Aktuelle Termine

Polizeiberichte

29.03.2020 (Sonntag): Havelland – Polizei löst mehrere Ansammlungen auf

Beamte der Polizeiinspektion Havelland haben von Freitag bis Sonntag mehrere Ansammlungen aufgelöst, die gegen die geltende Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg in Zusammenhang mit dem Infektionsschutzgesetz verstoßen haben. So hatten sich beispielsweise am Freitagnachmittag insgesamt neun Personen am Ufer eines Sees in Premnitz versammelt, darunter fünf Männer, zwei Frauen und zwei Kinder. Der erforderliche Mindestabstand wurde dabei nicht immer eingehalten. Den Personen wurden die aktuellen Vorschriften erläutert, ihre Personalien aufgenommen sowie eine Strafanzeige gefertigt. Nach einem Platzverweis verließen die Personen den Ort. Außerdem wurden die Beamten zu zwei Einsätzen gerufen, bei denen sich mehrere Personen auf Privatgelände getroffen hatten. In Premnitz hielten sich am Samstagabend sieben Personen auf einem Grundstück auf, die sich zu einem privaten Lagerfeuer getroffen hatten. Vier Personen davon gehörten nicht zur Familie. Die Zusammenkunft wurde aufgelöst und Strafanzeige erstattet. In Buschow (Märkisch Luch) wurde am Sonntagabend außerdem ein Treffen von insgesamt neun Personen in einer Privatwohnung aufgelöst. Die vier Erwachsenen und fünf Kinder waren zwar verwandt, nur zwei wohnen jedoch auch in der Wohnung. Alle anderen wurden nach Feststellung der Personalien auf die geltenden Regelungen hingewiesen und verließen anschließend die Wohnung. Auch hier wurde eine Strafanzeige aufgenommen.
(Wagner-Leppin)

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

Aktuelle Artikel
23.03.2020
Corona-Ticker Nachbarschaft Havelland & Spandau: Besondere Angebote in der Krise (wird laufend aktualisiert)

In der Corona-Krise müssen sehr viele Geschäfte geschlossen werden – das normale Leben wurde komplett eingefroren. Viele Firmen, Restaurants und Selbstständige haben in diesen Zeiten aber ein ganz besonderes Angebot auf die Beine gestellt, das so in normalen Zeiten nicht gelten würde. Dabei kann es sich etwa um einen temporären Lieferservice, um neue Öffnungszeiten oder um einen neuen Online-Shop handeln. (ANZEIGE) mehr

19.03.2020
Corona-Interview: Eier rationiert im Hofladen Falkensee

Auch der Hofladen Falkensee (www.hofladen-falkensee.de) hat in den Corona-Krisenzeiten noch geöffnet – und bietet Brot, frisches Obst und Gemüse sowie viele andere Dinge für den täglichen Bedarf an. Das Angebot ist begehrt – so sehr, dass nun in einem dramatischen Aufruf die hofeigenen Eier im Verkauf beschränkt werden mussten. Er herrscht Ausnahmezustand im Hofladen. mehr

19.03.2020
Corona-Interview: In der Gastronomie werden Reservierungen abgesagt

Michael Arneburg ist der Inhaber vom Falkenseer Kronprinz. Ihm geht es in Corona-Zeiten wie vielen anderen Gastronomen der Region: Er darf zwar noch bis 18 geöffnet haben, aber die Gäste bleiben oft lieber Zuhause. Das kann für die Gastronomen eine existenzielle Bedrohung werden. Der Kronprinz bietet ja nicht nur eine Gastronomie an, sondern auch eigene Hotelzimmer. Wie sieht es denn hier zurzeit aus? mehr

18.03.2020
Corona-Interview: Dr. Antonia Stahl – das Schutzmaterial geht uns aus!

Dr. Antonia Stahl ist Allgemeinärztin. Sie ist in der Praxisgemeinschaft Falkensee in der Bahnstraße tätig. Die Corona-Epidemie beschäftigt auch das ganze Praxisteam und sorgt zurzeit für anstrengende und lange Stunden. Wir haben uns bei der Ärztin nach dem Status Quo erkundigt. Wie sieht zurzeit die Situation in Ihrer Praxis aus? Ist Corona ein Thema? mehr

