingeladen. Mantras sind Silben, Worte oder Verse, die traditionell 108 Mal wiederholt werden. Ein Mantra dient dazu, Gedanken und Verstand zu beruhigen, sich zu fokussieren, klar zu werden und alte Gewohnheitsmuster zu durchbrechen und loszulassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte Sitzkissen und Decke mitbringen. Die Teilnahme ist kostenlos. Zeit: 19.30 bis 21.00 Uhr. Ort: Bürgerhaus Finkenkrug,Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee-Finkenkrug. Mehr Infos bei: Rita & Helmut Maier, Tel 0 33 22 – 27 98 523


Berlin-Spandau: Privat-Theatergesellschaft Elektra – Hilfe wer hat meinen Körper geklaut?(bis 13.05.2018)

Theatersaal – 20 Uhr (Fr), 18 Uhr (Sa) und 16 Uhr (So). Komödie in drei Akten von Hans Schimmel. Eintritt: 10 € / ermäßigt: 8 €. Charlie Westermann ist ein Mann, wie er im Buche steht. Frauen sind in seinem Weltbild nur Menschen zweiter Wahl, die ihren ausdrücklichen Daseinszweck darin haben, für ihn da zu sein. Mit dieser Einstellung eckt er natürlich auch bei seiner Nachbarin an. Bei einem erneuten Streit mit ihr um seine zu laute Stereoanlage kommt es zu einem elektrischen Schlag, durch den sich die beiden jeweils im Körper des anderen wiederfinden! Nach dem anfänglichen Schock darüber beschließen beide diese Tatsache so gut es geht vor der Umwelt zu verbergen. Aber, das ist gar nicht so leicht, da keiner der beiden mit dem Umfeld des anderen vertraut ist und man seine ursprünglichen Charaktereigenschaften auch nicht einfach ablegen kann. Da sind peinliche Situationen und Verwicklungen vorprogrammiert… Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


12.05.2018 (Samstag)


Falkensee: 7. Falkenseer Museumstage und Internationaler Museumstag(bis 13.05.2018)

Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag, jeweils 14–18 Uhr. Programm: 12. Mai, 11 Uhr Stadtrundfahrt / 15 Uhr Ding-Geschichten erzählt von Dr. Christian Hirte, Berlin / 13. Mai, 15 Uhr Führung „Geschichtspark Falkensee“, Treffpunkt am Eingang Hamburger Straße. Freier Eintritt. Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.


Falkensee: Stadtrundfahrt mit der Museumsleiterin Gabriele Helbig

Treffpunkt 11 Uhr, Busbahnhof Falkensee. Kosten 8€ pro Person, ermäßigt 6€ (um Anmeldung wird gebeten). Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.


Berlin-Spandau: Die schöne Müllerin: Jussi Myllys und Manuel Lange interpretieren den Liederzyklus

Nur ein Gedanke beherrscht den jungen Müllerburschen: „Die geliebte Müllerin ist mein!“ Aber das sagt er nicht ihr, sondern dem Bach, seinem treuen Weggefährten, der ihn am Ende in sich aufnehmen wird. Die schöne Müllerstochter erfährt nichts von der Liebe, der Hingabe, der Verzweiflung des jungen Müllers. Sie entscheidet sich für den Jäger, er hat den angeseheneren Beruf. Am Samstag, 12. Mai 2018, 19.30 Uhr interpretiert Jussi Myllys, begleitet von Manuel Lange diesen bewegenden Liederzyklus im Gotischen Saal der Zitadelle Spandau. www.klassik-in-spandau.de.


13.05.2018 (Sonntag)


Falkensee: Workshop – Leichtigkeit des Aquarells

Am Sonntag, 13. Mai 2018 findet von 11 bis 14 Uhr der nächste Workshop zu Aquarelltechniken für Anfänger und Fortgeschrittene mit Andrea Hagist statt. Die Kursgebühr beträgt 25 Euro. Um Anmeldung unter der Telefonnummer 03322 230919 oder per E-Mail an andrea.hagist@icloud.com wird gebeten. Einblicke in die Arbeiten von Andrea Hagist gibt es unter www.ahagist.de. Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.


Falkensee: „Sehnsucht“ – Brunchgottesdienst

Viele Menschen tragen unerfüllte Wünsche mit sich herum – manchmal ihr ganzes Leben lang. Sie sehnen sich nach menschlicher Nähe, nach Perspektiven, einer liebevollen Beziehung, nach Heilung von belastender Krankheit, nach sozialem Aufstieg, beruflichem Erfolg, Freude und Glück, nach Beständigkeit in ihrem Leben. Ist es nicht legitim, solche Bedürfnisse zu haben? Und was kann man tun, damit Träume wahr werden und Ziele Schritt für Schritt etwas näher rücken? Was tun gegen die innere Leere, die sich manchmal breit macht und gute Regungen zu ersticken droht? „Nur wer die Sehnsucht kennt weiß, was ich leide“, seufzt Mignon in Goethes ‚Wilhelm Meister‘. Unerfüllte Sehnsucht kann isolieren, krank machen, jeden Lebensmut ersticken. Die FeG Falkensee setzt die Reihe ihrer Brunchgottesdienste fort. Wir bieten Ihnen einen Rastplatz für Leib und Seele und laden für Sonntag 13. Mai ab 11:00 Uhr zu leckerem Buffet mit guten Gesprächen und gemeinsamem Nachdenken ein. Den geistlichen Impuls übernimmt wieder Pastor Johannes Schumacher, sein Thema: Mehr vom Leben für Leib und Seele – weil nur Jesus unsere Sehnsucht stillt. Sonntag, 13. Mai 2018, 11:00 bis 13:00 Uhr. Freie evangelische Gemeinde (FeG) Falkensee, Bandelowstraße 42. Der Eintritt ist frei.


Nauen: Muttertags Brunch im Goldfisch

Das Restaurant Goldfisch erwartet seine Gäste zu einem besonderen Muttertags Brunch. Ab 11 Uhr können sich die Gäste des Goldfischs an einem reichhaltigen Brunch Buffet laben. Der Preis pro Person liegt bei 17,90€. Ein Getränk für die Muttis gibt es gratis dazu. Goldfisch, Gartenstrasse 42, 14641 Nauen, Tel.: 03321-47942, www.restaurant-goldfisch-nauen.de.


Dallgow-Döberitz: Antik- und Trödelmarkt / Volks- und Trödelfest Mai 18

Auf dem Parkplatz vom HavelPark Dallgow finden regelmäßig die Volks- & Trödelfeste statt. Start 8 Uhr. Marktende 15 Uhr. Organisiert und durchgeführt werden diese Veranstaltungen von Herrn Wulfes und dem Verein der Trödelfreunde e.V. Weitere Infos auf www.troedelfreunde.de.


Berlin-Spandau: Muttertags-Brunch im Brauhaus Spandau

„Großer Muttertags-Brunch“ mit kostenloser Kinderbetreuung inkl. Kaffee, Tee und Kakao von 10 bis 14 Uhr zum Preis von 22 Euro. Bitte reservieren Sie Ihre Plätze rechtzeitig! Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


15.05.2018 (Dienstag)


Falkensee: Lieder des Herzens aus aller Welt

Im Musikgarten Falkensee, Anschützstr. 26a mit Dipl. Päd. Kathrin Renner. Am ersten Freitag im Monat um 20 Uhr und am dritten Dienstag im Monat um 12 Uhr sind Sie herzlich eingeladen, in entspannter Atmosphäre und ohne Leistungsdruck einfache Kanons und Kraft- und Herzenslieder aus verschiedenen Kulturkreisen zu singen. Sie brauchen keine Vorkenntnisse, nur etwas Neugier.
Bilder der Künstlerin und Kunsttherapeutin Petra Foidl begleiten uns dabei, die verbindende Kraft der Musik und die heilsame Wirkung des Singens zu erfahren. Bitte mit Voranmeldung unter 0176-34869584 (Kathrin Renner), Unkosten 10 Euro.


