Aktuelle Termine

Polizeiberichte

09.12.2019 (Montag): Schönwalde-Glien – Senior geht falschen Handwerkern auf den Leim

Ein 86-jähriger war am vergangenen Donnerstag auf seinem Grundstück in Schönwalde-Glien, als er über den Gartenzaun hinweg von einem Mann angesprochen wurde. Der Fremde kam auf den Zustand der Hofeinfahrt des Seniors zu sprechen und bot ihm an, mit einem weiteren Handwerker die Zuwegung des Grundstückes aufzuarbeiten. Da der Herr sowieso vor hatte seine Einfahrt herzurichten, ging er auf das Angebot ein und der vermeintliche Handwerker holte aus seinem in der Nähe abgestellten Auto einen weiteren Mann. Beide machten sich ans Werk und beschäftigten sich oberflächlich mit der Einfahrt. Nach kurzer Zeit gaben sie gegenüber dem Hauseigentümer an, Material zu brauchen. Dafür fuhren sie mit dem älteren Herrn zunächst zu einer Bank, wo er einen vierstelligen Bargeldbetrag abhob und diesen auch an die falschen Handwerker übergab. Nachdem sie den Mann bei sich zu Hause abgesetzt hatten, fuhren die Männer davon. Am nächsten Morgen erschienen sie wie angekündigt erneut und begannen auch dann wieder mit kleineren Arbeiten. Kurz nach Beginn kam der ältere der beiden Betrüger erneut auf den Senior zu und teilte mit, Geld für weiteres Material zu benötigen. Auch dafür fuhr man gemeinsam zu einer Bank und der Senior übergab abermals einen vierstelligen Bargeldbetrag. Nachdem der falsche Handwerker sein Opfer an der Haustür abgesetzt hatte, arbeiteten er und sein Kompagnon noch kurze Zeit weiter und verließen dann das Grundstück. Er im Nachgang kam dem Rentner die ganze Sache komisch vor und er unterrichtete die Polizei über den Vorfall.
Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Betruges auf und ermittelt nun zur Identität der beiden falschen Handwerker. Der ältere von beiden, wurde von dem 86-Jährigen als etwa 50 Jahre alt und 170 cm groß beschrieben. Er hatte kurz geschnittene Haare und sprach Deutsch ohne Akzent oder Dialekt. Er war von normaler Statur. Für den Senior im Nachhinein auffällig war, dass er keine typische Handwerkerbekleidung trug. Sein Kompagnon war ca. 30 Jahre alt und etwa 185cm groß. Er war von kräftiger Statur, sprach Deutsch ohne Akzent oder Dialekt und trug ebenfalls keine typische Handwerkerbekleidung. Die beiden Männer waren mit einem kleineren weißen Fahrzeug unterwegs, das das Opfer als typisches Handwerkerfahrzeug beschrieben hat.
Die Polizei ermittelt nun zur Identität der beiden Tatverdächtigen und bittet Zeugen, denen im Bereich Schonwalde-Glien die beiden Männer aufgefallen sind oder die sonst Beobachtungen gemacht haben, sich an die Polizeiinspektion Havelland unter 03322-275-0 zu wenden. Gerne können Sie auch unser Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter
www.polizei.brandenburg.de nutzen. Dieses finden Sie im Internet unter: www.polbb.eu/hinweis. (Keip)

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

Aktuelle Artikel
10.12.2019
Klima-Weltschmerz: Falkensee bekommt kein Hallenbad (Das komplette Dossier)

Der Falkenseer kann in seiner Badewanne plantschen. Im Sommer stehen ihm außerdem das Waldbad und der Falkenhagener See offen, einige Hausbesitzer haben auch einen Pool im Garten. Seit 2007 wird in der Gartenstadt aber auch darüber diskutiert: Wir brauchen zusätzlich ein Hallenbad. Der Seniorenbeirat Falkensee sammelte in diesem Jahr 7.000 Unterschriften für ein Hallenbad. mehr