16.03.2020
Corona-Interview: Wie ergeht es Heiko Richter von der Stadthalle Falkensee?

Heiko Richter ist der Veranstaltungsmanager der Falkenseer Stadthalle. Er koordiniert alle Events, die vor Ort stattfinden – und stellt auch noch viele eigene Konzerte auf die Beine. Vom Veranstaltungsverbot in Corona-Zeiten ist er besonders betroffen. Dich treffen die Corona-Massnahmen besonders hart. Wie viele Veranstaltungen fallen zurzeit aus, was tust Du jetzt den ganzen Tag? mehr

16.03.2020
Griechische Küche: Dem Karyatis ist der Neustart in Falkensee gelungen!

Das griechische Restaurant Karyatis in Falkensee ist umgezogen – weg von der zentralen Bahnhofstraße in die Straße der Einheit. Genau dorthin, wo vor etwa 20 Jahren alles einmal begann. Und Petros Farmakis das Karyatis seinerzeit begründete. Der Neustart ist geglückt. Akis Farmakis: „Wir haben hier die Location anderthalb Monate lang mit vielen Helfern renoviert und ein komplett neues Ambiente geschaffen. (ANZEIGE) mehr

04.03.2020
Bürgerdiskussion um Neugestaltung des Falkenhagener Angers: Schwimmende Plattform?

Es gibt so viele aktuelle Baustellen in Falkensee. Nun kommt noch eine weitere hinzu. Der Falkenhagener Anger an der Kreuzung Bahnhofstraße und Falkenhagener Straße soll neugestaltet werden. Baudezernent und stellvertretender Bürgermeister Thomas Zylla: „Mit diesem Thema beschäftigen wir uns schon lange. Die Stadt Falkensee hat sich mit einem entsprechenden Plan bei der Ausschreibung ‚Zukunft Stadtgrün‘ beworben – und gewonnen. … mehr

01.03.2020
Scheibes Glosse: Politisches Wirrwarr!

Wenn man als Journalist tätig ist, schauen die Menschen ganz genau hin: Zu welcher Partei tendiert der Schreiberling insgeheim? Arbeitet er der aktuellen Regierung zu, schlägt sein Herz rot oder braun, ist er ein heimlicher Reichsbürger und wie sieht er die brisanten Themen „Flüchtlinge“, „Klima“ oder „einheimische Bauernschaft“? Das Problem ist: Die Welt ist nicht grün, schwarz, rot oder blau. Aber zum Glück wissen meine Leser ganz genau, wie ich so ticke (alle Antworten zum Glück erfunden): mehr

01.03.2020
Im Cruise-In Diner in Spandau: Burger & Shakes wie in einem echten American Diner!

Mitten im Spandauer Industriegebiet unweit vom Brunsbütteler Damm und umringt von einem Fliesenfachhandel und einer Möbelbörse liegt das Cruise-In American Diner. Das Restaurant, das sich ganz der amerikanischen Küche verschreibt, sieht aus wie ein echtes American Diner aus den 50er Jahren. Tatsächlich war das Cruise-In früher aber weder eine Tankstelle noch ein echtes Diner, sondern ganz schlicht ein 1965 gebauter Verkaufspavillon, … (ANZEIGE) mehr

29.02.2020
Kino-Filmkritik: EMMA

Jane Austen, 1775 geboren, schrieb mit „Stolz und Vorurteil“ sicherlich einen der wichtigsten britischen Gesellschaftsromane des 19. Jahrhunderts. Ebenso bekannt und gleichfalls schon mehrfach verfilmt ist der Roman „Emma“. Er kommt nun erneut ins Kino. Autumn de Wilde führt Regie in dem 124 Minuten langen Historienstreifen, der sehr viel Wert auf die passenden Kostüme legt. mehr