Falkensee: Weltumwelttag & Familientag 2018 in Falkensee: Führung Wasserwerk Staaken

10 Uhr, Treffpunkt Neunkircher Steig, 14624 Dallgow-Döberitz, Deutschland, Anmeldung erbeten bis zum 11.5.2018 unter haus-am-anger@falkensee.de oder umwelt@agenda21-falkensee.de.


Falkensee: Familiencafé im Falkenhorst lädt ein: 5 Jahre Jubiläum

Das Familiencafé im Falkenhorst lädt am 15. Mai von 14 – 17 Uhr in die Finkenkruger Straße 58 in Falkensee ein. Gefeiert werden der Tag der Familie und das 5jährige Jubiläum des Nachbarschaftscafés. Neben kulinarischen Leckerbissen, Eis und Spielen für Groß und Klein locken eine Hüpfburg, DJ Fred und die Kinderdisco. Gegen 15:00 Uhr wird die Geburtstagstorte angeschnitten. Das Angebot ist für alle kostenfrei. Das Café und der umliegende Garten sind barrierefrei erreichbar.


Falkensee: Offene Gärten 2018: Anne Marie Funke

Im Rahmen der „Offenen Gärten“ öffnen viele Naturgartenbesitzer ihre Gartenpforte und laden Interessierte dazu ein, sich einmal umzusehen. Dabei bleibt viel Zeit für Fachgespräche. Die Gärten sind stets von 11 bis 17 Uhr zu besichtigen. Anne Marie Funke, Rottweiler Str. 24, 14612 Falkensee. Zu sehen gibt es: Rhododendren und Azaleen am Waldrand sowie einen Teich. Eine Veranstaltung der Lokalen Agenda 21 Falkensee.


Falkensee: Projekt für Anders-Denker

Es gibt ein neues Projekt, das Anders-Denker in Privatleben und Unternehmertum sucht. Angesprochen sind damit Menschen, die anders leben oder arbeiten wollen. Personen, die sich mit dem Gedanken tragen: „Was wäre wenn ich umsetze, was ich denke“. Das kann sowohl die private Lebensweise als auch unternehmerische Entscheidungen betreffen. Am 15.5.2018 ab 7:30 Uhr sind alle Interessierten (nicht nur Unternehmer) eingeladen, vorbeizukommen und die Gruppe kennenzulernen. Im Rahmen des kostenlosen Unternehmerfrühstücks beim Bäcker Thonke in Falkensee stellen sich der Kreis und seine Initiatoren vor. Ab 8 Uhr gibt es zwei kurze Vorträge „Andersdenkende Unternehmer mit wirtschaftlichen Erfolg“ und „Sie sind anders, wir auch“. Schackert Werbung & Marketing.


Falkensee: Sprechstunde des SPD-Vorstandes und des Ortsvereines im Mai 2018

Der SPD Vorstand und SPD Ortsverein lädt um 18 Uhr zur Sprechstunde ein. Sie sind herzlich in der Geschäftsstelle der SPD Falkensee willkommen, mit der Stellvertenden Vorsitzenden des Ortsvereines und des Jusovorstandes Frau Cathy Bockelmann Gespräche zu führen und sich auszutauschen. Für Anregungen und Fragen steht Frau Bockelmann gerne zur Verfügung. Um Anmeldung unter info@spd- falkensee.de oder 03322 214903 wird gebeten. Geschäftsstelle der SPD, Potsdamer Str. 2, 14612 Falkensee.


Nauen: Buddhistische Meditation

Buddhistische Meditation in Nauen – Lerne zu lächeln, jeden Dienstag von 19.00 bis 20.00 Uhr in der Deutschen Rheuma-Liga e.V., Dammstr. 43, 14641 Nauen, Beitrag: 3,- Euro: von buddhistischen Mönchen und Nonnen angeleitete Meditationen mit Körper-Geist-Entspannungs-Übung, für alle – Anfänger und Fortgeschrittene – die mehr innere Ruhe, Ausgeglichenheit und Freudigkeit suchen. Ohne Anmeldung, Infos unter 033838-30985.


Berlin-Spandau: Operetten zum Kaffee – Von der Tonfilmoperette zum Musical

Theatersaal – 15 Uhr. Von und mit Alenka Genzel & Frank Matthias. Eintritt: 18 € / ermäßigt 15 €. Alenka Genzel (Sopran) & Frank Matthias (Bariton) begeben sich einmal quer durch die Operettengeschichte, gepaart mit aktueller und witziger Moderation! Es wird gesungen, getanzt, gestritten und sich wieder versöhnt und das alles mit beliebter Musik aus Oper, Operette, Musical und Film. Besonders in ihren Duetten geht es turbulent und witzig zu, stets mit einem Augenzwinkern und viel Herzblut. Erleben sie beschwingte Stunden und in der Pause bietet Ihnen das Bistro in der Galerie die Gelegenheit für Kaffee und Gebäck. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


16.05.2018 (Mittwoch)


Falkensee: Beratungstag der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Gründungsinteressierte und Unternehmer(innen) in Falkensee können in der Zeit von 9 bis 14 Uhr im Bürgeramt der Stadt Falkensee (Poststraße 31, Raum: 1.22) Beratungsmöglichkeiten von der IHK und der ILB kostenfrei nach vorheriger Terminabsprache in Anspruch nehmen.


Falkensee: Sprechstunde der städtischen Wirtschaftsförderung

Jeden dritten Mittwoch im Monat können sich Interessierte zu Fragen der Wirtschaftsförderung zwischen 10 Uhr und 12 Uhr im Beratungsraum (Raum 1.21) im Bürgeramt der Stadt Falkensee in der Poststraße 31 informieren. Ihre Ansprechpartnerin ist Babett Ullrich, Fachbereich Wirtschaftsförderung (Telefon 03322 281350, E-Mail: wirtschaft@falkensee.de).


Falkensee: Informationsveranstaltung „Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung“

16 Uhr. Die Behandlung und Begleitung von Menschen mit einer weit fortgeschrittenen und unheilbaren Erkrankung, die ihre Lebenserwartung begrenzt, ist durchaus in der eigenen häuslichen, also vertrauten Umgebung möglich mit Hilfe der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung (SAPV). Die AG Wohnen im Alter in Falkensee und das Lokale Bündnis für Familie Falkensee laden am 16. Mai 2018 zu einer Informationsveranstaltung ein, um über die Palliativversorgung zu informieren. Die Palliativversorgung gilt nicht nur den unheilbar erkrankten Menschen, sondern insbesondere auch den begleitenden Angehörigen und Freunden. Im Rahmen der Veranstaltung informieren Mitarbeiter des Palliativ-Team Brandenburg/Havelland über die umfangreichen Leistungen der ambulanten Palliativversorgung, aber auch wie diese finanziert wird. Anschließend ist allen Teilnehmenden Gelegenheit gegeben, ihre individuellen Fragen zu stellen. Eintritt: frei. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


Falkensee: Seniorenbeirat Falkensee berät öffentlich

Der Falkenseer Seniorenbeirat lädt alle Interessierten herzlich ein mit Fragen und Hinweisen an seinen öffentlichen Beratungen teilzunehmen. Diese finden an jedem dritten Mittwoch im Monat im kleinen Sitzungssaal im Rathaus in der Falkenhagener Straße 43/49 statt. Die Sprechstunde für persönliche Fragen kann zu Beginn der Beratung von 9.30 Uhr bis 10.00 Uhr wahrgenommen werden.