09.12.2019
Kino-Filmkritik: Motherless Brooklyn

Der Schauspieler Edward Norton legt mit „Motherless Brooklyn“ nach der romantischen Komödie „Glauben ist alles!“ seine zweite Regiearbeit vor. In der Verfilmung des 1999 erschienenen Romans „Motherless Brooklyn“ von Jonathan Lethem übernimmt der Fight-Club-Darsteller auch die Hauptrolle. Das Drehbuch hat Edward Norton ebenfalls selbst geschrieben. mehr

08.12.2019
Eingefrorenes Asien: Die 5. große Eiswelt lässt sich bei Karls in Elstal besichtigen!

Das Jahr ist vorbei, das „Erdbeerkönigreich“ wurde abgebaut und die 4. Eiswelt bei Karls in Elstal ist nun auch schon wieder Geschichte. So eine Eiswelt lässt sich übrigens sehr einfach abtragen, erklärt der Eiswelt-Chefplaner Othmar Schiffer-Belz: „Die alten Eisfiguren werden aus der extra für die Eiswelt gebauten Halle einfach ins Freie transportiert. Hier schmelzen sie in der Sonne. Da wir außer Wasser nur Lebensmittelfarben einsetzen, gibt es keine Inhaltsstoffe, die getrennt zu entsorgen wären.“ mehr

07.12.2019
Falkenseer Weihnachtsfeier: 24 Firmen feiern zusammen Weihnachten in der Stadthalle!

Es braucht – im positiven Sinn – bekloppte Ideen, damit Leben ins Havelland kommt. Einer, der in diesem Sinn immer wieder liefert, ist Heiko Richter. Zusammen mit seinem Team denkt er sich immer wieder neue Events und Veranstaltungen aus. Die neueste Kreation beschreibt er so: „Viele Firmen in der Region möchten sich bei ihren Mitarbeitern mit einer schönen Weihnachtsfeier für das vergangene Jahr bedanken. … mehr

02.12.2019
Bei den Jägern: Drückjagd im Brieselanger Forst zur Reduzierung des Wildes!

Am frühen Nachmittag des 30. Novembers war die mit großem Aufwand angesetzte Ansitzdrückjagd im Brieselanger Forst weit vor der erwarteten Zeit auch schon wieder zuende. 49 Schützen, 17 Treiber, 16 Stöberhunde und 9 Nachsuchehunde fanden sich allmählich wieder auf dem Gelände an der Nauener Chaussee 2 in Brieselang ein. Das gehört dem Landesbetrieb Forst Brandenburg. mehr

01.12.2019
Was plant Oehme? Bodo Oehme tritt 5. Amtszeit als Bürgermeister an!

Mach’s noch einmal, Sam! In Schönwalde-Glien benennt man das alte Woody-Allen-Filmzitat gern um. Da heißt es nun: Mach’s noch einmal, Bodo! Bodo Oehme (CDU) ist es gelungen, am 1. September parallel zur Landtagswahl in Brandenburg zum fünften Mal als Bürgermeister von Schönwalde wiedergewählt zu werden. Zwei Amtszeiten war er ab dem 5. Dezember 1993 rein ehrenamtlich tätig. mehr

26.11.2019
Rollender Shitstorm im Havelland: 8.000 Traktoren auf dem Weg zum Brandenburger Tor!

Die Landwirte in Deutschland haben die Nase gestrichen voll. Nach drei wirklich schlechten Ertragsjahren bei stetig sinkenden Abnahmepreisen fühlen sie sich am Limit ihrer Belastbarkeit – und sollen nun auch noch ein neues „Agrarpaket“ schultern, das mit noch mehr Auflagen und weiteren finanziellen Einbußen einhergeht. Wo das Ende der Fahnenstange erreicht ist und aus Sicht der Bauern nichts mehr geht, da müssen Zeichen gesetzt werden. mehr

24.11.2019
Falkenhagener Blutschwur und Sowjets in der Ruppiner Straße: Das neue Heimatjahrbuch 2020 ist da!

Falkensee hat eine Geschichte. Und es lohnt sich, ihr nachzuspüren. Jedes Jahr verbeißen sich aufs Neue Zeitzeugen und historisch interessierte Autoren aus der Region in spannenden Themen, um ihnen kenntnisreich auf den Grund zu gehen. Die so entstandenen Werke finden Eingang in das Heimatjahrbuch. Das wird einmal im Jahr vom Verein „Freunde und Förderer von Museum und Galerie Falkensee e.V.“ herausgegeben. mehr

