Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

Aktuelle Artikel
19.05.2019
1. Ostblock-FlyIn auf dem Flugplatz Bienenfarm

Auf dem Flugplatz Bienenfarm unweit von Paulinenaue bei Nauen landen und starten während der warmen Jahreszeit die kleinen Privatflugzeuge. Vor Ort sind auch einige Flugzeuge vom QUAX-Verein zur Förderung von historischem Fluggerät e.V. (www.quax-flieger.de) in einem eigens dafür reservierten Hangar untergestellt. Die Havelländer kennen die QUAX-Aktivitäten bereits: Die Flugsaison der „historischen Fluggeräte“ beginnt jedes Jahr mit dem „Ausmotten“. mehr

19.05.2019
5. FALKENSEE.aktuell Bogenschiessen: Alle ins Gold!

Drück dem nach Gerechtigkeit strebenden Robin Hood Pfeil und Bogen in die Hand – und der Zuschauer im Kino ist glücklich und zufrieden. Denn dann gibt es Action pur, beeindruckende Zauberschüsse und staunende Komparsen. In der modernen Kinowelt sorgen der Superheld Hawkeye von den „Avengers“ und die tapfere Katniss Everdeen von den „Tributen von Panem“ dafür, dass das Bogenset an die nächste Generation weitergereicht wird. mehr

19.05.2019
Auf der „Tour de Schönwalde“: Mit Reinhold Ehl die Ortsteile erkunden!

Was für eine schöne Idee an einem sonnigen Sonntag: Reinhold Ehl lud zu einer ganz besonderen Fahrradtour ein, zu einer „Tour de Schönwalde“. Der Schönwalder, der zum Kreativ-Verein gehört und hier das Theater in der Scheune leitet: „Die Ortsteile von Schönwalde-Glien liegen alle ein Stück weit auseinander und führen ein Eigenleben. In Bayern, wo ich herkomme, nennt man so etwas eine Samtgemeinde. Wir wollen die einzelnen Ortsteile einmal besuchen und sie uns aus der Nähe anschauen. … mehr

14.05.2019
Bodo Oehme schlägt Alarm: Rettet die L16!

Die Landesstraße 16 ist so etwas wie die lebenserhaltende Schlagader von Schönwalde-Glien. Sie verbindet alle Ortsteile der Gemeinde miteinander und erlaubt es den Anwohnern vor allem in Dorf, Wansdorf, Pausin und Paaren so, zueinander zu finden. Das Problem: Die L16 befindet sich seit Jahren in einem mehr als desolaten Zustand. Bei der 1904 angelegten Straße handelt es sich um eine rumpelige Kopfsteinpflasterstraße, die irgendwann mit einer Teerdecke versehen wurde. mehr

12.05.2019
Neuer digitaler Röntgenarbeitsplatz in der Nauener Klinik: Nieren- und Blasensteine entfernen!

Nieren- und Blasensteine entstehen in urologischen System des Körpers. Verstopfen sie die abführenden Kanäle in der Niere oder blockieren gar den Harnleiter, so machen sie sich bei ihren Trägern unmittelbar bemerkbar. Betroffene berichten, dass die plötzlich aufflammenden Schmerzen kaum zu ertragen sind. Insofern trachten die Patienten danach, schnell von diesen Steinen befreit zu werden. mehr

11.05.2019
29. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung: BraLa einmal anders

Die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung, kurz „BraLa“ genannt, gab sich zur 29. Neuauflage einen neuen Fokus. Ab sofort nutzt die BraLa nicht mehr den sonst stets gesetzten Vatertag als Startsignal zu einer viertägigen Ausstellung der landwirtschaftlichen Betriebe, sondern legt bereits deutlich vorher im Mai los. Auf diese Weise möchte die „kleine Grüne Woche im Freien“, wie Landrat Roger Lewandowski die BraLa gerne nennt, mehr Fachbesuchern die Anreise erlauben, zugleich aber auch den regionalen Schulklassen den Weg zur Ausstellung eröffnen. mehr