Berlin-Spandau: Stunde der Magie mit Oliver Grammel (Mai)

Jeden 3. Mittwoch im Monat ab 20.07 Uhr: Staunen, Rätseln, Lachen mit Oliver Grammel. Der Spandauer Zauberer bietet ein Programm aus Comedy und reiner Magie. Nach der Pause kommt Oliver Grammel an jeden Tisch und präsentiert Close-up-Tricks. Eintritt: 9,99 Euro inklusive einem Bier und einer Brezel. Im Kesselhaus. Karten über die Homepage, am Tresen oder an der Abendkasse. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


17.05.2018 (Donnerstag)


Dallgow-Döberitz: Psychosoziale Beratung bei häuslicher Gewalt

Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 9.30 bis 15.30 Uhr. Rufen Sie uns an unter: der Rufnummer 03385/503615 und vereinbaren Sie einen Termin. Wir beraten Sie gern auch telefonisch, auf Wunsch auch anonym. Bürgeramt der Stadt Falkensee, Poststr. 31, 14612 Falkensee.


Berlin-Spandau: Bierseminar / Bierverkostung im Brauhaus Spandau

Von 17 – 20 Uhr. Sie erleben ein Bierseminar / Bierverkostung zu einem bestimmten Thema in unserem „Alten Kesselhaus“. Sie bekommen von uns ein Begrüßungsbier und Abschlussbier (damit Sie unser Bier ebenfalls kennenlernen können). Außerdem reichen wir Ihnen während des gesamten Vortrages Wasser (zum Neutralisieren) und zwischendurch ein Tellergericht/Snack , um eine gewisse Grundlage zu schaffen. Unsere Ziel ist, dass Sie einen schönen informativen Abend verbringen. Deshalb können Sie gerne jederzeit Fragen zu unserem Thema stellen. Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Theater im Globus – Der Wolf und die sieben jungen Geißlein

Theatersaal – 10 Uhr. Figurentheater für Zuschauer ab 4 Jahren, Dauer ca. 40 Minuten. Eintritt: 6 € / ermäßigt 4,50 € mit einem JKS-Gutschein. Ein alter Reisekoffer enthält die ganze Bühne, die Marionetten und alle Requisiten. Er wird auf einen Tisch gestellt und schon beginnt das Spiel: Es war einmal eine alte Geiß, die hatte sieben junge Geißlein… So kennt man den Grimm’sche Märchenklassiker, aber vielleicht ist der böse Wolf nur deshalb so gemein, weil er so großen Hunger hat. Als Feinschmecker muss er sich etwas einfallen lassen, wenn er besseres als zusammengekehrte Reste essen will. Diesen Wolf kann man eigentlich verstehen und manchmal auch ein wenig gern haben, wenn er geschickt und einfallsreich und auf seine eigene Art zum Ziele kommt. Aber wenn er dann doch die kleinen Geißlein mit Haut und Haaren herunterschlingt, ist alles wieder wie im Märchen: die Geißlein kommen lebend heraus aus dem Wolfswanst und der Übeltäter fällt in den Brunnen. Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


18.05.2018 (Freitag)


Falkensee: DRK-Blutspendeaktion

14 bis 18.30 Uhr bei SELGROS, Straße der Einheit 122, 14612 Falkensee.


Falkensee: Lesung mit Dietrich Groß

17 Uhr. Dietrich Groß lädt am Freitag den 18.05.2018 zur Lesestunde ein. Das Thema ist „Wie ist der Mensch doch wundersam und schrullig“. Eine Beobachtung unserer Selbst. Eintritt: frei. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


Berlin-Spandau: Privat-Theatergesellschaft Elektra – Hilfe wer hat meinen Körper geklaut?(bis 20.05.2018)

Theatersaal – 20 Uhr (Fr), 18 Uhr (Sa) und 16 Uhr (So). Komödie in drei Akten von Hans Schimmel. Eintritt: 10 € / ermäßigt: 8 €. Charlie Westermann ist ein Mann, wie er im Buche steht. Frauen sind in seinem Weltbild nur Menschen zweiter Wahl, die ihren ausdrücklichen Daseinszweck darin haben, für ihn da zu sein. Mit dieser Einstellung eckt er natürlich auch bei seiner Nachbarin an. Bei einem erneuten Streit mit ihr um seine zu laute Stereoanlage kommt es zu einem elektrischen Schlag, durch den sich die beiden jeweils im Körper des anderen wiederfinden! Nach dem anfänglichen Schock darüber beschließen beide diese Tatsache so gut es geht vor der Umwelt zu verbergen. Aber, das ist gar nicht so leicht, da keiner der beiden mit dem Umfeld des anderen vertraut ist und man seine ursprünglichen Charaktereigenschaften auch nicht einfach ablegen kann. Da sind peinliche Situationen und Verwicklungen vorprogrammiert… Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


19.05.2018 (Samstag)


Falkensee: Johann-Strauß-Konzert in der Stadthalle

Johann Strauß fasziniert – auch über 100 Jahre nach seinem Tod noch. Kein Wunder, denn schließlich hat er unvergessliche Melodien hinterlassen und nicht ohne Grund krönte man ihn bereits zu seinen Lebzeiten zum König des Walzers. Mit dem „Johann-Strauß-Konzert“ in der Stadthalle Falkensee (Scharenbergstraße 15) am Samstag, 19. Mai 2018, um 16 Uhr präsentiert das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde mit seinem charmanten Gesangssolistenpaar Carola Reichenbach (Sopran) und Christoph Schröter (Tenor) einen breiten Querschnitt aus dem kompositorischen Schaffen dieses Meisters und möchte mit den beliebtesten Werken des Walzerkönigs sein Publikum begeistern. Das Repertoire des Konzertes vereint schwungvolle Walzer und erfrischende Polken mit auserwählten Duetten und Partien aus seinen großen Operettenwerken wie „Die Fledermaus“, „Der Zigeunerbaron“ und „Eine Nacht in Venedig“. Das Publikum kann sich auf einen beschwingten Nachmittag mit mitreißenden Melodien und einem vor Wiener Charme und Lebensfreude sprühendem Programm freuen. Karten zum Konzert sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, online unter www.stadthalle-falkensee.de und an der Abendkasse erhältlich. Mehr Infos: http://www.klassikauseberswalde.de/de/. Veranstaltungsort: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Kfz Eichler – Tag der Offenen Tür

Der Kfz-Meisterbetrieb Eichler lädt ab 10 Uhr zum Tag der Offenen Tür ein. Am neuen Standort im Gewerbegebiet an der Nauener Straße.