29.02.2020
Kino-Filmkritik: Night Life

Simon Verhoeven („Willkommen bei den Hartmanns“) schickt Elyas M’Barek, Palina Rojinski und Frederick Lau zusammen ins Berliner Nachtleben. Und das geht so: Milo (Elyas M’Barek) mixt Cocktails in einem Berliner Club. Zusammen mit seinem mächtig verpeilten Kumpel Renzo (Frederick Lau) macht Milo so jede Nacht zum Tage – und wacht nicht selten völlig kaputt im Bett einer hübschen Fremden auf, von der er nicht einmal den Namen kennt. mehr

29.02.2020
Kino-Filmkritik: Birds of Prey

Das DC-Comic-Universum kommt im Kino nicht so richtig in die Gänge. Ob „Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn“ von Regisseurin Cathy Yan daran etwas ändern kann? Immerhin ist die durchgeknallte Harley Quinn (Margot Robbie), die in „Suicide Squad“ bereits als bunt tätowiertes Groupie vom Crime-Mastermind Joker eingeführt wurde, einer der großen Lieblinge der Fans. Nun bekommt sie in „Birds of Prey“ ihren eigenen Film. mehr

28.02.2020
Kino-Filmkritik: The Gentlemen

Der britische Kultregisseur Guy Ritchie („Sherlock Holmes“, „King Arthur“) kehrt endlich wieder zurück zu seinen Wurzeln – und legt mit „The Gentlemen“ wieder eine typisch britische Gangsterkomödie im Stil seiner Erstlingswerke „Bube, Dame, König, grAS“ oder „Snatch – Schweine und Diamanten“ vor. mehr

28.02.2020
Sis Flower: Neues Blumengeschäft in Falkensee mit besonderem Angebot!

Thu Trang Vu (32) macht Frauen glücklich – im Kosmetikstudio „Good Time“, das in Falkensee in der Spandauer Straße zu finden ist. Als im letzten Jahr nebenan das Ladengeschäft frei wurde, hat sie es kurzerhand gleich mit angemietet – um einen alten Familientraum wahr werden zu lassen. (ANZEIGE) mehr

28.02.2020
Fliegende Darts: Das Motsche Darts Turnier fand in Perwenitz statt!

„It‘s time for darts!“ Am 8. Februar war in Perwenitz ganz schön etwas los. 50 leidenschaftliche Dart-Spieler aus der ganzen Umgebung von Rathenow und Bad Freienwalde über Oranienburg und Nauen bis nach Falkensee fuhren am frühen Abend zur Kulturmühle, um hier bei der fünften Neuauflage des „Internationalen Motsche Darts Turnier“ mit dabei zu sein. mehr

27.02.2020
Falkensee: Karyatis ist umgezogen!

Es ist geschafft. Ende Dezember war nämlich zunächst einmal Schluss für das griechische Restaurant Karyatis (www.karyatis.de) in Falkensee. Der Mietvertrag in der zentral gelegenen Bahnhofstraße war ausgelaufen, eine Verlängerung nicht in Sicht. Da war guter Rat teuer. Akis Farmakis: „Wir haben uns viele neue mögliche Standorte angesehen – und uns am Ende für die Straße der Einheit 102 in Falkensee entschieden. … mehr

20.02.2020
Achtung, Resistenzen: Neues Expertenteam in den Havelland Kliniken!

Bakterien sind unsere Freunde. Eigentlich. Allein anderthalb Kilo der nützlichen Einzeller sitzen im Darm und helfen dabei, unsere Nahrung aufzuspalten und lebenswichtige Vitamine bereitzustellen. Gelangen die Bakterien allerdings an Orte, an denen sie nichts zu suchen haben, kann es durchaus gefährlich werden. Antibiotika helfen in diesem Fall dabei, die kleinen Einzeller zu töten, sodass der Patient wieder gesunden kann. mehr

20.02.2020
Neuer P+R Parkplatz in Falkensee: An der Seegefelder Straße sind 320 Parkplätze geplant!

Viele Falkenseer arbeiten in Berlin – und nutzen die Bahn, um in die Stadt zu fahren. Aber wo lassen sie während der Arbeitszeit ihr Auto, mit dem sie zum Bahnhof gefahren sind? Der große P+R-Parkplatz in der Scharenbergstraße an der neuen Stadthalle ist zu den Stoßzeiten bereits voll ausgelastet. Für Abhilfe könnte der Bau neuer Parkflächen am Bahnhof „Seegefeld“ sorgen. mehr

17.02.2020
2. Agrarpolitisches Frühstück in der Waldschule Pausin: 800.000 Euro Strafe!