18.11.2019
Havelland Kliniken: Eigene Pflegefachschule in Nauen feierlich eröffnet!

Ungewöhnliche Zeiten erzwingen ungewöhnliche Maßnahmen. Die Havelland Kliniken Unternehmensgruppe hat wie so viele andere Arbeitgeber aus dem Sektor ein echtes Problem damit, geeignete Arbeitskräfte zu finden. Vor allem im Pflegebereich ist die Nachfrage deutlich höher als das Angebot. Die Lösung des Dilemmas: Die Fachkräfte, die im Havelland gebraucht werden, bilden wir eben selbst aus. mehr

18.11.2019
Mit Zwiebelturm: Stephan Schacher restauriert die Villa Rothenberg in Finkenkrug!

In Falkensee werden die schönen herrschaftlichen Gebäude nicht nur abgerissen, sondern mitunter auch aufwändig erhalten und restauriert. Immobilienmakler Stephan Schacher investiert so bereits seit einigen Jahren sein Geld in die Villa Rothenberg in Finkenkrug. Sie wurde 1906 von der Familie Rothenberg gebaut und liegt an der heutigen Karl-Marx-Straße 42. Ein goldener Stolperstein im Trottoir vor dem Haus, von Stephan Schacher finanziert, kündigt von der geschichtlichen Historie. mehr

18.11.2019
Zum Volkstrauertag: Gedenken am Kriegerdenkmal in Klein Behnitz!

Seit 1919 gibt es in Deutschland den Volkstrauertag. Dieser Gedenktag widmete sich zunächst allein den Gefallenen aus dem Ersten Weltkrieg. Nach dem Zweiten Weltkrieg wandelte sich aber der grundlegende Gedanke, der zum Volkstrauertag gehört. Seit 1952 gedenken die Menschen nun den Toten beider Kriege – und erinnern an die Opfer von Gewaltherrschaft auf der ganzen Welt. Roger Lewandowski, Landrat vom Havelland: „Es ist heute umso wichtiger, daran zu erinnern, wie viel Leid und wie viel Schrecken Krieg und Gewaltherrschaft mit sich bringen. … mehr

17.11.2019
Macbeth mordet: Das „Kleine Theater Falkensee“ lässt es blutig enden!

Im letzten Jahr gab es den „Faust“ von Wolfgang von Goethe im Falkenseer Kulturhaus “Johannes R. Becher”, in diesem Jahr war William Shakespeare an der Reihe. Das „Kleine Theater Falkensee“ (www.kleines-theater-falkensee.de) spielte „Macbeth“ und damit eine ganz große und richtig schwere Tragödie. Ein Werk – zu groß für den kleinen Raum im Becher-Haus, in dem die ambitionierte und literaturtrunkene Truppe um Sebastian Eggers und Sebastian Maihs aufspielt? mehr

15.11.2019
Zeitenwende neu aufgeführt: 30 Jahre Mauerfall – Falkensee im Schatten der Mauer!

Wann immer in Falkensee ein Ereignis von Bedeutung stattfindet, ist Heide Gauert mit dabei. Die Schmargendorferin, die in der Gartenstadt aufgewachsen ist und zu DDR-Zeiten Filme für die DEFA in Potsdam drehte, baut dann stets die Kamera auf und fängt Reden, Richtfeste, Diskussionen und Events ein. Aus dem Material, das auf diese Weise entstanden ist und das seit vielen Jahren den Wandel in Falkensee dokumentiert, … mehr