Dallgow-Döberitz: 4. FALKENSEE.aktuell Bogenschiessen

Ein Zeitungs-Event von FALKENSEE.aktuell. Haben Sie schon einmal einen olympischen Recurve-Bogen in der Hand gehalten? Wenn das nicht der Fall ist, dann sollten Sie sich schnell zu unserem Event anmelden. Der deutsche Meister im Bogenschiessen Peter Sach erklärt Ihnen, wie man den Bogen hält und damit schiesst. Anschließend üben wir auf 10 Meter, bis alle Teilnehmer die Scheibe treffen. Dann geht es gleich auf 20 Meter. Hier führen wir ein Turnier mit Wertungspfeilen durch und küren den besten Bogenschützen. Es ist jedes Jahr aufs Neue wieder überraschend, wie viel Spaß alle Teilnehmer haben und wer am Ende die meisten Ringe geschossen hat. Für die Gewinner gibts Pokale, für alle Würstchen vom Grill in der Pause. 30 Euro Pauschale kommen dem SV Dallgow zugute, der das Turnier zusammen mit FALKENSEE.aktuell durchführt. Anmeldungen mit Name und Alter (ab 16 Jahren) bitte an info@falkenseeaktuell.de. Los geht es ab 12 Uhr auf dem Bogenschiessplatz am Ende der Dallgower Markomannenstraße.


Berlin-Spandau: Spandauer Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke(bis 21.05.2018)

Mit dem Spandauer Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke vom 19. bis 21. Mai setzt sich eine noch längere Tradition fort: Wecken mit Blasmusik am Sonntag und eine dreitägige Festmeile an einer der schönsten Berliner Stadtlandschaften prägen diese Traditionsveranstaltung mit Seeblick! Weitere Infos: www.partner-fuer-spandau.de.


Berlin-Spandau: DFB-Pokalfinale im Brauhaus Spandau

Keine Tickets mehr für das Spiel erhalten? Macht nichts! Sie können das DFB – Pokalfinale live bei uns erleben – im Brauhaus in Spandau! Auf mehreren Fernsehern und auf Groß-Leinwand im Kesselhaus – und bei schönem Wetter natürlich auch in unserem Biergarten. Bitte beachten Sie, dass wir an diesem Abend für das Spiel KEINE Tischreservierungen annehmen. Rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze! Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Schönwalde: Ausstellungseröffnung Renate Bretschneider im kreativ e.V.

19 Uhr. Ausstellungseröffnung, Bilder in verschiedenen Techniken von Renate Bretschneider. Bilder sind zu sehen bis zum 24.06. kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, www.kreativ-ev.de.


Schönwalde: Die OldtimerShow(bis 21.05.2018)

Fachkundige Präsentationen von Oldtimern, Youngtimern, Lkw´s, Nutzfahrzeugen, Sonderfahrzeugen und Motorrädern im Großen Ring; in der Automobil-Branche vielseitig bekannte Moderatoren, Fachhändler, großer Teilemarkt, Oldtimermarktplatz. Erlebnispark Paaren, Paaren im Glien, Gartenstr. 1-3, 14621 Schönwalde-Glien, Infos unter 033230-740 oder www.erlebnispark-paaren.de.


Wustermark: Abendliche Vogelwanderungen

Unseren gefiederten Freunden in der Döberitzer Heide auf der Spur. Kraniche, Steinschmätzer, Heide-, Feldlerchen und mit etwas Glück der seltener gewordene Wiedehopf: bei einem abendlichen Streifzug durch die Döberitzer Heide können diese und noch viele weitere Vogelarten entdeckt und beobachtet werden. Zahlreiche bundesweit bedrohte Vogelarten wie der Wiedehopf, der Steinschmätzer oder die Bekassine finden in den Naturschutzgebieten Döberitzer Heide und Ferbitzer Bruch wichtige Rückzugsräume. 19.5. / 18 Uhr: Begeben Sie sich mit dem Ornithologen und Vorstandsvorsitzenden Gerd Haase auf die Spuren unserer einmaligen Vogelwelt. Treffpunkt: Öffentlicher Parkplatz am Kreisel vor dem Eingang zum Schaugehege der Sielmann-Stiftung, ca. 200m hinter „Karls Erdbeerhof“, Zufahrt über die B5 Elstal/Olympisches Dorf. Empfehlung: Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, evtl. Fernglas. Kosten: Pro Teilnehmer 5,00 €, ermäßigt 3,50 €. Voranmeldung erwünscht. Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 0171 2670284. http://www.doeberitzerheide.de/termine/.


20.05.2018 (Sonntag)


Nauen: Pfingst Brunch im Goldfisch

Das Restaurant Goldfisch erwartet seine Gäste zu einem besonderen Pfingst Brunch. Ab 11 Uhr können sich die Gäste des Goldfischs an einem reichhaltigen Brunch Buffet laben. Der Preis pro Person liegt bei 17,90€. Goldfisch, Gartenstrasse 42, 14641 Nauen, Tel.: 03321-47942, www.restaurant-goldfisch-nauen.de.


Berlin-Spandau: Großer Pfingst Brunch im Brauhaus Spandau(bis 21.05.2018)

„Großer Pfingst Brunch“ mit Liveband (Sonntag) mit kostenloser Kinderbetreuung (am Montag) inkl. Kaffee, Tee und Kakao von 10 bis 14 Uhr zum Preis von 22 Euro. Bitte reservieren Sie Ihre Plätze rechtzeitig! Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


21.05.2018 (Montag)


Falkensee: Pfingstmontag im Kronprinz

Ab 11 Uhr mit Starway-Entertainment und DJ Jens, freier Eintritt! Probieren Sie doch unser Schneider Weizenbier vom Fass. Hotel-Restaurant Kronprinz, Friedrich-Engels-Allee 127, Tel.: 03322-2497-0, www.hotel-kronprinz.de.


Nauen: Pfingst Brunch im Goldfisch

Das Restaurant Goldfisch erwartet seine Gäste zu einem besonderen Pfingst Brunch. Ab 11 Uhr können sich die Gäste des Goldfischs an einem reichhaltigen Brunch Buffet laben. Der Preis pro Person liegt bei 17,90€. Goldfisch, Gartenstrasse 42, 14641 Nauen, Tel.: 03321-47942, www.restaurant-goldfisch-nauen.de.


Wustermark: 11. Ökumenischer Gottesdienst an Sielmanns Schaugehege

11.00 Uhr. Katholische, freikirchliche, apostolische und evangelische Christen feiern zusammen unter freiem Himmel das Pfingstfest. Für die musikalische Begleitung mit schwungvollen Liedern und Texten sorgen die ökumenische Bläsergruppe unseres Kirchenkreises und der Chor der Gemeinde Wilhelmstadt. Gemeinsam wollen wir die Natur und einen kleinen Imbiss genießen, zu dem jeder bitte etwas beisteuern möchte. Die Kollekte des Gottesdienstes ist für ein soziales Projekt bestimmt. Der Einlass wird am Schaugehege/Sielmann sein, allerdings diesmal am Bauhof hinter dem Kreisverkehr, nach der Schranke rechts, ab 10.00 Uhr. Sielmanns Schaugehege in Elstal.


22.05.2018 (Dienstag)


Nauen: Buddhistische Meditation

Buddhistische Meditation in Nauen – Lerne zu lächeln, jeden Dienstag von 19.00 bis 20.00 Uhr in der Deutschen Rheuma-Liga e.V., Dammstr. 43, 14641 Nauen, Beitrag: 3,- Euro: von buddhistischen Mönchen und Nonnen angeleitete Meditationen mit Körper-Geist-Entspannungs-Übung, für alle – Anfänger und Fortgeschrittene – die mehr innere Ruhe, Ausgeglichenheit und Freudigkeit suchen. Ohne Anmeldung, Infos unter 033838-30985.


25.05.2018 (Freitag)


Falkensee: Geschichte der Gärten in Falkensee(bis 09.09.2018)

Eine Ausstellung zum gesellschaftlich-kulturellen Wandel des Hausgartens (Freunde und Förderer von Museum und Galerie Falkensee e.V.). Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Str. 77, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-22288, www.museum-galerie-falkensee.de.