11.05.2019
Dallgow-Döberitz: Das Rathaus ist fertig!

Endlich ist es geschafft. Dallgow-Döberitz hat – mit großer Verzögerung – ein neues Rathaus bekommen. Die Fertigstellung wurde am 11. Mai mit einem „Tag der offenen Tür“ gefeiert. Die „Sugar Beats“ aus dem nahen Grünefeld, unlängst mit dem Kulturpreis des Havellandes gewürdigt, spielten vor dem neuen Rathaus mit rockiger Musik auf. Die Line Dancer und die Rhythmische Sportgymnastik vom SV Dallgow ließen ihre Kunst sehen, … mehr

06.05.2019
8. Falkenküken-Cup: Internationales Kinderhockeyturnier in Falkensee!

Richtig international ging es am Wochenende des 4. und 5. Mai auf dem Sportplatz der Falkenseer Kant-Schule zu. Der TSV Falkensee e.V. lud in diesem Jahr bereits zum achten Mal in Folge zum „Falkenküken-Cup“ (www.falkenkueken-cup.de) ein. Das ist ein Hockey-Turnier nicht für Erwachsene, sondern eben nur für die Küken, also für die Jungs und Mädchen, die bis hinauf zur B-Mannschaft für ihre Vereine antreten. mehr

05.05.2019
Colorflash: Mit dem Leuchtarmband in der Falkenseer Stadthalle tanzen!

„Du stehst auf der Tanzfläche, das Licht geht aus – völlige Dunkelheit! Wir zählen gemeinsam den Countdown herunter, der Bass setzt ein und tausende LED-Armbänder lassen Euch zum Mittelpunkt der Lichtshow werden.“ Dieser Werbetext für den Colorflash in der Falkenseer Stadthalle machte mich richtig an. Ich persönlich finde es toll, wie vielseitig das Programm in unserer Stadthalle zurzeit ist. mehr

04.05.2019
Spiel in den Mai in Falkensee: Union Traditionsmannschaft gegen FF All Star Team!

Falkensee ist eine echte Fußball-Stadt. Mehrere Vereine sorgen dafür, dass die vielen Kicker der Region eine Heimat finden, um in den verschiedenen Ligen antreten zu können. Besonders rührig ist der SV Falkensee-Finkenkrug e.V. (www.svff.de), der über eintausend Mitglieder vereint, sechs Abteilung vom Wandern bis hin zu Badminton betreibt und allein im Bereich Fußball 36 Mannschaften ins Rennen um die meisten gefallenen Tore schickt. mehr

04.05.2019
Wohnen im SeeCarré: 450 neue Wohnungen für Falkensee?

Seit 2012 ist die Rede davon, auf der freien Fläche neben dem Falkenseer real,- Markt ein großes Einkaufszentrum zu errichten. Als SeeCarré wurde den Falkenseern der neue Konsumtempel vorgestellt und angepriesen. Da das von vielen Anwohnern aufgrund der großen Nähe des HavelParks als überflüssig empfundene Bauwerk jahrelang nicht in die Tat umgesetzt wurde, bekam es im Sprachgebrauch der Nachbarn schnell den Namen „Coming soon“. mehr

03.05.2019
Ella‘s Hoflädchen – neu im Paarener Stägehaus

Was macht man eigentlich im ländlichen Raum fernab von jedem Supermarkt, wenn erst abends beim Kochen auffällt, dass die klassische Packung Butter fehlt, um das gewünschte Rezept in die Tat umzusetzen? Setzt man sich dann noch einmal ins Auto und versucht an der Tankstelle sein Glück? Die wenigen hundert Bewohner aus Paaren (das zu Schönwalde-Glien gehört) haben nun eine Alternative gefunden. mehr