14.11.2019
Mäh-Werk in Falkensee: 70 Schafe und eine Ziege betreiben Landschaftspflege

Die Kölner Straße durchschneidet eine weitläufige Wiesenlandschaft, die sich von beiden Seiten her um einen Graben schmiegt. In den letzten Jahren hat sich hier eine Hochstaudenwiese ausgebreitet, die durch rankendes Kraut und aufschießende Büsche so komplex geworden ist, dass kein Mähwerkzeug dieser Vegetation mehr Herr werden kann. Also muss ein lebendiges Mäh-Werk her: Am 1. November wurde eine Seite der überbordenden Naturlandschaft eingezäunt. mehr

14.11.2019
Rock the Circus: Die ganz große Show für die Falkenseer Stadthalle!

Im nahen Berlin haben wir den PALAZZO, den Cirque du Soleil und die Blue Men Group. Und was haben wir in Falkensee? Na, die Show „Rock the Circus“. Sie gastierte am 13. November in der Stadthalle und sorgte vor vollbesetzten Stuhlreihen für magische Momente zwischen legendärer Live-Musik und augenöffnender Artistik. Der Berliner Sänger Tommy Heart heizte dem Publikum zusammen mit seiner Band „Mothership“ ordentlich ein. mehr

12.11.2019
Kino-Filmkritik: Zombieland: Doppelt hält besser

Die Zombies sind wieder da. Zehn Jahre nach dem kultigen Untoten-Spaß „Zombieland“ ist auch die bewährte Mannschaft Überlebender wieder im Kino angekommen. In der Fortsetzung „Zombieland: Doppelt hält besser“ hat es sich der lieb gewonnene Trupp im Weißen Haus gemütlich eingerichtet. Hier geht es Columbus (Jesse Eisenberg), Tallahassee (Woody Harrelson), Wichita (Emma Stone) und Little Rock (Abigail Breslin) eigentlich ganz gut. mehr

10.11.2019
Interview und Retrospektive: Viele Falkenseer waren beim New York Marathon mit dabei!

Der New York Marathon steht auf der Bucket-List vieler Läufer ganz weit oben. Bei vielen heißt es aber leider: „Ich war noch niemals in New York.“ Dabei lohnt sich die Reise quer über den Ozean. Denn der New York Marathon wird bereits seit 1970 jährlich ausgetragen. 42,195 Kilometer lang führt er mitten durch die amerikanische Super-Metropole. Er überquert fünf Brücken und führt durch alle fünf Stadtbezirke, darunter Staten Island, Brooklyn, Queens, die Bronx und Manhattan. mehr

10.11.2019
dm-Verteilzentrum in Wustermark startet im 1. Quartal 2020!

In ganz Deutschland (und in einem Dutzend weiteren Ländern) kann man bei dm einkaufen gehen. Das Kürzel dm steht für „drogerie markt“. Knapp 2.000 Filialen gibt es allein in Deutschland, darunter auch in Nauen und in Dallgow-Döberitz. Über 60.000 Mitarbeiter kümmern sich im dm-Konzern darum, dass im führenden Drogeriemarkt in Deutschland alles reibungslos läuft und im Jahr ein Umsatz von über acht Milliarden Euro erzielt werden kann. mehr

09.11.2019
Falkensee: Plastikmüll vermeiden dank Kaffeebecher-Initiative und Falkensee-Cups-Idee!

Weniger Plastik im Alltag – das ist der Baustein im eigenen Verhalten, den man besonders leicht ändern kann, um etwas für die Umwelt zu tun. Eine gute Idee bei dieser ökologisch sinnvollen Verhaltensänderung mag es sein, beim täglichen Coffee-to-go konsequent auf den Wegwerfbecher zu verzichten. Die Umweltgruppe der Lokalen Agenda Falkensee hat ganz in diesem Sinn im November die neue Initiative „Kaffeegenuss im Mehrwegbecher“ (mehrwegbecherfalkensee.wordpress.com) gegründet. mehr

08.11.2019
XIII. Falkenseer Open: 97 Schach-Spieler vor Ort im ASB!

Schach ist ein Denkspiel mit trickreichen Eröffnungen, unendlich vielen Zugvarianten und einem Gegner, der wie man selbst gleich mehrere Züge im Voraus plant. Das „Spiel der Könige“ erfordert Übung und Köpfchen, Wagemut und Strategie. Knapp hundert der besten Amateurspieler aus ganz Deutschland (vor allem aber aus Berlin und Brandenburg) kamen am 1. November in Falkensee zusammen, … mehr