Falkensee: Spezialitäten-Whisky-Tasting bei Whisky-Doris

Diese Whisky-Verkostung ist für fortgeschrittene Whisky-Fans, die bereits ein oder mehrere Tastings besucht haben. Es werden 6 bis 8 besonders hochwertige Single Malts verkostet. Beginn: 19 Uhr, Reservierung unter 03322-219784 nötig. 40 Euro p.P. Whisky-Doris, Versandhandel Doris Debbeler, Germanenstr. 38, 14612 Falkensee, www.whisky-doris.de.


Falkensee: Weltumwelttag & Familientag 2018 in Falkensee: Führung Solaranlagen

18 Uhr, Treffpunkt Europaschule am Gutspark, Falkensee, Besichtigung von 2 Bürgersolaranlagen und einer oder zwei privaten Solaranlagen.


Falkensee: Eröffnung der Fotoausstellung „Naturfotografie“ von Tanja Kramer-Katt

Was bewegt mich zu fotografieren? Worauf lege ich Wert? Im Zentrum meiner künstlerischen Arbeit steht die Auseinandersetzung mit der Natur. Ich beschäftige mich mit Detail‐, Makro‐ und Landschaftsfotografie. Es geht mir im Besonderen darum, Schönheit und Harmonie in der Natur mit meinen Fotografien zu zeigen, ungewöhnliche Perspektiven zu nutzen, um auf Details und manchmal schon Bekanntes, aber nun in einen neuen Kontext Gesetztes, aufmerksam zu machen. Dadurch wird es möglich, das Besondere im Alltag zu bemerken und zu wertschätzen. 18 Uhr. Kulturhaus „Johannes R. Becher“, Havelländer Weg 67, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3287, fv-kulturhaus-jrbecher.de.


Falkensee: „Licht und Schatten“ – Ausstellungseröffnung in der VHS Falkensee

Am Freitag, 25. Mai 2018, 18 Uhr, wird in der Flurgalerie der VHS-Regionalstelle Falkensee eine Fotoausstellung eröffnet, die danach bis zum Ende der Sommerferien zu sehen ist. Unter dem Titel „Licht und Schatten“ sind Bilder von 14 Teilnehmenden der VHS-Fotogruppe zu sehen, die 2015 vom Dozenten Uwe Franck gegründet wurde. Das gemeinsame Ausstellungs-Thema wird höchst unterschiedlich interpretiert: Neben dem bewussten Einsatz von Licht und Schatten werden auch andere Gegensätze sichtbar: Mikro- und Makrofotografie werden verwendet, Gegenständliches steht neben Abstraktem, Natur und Architektur sind gleichermaßen im Blick. Ausstellungsteilnehmer/innen sind: Tamara Bo-Ehm, Christine Dolata, Uwe Franck, Mike Friedenberger, Jasmin Kiesow, Ulrich Krebs, Norbert Langbein, Silke Meyer, Gerlinde Nitschke, Jana Peter, Gabriele Schulz, Bernhard Skirde, Liane Templin und Frank Voßnacker. Die Ausstellung in der VHS-Flurgalerie in Falkensee, Poststr. 15, ist geöffnet vom 25.5.2018 bis 19.8.2018, Mo-Fr 8-20 Uhr (in den Schulferien bis 16 Uhr). Der Eintritt ist frei.


Falkensee: „Hänsel & Gretel“ im Märchenzelt(bis 27.05.2018)

Das Kimugi Theater kommt mit seinem Märchenzelt auf die Festwiese am Gutspark (Geschwister-Scholl-Straße) und lädt Klein und Groß zum spannenden Theater-Gastspiel ein. Live von Schauspielern auf der großen Bühne gespielt werden in diesem Jahr „Hänsel & Gretel“ und „Rotkäppchen“, zwei der schönsten Märchen der Gebrüder Grimm. „Hänsel und Gretel“ wird von Freitag, 25. Mai bis Sonntag, 27. Mai 2018 gezeigt. Zur Geschichte von „Rotkäppchen und dem Wolf“ sind Märchen-Freunde von Freitag, 1. Juni, bis Sonntag, 3. Juni, eingeladen. Die Vorstellungen beginnen am Freitag und Samstag jeweils um 17 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr. Reservierungen sind unter der Telefonnummer 01520/ 77 95 44 5 möglich. Der Kartenvorverkauf findet am 24. Mai von 10 bis 12 Uhr am Märchenzelt statt. Tickets gibt es auch an der Tageskasse oder unter www.kimugi.de.


Berlin-Spandau: Veilchen, Rosmarin, Mimosen

Ein poetischer Streifzug durch das Gartenreich. Ein Garten gibt Trost im Kummer oder setzt unserer Zufriedenheit die Krone auf. Ein Park ist nicht nur eine Ansammlung von Blumen und Bäumen, sondern auch Ausdruck der Lebens- und Geisteshaltung seiner Schöpfer. Gartenlieder von Robert Schumann, Johannes Brahms, Hugo Wolf und Darius Milhaud. Gartentexte von Wilhelm Busch, Adalbert Stifter und Karl Foerster. Mit musica e parole, Katharina Richter und Rudolf Gäbler. 20 Uhr, 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


Berlin-Spandau: Magma Theater Spandau – „Benefiz – jeder rettet einen Afrikaner“(bis 27.05.2018)

Theatersaal. Jeweils 20 Uhr (Fr+Sa) + 18 Uhr (So). Von Ingrid Lausund in der Regie von Matthias Ritz. Premieren-Eintritt: 14 € / ermäßigt 12 €, incl. 1 Glas Sekt + Premierensnack. Ansonsten Eintritt: 12 € / ermäßigt 10 €. Fünf sehr unterschiedliche Menschen kommen zusammen und wollen nur das eine: Helfen! Alle fünf haben ihre ganz eigene Motivation zu proben, wie man im Rahmen einer Benefizveranstaltung dem Publikum „das Geld aus der Tasche zieht“. Skrupel? Nein, denn alle tun ja Gutes, nur mit unterschiedlichen Mitteln. Wird anfangs um formale Fragen gestritten, verstrickt sich das Quintett immer tiefer in Abgründen von Mitleid, Solidarität und politischer Korrektheit. Spass? Ja, denn mit „schwarzem Humor“ bis hin zur zynischen Debatte über den Wert eines Menschen im Verhältnis zum Preis eines Cocktails ist alles möglich. Da bleibt das Lachen schon mal im gut genährten Hals stecken. Benefiz: Humorvoll, ironisch und todernst! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Puppentheater Katinchen Berlin – Wusel und seine Freunde

Studiobühne – 9:30 Uhr. Für Kinder von 3 bis 6 Jahren, Dauer ca. 45 Minuten. Eintritt. 5 €. Wusel geht mal wieder seiner Lieblingsbeschäftigung nach, dem Sachen Suchen. Unterwegs trifft er seine Freunde, die sehr gerne mit ihm spielen. Darüber vergessen sie etwas Wichtiges und plötzlich ist alles gar nicht mehr so lustig. Glücklicherweise könnt ihr Wusel dabei helfen, die gute Wassergeist-Frau zu retten. Dieses Stück beinhaltet viele Mitmach-Aktionen. Wusel wüsste z.B. so gerne was ein Kunststück ist… Könnt ihr ihm eins zeigen? Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


26.05.2018 (Samstag)


Falkensee: Trödelmarkt in der Oberschule Falkensee

Am Samstag, 26. Mai 2018, veranstaltet die Oberschule Falkensee auf dem Schulgelände von 10 bis 13 Uhr einen großen, offenen Trödelmarkt. Aufbau ist ab 9 Uhr. (Zum Abladen kann kurzzeitig auch mit dem Auto aufs Gelände gefahren werden.) Die Standgebühr beträgt nur 5 Euro (bis zu drei Metern Standlänge). Verkaufen Sie alles, was Sie nicht mehr brauchen und andere haben möchten: vom T-Shirt bis zum Autoreifen, von der Musik-CD bis zum Computer, kleinere Möbel, Sportgeräte. Bei gutem Wetter steht das gesamte Schulgelände zur Verfügung. Bei schlechtem Wetter passen 32 Stände in Cafeteria und Turnhalle. Ein Imbiss bietet Kaffee, Kuchen, Bratwurst und kalte Getränke.