03.05.2019
Dauerausstellung „Facetten des märkischen Wanderers“: Im neuen Fontane-Museum

In diesem Jahr feiern wir 200 Jahre Theodor Fontane (1819-1898). Der bekannte Dichter, Apotheker, Journalist und Thea­terkritiker und das Havelland haben zwei starke Schnittmengen. Denn obwohl Fontane anscheinend selbst nie persönlich in Ribbeck gewesen ist, gilt sein Gedicht „Herr von Ribbeck in Ribbeck im Havelland“ noch immer als sein bekanntestes Werk. mehr

28.04.2019
2. FALKENSEE.aktuell Pétanque-Turnier: Wie in Frankreich

In Frankreich gilt Pétanque als Volkssport. Eine geschotterte oder aus Sand festgeklopfte rechteckige Bahn mit 15 Metern Länge reicht den Spielern aus, die sich oft am Wochenende auf den Marktplätzen der kleinen Dörfer treffen, um eine Partie zu beginnen. Immer zwei Teams treten mit jeweils sechs metallenen Kugeln gegeneinander an, um Jagd auf das „Schweinchen“ zu machen. mehr

25.04.2019
Baum des Jahres 2019: Bodo Oehme pflanzt Flatterulme im ehemaligen Grenzstreifen

Seit 2009 pflanzt Bodo Oehme, Bürgermeister von Schönwalde-Glien, stets am 25. April zum offiziellen „Tag des Baums“ ein neues Bäumchen. Es wird auf dem ehemaligen Grenzstreifen an der „Steinernen Brücke“ ins Erdreich eingelassen und anschließend symbolträchtig gegossen. Dank dieser Tradition ist auf dem Grenzstreifen fast schon ein kleiner Mischwald entstanden. mehr

25.04.2019
Scheibes Glosse: Hier spricht der Leser!

In der neuen Umfrage zum „Falken“ haben wir erstmals auch eine Kommentarspalte eingerichtet, um ein Feedback unserer Leser zur Zeitung zu erfragen. Neben viel Lob und Anerkennung wurden auch konkrete Wünsche geäußert. Etwa ▶ „Den Lokalsport mehr fördern, durch Berichte und Interviews. Die Sportplätze müssen wieder zu Begegnungstätten werden.“ – Das ist definitiv ein Punkt, den wir uns auf die Fahne schreiben müssen und auch wollen. mehr

25.04.2019
St. Patrick‘s Day im Spandauer Brauhaus

Am 17. März feiern die Iren auf der ganzen Welt den St. Patrick‘s Day. An diesem Tag gedenken sie dem irischen Bischof Patrick, der wohl im 5. Jahrhundert lebte und als erster christlicher Missionar in Irland aktiv war. Er gilt als Heiliger und zugleich als Schutzpatron der Iren. Ihm zu Ehren wird ordentlich gefeiert. (ANZEIGE) mehr

25.04.2019
Burger & Pizza Route in Spandau

Zwei Jahre nach dem Start hat sich das Burger-Restaurant „Burger Route“ in der Spandauer Klosterstraße gleich neben dem Florida-Eis-Café glatt verdoppelt. Chef Cem Bingöl (29): „Als nebenan die Fahrschule auszog, haben wir die Chance zur Vergrößerung mutig ergriffen. Wir haben das Geschäft hinzugemietet, einen Durchbruch gemacht … (ANZEIGE) mehr

25.04.2019
Kino-Filmkritik: Willkommen in Marwen

Was für ein Film! Regisseur Robert Zemeckis verfilmt die authentische Lebensgeschichte des talentierten Zeichners Mark Hogenkamp (Steve Carell), der nach einem Kneipenbesuch von fünf Männern ins Koma geprügelt wird. Weil er es gewagt hat, Frauenschuhe zu tragen, „um die Essenz der Frauen zu erfahren“. mehr