Die Landwirte in Deutschland und die große Politik – sie sind zurzeit nicht immer gute Freunde. Die Bauern fühlen sich nach schweren Dürrejahren gegenüber dem Preiskampf im Handel nicht ausreichend beschützt und bekommen es nun auch noch mit einer neuen Düngemittelverordnung zu tun. Um zu vermitteln und auch, um die verschiedenen Ansichten zu Gehör zu bringen, lud der Kreisverband Havelland der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) zum 2. Agrarpolitischen Frühstück mit anschließender Diskussionsrunde ein. mehr

16.02.2020
Dr. Mark Benecke zu Gast in der ausverkauften Stadthalle Falkensee: Insektenkunde!

Im letzten Jahr war der bekannte Krabbeltier-Forensiker Dr. Mark Benecke das erste Mal zu Gast in der Falkenseer Stadthalle, um einen seiner beliebten kriminalbiologischen Vorträge zu halten. Vor ausverkauften Rängen dozierte Deutschlands einziger öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständige für biologische Spuren über „Fälle am Rande des Möglichen“. mehr

16.02.2020
1. FALKENSEE. aktuell Boßel-Turnier im Kronprinz: Boßeln & Eisbein!

Ganz früher, da wurde in eiskalten Winterzeiten gern rund um den Falkenseer Kronprinz geboßelt. Diese Tradition ist in der Gartenstadt leider über die Jahre wieder eingeschlafen. Sie ist es aber wert, reaktiviert zu werden. Und so rief unsere Zeitung in diesem Jahr zum „1. FALKENSEE.altuell Boßel-Turnier im Kronprinz“ auf. Chefredakteur Carsten Scheibe: „Insbesondere in der deutschen Küstenregion ist das Boßeln fast ein Nationalsport. … mehr

15.02.2020
Neu im Museum 2019: Museum Falkensee präsentiert „Fundus mit Geschichte(n)“!

Die Geschichte Falkensees, sie wird im lokalen Museum (www.museum-galerie-falkensee.de) in Form von Exponaten gesammelt, begutachtet und archiviert. Seit vielen Jahren versuchen Gabriele Helbig und ihr Team, wichtige Fundstücke zu bewahren, die etwas über den Ort zu erzählen wissen. Dabei sind die Mitarbeiter auch darauf angewiesen, dass ihnen „Dachbodenfunde“ und andere spannende Dinge übergeben werden, bevor sie unbedacht im Müll landen. mehr

13.02.2020
Jugendforum Falkensee: Einladung zum Spieleabend in der Vollmond-Zeit!

Das Falkenseer Jugendforum ist oft recht politisch unterwegs. Es ist ja auch auf den Friday-for-Future-Demos aktiv und hat mit „JuFo uninformiert – der Politiktalk“ jüngst ein neues Format auf den Weg gebracht, das einmal mehr in diese Richtung geht. Aber man kann sich nicht immer nur die Köpfe heiß reden. Es ist auch einmal wichtig, zu chillen, die Füße hochzulegen, Leute zu treffen und Spaß zu haben. mehr

12.02.2020
Der Kulturpreis Havelland wurde erneut vergeben: 31 Nominierungen gingen ein!

Der Landkreis Havelland setzt sich für die Förderung des Sports ein und hält seine schützende Hand über die Auszubildenden im Kreis. Aber auch die Kultur im Havelland ist wichtig – und verdient es, angemessen gewürdigt zu werden. Aus diesem Grund hat die Kulturstiftung Havelland (www.kulturstiftung-havelland.de) im letzten Jahr zum ersten Mal einen mit 3.000 Euro dotierten Kulturpreis ausgelobt, der auf Schloss Ribbeck feierlich übergeben wurde. mehr