Falkensee: Waldheimer Garagentrödel

Am Samstag, dem 26. Mai 2018, findet in der Zeit von 9 bis 15 Uhr der jährliche Waldheimer Garagentrödel in Falkensee-Waldheim statt. Anwohner bieten auf ihren Grundstücken nicht mehr Benötigtes aber noch gut Erhaltenes zum Verkauf an – von Kinderbekleidung über Spielzeug bis hin zu Kuriosem und Nostalgischem. Interessierte Gäste und Schnäppchenjäger sind herzlich willkommen.


Falkensee: Konzert der Oper und Operette im Rahmen des Weltumwelttages

Am Samstag, 26. Mai 2018, 18 Uhr findet im Rahmen des diesjährigen Weltumwelttages (27. Mai) ein weiteres Konzert der Oper und Operette in der Falkenhagener Kirche, Kirchstraße 2, statt. Es singen Lea Elsner und Elke Schiefelbein. Sie werden am Klavier von Dr. Raviv Herbst begleitet. Durch das Programm führen Luisa und Melina Voss und Theobald Goltz.


Falkensee: Seyran Ates im B80: „Islam mal anders“

RAin Seyran Ates ist Frauenrechtlerin und engagierte Muslimin, die sich für Verständigung zwischen den Religionen Islam, Judentum und Christentum einsetzt. Außerdem ist sie Mitbegründerin der Ibn-Rushd-Goethe-Moschee, in welcher sie als Imamin vorbetet und als weiteres Novum Frauen und Männer nebeneinander beten lässt. Dafür wird sie bekämpft und ist nunmehr mit fünf Leibwachen unterwegs. Samstags spricht sie von 17 – 20.30 Uhr in der Bahnhofstr. 80 über das Thema „Islam mal anders“. B80 – Ort der Begegnung, Bahnhofstr. 80, 14612 Falkensee,
https://www.willkommen-in-falkensee.org/.


Falkensee: Erotisches zum Fußball-Sommer im Galerie-Garten

16 Uhr. Uwe Pfauder und Heiner Hardt lesen Erotisches zum Fußball-Sommer im Galerie-Garten: „Ein Viervirtelschwein und eine Auftakteule trafen sich im Schatten einer Säule….“ Ein Kaffee- und Kuchenbufett erwartet Sie , wie immer ….unterm Apfelbaum. Galerie Schneeweiß, Poststrasse 35, 14612 Falkensee, Tel.: 0176 44456218, www.galerie-schneeweiss.de.


Falkensee: Grundschule „A. Diesterweg“ lädt zum Mittelalter-Schulfest

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Adolph Diesterweg“ bereiten an ihren Projekttagen im Mai ein Mittelalterfest vor. Zwei Tage lang wird in der Schule gewerkelt, gebastelt, gemalt, gedruckt sowie alte Spiele, Theaterstücke und Balladen einstudiert. Die Ergebnisse präsentieren Schüler- und Lehrerschaft beim Schulfest am Samstag, 26. Mai 2018 in der Zeit von 10 bis 13 Uhr auf dem Schulgelände (Adlerstraße 9). Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Die Gäste können sich auf Ritterspiele, Hufeisen-Weitwurf, Filzen und Wikinger-Schach unter den wachsamen Augen von Till Eulenspiegel oder Robin Hood freuen. Mit Schwein vom Spieß ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Grundschule „Adolph Diesterweg“, Adlerstr. 9,
14612 Falkensee. www.diesterweggrundschule.de.


Falkensee: The Beez – Internationales Musik Kabarett

„The Beez“ aus Berlin sind eine Vollblutband mit Unterhaltungswert: Sie machen das Leben zum Ponyhof und jeden Song zum Fest. Mit zwei Gitarren und Percussion, ihrem Vier-Stimmen-Spektrum von solo bis Satzgesang, Akkordeon und einem ganzen Flohzirkus abgedrehter Zusatzinstrumente rocken die zwei mal zwei mitteljungen Jungs und Mädels alles von der Kleiderkammer bis zur Kathedrale. Einlass: 19.30 Uhr, Start 20 Uhr. Eintritt: 18 Euro. Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstraße 23, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-1247310, www.buergerverein-finkenkrug.de.


Nauen: Offener Garten und Eselschau (Mai)(bis 27.05.2018)

Besuchen Sie die offenen Gärten vom Hotel Lavendelhof & Eselhof in Nauen von 10 -18 Uhr. Führung durch den von der Lenne Akademie zertifizierten Naturgarten, sowie Eselschau und Grillbuffet ab 12 Uhr). Lavendelhof Nauen, Am Schlangenhorst 14-21 in 14641 Nauen, Tel.: 03321-487578, www.lavendelhof-nauen.de.


Nauen: 1. Nauener Trödelmarkt

Auf Strassen, Höfen und in Garagen – von 9 – 15 Uhr.


Dallgow-Döberitz: 5. Kunst- und Kreativmarkt Dallgow

Zum 5. Mal laden Yvonne Stroschke und Ivonne Henning im Mai zum alljährlichen Kunst- und Kreativmarkt in die Hauptstraße nach Dallgow-Döberitz ein. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr kann am 26.05.2018 der Markt besucht werden. Rund um die „Landblume“, die sich in neuen Räumen präsentiert, werden die Künstler und Kreativen aus Falkensee und dem Umland wieder an zahlreichen Ständen ein vielfältiges Angebot präsentieren. Das Spektrum wird auch in diesem Jahr bunt und erlesen sein.


Berlin-Spandau: Champions League Finale im Brauhaus Spandau

Vor drei Jahren noch in Berlin, vorletztes Jahr Mailand, dann Cardiff – diesmal findet das Spiel in Kiew statt. Da ist es natürlich schwieriger, an Tickets heranzukommen. Doch das macht doch aber nichts. Sie können das Champions League – Finale live bei uns erleben – im Brauhaus in Spandau! Auf mehreren Fernsehern im Haus – und bei schönem Wetter natürlich auch in unserem Biergarten. Bitte beachten Sie, dass wir an diesem Abend für das Spiel KEINE Tischreservierungen annehmen. Rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze! Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin, Tel.: 030-353907-0, www.brauhaus-spandau.de.


Berlin-Spandau: Duo der Kreativkapelle

Konzert mit Mia Liefer | Gesang und Richard Howen | Piano und Gitarre. Sie lieben es gemeinsam Musik zu kreieren und zu interpretieren. An diesem Abend lassen sie uns daran teilhaben. In einem einstündigen Programm präsentiert das Duo eine bunte Mischung aus neuen Versionen altbekannter Songs und eigener Lieder, Jazz, Blues und melancholischem Pop, Liebe, Weltschmerz und Hoffnung. 20 Uhr, 12 Euro. Galerie Spandow / Wilhelm Brose GmbH, Schmuck | Trauringe | Kunstsalon, Fischerstraße 28, Breite Straße 23, 13597 Berlin, Kartenvorbestellung erbeten unter Tel.: 030-3331414 oder info@galerie-spandow.de, www.galerie-spandow.de.