25.04.2019
Der Falke 2018 – Die Gewinner!

Bereits zum sechsten Mal hat die Redaktion die Leser dazu aufgefordert, ihre Stimme für den „Falken“ abzugeben. Für lokale Unternehmen ist das in jedem Jahr DIE Gelegenheit, einmal zu überprüfen, wie weit sie in der Gunst ihrer Kunden vorne liegen. mehr

25.04.2019
Martin Fichtelmann erfindet den Protection Cube: Anti-Terror-Bäume

Martin Fichtelmann wohnt in Falkensee. Seine Firma „FICHTELMANN – Dein Garten“ mit angeschlossener Baumschule ist in Wustermark gleich an der B5 zu finden. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen auf immer breitere Beine gestellt. So kümmert sich Fichtelmann auch um die pflanzliche Dekoration und botanische Einrahmung des Designer Outlets Berlin. mehr

25.04.2019
Dr. Harald Hauser hat ein Faible für Urzeitkrebse

Dr. Harald Hauser (51) stammt aus Kassel, wohnt aber seit 2009 in Brieselang: „Und das ist gut so, denn sonst hätte ich die seltenen, einheimischen Urzeitkrebse in unserer Natur wohl kaum einmal lebendig zu Gesicht bekommen. Diese seit Millionen Jahren unverändert lebenden Tiere gibt es bei uns noch im Brieselanger Forst und in der Döberitzer Heide. Man muss nur wissen, wo. Und die Augen offen halten.“ mehr

25.04.2019
Gewässerschau in Falkensee: Gräben im Auge behalten!

Viele Grundstücke grenzen in Falkensee direkt an einen Graben. Dieser führt das Regen- und auch das aufsteigende Grundwasser ab und sorgt so dafür, dass die Anwohner zum Betreten ihrer Gärten nicht das ganze Jahr über auf Gummistiefel angewiesen sind. Ina Neitzel, Fachbereichsleiterin Grünflächen/Gewässer/Friedhof, sagt dazu: mehr

25.04.2019
TOI TOI & Dixi: 15.000 Toilettenhäuschen in Berlin und Brandenburg!

Überall dort, wo gebaut wird oder wo im Freien Feierlichkeiten und Events stattfinden, sind sie zu entdecken – die mobilen Toilettenhäuschen der Firma TOI TOI & DIXI. Das Unternehmen verteilt die anstehende Arbeit in Deutschland auf zehn eigenständige GmbHs. Thomas Schult kümmert sich als Geschäftsführer einer solchen GmbH um das Gebiet Berlin und Brandenburg. (ANZEIGE) mehr

25.04.2019
Die Präventionsseiten der Polizei: Folge 2 – Fahrräder codieren lassen!

Im Havelland kennt wohl jeder jemanden, dem bereits ein Fahrrad gestohlen wurde. Allein vom Bahnhof in Falkensee gibt es fast täglich neue Meldungen, dass teure Räder im laufenden Betrieb geklaut wurden: Schlösser scheinen für die Diebesbanden kein Problem zu sein. Der ZIV e.V. (Zweirad-Industrie-Verband e.V.) informierte jüngst: Das Fahrrad feierte im Jahr 2017 sein 200-jähriges Jubiläum. mehr

25.04.2019
Keine Geschenke: Dr. Harald Sempf ist Anti-Korruptionsbeauftragter!

Falkensee ist eine große Stadt – mit über 500 städtischen Bediensteten. Ganz egal, ob in der Kita, in der Grünpflege, im Bürgeramt oder im Baudezernat: Für alle Kollegen, die von öffentlichen Steuergeldern bezahlt werden, gelten strenge Regeln, was die Annahme von Geschenken betrifft: Das ist nicht erlaubt. mehr

25.04.2019
Carolin Paeschke wacht über Krügers Rasselbande!

Wenn Carolin Paeschke (30, geborene Krüger) ihre Zwergkaninchen auf den Armen hält, könnte man fast meinen, der Osterhase sei schon da. Aber weit gefehlt. Mit dem klassischen Hasen haben die Kaninchen natürlich rein gar nichts zu tun. Carolin Paeschke, deren Familie inzwischen in der dritten Generation in Falkensee lebt, sagt: mehr