12.02.2020
Einmal im Monat in Falkensee: Das Tanzcafé am Nachmittag für Senioren!

Einmal im Monat findet in Falkensee die Veranstaltung „Kaffeeklatsch & Tanzmusik“ statt – für alle Senioren mit Freude an der Musik, aber auch für Menschen mit und ohne Demenz, deren Angehörige und Freunde. Im Grunde kann jeder vorbeikommen, der Spaß am Tanzen hat und der dazu bereit ist, sieben Euro Kostenbeitrag zu bezahlen – da ist der üppig vorhandene Kuchen und der ausgeschenkte Kaffee aber bereits enthalten. Die Veranstaltung wird u.a. vom Landkreis Havelland unterstützt. mehr

02.02.2020
Karls stellt das neue Marmeladen-Land vor – mit Dahlis Freakbar, der fliegenden Kaffeetafel und dem Marmeladenglas-Karussell

Sechs Monate lang wurde bei Karls gewerkelt, gehämmert und gebaut, nun lässt sich das Ergebnis bestaunen. Seit dem 31. Januar steht das neue Marmeladen-Land allen Besuchern von Karls Erlebnis-Dorf offen. 2,5 Millionen Euro wurden dafür vor Ort investiert. Karls-Inhaber Robert Dahl, der in der letzten Woche laufend mit vor Ort war: „Sonst sind wir vor der Eröffnung einer neuen Attraktion immer erst morgens um fünf fertig geworden. … mehr

01.02.2020
Mord in Ribbeck: Dr. Johannes Wilkes las aus seinem Roman „Der Fall Fontane“

Der „4. Ribbecker Bücherwinter“ bietet den Havelländern einen bunten Strauß völlig unterschiedlicher kultureller Veranstaltungen rund ums Buch. Die Lesungen, Vorträge und Gespräche finden – unterstützt vom Landkreis Havelland – von Januar bis März in der Alten Schule Ribbeck, im Schloss Ribbeck, im Theater der Frische und im Landhaus Ribbeck ein temporäres Zuhause. mehr

29.01.2020
Scheibes Glosse: Wir machen alle Diät!

Das neue Jahr beginnt und viele Bürger versuchen nun, den aufgeblähten Körper nach der üppigen Weihnachtszeit mit einer Crash-Diät wieder drastisch zu verschlanken. In dieser Zeit ist es ein echter Fehler, Freunde zum Essen einzuladen. Wir beobachten das einmal an einem Fallbeispiel. Denn Susanne und Peter haben ihre Freunde zum Essen eingeladen! mehr

Pressemeldungen
30.03.2020
Havelland: „Ein-Elternregelung“ ermöglicht weiteren Zugang zur Notfallbetreuung

Der Landkreis Havelland hat die Neufassung der Allgemeinverfügung zur Kitaschließung und der Allgemeinverfügung zum Betriebsverbot der Kindertagespflege erlassen. Diese konkretisiert den Zugang zur Notfallbetreuung für Eltern in systemrelevanten Berufen. Mussten vorher beide Elternteile in kritischen Infrastrukturen tätig sein, reicht nun der Nachweis über die Tätigkeit eines Elternteils, sofern dieser im medizinischen Bereich, gemäß der Allgemeinverfügungen, arbeitet. mehr

27.03.2020
27. März 2020: Landesregierung Brandenburg informiert

Zur Eindämmung des Coronavirus werden zahlreiche Anfragen unter anderem von Bürgerinnen und Bürgern, Dienstleistern, Handel und Verbänden an die Landesregierung gerichtet. Insbesondere geht es um konkrete Verhaltensregeln im täglichen Leben. Auf der Internetseite corona.brandenburg.de werden über den Link FAQ wesentliche Fragen beantwortet. Diese Seite wird laufend aktualisiert. mehr

27.03.2020
Johanniter stellen aufgrund der Corona-Pandemie Mitgliederwerbung ein: Warnung vor falschen Spendensammlern

Aufgrund der besonderen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus hat die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. bis auf weiteres ihre Werbemaßnahmen zu Fördermitgliedschaften eingestellt. Aus aktuellem Anlass warnen die Johanniter vor Betrügern, die sich als Johanniter ausgeben. „Leider passiert es immer wieder, dass falsche Spendensammler versuchen, mit unserem Namen Menschen reinzulegen“, berichtet Jessica Schulz, Pressereferentin der Johanniter im Regionalverband Brandenburg-Nordwest, enttäuscht. mehr