08.11.2019
Brieselanger Athleten stellen neue Cross-Athletics-Box vor: Bouldern, Crossfitness & Krafttraining

Die Brieselanger Athleten e.V. (www.brieselanger-athleten.de) wurden als Sportverein bereits 2009 gegründet. In der Thälmannstraße 67 haben sie im Sport- & Kreativzentrum ein Zuhause gefunden. Knapp 500 Mitglieder nutzen das umfangreiche Kursangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ganz egal, ob Pilates, Wirbelsäulengymnastik, Kung Fu oder Indoor Cycling – für jeden gibt es einen passenden Kurs. mehr

07.11.2019
Chemie mal anders: Die CheMagie Show von Oliver Grammel richtet sich an Kinder!

Oliver Grammel ist diplomierter Biochemiker, der große Bruder vom Bauchredner-Comedian Sascha Grammel und bekennender Zauberer. Im Brauhaus Spandau lädt der geborene Spandauer einmal im Monat zur „magischen Stunde“ mit Comedy und Close-Up-Zauberei ein. Im Kulturhaus Spandau ist seine TrickPack-Zauberei zusammen mit drei Magier-Freunden zu sehen. mehr

06.11.2019
Erlebnis-Winter bei Karls in Elstal: Tom BetGeorge inszeniert „Karls glitzernde Licht-Show“

Karls bereitet sich auch in Elstal auf die kalte Jahreszeit vor: Am 16. November startet das Erlebnis-Dorf in den Erlebnis-Winter. Das ist bereits der sechste Erlebnis-Winter vor Ort, der die Besucher auf die besinnliche Weihnachtszeit einstimmt. Bis zum 1. März 2020 dürfen sich alle Karls-Gäste wieder auf wärmende Feuerschalen, auf Probierstände mit heißem Erdbeerglühwein und auf viele stimmungsvolle Lichter freuen. (ANZEIGE) mehr

06.11.2019
Brandenburger Kreativtage 2019 im Erlebnispark Paaren: Für Weihnachten wird schon jetzt gebastelt!

Schneiden, Kleben, Malen, Sticken, Nähen, Auffädeln, Basteln: Selbstgemacht ist es doch immer noch am Schönsten. Einmal im Jahr findet im Erlebnispark Paaren die Messe für alle bastelfreudigen Kreativlinge statt, die sich gern inspirieren lassen möchten – und zwar an zahlreichen Ständen in zwei vollgestopften Hallen. Bei den alljährlichen „Brandenburger Kreativtagen“ (dieses Jahr am 2. und 3. November) können die Besucher vor Ort Malstifte, Stempel, Stoffe, Knöpfe, Perlen und Bastelsets einkaufen, … mehr

Pressemeldungen
08.12.2019
Nauen: Weihnachtswette für den guten Zweck

Wette gewonnen: 82 große und kleine Weihnachtsmänner säumten am Samstagvormittag den Eingangsbereich des REWE-Marktes Marktes Stefan Woye und sangen das Lied „Schneeflöckchen, Weißröckchen“. Was war passiert? Grund für den weihnachtlichen Aufmarsch war eine Wette mit der Kita Kinderland. Die Kita wettete nämlich dagegen, dass es Marktleiter Stefan Woye nicht schafft, … mehr

08.12.2019
Nauen: Weihnachtsmärchen „Die Schneekönigin“ in der Linde

Das Märchen des dänischen Dichters und Schriftstellers Hans Christian Anders gab es am Freitag als romantische Weihnachtsaufführung in der Grundschule am Lindenplatz zu bestaunen. Rund 200 Eltern, Geschwister, Omas und Opas sorgten für eine ausverkaufte Turnhalle der Schule. mehr