25.04.2019
Ziegenlämmer bei Kolecki

Mitten im Erlenbruch finden sich die Stallungen von Schäfer Olaf Kolecki. Der Falkenseer hält hier seine Schafe und seine Ziegen, die von großen Herdenschutzhunden bewacht werden. Gut und gern 450 Tiere sind es, die zu Olaf Kolecki gehören. Sie werden vor allem für die ganz natürliche Landschaftspflege eingesetzt. mehr

25.04.2019
Who is Who in der Region (51): Frank Wasser (Ribbeck)

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Stadt kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. Frank Wasser (60) ist Geschäftsführer der Schloss Ribbeck GmbH und somit verantwortlich für das Schloss Ribbeck, die hier stattfindenden kulturellen Veranstaltungen, das neue Fontane-Museum und die Gastronomie. mehr

Pressemeldungen
20.05.2019
Landrat enthüllt erstes Kreisbegrüßungsschild

Auto- und Motorradfahrer sowie andere Verkehrsteilnehmer werden ab sofort an verschiedenen Standorten im Havelland mit einem Kreisbegrüßungsschild willkommen geheißen. Das erste dieser Schilder enthüllte Landrat Roger Lewandowski am Freitag, den 17. Mai 2019, an der Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt bei Neu Dessau im Milower Land. Weitere Begrüßungsschilder werden nun nach und nach im Kreisgebiet aufgestellt. mehr

16.05.2019
Schönwalde-Glien: Der schrittweise Weg in Richtung Digitale Schule

Im Rahmen der Förderung von Ausstattungsmaßnahmen in allgemein bildenden Schulen erhielt die Grundschule „Im Glien“ im Ortsteil Perwenitz heute einen Zuschuss von 2.094,75€ für die Anschaffung eines zweiten interaktiven Whiteboard. Gleichzeitig brachte Bildungsdezernentin einen zweiten Scheck für die Grundschule „Menschenskinder“ im Wert von 2.361,80€ ebenfalls für die Anschaffung eines Whiteboard mit. mehr

16.05.2019
Europas größte aufblasbare Wasserrutsche eröffnet in Karls Erlebnis-Dorf Elstal

Mit „Plansch!“ lockt ab dem 25. Mai der zweite Teil von Karls großer Wassererlebniswelt zum Vergnügen. Seit April sorgt bereits das „Sause-Land“ mit spektakulären Fahrgeschäften für spritzigen Spaß – am 25. Mai 2019 eröffnet der zweite Teil der großen Wassererlebniswelt, das „Plansch!“, seine Pforten. Neben Attraktionen wie dem Wasserkarussell „Löffel-Jet“, der rasanten Bootsrutsche „Erdbeer-Drop“ oder der Erdbeerkörbchenfähre bereiten damit ab sofort auch Europas größte aufblasbare Wasserrutsche … mehr

12.05.2019
Nauens erste Pflanzentauschbörse lockt Gartenfreunde ins „Grüne Eck“

Jede Menge Gartentipps und viel Gelegenheit zum Austausch unter Gartenfreunden gab es am Samstag im Nachbarschaftsgarten „Grünes Eck“ in der Feldstraße auf der ersten Pflanzentauschbörse in Nauen. Der Verein Mikado und viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer stellten dazu eine Plattform auf die Beine, bei der Anwohnerinnen und Anwohner aus den Kleingärten und Eigenheimen ihre überzähligen Pflanzen verschenken und tauschen konnten. mehr