26.03.2020
Änderungen im Verwaltungsbetrieb Stadt Nauen

Auf Grund der weiter aktuell angespannten Situation wird, wie bereits angekündigt, bis auf Weiteres der Besucherverkehr auf ein notwendiges Minimum reduziert, um die weitere Verbreitung des Coronavirus so gut wie möglich einzuschränken und gesundheitliche Risiken für Bürgerinnen/Bürger sowie Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter weitestgehend zu vermeiden. mehr

26.03.2020
Trotz Corona: Bauarbeiter im Kreis Havelland packen noch zu

Die Republik geht ins Home-Office, aber auf Baustellen laufen viele Arbeiten weiter: Trotz drastischer Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie arbeitet die Baubranche im Landkreis Havelland mit einem Großteil ihrer Kapazität weiter. Darauf weist die Gewerkschaft IG BAU hin – und dankt den rund 1.900 Bau-Beschäftigten im Kreis für ihren Einsatz. mehr

25.03.2020
Havelland Kliniken bereiten sich weiter für den Ernstfall vor – Maßnahmen zur Behandlung von COVID-19-Patienten

Um gut vorbereitet zu sein für die zu erwartende Versorgung schwerstkranker Patienten, die mit dem Coronavirus infiziert sind, werden in den Klinikstandorten Nauen und Rathenow zahlreiche Maßnahmen umgesetzt. Richtschnur sind dabei vor allem die Vorgaben von Bundes-, Landes und kommunaler Ebene sowie die fachlichen Einschätzungen vor allem des Robert-Koch-Instituts. mehr

25.03.2020
Brieselang: Ordnungsamt kontrolliert Durchsetzung der Landesverordnung

Nach Inkrafttreten der neuen Rechtsverordnung zum neuartigen Coronavirus prüft das Ordnungsamt der Gemeinde Brieselang seit Montag, ob die getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung in Gänze eingehalten werden. „Wir führen Kontrollen durch und zeigen Präsenz“, betonte der Leiter des Ordnungsamtes, Matthias Gericke. mehr

25.03.2020
Havelland: Jagd trotz Corona-Verordnung möglich

Trotz der derzeit geltenden Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg ist die Jagd grundsätzlich weiterhin zulässig. Sie erfolgt aktuell unter anderem mit dem Ziel, zur Prävention der Afrikanischen Schweinepest – insbesondere in den grenznahen Kreisen – beizutragen. mehr

24.03.2020
Falkensee: Besuch der Meldebehörde nur nach telefonischer Terminabsprache

Im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus ist ab Donnerstag, 26. März 2020, der Besuch der Meldebehörde im Bürgeramt der Stadt Falkensee (Poststraße 31) nur noch in dringenden Fällen nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich. Zu den dringenden Fällen gehören die An- und Ummeldung, die Beantragung von Führungszeugnissen, die Beantragung und Abholung der Meldebescheinigung sowie von Personalausweisen und Reisepässen. mehr

24.03.2020
Brandenburg: Corona-Soforthilfe startet bei der ILB

Gewerbliche Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe mit bis zu 100 Erwerbstätigen, die eine Betriebs- oder Arbeitsstätte im Land Brandenburg haben, können ab Mittwoch, den 25. März 2020, 9 Uhr, bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) Anträge auf Soforthilfen für die Folgen der Corona-Pandemie stellen. mehr

24.03.2020
Wohngeldbehörde Falkensee informiert: Wohngeldanspruch bei Kurzarbeitergeld prüfen lassen

Das Wohngeld wird als Mietzuschuss oder als Lastenzuschuss für selbstnutzende Eigentümerinnen und Eigentümer geleistet. Für diejenige oder denjenigen, der Kurzarbeitergeld beantragt oder bereits erhält, kann unter Umständen ein (erhöhter) Wohngeldanspruch bestehen. Wer aufgrund der aktuellen Situation Einkommenseinbußen hat oder befürchtet, kann einen möglichen Wohngeldanspruch prüfen lassen. mehr

23.03.2020
Hamburger Straße in Nauen – Asphaltarbeiten stehen an

Die Arbeiten zur Erneuerung der Hamburger Straße gehen dem Ende entgegen. Um die Deckschickt der Fahrbahn aufzutragen, muss die Hamburger Straße kurzfristig gesperrt werden. Dazu gibt Stadtverwaltung Nauen folgende Terminabfolgen bekannt: Am Montag, 30. März, finden die abschließenden Arbeiten am Abschnitt Kreisverkehr/Abzweig Märkischer Ring bis zur Aldi-Zufahrt statt um die neue Fahrbahndecke aufgetragen. mehr

23.03.2020
Brieselangs Bürgermeister lobt Disziplin der Bürger

Nachdem die Verwaltung der Gemeinde Brieselang den Publikumsverkehr im Rathaus seit Freitag vergangener Woche wegen der Coronavirus-Krise massiv eingeschränkt hat, indem nur noch nach telefonischer Terminvereinbarung dringende Anliegen etwa im Bürgerbüro geklärt werden können, hat Bürgermeister Ralf Heimann die Disziplin der Brieselangerinnen und Brieselanger gelobt. mehr

23.03.2020
Land Brandenburg verschärft Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Die Brandenburger Landesregierung hat am Sonntag, den 22. März 2020, weitere Maßnahmen beschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und einzudämmen. Entsprechend wurde eine neue Rechtsverordnung erlassen, die seit Montag, den 23. März 2020, gilt und eine Verschärfung der Verordnung vom 17. März 2020 bedeutet. Diese erste Verordnung tritt damit außer Kraft. Die nun getroffenen Regelungen sollen zur weiteren Beschränkung von Kontakten im Land Brandenburg beitragen. mehr

22.03.2020
Landkreis Havelland schaltet weitere Corona-Hotline: 10 Corona-Infektionen im Havelland

Der Landkreis Havelland hat eine zweite Telefon-Hotline zum Thema Coronavirus eingerichtet. Neben der bereits bekannten Hotline des Gesundheitsamtes, die unter 03385/551 71 19 für medizinische Fragen rund um das Coronavirus zur Verfügung steht, können sich die Bürgerinnen und Bürger unter 03385/551 19 06 über allgemeine Fragen zu organisatorischen Belangen und den getroffenen Einschränkungen für das öffentliche Leben informieren. mehr

21.03.2020
Bürgermeister Meger – Appell an die Bürgerinnen und Bürger zur Eindämmung des Coronavirus

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Kernstadt Nauen sowie der dazugehörigen 14 Ortsteile, „Besonnenheit und Vernunft sind nach wie vor das Gebot der Stunde!“ Innerhalb von wenigen Wochen sieht wegen der Corona-Krise unser gesamtes Leben fundamental anders aus. Ich habe Verständnis für Ihre Sorgen und Nöte, bin mir jedoch sicher, dass WIR aus dieser schwierigen Situation herausfinden werden. mehr

21.03.2020
Havelland Kliniken setzen Besucherstopp um – eine Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus

Die aktuelle Situation um die Corona Epidemie ist eine neue Herausforderung für alle. Die Kliniken sind derzeit besonders gefordert. Sie müssen alle Vorbereitungen dafür treffen, eine Vielzahl von schwer kranken Corona-Patienten intensivmedizinisch zu betreuen. Um dies zu erreichen, wird in den Havelland Kliniken neben anderen Maßnahmen auch die Rechtsverordnung des Landes Brandenburg umgesetzt. mehr

21.03.2020
Corona-Folgen: Land Brandenburg legt Soforthilfeprogramm für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler auf

Brandenburgs Landesregierung legt ein Soforthilfeprogramm auf, das sich gezielt an kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und Liquiditätsengpässe geraten sind. Wie Finanzministerin Katrin Lange und Wirtschaftsminister Jörg Steinbach heute in Potsdam mitteilten, besteht dieses Soforthilfeprogramm aus zwei Bestandteilen: mehr