07.12.2019
5. Eiswelt Elstal: Auf gefrorenen Wegen durch Asien

Unter dem Titel „Asien – Ferner Osten ganz nah“ eröffnet am 6. Dezember 2019 die 5. Eiswelt Elstal im „DAS EISWERK“ von Karls Erlebnis-Dorf. Auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern versetzen an 19 Stationen bezaubernde Eislandschaften aus 300 Tonnen Eis Besucher ins Staunen. Ergänzt wird die mit Licht- und Musikeffekten inszenierte Ausstellung um geeiste Rutschen und eine asiatische Eisbar, … mehr

04.12.2019
Schulhof des Goethe-Gymnasiums Nauen eingeweiht

Jahrzehntelang haben Betonplatten, Grasnarben und Sand den Schulhof des Goethe-Gymnasiums geprägt. Diese Zeit ist nun vorbei. Im Rahmen einer kleinen Feier hat die Schule den komplett neu gestalteten Hof am Dienstagvormittag offiziell eingeweiht. Mit einem Feuer-Probealarm versammelten sich die rund 600 Schülerinnen und Schüler auf dem neuen Schulhof, begleitet von ihren Lehrerinnen und Lehrern, um den Hof nun auch offiziell einzuweihen. mehr

03.12.2019
Weihnachtsbaum-Aktion in Nauen – Kinder gestalten Weihnachtsbäume im und vor dem Rathaus

Es weihnachtet sehr im Rathaus. Rund dreißig Kinder nebst Erzieherinnen, Eltern und Großeltern trafen sich am Montagnachmittag mit Bürgermeister Manuel Meger (LWN) zum gemeinsamen Weihnachtsbasteln. Bei leckerem Gebäck und Kinderpunsch wurde gebastelt und geklebt, was für schöne Weihnachtsbäume nötig ist. „In diesem Jahr wird es im Kreisverkehr vor dem Rathaus bis zum Weihnachtsfest insgesamt vier Weihnachtsbäume geben – an jedem Adventssonntag erleuchtet ein weiterer geschmückter Baum. … mehr

03.12.2019
Uhrwerk in der Markeer Dorfkirche wieder in Betrieb

Das Uhrwerk der Dorfkirche Markee wurde am Freitag, 15. November, in Betrieb genommen. Mit Fördermitteln und Spenden konnten die Glockenläuteanlage nebst Turmuhr wieder in Gang gebracht werden. „Zur vollen Zeit schlagen – zum Gottesdienst läuten“, das sind die beiden wichtigen Funktionen der Kirchturmglocke der Markeer Dorfkirche, die der Nauener Pfarrer Dr. Johannes Neugebauer den umstehenden Begleitern vor dem Aufstieg in die Kirchturmspitze erläuterte. mehr

02.12.2019
Letzte GV mit Garn: Nach mehr als 3000 gefassten Beschlüssen ist Schluss

16 Jahre lang hat er mit den Gemeindevertretern gemeinsam Lösungen gefunden, gerungen, seine Expertise eingebracht sowie Beschlüsse auf den Weg gebracht und gefasst, nun hat er seine letzte Sitzung vor seinem offiziellen Abschied am 17. Dezember gemeistert: Brieselangs Bürgermeister Wilhelm Garn hat am Mittwochabend zum letzten Mal als stimmberechtigtes Mitglied in der Gemeindevertretung Rede und Antwort gestanden. mehr

24.11.2019
Raumpioniere nehmen sich Nauener See vor

Die „Raumpioniere“ in Nauen haben sich entschieden, sich für einen schönen Nauener See einzusetzen. Am Sonnabend trommelten sie über 40 Helferinnen und Helfer zusammen, die den drei Nauener Schülern Anton, Kilian und Oliver der Klasse 6b der Graf-Arco-Schule bei der Umsetzung ihrer Idee helfen wollten. mehr

22.11.2019
Nauen: Dem Zucker auf der Spur – Diabetesversorgung der Havelland Kliniken erneut zertifiziert

Das Diabetes-Team der Havelland Kliniken lässt seine Arbeit regelmäßig von Gutachtern der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) freiwillig überprüfen. Gerade wurde es zum zweiten Mal erfolgreich re-zertifiziert. Damit erhalten die Havelland Kliniken das Siegel „Klinik für Diabetespatienten geeignet“, das als Orientierung für diese Patientengruppe bei stationärem Behandlungsbedarf dienen soll, auch für die nächsten drei Jahre. mehr

21.11.2019
Nauen: Richtfest für Kita Berge gefeiert

Unter dem Beifall zahlreicher Einwohner, vieler Baubeteiligten, Vertretern des öffentlichen Lebens und der Stadtverwaltung, verlas Silvio Stolper von der Zimmerei Menz aus Wenzlow am Dienstag den Richtspruch. „Es waren wackre Handwersleut‘, die auf ihre Kunst vertraun“, verkündete er. Den traditionellen „letzten Nagel“ schlugen indes Staatssekretärin Ines Jesse (SPD), Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN) und der Ortsvorsteher von Berge Peter Kaim (LWN+B) ins Dachgebälk. mehr

21.11.2019
Brieselang – Unfassbare Trauer: Guido von Martens nach langer Krankheit verstorben

Er war ein begnadeter Künstler, ein überaus geselliger Mensch und zudem ein hervorragender Koch: Nicht nur in Brieselang, sondern weit über die Grenzen hinaus trauern zahlreiche Freunde und Weggefährten um Guido von Martens. Er verstarb am vergangenen Mittwoch (13. November) nach langer und schwerer Krankheit. Der einzige Meisterschüler, den Hedwig Bollhagen ausgebildet hat, wurde 76 Jahre alt. mehr

20.11.2019
Falkensee: Nonnemacher gibt SVV-Mandat zurück

Mit Wirkung vom 21.11.2019 gibt Ursula Nonnemacher ihr Mandat in der Falkenseer Stadtverordnetenversammlung zurück. Das hat sie gestern, 19.11.2019, ihrer Fraktion Grüne/Jugendliste und dem Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen mitgeteilt. Dieser Schritt nach über 16 Jahren in der SVV und der Grünen Fraktion falle ihr nicht leicht, schreibt Nonnemacher an die Fraktion. Aber das Potsdamer Amt der Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz, zu dem sie heute, am 20.11.2019, vereidigt werden wird, … mehr

18.11.2019
Kreißsaal Nauen wird Regelbetrieb wieder aufnehmen

Die Havelland Kliniken mussten wegen fehlender Hebammen am 1. Oktober 2018 ihren Kreißsaal in Nauen vorübergehend schließen. Mit dem verbliebenen Personal war es nicht mehr möglich, einen stabilen und ordnungsgemäßen Kreißsaalbetrieb aufrecht zu erhalten. Um vor allem die werdenden Mütter und ihre Babys keinem Risiko auszusetzen, sahen sich Geschäftsführung und Krankenhausleitung zu diesem Schritt gezwungen. mehr

16.11.2019
Bundesweiter Vorlesetag in Nauen: Alle Jahre wieder wird leidenschaftlich vorgelesen!

Kitas, Schulen und andere Einrichtungen in Nauen beteiligten sich am Freitag am Bundesweiten Vorlesetag. Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November hatten DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung dazu aufgerufen, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. Der Einladung zum Vorlesen folgten in Nauen auch in diesem Jahr bekannte und weniger bekannte Vorleser. In diesem Jahr hieß der Promi, der aus Anlass des Vorlesetages die Nauener Stadtbibliothek besuchte, Claus Stahnke. mehr

15.11.2019
Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft für siebentes Kind einer Falkenseer Familie

Vor drei Monaten erblickte die kleine Sophia Emilia Michelle als siebentes Kind der Familie Reinhardt aus Falkensee das Licht der Welt. Nun wurde ihr eine besondere Ehre zuteil, denn der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Ehrenpatenschaft für das Mädchen übernommen. Zu diesem Anlass empfing Bürgermeister Heiko Müller Erol und Michelle Reinhardt mit ihren sieben Kindern im Alter von drei Monaten bis 18 Jahren im Falkenseer Rathaus und übergab für den Bundespräsidenten eine Urkunde und ein Patengeschenk an die Familie. mehr

11.11.2019
Endlich Karneval in Nauen – Kalte Nasen inklusive

Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt fanden sich auch in Nauen rund 180 Zaungäste ein, um dem Treiben der Narren vor dem Kreishaus beizuwohnen. Mit einer Punktlandung um 11 Uhr 11 zogen die Nauener Karnevalisten des Karnevalclubs NKC „Blau-Weiß“ zunächst in die Goethestraße vor das Kreishaus und eröffneten mit lautstarker Beschallung, Konfetti und Kamellen die 56. Saison, die diesmal lautete: „56 Jahre sind wir schon dabei, trotz Feinstaub und CO2“. mehr

08.11.2019
Elstal: Arbeiten an Karls neuer Eiswelt beginnen

Unter dem Titel „Asien – Ferner Osten ganz nah“ eröffnet am 6. Dezember 2019 die 5. Eiswelt Elstal in Karls Erlebnis-Dorf. Am 11. November starten bereits die Arbeiten für die 2.000 Quadratmeter große Ausstellung, die von 25 Künstlern aus zehn Ländern und 36 Helfern unter der Leitung von Othmar Schiffer-Belz gestaltet wird. mehr

07.11.2019
Die Umweltgruppe der Lokalen Agenda Falkensee hat die Initiative „Kaffeegenuss im Mehrwegbecher“ in Falkensee gestartet

Die Idee: Falkenseer Geschäfte, die Coffee-to-Go anbieten, dazu zu bewegen, dass sie auch mitgebrachte Becher füllen. Warum ist uns das wichtig? Wer morgens mit der Bahn fährt, aber nicht nur dort, sieht Menschen, die zur Arbeit fahren und Kaffee im Wegwerfbecher trinken. Wir wollen ein Bewusstsein dafür schaffen, damit weniger Plastik-Müll produziert wird. mehr

06.11.2019
Falkensee: BISF-Jubiläumsgala zum 20-jährigen Bestehen

Am Samstag Abend feierte die Bürgerinitiative Schönes Falkensee (BISF) ihr 20-jähriges Bestehen. Mit einer Gala in den „Seeterrassen“ am Falkenhagener See kehrte sie damit zu ihren Ursprüngen zurück: An gleicher Stelle wurde der Verein vor zwei Jahrzehnten zur Abwehr der damals geplanten „Nordumfahrung“ gegründet. mehr

05.11.2019
Gesamtschulneubau in Brieselang: Vertrag unter Dach und Fach

Tinte trocken, Mitfinanzierung vertraglich geregelt: Brieselangs Gemeindevertreter und der Kreistag hatten den Weg per Beschlussfassung bereits geebnet, nun ist der öffentlich-rechtliche Vertrag zwischen dem Landkreis Havelland und der Gemeinde Brieselang zur Realisierung des Projektes „Neubau Gesamtschule Brieselang“ unterzeichnet worden. mehr

05.11.2019
Nauen: Satzungsmäßige Straßenreinigungspflicht im Herbst und Möglichkeiten der Laubentsorgung

Im Herbst fallen Laub und Früchte von Bäumen und Sträuchern, wodurch Unfallgefahren für die Verkehrsteilnehmer entstehen können. Hier bedarf es, je nach Anfall einer Reinigung der Gehwege und Fahrbahnen in kürzeren Abständen, als einmal im Monat. Die Reinigung und Entsorgung des Laubes erfolgt in der Regel gemäß der Straßenreinigungs- und Gebührensatzung der Stadt Nauen durch die anliegenden Grundstückseigentümer. mehr

31.10.2019
Experiment e.V. sucht Gastfamilie in Falkensee und Umgebung für Austauschschüler aus Mexiko / Aufenthalt bis Juni 2020

Experiment e.V., Deutschlands älteste gemeinnützige Austauschorganisation, sucht ab sofort eine nette Gastfamilie für Humberto (16) aus Mexiko. Der Schüler ist seit Ende August in Deutschland und verbringt ein Schuljahr hier. Seine aktuelle Gastfamilie kann ihn leider nicht dauerhaft aufnehmen. Daher sucht Experiment e.V. nun eine neue Familie für ihn, bei der er bis Juni 2020 bleiben kann. mehr