Aktuelle Termine

Polizeiberichte

04.06.2020 (Donnerstag): Schönwalde-Glien, Schönwalde-Siedlung – Betrug mit Dachdeckerarbeiten

Der Nachbar eines geschädigten Havelländers meldete der Polizei, dass sein Bekannter offenbar einem Betrug mit Dachdeckerarbeiten zum Opfer gefallen ist. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 67-Jährige einen mündlichen Vertrag geschlossen, wonach für den Pauschalpreis für 600 Euro ein Dach neu eingedeckt werden sollte. Nach Beginn der Arbeiten verlangten die angeblichen Dachdecker jedoch den zehnfachen Preis, womit der 67-jährige nicht einverstanden war. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten insgesamt vier männliche Tatverdächtige antreffen und deren Personalien feststellen. Es handelt sich dabei um rumänische Staatsbürger im Alter zwischen 21 und 39 Jahren. Im Laufe der Ermittlungen stellte sich dann noch heraus, dass bei den bisher ausgeführten Arbeiten offenbar anderes, minderwertigeres Material verwendet wurde, als vereinbart. Eine Anzeige wegen Betrugs wurde aufgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die Tatverdächtigen vor Ort entlassen. (Wagner-Leppin)

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

Aktuelle Artikel
31.05.2020
Finkenblumen in Falkensee: Essbare Blumensträuße aus dem eigenen Garten!

Wo gibt es denn so etwas, dass direkt am Gartenzaun kleine, liebevoll gebundene Blumensträuße hängen? Und wem sie gefallen, der nimmt sie sich einfach mit und steckt dafür drei oder fünf Euro in den Briefkasten? Na, in Falkensee gibt es so etwas. Hinter dem ungewöhnlichen Angebot steht Alice Börst (40), die seit 2011 in Falkensee lebt – und vorher in der ganzen Welt Zuhause war: „Toronto, Berlin, Brüssel, mich hat die ganze Welt interessiert. Ich war sehr viel in anderen Ländern und Städten unterwegs.“ (ANZEIGE) mehr

31.05.2020
Brieselang: Alle 4 Meter Eichen – Im Bredower Forst werden Eichen nachgepflanzt!

Die Lärchen haben dem Borkenkäfer nach dem Sturmtief Xavier und zwei extrem trockenen Sommern nichts mehr entgegenzusetzen: Sie werden von unten nach oben aufgefressen und sterben ab. Damit die kleinen Käfer, die auf lebendiges Holz angewiesen sind, schnell aus dem Kreislauf der Natur entfernt werden, mussten die schönen Lärchen auch im Bredower Forst gefällt werden. mehr

31.05.2020
Rehkitz Gretchen in Pausin: Bärbel Eitner kümmert sich um verletzte und verstoßene Tiere!

Da hat das kleine Rehkitz Gretchen aber noch mal richtig Glück im Unglück gehabt. Kinder hatten das winzige Reh aus dem Wald mit nach Hause gebracht – in der irrigen Meinung, einem von der Mutter verstoßenen Tierkind damit das Leben zu retten. Tatsächlich lassen die Rehmütter, die Ricken genannt werden, ihren Nachwuchs aber oft stundenlang allein, um äsen zu gehen. Vor allem in Feldern liegen die Kitze dann in Kuhlen und warten darauf, dass die Mutter zurückkehrt. mehr

22.05.2020
Scheibes Glosse: Carsten allein zu Hause!

Wer hätte das gedacht? Da rollt eine weltumspannende Virus-Pandemie einmal rund um den ganzen Globus, wie es sich kein Zombiefilmregisseur besser hätte einfallen lassen können. Und die von Panik infizierte Menschheit hortet wider Erwarten keine Dollar, kein Gold und auch keine Dia­manten, sondern – Klopapier. Während in den Läden seit Wochen nur leere Regale zu bestaunen sind, haben wir im Bad aus unseren Klopapierrollen eine Pyramide gebaut. Klarer Fall, sagen wir den Kids: Wir sind reich! Wer hätte das gedacht? mehr