10.05.2019
Sport frei! bei der Kita-Olympiade im Stadtbad Nauen

Über 300 Kinder aus dem Havelland machten sich am Donnerstag auf die Beine, um an der Kita-Olympiade im Nauener Stadtbad dabei zu sein. Die Olympiade für die Vorschulkinder fand im Rahmen der 26. Kreisolympiade junger Sportler im Havelland statt, die vom Kreissportbund (KSB) und Kreissportjugend (KSJ) ausgerichtet wird. Nauens Erste Beigeordnete und stellvertretende Bürgermeisterin Daniela Zießnitz (CDU) begrüßte die Kinder. mehr

10.05.2019
Wieder frische Früchte vom Feld: Karls eröffnet Erdbeersaison in Berlin

Der Erlebnisanbieter und Obstanbauer Karls hat seine diesjährige Erdbeerernte offiziell gestartet und gleichzeitig erste Verkaufsstände in Berlin und Brandenburg eröffnet. An rund 80 Ständen, etwa in Berlins Stadtteilen Mitte, Moabit, Spandau, Prenzlauer Berg oder Tiergarten sowie in Karls Erlebnis-Dorf Elstal, können Liebhaber der saftigen Vitaminspender erste Schälchen ergattern und sich die frühe Erdbeersorte „Flair“ schmecken lassen. mehr

09.05.2019
Schloss Ribbeck: Ehrenamtsmedaille für 68 Havelländer

Zum dritten Mal hat Landrat Roger Lewandowski am Dienstag, den 7. Mai, ehrenamtlich engagierte Menschen aus dem Havelland mit der Ehrenamtsmedaille ausgezeichnet. Im Schloss Ribbeck wurden dabei 68 Frauen und Männer aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens geehrt. „Ohne das Ehrenamt und die Leistungen der ehrenamtlichen Tätigkeit würden viele Bereiche unserer Gesellschaft gar nicht funktionieren“, sagte Landrat Roger Lewandowski. mehr

09.05.2019
Stand der Dinge – Blick ins Dorfgemeinschaftshaus Wachow

Die mehr als 100 Jahre alte Villa in der Schulstraße im Nauener Ortsteil Wachow soll der Mittelpunkt im Dorfleben werden. Am Tag der offenen Tür kamen zahlreiche Besucher, um sich am Dienstag bei einem Rundgang durch die Villa vom Stand der Sanierungsarbeiten ein eigenes Bild zu machen. Für die rund 900 Einwohner von Wachow, Gohlitz und Niebede soll das Dorfgemeinschaftshaus künftig mehr Versorgungsangebote bieten als bislang. mehr

07.05.2019
Brieselang: Im Gänsemarsch zur neuen Kita

Krabbeln, laufen, robben und toben: Die neue Kita Grashüpfer in Brieselang ist am Montag im Beisein von Bürgermeister Wilhelm Garn und Thomas Lessing, Fachbereichsleiter Soziales, gemeinsam mit rund 50 Kindern und ihren Erzieherinnen feierlich eröffnet worden. Auch einige Eltern waren vor Ort und ließen es sich nicht nehmen, den besonderen Augenblick fotografisch festzuhalten. mehr

07.05.2019
Information der Friedhofsverwaltung Nauen

Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht obliegt der Stadt Nauen als Friedhofsträger die jährliche Pflicht zur Kontrolle aller Grabmäler auf ihre Standfestigkeit. Entsprechend der Friedhofssatzung der Stadt Nauen sind Nutzungsberechtigte einer Grabstelle für die Erhaltung der Standsicherheit der Grabmale und der sonstigen Grabanlagen selbst verantwortlich, d. h. sie haften bei Unfallschäden. mehr

07.05.2019
Auf Stippvisite in den Künstler-Ateliers Nauens

Auch im Havelland haben sich am letzten Wochenende zahlreiche Künstlerinnen und Künstler an der landesweiten Aktion der offenen Ateliers beteiligt. In Nauen und den Ortsteilen boten zwei Künstler und das Blaue Haus Gelegenheit, ihre Werke und ihre Ateliers kennenzulernen. Auch Nauens Erste Beigeordnete Daniela Zießnitz (CDU) schaute in den Ateliers vorbei. mehr

05.05.2019
Fettexplosion, Dummysturz & Co.: Erfolgreicher Tag der offenen Tür der Feuerwehr Brieselang

Sie kamen gerne und in Scharen: Der Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Brieselang hat erneut für einen Besucheransturm gesorgt. Rund 1000 Brieselangerinnen und Brieselanger haben am 1. Mai einen nachhaltigen und zugleich positiven Eindruck von der vielfältigen Arbeit der Feuerwehr auch durch diverse Einsatzszenarien, die simuliert wurden, erhalten können. Gemeindewehrführer Marco Robitzsch zeigte sich deshalb nicht nur ob der Resonanz zufrieden. mehr

05.05.2019
Brieselang: Nutzungsfreigabe und Betriebserlaubnis für neue Kita liegen vor

Mit heißer Nadel gestrickt: Das Bauordnungsamt des Landkreises Havelland hat am Freitag die Nutzungsfreigabe für die neue Kita „Grashüpfer“ in Brieselang erteilt. Auch die Betriebserlaubnis vom zuständigen Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) liegt vor. Damit steht der Inbetriebnahme der Einrichtung am Forstweg nichts mehr im Wege. Am Montag wird die Kita eröffnet. Nicht nur die Kinder und ihre Eltern dürfen sich freuen. mehr

05.05.2019
Nauen: Das Havelland als Thema für Kunstwerke

Die MBS-Filiale in Nauen präsentiert erneut Kunst aus der Region. Diesmal stellt sich Kerstin Thomas mit ihren Collagen vor, in denen der Betrachter das Thema Havelland wiederfindet. Wenn Kerstin Thomas Collagen entstehen lässt, dann spiegeln sie oft das Havelland wieder. „Ich hatte immer einen roten Faden vor mir, dem ich vertrauensvoll folgte“, sagt die gebürtige Künstlerin aus Unterfranken, die in der Sparkasse Nauen seit Freitag ihre Werke zeigt. mehr

05.05.2019
Brieselang: Ziegenalarm sorgt für Feuewehreinsatz

Sie irrten ziellos umher: Zwei freilaufende Ziegen haben am Freitagmittag zahlreiche Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Brieselang mit Unterstützung aus Bredow in Atem gehalten. Unter Mithilfe zweier Passantinnen, die zufälligerweise mit ihrem Auto und einem Pferdeanhänger vor Ort waren, konnten die beiden Tiere am Westfalendamm nahe der Bundesautobahn A 10 und des GVZ Brieselang wieder eingefangen werden. mehr

05.05.2019
Nauen auf Roll‘n: Nichts für schwache Nerven

Die besten Scooter-, Skate- und BMX-Fahrer zeigten am Sonnabend zum Abschluss von Nauen auf Roll’n ihre Tricks. Vor dem Wettbewerb wurde die neue Wetterhütte eingeweiht. Der umgebaute Container wurde jüngst mit farbstarken Graffiti aufgepimpt. Im Skate- und BMX-Park Nauen – kurz SUB – starteten vor zahlreichen Zuschauern die jungen Sportler und zeigten atemberaubende Absprünge und Flüge mit ihren BMX-Rädern und Scootern (Anm: kleine Roller) von den Betonrampen mit einer Absprunghöhe von etwa 1,70 Metern. mehr

02.05.2019
Auszeichnung für Nauener Brandschützer

Für das beständige ehrenamtliche Engagement hat Stadtwehrführer Jörg Meyer im Beisein von Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN) und Kreisbrandmeister Lothar Schneider am Montagabend im Schloss Ribbeck die Verdienstmedaillen für Treue Dienste der Freiwilligen Feuerwehr Nauen verliehen. Die Dienstmedaille in Bronze (20 Jahre) erhielt Cornelia Lange, Andres Schulz (beide aus Groß Behnitz), … mehr

02.05.2019
Ein Kessel Buntes – In Nauen ging die Post ab

Der 1. Mai wird in Nauens grüner Mitte im Stadtpark seit nunmehr zehn Jahren mit „Ein Kessel Buntes“ gefeiert. Hunderte Besucherinnen und Besucher aus Nauen und Umgebung nutzten den Maifeiertag und genossen das bunte Treiben unterm Maibaum an der Freilichtbühne. Seit 2009 bietet das Kulturbüro der Stadt Nauen an diesem Datum bunte Unterhaltung für Familien. mehr

29.04.2019
fontane.200 – Das Kunstprojekt „Follies für Fontane“ startet in Ribbeck

Der Geburtstag des Dichters Theodor Fontane jährt sich in diesem Jahr zum 200. Mal. Das Jubiläumsjahr bietet Anlass, sich auf vielfältige Weise mit dem Wirken und Schaffen des Künstlers in seiner Heimat Brandenburg auseinanderzusetzen. Ein abwechslungsreiches kulturelles Programm lädt das ganze Jahr über und an zahlreichen Orten in Brandenburg dazu ein, sowohl das schriftstellerische Werk als auch den Menschen Fontane neu zu entdecken. mehr

26.04.2019
Energiewende in Nauen: Den richtigen Hebel angesetzt

Die Situation der Energieversorgung nach dem Beschluss zum Ausstieg aus der Kohle war eines der Themen, die beim Besuch von Minister Jörg Steinbach (SPD), Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg, beim Energiepolitischen Gespräch in offener Runde auf der Agenda standen. Gemeinsam mit Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN) ließ sich der Minister die Biogasanlage der Agro Farm GmbH Nauen am Donnerstag in Neukammer erklären, die er bislang nicht kannte, und zeigte sich beeindruckt. mehr

25.04.2019
Traditionelles Ausmotten auf dem Flugplatz Bienenfarm noch bis Sonntag, den 28. April.

Seit Ostermontag sind auf dem Flugplatz Bienenfarm wieder die Klassiker der Lüfte unterwegs. Bereits zum 10. Mal veranstalten die Quax-Flieger, wie der Verein zur Förderung von historischem Fluggerät e.V. auch genannt wird, das traditionelle `Ausmotten ́ auf dem idyllischen Flugplatz westlich von Nauen. Neben den Vereinsflugzeugen haben sich wie immer auch zahlreiche befreundete Piloten mit ihren historischen Schätzchen eingefunden, um gemeinsam die Flugsaison 2019 einzuläuten. mehr

21.04.2019
Ein Wildbienenhotel für den Nachbarschaftsgarten „Grünes Eck“ in Nauen

Wildbienen, Schmetterlinge, Käfer, Schwebfliegen, Grashüpfer und andere Insekten gehören in unsere Landschaft. Unsere natürlichen Ökosysteme funktionieren nur im Zusammenspiel von heimischen Tieren und Pflanzen. In der Natur übernehmen Wildbienen sehr wichtige Funktionen. Sie sind unverzichtbare Bestäuber der meisten Pflanzen. Ohne Bienen wäre die Ernte nur halb so viel, unser Obst und Gemüse nur halb so groß und unsere Supermärkte nur halb so voll. mehr

21.04.2019
Richtfest der Pflegefachschule in Nauen: Arbeit für eine zukunftsorientierte und praxisnahe Pflegeausbildung

Am 17. April gab es Grund zur Freude: Die künftige Pflegefachschule in Nauen hat mit dem Richtfest ein wichtiges Etappenziel fristgerecht erreicht. Bauherrin ist die Ausbildungszentrum Gesundheit und Pflege Havelland GmbH (AGP), eine Tochtergesellschaft der Havelland Kliniken Unternehmensgruppe. Ihre Aufgabe ist die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pflegekräften. Bisher findet dies in den früheren Räumlichkeiten des BAZ e.V. in Selbelang statt. mehr