27.05.2018 (Sonntag)


Falkensee: Weltumwelttag & Familientag 2018

Der Weltumwelttag und der Familientag finden in diesem Jahr am Sonntag, 27. Mai 2018 statt. Das diesjährige Motto lautet: „Umwelt und Familie“. Zusammen mit dem Lokalen Bündnis für Familie Falkensee will das Haus am Anger den Tag gemeinsam gestalten. Am Weltumwelttag und am Familientag wird am Haus am Anger/Angerteich ein abwechslungsreiches Programm angeboten. 10 Uhr ökumenischer Umwelt-Gottesdienst, 11 – 17 Uhr Fest.
Mit Musik, Aktionen, Info-Ständen und Impulsvorträgen. Der Tag startet mit dem ökumenischem Umweltgottesdienst um 10 Uhr (Kantor Martin Eiselt). Am Nachmittag wird u.a. das Kindermuscial Arche Noah in der Kirche aufgeführt. Das Haus am Anger bietet wie gewohnt viele schöne Aktionen. Wir haben Schafe und Lämmer und es wird gezeigt, wie Wolle verarbeitet wird.
Musik und Impulsvorträge finden dieses Jahr draussen in einem großen Zelt statt. Kulinarisch knüpfen wir wieder an das letzte Jahr an: Refugee Kitchen mit syrischem Bio-Essen, Sybilles Vegane Köstlichkeiten, Kuchenbuffet, uvm. Weiterhin haben wir einen Familienflohmarkt und eine kleine Pflanzenbörse ist ebenfalls in Planung. Impulsvorträge zu Themen wie Eichhörnchenhilfe, Turmfalke & Schleiereule, Energetische Gebäudesanierung, Aktion Mehrwegbecher der Klimawerkstatt Spandau, Radwegekonzept des ADFC Falkensee zum Havelpark, uvm. Die Stadt wird durch Herrn Zylla mit einem kurzen Vortrag vertreten sein, Thema steht noch aus. Creatives Zentrum Haus am Anger, Falkenhagener Str. 16, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-3735, haus-am-anger@falkensee.de, www.crea-verein.de.


Falkensee: Falkensee: Führung durch Falkenhagen

Zur 12. Stadtführung in Falkensee lädt der Historiker Erik Semler ein. Anlass ist die ersturkundliche Erwähnung Falkenhagens im Mai 1336. Seit 2009 werden die Ortsbegehungen angeboten. Der Treffpunkt ist das Cafe Thonke am Rathaus in der Falkenhagener Straße 22 um 15 Uhr. Die Veranstaltung dauert zwei Stunden, der Teilnahmebetrag beläuft sich auf 7 €. Weitere Informationen unter 030-36703327.


Falkensee: Jubiläumsfeier: 5 Jahre Kunstwerk

14 bis 18 Uhr. Gartenfest im Kunstwerkgarten, Hirschsprung 38, in Falkensee/Waldheim. Es wird eine kleine Kunstausstellung in Haus und Garten geben, Mitmachaktionen für die Kinder, beim Glücksrad kann man Ermäßigungen für Kunstkurse gewinnen und natürlich gibt es auch Kaffee und Kuchen. www.kunstwerk-falkensee.de


Falkensee: ADFC Fahrradkorso: Klima schützen – Fahrrad fahren

Start ist um 12 Uhr in Dallgow/Döberitz Bhf, Südseite. Ende: gegen 13:30 Uhr zum Weltumwelttag & Familientag am Falkenseer Anger. Veranstalter sind der ADFC-Falkensee und das NFFF (Netzwerk Fahrradfreundliches Falkensee).


Falkensee: Frühlingskonzert im Rathaussaal

Unter dem Motto „So schön blüht uns der Maien“ veranstaltet der Gemischte Chor Falkensee am Sonntag, 27. Mai um 16 Uhr sein traditionelles Frühlingskonzert im Rathaussaal. Unter der Leitung von Beate Comisch wurde wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Am Flügel wird der Chor in bewährter Weise begleitet von Valentina Petz. Als Solisten bereichern Elsa Franz (Gesang) und Katrin Hein (Flöte) dieses Konzert. Karten zum Preis von 10 Euro, ermäßigt 8 Euro sind im Bürgeramt erhältlich.


Falkensee: Frühlingskonzert in Seegefelder Kirche

Am Sonntag, dem 27. Mai lädt die Evangelische Kirchengemeinde Seegefeld um 17 Uhr ganz herzlich zu einem Orgelkonzert „Luft nach oben“ (… der besonderen Art) mit Erik Hoeppe aus Berlin in die Seegefelder Kirche in der Bahnhofstraße ein. Der Eintritt beträgt 10 €, ermäßigt 8 €; Tickets gibt es ab 16:15 Uhr an der Abendkasse. Auf der Seegefelder Orgel mit sehr barockem Klangbild kann man nicht nur alte Musik spielen, da ist noch viel „Luft nach oben“ – so erklärt sich das Konzertmotto. Und so werden die Konzertbesucher ganz neue Seiten dieser Königin der Instrumente kennenlernen. Erik Hoeppe hat ein buntes Programm von solide bis kapriziös im Gepäck. Von Barock bis Rock, von Marsch bis Rumba zieht er dabei alle Register und verzaubert mal schwungvoll, mal nachdenklich. Neben seiner Tätigkeit als Klavier- und vor allem Orgellehrer ist er freiberuflich für zahlreiche Berliner Kirchengemeinden als Organist tätig. Hinzu kommt seit 2006 eine rege Konzerttätigkeit, die ihn bereits bis nach Ägypten führte. Seit 2011 ist er als erster Berliner Kirchenorganist bei der weltweiten „Fête de la musique“ vertreten und seit 2013 ist er Initiator der Konzertreihe „ref(o)rgeln“ an der Reformationskirche Berlin-Moabit. Darüber hinaus engagiert er sich in zahlreichen Projekten mit anderen Musikern von Vibrafon über Gesang bis Dudelsack. Musikalisch ist Erik Hoeppe ein Tausendsassa, der sich und sein Publikum für Barock ebenso begeistern kann wie Romantik, klassische Moderne sowie Jazz und Pop. Dabei überzeugt er auch traditionsbewusste Musikliebhaber mit manch unerwartetem aktuellen Leckerbissen von Toccata bis Tango.


Nauen: Brunch für Jedermann

10-14 Uhr. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. Die Bewohner zeigen Ihnen den Hof und erzählen von ihrem Leben. Für die Kinder gibt es Streicheltiere und einen Spielplatz sowie eine Bastelecke im Saal. Kosten bei Anmeldung bis 23.5. für Erwachsene 12 €, für Kinder 5 €, für Kurzentschlossene 14 €. Infos unter: 03321-451200. Ab 14 Uhr wird ein jugendgerechter Gottesdienst gefeiert. Fazenda Gut Neuhof, OT Markee, Neuhof 2, 14641 Nauen, www.fazenda.de.


Dallgow-Döberitz: Antik- und Trödelmarkt / Volks- und Trödelfest Mai 18

Auf dem Parkplatz vom HavelPark Dallgow finden regelmäßig die Volks- & Trödelfeste statt. Start 8 Uhr. Marktende 15 Uhr. Organisiert und durchgeführt werden diese Veranstaltungen von Herrn Wulfes und dem Verein der Trödelfreunde e.V. Weitere Infos auf www.troedelfreunde.de.