22.05.2020
In der Gaststätte G7: Deutsche Hausmannskost in Corona-Zeiten zum Abholen!

Kathrin Pietsch (49) hält die Stellung im ehrwürdigen Backsteingebäude von 1890, in dem ihre „Gaststätte G7“ zu finden ist. Der wunderschöne Biergarten im Freien ist verwaist und auch im Restaurant, wo sonst die Stammkunden hungrig an den Tischen sitzen, ist nichts los. Der Corona-Virus sorgt dafür, dass die Kundschaft am Gartentor stehenbleibt und darauf wartet, dass die Chefin das frisch zubereitete Essen aushändigt – zum Mitnehmen. (ANZEIGE) mehr

22.05.2020
Auf und davon: Zu Besuch im Caravan Service Center in Falkensee!

Urlaub in fernen Ländern – das ist zurzeit dank Corona kaum denkbar. Eine mögliche Alternative wäre es, den Sommer stattdessen im eigenen Land zu verbringen und Deutschland mit dem Wohnwagen oder mit dem Wohnmobil zu erkunden. Dann ist man auch nicht länger auf Hotels oder auf andere Übernachtungsmöglichkeiten angewiesen. (ANZEIGE) mehr

21.05.2020
Peter Przestacki aus Falkensee hat ein Herz für Škoda!

Wer sich für ein neues Auto interessiert, kommt mit Peter Przestacki (63) vom Autopunkt Falkensee schnell ins Gespräch. Er ist in Falkensee der einzige Händler für die neuesten Modelle der Automarke Ŝkoda. Wenn es darum geht, die Vorzüge der Marke anzupreisen, gerät er schnell ins Schwärmen. Peter Przestacki: „Ŝkoda bietet ein in meinen Augen absolut überzeugendes Preis- / Leistungsverhältnis. (ANZEIGE) mehr

21.05.2020
Abholdienste in Corona-Zeiten: Trattoria Toscana

Die „Trattoria Toscana“ in Falkensee hatte aufgrund des Corona-Virus-Shutdowns zunächst komplett geschlossen. Manuel Sadiki, der das Restaurant im Februar 2019 vom Vorbesitzer Neset Abdulahovik übernommen hat: „Wir hatten drei Wochen lang am Stück zu. Erst am 19. April haben wir das Restaurant wieder aufgeschlossen. Jetzt steht ein Tisch vor der Tür, sodass die Gäste das Restaurant nicht betreten können. (ANZEIGE) mehr

21.05.2020
Lieferdienste in Corona-Zeiten: Goldfisch in Nauen

Viel hat sich in den letzten Jahren im asia­tischen Restaurant „Goldfisch“ kurz vor den Toren der Nauener Altstadt getan. Seit 1994 gibt es das Restaurant nun schon, das lange Zeit von Chefin Minh Hue und ihrer Familie betrieben wurde. Mit einem guten Instinkt für die Wünsche ihrer Kunden hat Minh Hue das Speisenangebot in ihrem Restaurant immer wieder erweitert und umgestellt. (ANZEIGE) mehr

21.05.2020
Lieferdienste in Corona-Zeiten: Toscana Solo Pizza

Neset Abdulahovik hat seine Trattoria Toscana vor über einem Jahr in neue Hände gegeben und konzentriert sich seitdem ganz auf seine „Toscana Solo Pizza“ in der unmittelbaren Nachbarschaft. Das kleine Restaurant an der Finkenkruger Straße ist bereits von weitem an seiner knallroten Fassade zu erkennen. Vor Ort warten nur einige wenige Tische auf ebenso gesellige wie hungrige Kunden, das Hauptgeschäft ist hier seit jeher auf die Lieferung ausgelegt. (ANZEIGE) mehr

21.05.2020
In Corona-Zeiten: Die Tanzschule Allround bietet Online-Videos an!

Anja Thamm schaut in leere Tanzsäle: Ihre Tanzschule Allround muss „wegen Corona“ komplett geschlossen bleiben. Das bedeutet: All die vielen privaten und öffentlichen Veranstaltungen, die vor allem an den Wochenenden viele hundert Besucher in die perfekt dafür geeigneten Räume der Dallgower Tanzschule gelockt haben, finden zurzeit nicht statt. (ANZEIGE) mehr

21.05.2020
Julia Handke verkauft Geflügel – auf dem Falkenseer Markt!

In Corona-Zeiten zieht sich die Schlange der wartenden Kundschaft etwas mehr in die Länge als üblich – wegen des einzuhaltenden Sicherheitsabstands. Der grassierende Virus hat das Interesse der Kundschaft an frischem Geflügel zum Glück kein Stück eingedämmt. Viele Stammkunden nutzen weiter die Möglichkeit, immer Dienstag und Donnerstag von 8 bis 15 Uhr über den Falkenseer Frischemarkt am Busbahnhof zu flanieren, um für den täglichen Bedarf einzukaufen. (ANZEIGE) mehr

21.05.2020
Ilka & Nina aus Falkensee: Bunte Mundmasken nähen in der Corona-Zeit!

Ilka Buchholz und Nina Ullrich gehören zum „Made in Falkensee“ Netzwerk lokaler Künstler und Kreativer in der Gartenstadt. Erste Erfahrungen mit einem eigenen Ladengeschäft haben sie zunächst mit der „Kleinen Galerie auf Zeit“ gesammelt. Im Mai 2018 folgte dann der große Schritt hin zu einem gemeinsamen Geschäft für „Stoffe, Wolle und Lieblingssachen“. (ANZEIGE) mehr

21.05.2020
Enrico süffelt in Finkenkrug: Erstes Online-Rum-Tasting in der Corona-Zeit!

Auf die Dauer ist das kein Zustand für einen Barmann: Enrico Hübner (40) schleicht zurzeit ganz allein durch seine Rumbar Falkensee im Kellergewölbe unter dem Ehlers-Haus in Finkenkrug. Seine Gäste, die sonst so gern am Freitagabend auf einen Cocktail (oder zwei) die steile Treppe herunterstolpern, die bleiben zurzeit aus. Corona hat die Bar sozusagen unter Quarantäne gestellt. (ANZEIGE) mehr

21.05.2020
Falkensee: Olaf Vandrey kümmert sich nun auch um private PC-Probleme!

Olaf Vandrey stammt aus Berlin, lebt aber bereits seit 20 Jahren zusammen mit seiner Familie in Falkensee. Hier hat er im August 2019 seine neue Firma „VAN-IT Consult & Support“ ins Leben gerufen: „Bislang habe ich mich gezielt um Gewerbetreibende gekümmert und ihnen bei ihrer IT geholfen. Zu meinem Aufgabengebiet gehörte es hier vor allem, die vorhandene Hardware und Software auf den neuesten Stand zu bringen, Netzwerke mit Servertechnik einzurichten, … (ANZEIGE) mehr

21.05.2020
In Corona-Zeiten: Erik verschickt es!

Erik Ebeling lebt in Falkensee. Hier betreibt er auch sein Warenhaus Ebeling. Das ist ein Multichannel-Online-Handel, der seit acht Jahren Waren über Amazon, eBay, real.de und einen eigenen Online-Shop an Endkunden verkauft – und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Das sechsköpfige Team arbeitet eng mit Selgros Falkensee zusammen und hat auch seinen Sitz direkt im Markt. Im Jahr werden von Falkensee aus etwa 60.000 Pakete auf die Reise geschickt. (ANZEIGE) mehr

21.05.2020
In Corona-Zeiten: Das Vicco singt!

Was machen eigentlich die Schulen in den Zeiten von Corona? Der Fachbereich Musik des Vicco-von-Bülow-Gymnasiums in Falkensee hat es ganz klar formuliert: „Liebe Schüler, wir vermissen Euch!“ Völlig überraschend hatten die Lehrer am 9. April ein 3:44 Minuten langes Video auf YouTube gestellt – als „Ostergrüße der VVB Allstars“. mehr

21.05.2020
Jelena liest: Der kostenlose Bücher-Tauschplatz in Falkensee!

Jelena Berwig (36) ist eine echte Leseratte. Wenn ihr Mann und die drei Söhne sie nur lassen, dann schmökert sie in einem Monat locker drei bis vier Bücher weg: „Vor allem Romane mag ich, die dürfen auch gern ein wenig schnulzig sein. Auch historische und spirituelle Bücher lese ich sehr gern. Krimis kommen mir hingegen nur sehr selten ins Haus.“ mehr

21.05.2020
Alexander Dik malt: Falkenseer Künstler unterwegs

Da staunten viele Falkenseer Passanten nicht schlecht. Mitten während des Corona Shutdowns Anfang April stand ein Mann allein auf der Wiese zwischen Kölner und Solinger Straße, um mit dem Pinsel Ölfarbe auf eine übergroße Leinwand zu tupfen. Über mehrere Tage hinweg arbeitete der Mann an seinem Bild. Die Überraschung: Es war Alexander Dik, der ehemalige Betreiber des Falkenfein-Marktes in der Spandauer Straße. mehr

21.05.2020
Who is Who in der Region (64): Kai-Arno Schmidt (Falkensee)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Region kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Kai-Arno Schmidt (54) ist der neue Geschäftsleiter von Selgros Falkensee. Er stammt aus Bremen und folgt auf seinen Vorgänger Mike Grajek. Kai-Arno Schmidt wurde am 3. Juni 1965 in Bremen geboren. Er hat eine jüngere Schwester. Über sich selbst sagt er: „Schon meine Eltern und Großeltern waren Bremer. … mehr

15.05.2020
Baklava als Eis: Hausgemachte Eis­creme direkt an der Alt-Kladower Fähre!

Die vielen Vögel auf der Naturschutzinsel Imchen direkt vor dem Alt-Kladower Hafen stört es nicht, dass wir gerade in Corona-Zeiten leben. Sie kümmern sich nur um ihren Nestbau hoch oben in den Bäumen der Insel. Sie achten nicht auf die Menschen. Am idyllisch gelegenen Hafen in Alt-Kladow, wo die Fähre anlegt, ist tatsächlich nur wenig los. (ANZEIGE) mehr

15.05.2020
Alles gut beim Arzt: Dr. Simone Ohlendorf berichtet aus ihrem Corona-Praxisalltag!

Auch für die Falkenseer Hausärztin Dr. Simone Ohlendorf und ihr Team in der Praxisgemeinschaft Falkensee (Bahnstraße 5-7) hat das Corona-Virus den Alltag auf den Kopf gestellt. Dr. Simone Ohlendorf: „Natürlich waren die ersten Wochen kritisch. Es gab zu wenig Schutzkleidung, wir mussten täglich improvisieren. Aber das ist uns gemeinsam sehr gut gelungen. … (ANZEIGE) mehr

13.05.2020
Freibad Nymphensee: Die Badesaison beginnt am 15. Mai!

Das Wasser im Brieselanger Nymphensee ist glasklar und weist eine Sichttiefe von bis zu drei Metern auf. Im Schilf schwimmen zurzeit Hunderte kleiner Kaulquappen und die Blesshühner haben Nachwuchs. Bei unserem Besuch zieht ein riesiger Karpfen seelenruhig seine Bahnen im flachen Wasser. (ANZEIGE) mehr

08.05.2020
Neu: Autokino Nauen kommt Ende Mai – Filme gucken übers Lenkrad hinweg!

Enrico Gennrich von der Urst Agency und Tobias Brudlo vom TOBO Veranstaltungsservice lassen zusammen die Nachrichten-Bombe platzen. Sie bringen zusammen das „Autokino Nauen“ an den Start. Bereits Ende Mai lassen sich die ersten Filme vom Logenplatz gleich hinter dem eigenen Lenkrad aus anschauen. Die Nauener freuen sich ganz besonders. mehr

06.05.2020
Abholdienste in Corona-Zeiten: Feine Küche: Zur Oase

Seit 1990 betreibt die Familie Meißner im Herzen von Falkensee ihr Hotel „Falkenseer Hof“. In bester Lage übernachten hier Geschäftsreisende und Urlauber. Im angeschlossenen Restaurant „Zur Oase“ darf auch gern geschlemmt werden: Mama Manuela steht am Herd und zaubert beste deutsche Küche. Hier gibt es Speisen wie Wildschwein aus dem Ofen, … (ANZEIGE) mehr

01.05.2020
Huhn to go: Diese Hühner kann man mieten – und sie kommen nach Falkensee!

Im Havelland sind die Gärten der Einfamilienhäuser in der Regel großzügig dimensioniert. Hier bleibt neben dem englischen Rasen, der Terrasse, dem Grill, dem Teich und dem Carport oft noch ein wenig Platz übrig. Vielleicht – für einen eigenen Hühnerstall? Elias Spalik ist 18 Jahre alt und hat bereits ein eigenes Business auf die Beine gestellt: Er vermietet wochenweise Hühner und zwar zusammen mit dem Stall. mehr

29.04.2020
Bunte Steinschlange in Finkenkrug: Kinder haben schon über 430 Steine bemalt!

Die Sonne strahlt, es ist Wochenende – und in Finkenkrug sind Jogger, Spaziergänger und Radfahrer unterwegs. Viele von ihnen kommen auf ihren Wegen durch Finkenkrug auch am Spielplatz „FeuRi“ vorbei, der in der Ringstraße zu finden ist. Hier staunen sie alle nicht schlecht – über eine bunte Steinschlange, die sich 24 Meter lang am Spielplatz entlangschängelt und inzwischen aus 434 bunt bemalten Steinen besteht. mehr

Pressemeldungen
05.06.2020
COVID-19 Tests: Nauen als zentrale Abstrichstelle im Havelland

Die Ausbreitung des Corona-Virus ist in der Region Havelland in den letzten Wochen stabil auf einem niedrigen Level geblieben. Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) hat angesichts dieser Situation in Brandenburg festgelegt, dass es künftig ausreicht, eine zentrale Stelle pro Landkreis für das Durchführen der Testabstriche zu betreiben. mehr

05.06.2020
Havelland: Träger können Kinderbetreuung bei vorhandenen Kapazitäten weiter ausweiten!

Der Landkreis Havelland hat seine Allgemeinverfügung über die eingeschränkte Regelbetreuung in Kindertagesstätten und anderen Angeboten der Kindertagesbetreuung vom 22. Mai 2020 um einige Punkte ergänzt. Bei vorhandenen Platzkapazitäten können Träger dieser Einrichtungen unter Einhaltung der geforderten Hygieneregelungen ab dem 8. Juni 2020 auch weitere Kinder aufnehmen. mehr

03.06.2020
Volkshochschule Havelland kehrt zum Kursbetrieb zurück

Nachdem der Kursbetrieb in der Volkshochschule (VHS) Havelland aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Eindämmungsmaßnahmen in der Zeit vom 17. März bis 8. Mai 2020 unterbrochen war, ist das Lernen in der VHS inzwischen Stück für Stück wieder möglich. Zunächst wurden ausschließlich Kurse mit bis zu fünf Personen durchgeführt. Zum 28. Mai 2020 hat das Land Brandenburg die Voraussetzungen jetzt erneut gelockert. mehr

30.05.2020
Havelland Kliniken: Rückkehr zum Regelbetrieb und Corona weiter im Blick

In der letzten Woche war ein Thema in den Medien, dass die Zahl der Patienten in Kliniken und Praxen deutlich rückläufig ist. Einerseits, weil sich die Behandlungen entsprechend den behördlichen Vorgaben auf Corona und Notfälle konzentrierten, doch andererseits auch, weil viele Menschen aus Sorge vor einer Ansteckung Termine in Gesundheitseinrichtungen nicht wahrgenommen haben. mehr

30.05.2020
Havelland: Erschwerte Arbeit im Kinderschutz während der Corona-Pandemie

Die Gefahr, dass Kindeswohlgefährdungen unerkannt bleiben, ist während der Corona-Pandemie größer als normalerweise. Da betroffene Kinder derzeit vermehrt nicht regelmäßig in die Schule oder die Kita gehen können, fällt die frühzeitige Wahrnehmung von möglichen Anzeichen durch die jeweiligen Betreuer meist schwerer. Die Arbeit im Kinderschutz allgemein ist unter den momentanen Umständen kein einfaches Unterfangen. mehr

30.05.2020
Landkreis Havelland verteilt persönliche Schutzausrüstungen an soziale Einrichtungen

Der Katastrophenschutzstab des Landkreises Havelland lieferte in den letzten Wochen Persönliche Schutzausrüstungen an soziale Träger aus. Dabei wurden Mundschutzmasken, Handschuhe und Desinfektionsmittel an insgesamt 64 Einrichtungen verteilt. Die Kreisverwaltung startete im Vorfeld eine Abfrage bei sozial aktiven Trägern, um den Bedarf an Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) zu ermitteln. mehr

29.05.2020
Erfolgreiche Premiere für Nauens erstes Autokino

Hübsch nebeneinander und hintereinander aufgereiht standen die Autos auf dem abgegrenzten Teil des Sägewerkplatzes. Am Donnerstag um 20 Uhr fiel dann der Startschuss für Nauens erstes Autokino, das mit dem französischen Blockbuster „Ziemlich beste Freunde“ die Zuschauer anlockte. Bürgermeister Manuel Meger (LWN) und seine Frau Jana wollten die Premiere auf keinen Fall verpassen: mehr

29.05.2020
Pflasterarbeiten im öffentlichen Straßenraum – Hinweis der Stadt Falkensee

Dem Fachbereich Tiefbau der Stadtverwaltung Falkensee sind in der letzten Zeit vermehrt Fälle bekannt geworden, in denen Pflasterarbeiten, speziell die Herstellung von Grundstückszufahrten, ohne die erforderliche Genehmigung durch die Stadt durchgeführt wurden. Zudem entsprechen die ausgeführten Arbeiten hierbei nicht den geltenden Regelwerken und Normen, welche zur Einhaltung für einen nachhaltigen Qualitätsstandard zwingend anzuwenden sind. mehr

27.05.2020
Nauen: Berge erinnert an Bombenabwurf vor 76 Jahren

Vor 76 Jahren, am 24. Mai 1944, warfen amerikanische Alliierte des Zweiten Weltkriegs Bomben auf Berge. Drei Häuser erhielten einen Volltreffer durch die Bomben, 16 Dorfbewohner starben. Mit einer Andacht erinnerten am Sonntag in Berge Einwohner an die Opfer der Bombardierung. Nur wenige Sekunden lang fielen am Mittwoch, 24. Mai 1944, die Bomben auf Berge und forderten ein Jahr vor Kriegsende 16 Todesopfer in dem Dorf. mehr

27.05.2020
Schlossfestspiele Ribbeck finden mit geändertem Konzept 2020 statt

Natürlich ändert Corona das gesamte Jahr 2020, aber die Schlossfestspiele Ribbeck wollen trotzdem für ein paar Stunden die Sorgen mit Unterhaltung vertreiben! Natürlich unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen, was aber unter freiem Himmel leichter ist! Und: wenn es das Ordnungs- und Gesundheitsamt in Nauen erlaubt! Um allen Gästen einen sicheren Besuch zu ermöglichen, wurde folgendes Konzept erstellt: fast alles erfolgt kontaktlos! mehr

27.05.2020
Sporthallen in Brieselang: Erst Konzepte, dann öffnen

Ab dem 28. Mai dürfen laut neuester SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg auch die Sporthallen im Gemeindegebiet unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln wieder öffnen – zumindest theoretisch. Das stellt die Verwaltung der Gemeinde Brieselang in der Praxis allerdings als Betreiberin vor enorme Herausforderungen. mehr

23.05.2020
Havelland: Neue Allgemeinverfügung ermöglicht zur Notfallbetreuung auch eine eingeschränkte Regelbetreuung

Der Landkreis Havelland erlässt eine neue Allgemeinverfügung die den Zugang zur eingeschränkten Regelbetreuung für alle Eltern im Landkreis ermöglicht. Des Weiteren dürfen Tagespflegepersonen im Havelland ab dem 25.05.2020 ihre Tätigkeit wieder im vollen Umfang aufnehmen. Die Regelungen zur Notfallbetreuung für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen bestehen weiter fort. mehr

22.05.2020
Gründung der neuen Fraktion „IRGENDWAS! – die Jugendliste / Die PARTEI, Piraten, PDS, Tierschutz, soziales Havelland, Bürgerfreundlichkeit, HipHop“

Der*die Stadtverordnete Jonathan Manti hat die Fraktion GRÜNE/Jugendliste im gegenseitigen Einvernehmen mit Wirkung zum 12.05.2020 verlassen. Fortan soll eine Fraktion mit der Stadtverordneten Karoline Hintz unter dem Namen „IRGENDWAS! – die Jugendliste / Die PARTEI, Piraten, PDS, Tierschutz, soziales Havelland, Bürgerfreundlichkeit, HipHop“ gebildet werden. mehr

20.05.2020
Brieselang: Die handwerklichen Alleskönner vom Dienst

Sie haben etwas auf der Pfanne, kümmern sich, sind stets zur Stelle und haben für jedes Problem eine Lösung parat: Ohne den Hausmeisterdienst der Verwaltung der Gemeinde Brieselang läuft im Rathaus, an den Schulen, Kitas & Co. handwerklich gesehen nicht viel zusammen. Das eingespielte Team unter der Leitung von Kai Wollmann ist jedenfalls für jede Situation gewappnet. „Die acht Kollegen haben alles fest im Griff“, sagt auch Marko Haupt, Leiter des Betriebshofs. mehr

20.05.2020
Havelland – Unser Dorf hat Zukunft: Kreiswettbewerb um ein Jahr verschoben

Der Landkreis Havelland hat die Durchführung des 11. Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ aufgrund der Corona-Pandemie auf das Jahr 2021 verschoben. Die Anmeldefrist wurde entsprechend auf den 30. Juni 2021 verlängert. Auch Landes- und Bundeswettbewerb finden ein Jahr später statt als ursprünglich geplant. Interessierte Gemeinden können sich unterdessen für einen Workshop anmelden, um sich Tipps und Anregungen für den Wettbewerb zu holen. mehr

20.05.2020
Havelland Kliniken: Kontrollierte Öffnung der Einrichtungen für Besuche

Das Brandenburger Gesundheitsministerium hat mit seiner Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus vom 8. Mai 2020 eine erste Lockerung der bisherigen Besuchsverbote in Kliniken und Pflegeheimen gestattet. Klinikpatienten und Pflegeheimbewohner sind jedoch Personengruppen, die weiterhin eines besonders hohen Gesundheitsschutzes bedürfen. Die Einrichtungen müssen ein komplexes Schutzkonzept etablieren und umsetzen, damit das Infektionsrisiko für alle so gering wie möglich gehalten wird. mehr

20.05.2020
1. Spatenstich für neuen Museumshangar am „Oldtimer-Flugplatz“ Bienenfarm

Am 15. Mai fand am Flugplatz Bienenfarm westlich von Nauen der erste Spatenstich für den Bau eines neuen Hangars statt. In dem 1800qm großen Gebäude werden ab Herbst 2020 sämtliche am „Oldtimer-Flugplatz“ Bienenfarm stationierten historischen Flugzeuge untergebracht und als regelmäßige Ausstellung präsentiert. Zudem werden weitere historische Flugzeuge aus der Flotte des am Platz ansässigen Quax-Oldtimer-Vereins und seiner Mitglieder dauerhaft zum Flugplatz Bienenfarm verlegt. mehr

20.05.2020
Stadtverwaltung Nauen unterstützt ihre Mitarbeiter mit neuem Firmenticket

Ab dem 1. Juni 2020 bietet die Stadtverwaltung Nauen das neue VBB-Firmenticket für ihre Mitarbeiter an. Eine entsprechende Vereinbarung haben Bürgermeister Manuel Meger (LWN) und Havelbus-Geschäftsführer Mathias Köhler am Dienstag unterzeichnet. Der Bürgermeister nahm symbolisch das erste Firmenticket von Geschäftsführer Köhler entgegen. mehr

20.05.2020
Falkensee: Gleichstellungsbeauftragte Manuela Dörnenburg verlässt die Verwaltung

Zehn Jahre lang war Manuela Dörnenburg die Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte der Stadt Falkensee. Seit vier Jahren ist sie zudem Fachbereichsleiterin des „Büros für Vielfalt“. Zum 1. Juni 2020 wechselt sie in das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg in Potsdam. Dort wird sie ihr neues Amt als Landesgleichstellungsbeauftragte antreten und sich somit zukünftig landesweit für Geschlechtergerechtigkeit einsetzen. mehr

20.05.2020
Havelland: Nächste Ausschüsse und Kreistag mit Mindestabstand

Nachdem die Mitglieder des Kreistages im März nicht getagt haben, soll am 22. Juni 2020 nun der nächste Kreistag wieder in Form einer Präsenzsitzung stattfinden. Um den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, treffen sich die Kreistagsmitglieder dazu in der Brandenburghalle des MAFZ-Erlebnisparks in Paaren im Glien. Im Vorfeld der Sitzung kommen zunächst die Fachausschüsse zusammen. Auch hier wird auf die Einhaltung der derzeitigen Abstands- und Hygieneregeln geachtet. mehr

17.05.2020
Unter dem Motto “Börnicke blüht auf“ legt der Ortsbeirat Börnicke Blühwiesen an

Auch in der Corona–Krise ist der Börnicker Ortsbeirat aktiv. Wie bereits in den letzten Ortbeiratssitzungen mit den Bürgerinnen und Bürgern abgestimmt, legte der Ortsbeirat Börnicke gemeinsam mit Ortsansässigen sowie der Ortsteilbeauftragten der Stadt Nauen mit freundlicher Unterstützung von Sponsoren am Samstag, den 16.05.2020, Blühstreifen für Bienen und andere Insekten in Börnicke und Ebereschenhof an. mehr