Berlin-Spandau: Robert Schumann Chor Berlin – Jubiläumskonzert

Zitadelle, Gotischer Saal – 17 Uhr. Mit Werken von J.S. Bach und Ch.W. Gluck. Eintritt: 10 € / ermäßigt 8 €. Der Robert Schumann Chor Berlin ist eine Gemeinschaft unterschiedlichster Individualisten und hat sich mit Begeisterung und Engagement der Chormusik verschrieben. Anlässlich des 10jährigen Bestehens präsentiert der Chor, unter der Leitung von Jens Hofereiter, aus seinem weitgefächerten Programm, weltliche Kantaten von Johann Sebastian Bach und Chöre aus Orpheus und Eurydike von Christoph Willibald Gluck. Kartentelefon: 030-3334022.


Schönwalde: Konzert mit den „Singers“ im kreativ e.V.

wir laden alle Musikfreunde ganz herzlich in die Scheune von kreativ e.V., Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, OT Dorf zu einem Konzert am 27. Mai 2018 um 17.00 Uhr ein. Es singen und spielen „The Singers“ Gospel und mehr. Das Gospelquintett besteht aus 3 Sängerinnen und 2 Sängern, Instrumente sind vermutlich auch im Gepäck. Das Quintett hat nicht nur in Falkensee viele, viele Freunde, auch Berliner kommen regelmäßig zu den Konzerten und haben viel Spaß am „Gospelpop“. Weitere Informationen unter www.singersweb.de. Die Eintrittskarte kostet € 8,00. Reservierung bitte unter 0173 6156095.


28.05.2018 (Montag)


Falkensee: Öffentliche Fraktionssitzung von GRÜNE/ABü

Am Montag findet um 18.30 Uhr die Fraktionssitzung der Fraktion GRÜNE/ABü der SVV Falkensee im GRÜNEN BÜRO in der Potsdamer Str.10 in Falkensee statt. Die Sitzung ist öffentlich, soweit sie im öffentlichen Teil der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Falkensee behandelten Themen betreffen. Gäste sind herzlich willkommen.


Berlin-Spandau: Montagskonzerte bei Kerzenschein – Tin Pan Alley Steelband

Reformationsplatz – 20 Uhr. Eintritt frei(willig). Mit dem typischen Klang der gestimmten Ölfässer verstärkt durch Schlagzeug und Percussion, präsentiert die Tin Pan Alley Steelband mitreißende Calypso-, Soca- und Reggae-Rhythmen. Mit diesem Sound bringt die Band ein Stück tropisches Lebensgefühl und den richtigen Beat der in die Beine geht!


29.05.2018 (Dienstag)


Falkensee: CDU-Fraktion lädt zur Bürgersprechstunde ein

Die Bürgersprechstunden der CDU finden einmal im Monat jeweils ab 17.30 Uhr in unserer Geschäftsstelle in der Bahnhofstr. 54 in Falkensee statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, erleichtert aber unsere Planung. Darüber hinaus stehen wir selbstverständlich auch außerhalb der Bürgersprechstunden für individuelle Termine zur Verfügung. Die Kontaktdaten dafür lauten fraktion@cdu-falkensee.de oder Tel.-Nr. 03322-214552.


Falkensee: Sommerkonzert Vicco-von-Bülow-Gymnasium(bis 30.05.2018)

Einlass 18 Uhr. Start 19 Uhr. Veranstaltungsort: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-237615, www.stadthalle-falkensee.de.


Falkensee: Sprechstunde der SPD-Fraktion und des Ortsvereines im Mai 2018

Die SPD Fraktion und SPD Ortsverein lädt am 29.05.2018 um 18.00 Uhr zur Sprechstunde ein. Sie sind herzlich in der Geschäftsstelle der SPD Falkensee willkommen, mit dem Fraktionsmitglied und Schriftführer des Ortsvereines Herrn Wolfgang Jähnichen Gespräche zu führen und sich auszutauschen. Für Anregungen und Fragen steht Herr Jähnichen gerne zur Verfügung. Um Anmeldung unter info@spd-falkensee.de oder 03322 214903 wird gebeten. Geschäftsstelle der SPD, Potsdamer Str. 2, 14612 Falkensee.


Nauen: Buddhistische Meditation

Buddhistische Meditation in Nauen – Lerne zu lächeln, jeden Dienstag von 19.00 bis 20.00 Uhr in der Deutschen Rheuma-Liga e.V., Dammstr. 43, 14641 Nauen, Beitrag: 3,- Euro: von buddhistischen Mönchen und Nonnen angeleitete Meditationen mit Körper-Geist-Entspannungs-Übung, für alle – Anfänger und Fortgeschrittene – die mehr innere Ruhe, Ausgeglichenheit und Freudigkeit suchen. Ohne Anmeldung, Infos unter 033838-30985.


30.05.2018 (Mittwoch)


Falkensee: Bürgersprechstunde mit Uwe Feiler

Der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Oberhavel/Osthavelland Uwe Feiler lädt am Mittwoch, dem 30. Mai 2018, ab 16 Uhr zu einer Bürgersprechstunde in der CDU-Geschäftsstelle in Falkensee, Bahnhofstraße 54, ein. Er bittet alle Interessenten, telefonisch unter 0172-4221121 einen Termin zu vereinbaren.


Schönwalde: Workshop „Erlernen des Erntekronenbinden“ in der Waldschule Pausin

Erntekronenbinden – das klingt nach viel Arbeit, was es ohne Zweifel auch ist. Es birgt aber auch jede Menge Potential für Freude und Spaß, vor allem in einer Gemeinschaft. Es ist eine jahrhundertalte Tradition, die Sie in diesem Workshop erlernen können. Die Krone steht symbolisch für die Macht der Natur – die kreisrunde Basis für Ewigkeit ohne Anfang und Ende. Anlässlich des Erntekronen-Wettbewerbes am 2. September 2018 auf dem 10. Havelländer Erntefest bietet der Landfrauenverein Havelland e.V. den Workshop an. Neben Erläuterungen zur Vorbereitung und Beschaffung des Strohs geht natürlich besonders um das richtige Binden einer Erntekrone. Veranstaltungsort: Waldschule Pausin, Am Anger 18 a, 14621 Schönwalde-Glien. Termin: 30. Mai 2018, 18.00 – 20.00 Uhr und 1. Juni 2018, 18.00 – 20.00 Uhr. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten unter Telefon: 03322 – 2484-12 / Fax: 03322 – 2484-40 / Email: oeffentlichkeitsarbeit@schoenwalde-glien.de.


31.05.2018 (Donnerstag)


Berlin-Spandau: Ich & Herr Meyer – Laaangweilig!

Galerie Kulturhaus – 9:30 Uhr. Eintritt: 5 €. Immer nur die selben Lieder singen? Laaangweilig! Deshalb haben Ich & Herr Meyer neue Lieder über das Leben, über das Kino, über den Umgang mit Wasser, über Geschichte-Geschichten und über das Thema Schule gemacht! Wie immer mit viel Humor und Spaß und dem Ziel jedem Zuhörer ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Kinderlieder aus dem Bauch, durch den Kopf, direkt ins Herz! …alles – nur nicht Laaangweilig! Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, 13597 Berlin, Kartentelefon: 030-3334021/22, www.kulturhaus-spandau.de.


Seitenaufrufe: 43352

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige