Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de

Jobbörse
Aktuelle Artikel
07.03.2021
Aufräumtag für ein sauberes Elstal: 50 packten mit an!

Es ist unansehnlich, nicht schön für die Natur und einfach nur eine ganz große Sauerei: Viel zu viele schwarze Schafe entsorgen ihren Müll einfach dort, wo sie gerade stehen und gehen. Die Elstaler treffen sich inzwischen schon zwei Mal im Jahr, um mit Müllsack und Greifzange auf die Jagd nach Kaffeebechern, Glasflaschen und leeren Zigarettenschachteln zu gehen. Auch in diesem März haben sie wieder deutlich mehr Müll gesammelt, als sie das im Vorfeld gehofft hatten. mehr

05.03.2021
Große Anstrengung: Berliner AfD soll nicht im Havelland tagen!

Die Berliner AfD sucht schon lange einen Ort, an dem sie ihren Landesparteitag zur Wahl eines neuen Vorstands durchführen kann. Nachdem in Berlin kein Saal zu finden war, ist die Partei nun in Brandenburg fündig geworden. Am 13. und 14. März sollen die AfDler im Erlebnispark Paaren (MAFZ) tagen. Das „Bündnis gegen Rechts“ würde diesen Parteitag gern verhindern. Der lässt sich aber wohl nur für die Zukunft unterbinden – mit einem kleinen Kniff. mehr

02.03.2021
Who is Who (73): René Lucas

Wer ist eigentlich …? Unser „Who is Who“ möchte die besonderen Personen in unserer Region kurz vorstellen und sie so der Bevölkerung noch näher bringen. René Lucas ist seit März 2012 Geschäftsleiter vom Hellweg-Baumarkt in Falkensee. Der begeisterte Passiv-Sportler liebt Falkensee und seine Menschen, wohnt selbst aber fast eine ganze Autostunde entfernt. mehr

02.03.2021
Sternschnuppe: Dorothea Flechsig verlegt Kinderbücher im eigenen Verlag!

Die Kinderbuchautorin Dorothea Flechsig wollte immer eins – unabhängig sein. Und so schreibt sie ihre Kinderbücher nicht nur selbst, sondern verlegt sie auch im eigenen Glückschuh-Verlag, kümmert sich um das Marketing und erledigt die Pressearbeit. Gerade ist ihr neuestes Buch erschienen – „Das unsterbliche Nashorn“. mehr

02.03.2021
Mode mit Streifen: Das Startup „Lebensherrin“ aus Wustermark bietet Mode für Frauen!

Lena Kayser stammt aus der Ost-U­kraine, lebt aber bereits seit sechs Jahren in Wustermark. Hier hat sie vor zweieinhalb Jahren ihr eigenes Startup-Unternehmen gegründet. Das Modelabel „Lebensherrin“ präsentiert ebenso nachhaltige wie feminine Kleidung für Frauen, die vor allem mit geometrischen Mustern auf sich aufmerksam macht. Die neue Kollektion wird für den März erwartet. (ANZEIGE) mehr

02.03.2021
Nicht wegwerfen: Radio Jeske aus Falkensee repariert technische Geräte!

Waschmaschine, Spülmaschine, Videorekorder, Fernseher oder HiFi-Anlage: Wenn etwas kaputt geht, dann wird es oft sofort entsorgt und weggeschmissen. Das ist weder notwendig noch besonders nachhaltig, meint Ullrich Jeske von Radio Jeske aus Falkensee. Aus diesem Grund verstärkt er sein Angebot: Was nicht mehr funktioniert, wird repariert. (ANZEIGE) mehr

02.03.2021
Rauchender Smoker am Hexenhaus: Leckerer BBQ-Schmaus!

Edmund Becker hat das Falkenseer Hexenhaus bereits lange Zeit vor Corona zugesperrt. Das war eine gute Entscheidung. Denn seitdem serviert er sein beliebtes Hexenhaus-Essen aus dem Foodtruck heraus. Hier lassen sich die laufenden Kosten viel besser kontrollieren – und die Nachfrage der Stammgäste bleibt auch im Lockdown groß. Mitte Februar heizte „Edmond“ erstmals den selbstgebauten Smoker hoch. (ANZEIGE) mehr

25.02.2021
Spritze kommt: Neue Fakten zum geplanten Impfzentrum in Falkensee!

Die Aufregung ist groß: Das Havelland bekommt ein eigenes Impfzentrum, um die Bevölkerung mit der begehrten Spritze gegen das Corona-Virus zu versorgen. Klar ist: Es wird nach Falkensee kommen. Jetzt beginnt die Fragerei: Wo? Wie? Wann? Wie lange? Bürgermeister Heiko Müller verriet auf dem Bildungsausschuss am 24. Februar erste Details. mehr

24.02.2021
Falkensee: Initiative Verkehrssicherheit in Falkenhagen/Falkenhain fordert Tempo 30 im Rosentunnel-Zubringer!

In Falkensee haben Anwohner Ende Februar die neue „Initiative Verkehrssicherheit in Falkenhagen/Falkenhain“ gegründet. Sie hat den Zubringer zum Rosentunnel im Auge und fordert durchgehend Tempo 30 auf den entsprechenden Abschnitten der Bredower Straße, der Ringpromenade, der Rosenstraße und der Bandelowstraße. Die Stadt hat allerdings ganz anderes vor – sie möchte an dieser Stelle eine „Umgehungsstraße“ für die Bahnhofstraße und somit für das Stadtzentrum installieren. mehr

22.02.2021
Scheibes Glosse: Hindernislauf

Was kann man im Lockdown schon groß unternehmen? Es bleibt nur eins: Ich gehe einkaufen. Und das täglich, damit ich unter Menschen komme. Dabei kann ich aber eins nicht leiden – und das hat nix mit Corona zu tun: Wenn sich mir Leute unmotiviert in den Weg stellen. Ich möchte mit meinem eigenen Tempo durch die Gänge eilen, ohne dabei zu einem Hindernislauf gezwungen zu werden. mehr

22.02.2021
Von Poll Immobilien: Berliner drängen wegen Corona vehement ins grüne Umland!

Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden, er ist weiterhin ganz stark in der Bevölkerung zu spüren. Viele Familien suchen gezielt nach einem Häuschen im Grünen oder nach der passenden Eigentumswohnung. Dabei sorgt die Corona-Pandemie dafür, dass die Idee, „nach draußen“ an den Rand von Berlin oder gar in den Speckgürtel zu ziehen, immer attraktiver wird. (ANZEIGE) mehr

22.02.2021
Kino-Filmkritik: Honest Thief

Wenn Liam Neeson in einem Kinofilm mitspielt, dann geht es meistens brutal zu und hart zur Sache. In „96 Hours“, „Non-Stop“, „The Commuter“ oder „Hard Powder“ spielt er meist den schweigsamen Einzelgänger, der von den Umständen gezwungen wird, Fäuste oder Knarre herauszuholen, um „alles wieder in Ordnung zu bringen“. mehr

22.02.2021
Buch-Rezension: Der Schlüssel der Magie 1

Ganz egal, ob „Harry Potter“, „Der Herr der Ringe“ oder „Das Lied von Feuer und Eis“ („Game of Thrones“): Manche Fantasy-Welten erscheinen beim Lesen so wirklich und spannend, dass man sie gar nicht mehr verlassen möchte. Die Suche nach einem ähnlichen Leseerlebnis im phantastischen Bereich bleibt leider oft ohne zufriedenstellendes Ergebnis. mehr

22.02.2021
Die Whisky-Doris wird im April volljährig: 18 Jahre in Falkensee!

Die Schotten nennen den aus Korn gebrannten Alkohol, der viele Jahre lang in alten Sherry- oder Bourbon-Fässern ruht und hier seinen unverwechselbaren Geschmack erhält, Whisky. Die Iren mogeln noch ein „e“ in den Namen dazu und bezeichnen das „Wasser des Lebens“ gern als Whiskey. So weist der Name bereits auf die Herkunft hin. (ANZEIGE) mehr

22.02.2021
Villa Oxalis: Drei Therapeutinnen bieten in Falkensee ihre Hilfe an!

In Falkensee steht seit über einem Jahr mit der Villa Oxalis ein neues Naturheilzentrum zur Verfügung, in dem sich drei Therapeutinnen zusammengefunden haben. Jede bietet für sich ganz eigene Leistungen an, alle drei ergänzen sich aber auch in ihren Möglichkeiten und Therapieansätzen. (ANZEIGE) mehr

15.02.2021
Chili Custom Motors in Falkensee: Die besondere Motorradwerkstatt für Harley Davidson!

Ingo Schröder (64) ist einer von denen, die anstatt Blut reines Motoröl in den Adern haben. Der Maschinenbauer hat sein Herz an das Motorrad verloren. Der Dallgower hat bereits 2008 seine Firma „Chili Custom Motors“ gegründet – in Falkensee und nur ein paar Schritte vom Bahnhof entfernt. So mancher Biker fährt bereits seit Jahren an der Werkstatt vorbei, ohne zu wissen, dass es so eine spezialisierte Motorradanlaufstätte in der Gartenstadt überhaupt gibt. (ANZEIGE) mehr

15.02.2021
In Nauen entsteht eine Intensivpflege-Wohngemeinschaft!

In Nauen wird – schräg gegenüber vom Amtsgericht – noch gesägt, gehämmert und gearbeitet. Mitte Februar soll es aber fertiggestellt sein, das neue BIZ Beatmungs- und Intensivpflegezentrum in der Paul-Jerchel-Straße. Robert Lorenz (33): „Vor Ort entsteht eine professionelle Pflege in familiärer Atmosphäre für 20 intensiv- und beatmungspflichtige Bewohnerinnen und Bewohner. … (ANZEIGE) mehr

15.02.2021
Wustermark: Zunehmend Angstpatienten in der Hypnose-Therapie!

Robina Mahr (41) ist diplomierte Sozialpädagogin und hat 15 Jahre lang im psychosozia­len Bereich in der Sucht- und Selbsthilfe gearbeitet. Berufsbegleitend hat sie in Berlin auch noch Wirtschaftspsychologie bis zum Master studiert. In Berlin hat sie selbst Erfahrungen mit der Hypnose sammeln dürfen: Sie hat eine Rauchentwöhnung mitgemacht. Das hat so gut funktioniert, dass sie sich in Magdeburg bei Dr. Preetz zur Hypnosetherapeutin hat ausbilden lassen. (ANZEIGE) mehr

15.02.2021
Wundcare in Wustermark: Akute und chronische Wunden versorgen!

Pflaster drauf – damit ist es leider nicht immer getan. Viele Patienten, die aus dem Krankenhaus nach Hause entlassen werden, weisen Wunden auf, die auch weiterhin versorgt werden müssen. Hier kommen Firmen wie Wundcare Berlin-Brandenburg zum Einsatz. Nicol Dzialek (46) hat dieses Unternehmen bereits 2015 gegründet, den Umzug nach Wustermark aber erst vor kurzem in Angriff genommen. (ANZEIGE) mehr

07.02.2021
Jetzt ganz tapfer sein: Eisbaden am Nymphensee!

Na, das lohnt sich in diesem Winter wirklich: Robert Nickel aus Falkensee trifft sich regelmäßig mit Freunden zum gemeinsamen Eisbaden im Brieselanger Nymphensee. Das kurze Bad im eiskalten Wasser kostet zwar richtig Überwindung, sorgt aber für einen abgehärteten Körper. Ein toller Nebeneffekt: Erkältungen scheinen ab sofort keine Rolle mehr zu spielen. mehr

06.02.2021
Liebe Havelländer: Was lest ihr grad? (Teil 1)

Das ganze Havelland befindet sich im Lockdown. Was kann man da noch anderes machen – als lesen? Wir von „Unser Havelland“ haben einige bekannte Gesichter aus der Region gefragt, welcher Schmöker bei ihnen gerade auf dem Nachttisch liegt. Unsere „Promis“ haben ausführlich geantwortet. Sicherlich ist da für jeden ein passender Tipp mit dabei. Die lokalen Buchläden dürfen geöffnet haben. Hier lassen sich interessante Bücher aus unseren Tipps gern bestellen. mehr

06.02.2021
Gartenpflege: Ronny Wilke aus Schönwalde-Glien bietet Dienstleistungen für Haus und Garten an!

Wer ins Havelland zieht, liebt nicht nur die saubere Luft, den weiten Blick und das traute Heim, sondern ganz besonders auch den eigenen Garten. Doch es reicht nicht aus, die Liege auf den Rasen zu stellen und das Leben zu genießen: Für den Luxus der eigenen Scholle muss auch etwas getan werden. Ronny Wilke (34) vom Objektservice Lindemann bietet „rund um Haus und Garten“ einen bunten Strauß verschiedenster Leistungen an. (ANZEIGE) mehr

06.02.2021
Vor 2.000 Jahren: Das historische Dorf Gannahall in Nauen erhält 1.000 Euro Spende!

Berlin hat sein Museumsdorf Düppel. Hier steht seit 1975 ein lebendiges Freilichtmuseum auf der grünen Wiese. Vor Ort wurde ein historisches Dorf rekonstruiert, wie es vor 800 Jahren im Mittelalter existiert haben soll. Das Museumsdorf Düppel zieht in der grünen Saison sehr viele neugierige Besucher an. Denn hier bilden die Betreiber lebhaft das Leben vor 800 Jahren nach. mehr

06.02.2021
Ausreiten: Die Reitmarken 2021 für die Döberitzer Heide sind da!

Arabermix Kimo (23) hält ganz still, als Brigitte Block (70) dem großen Pferd auf einem Reiterhof in Seeburg das Halfter umlegt. An der Kopfseite prangt – neu befestigt – ein gelbes „Nummernschild“. Die quadratische Plakette wird ab sofort wieder benötigt, um die Reitwege in der nahen Döberitzer Heide auf vier Hufen nutzen zu dürfen. mehr

06.02.2021
Die Corona-Sauna in Falkensee: Man muss im Corona-Lockdown nur erfinderisch sein!

Corona fühlt sich im Lockdown an wie Stubenarrest. Nichts ist erlaubt, was Spaß macht. Die Freunde darf man nicht treffen, die Restaurants bleiben zu und nicht einmal eine Trainingseinheit im Fitnessstudio oder ein spannender Film im Kino sind drin. Da muss man schon ein paar gute Ideen entwickeln, um Corona-konform für etwas Abwechslung im schnöden Alltag zu sorgen. mehr

06.02.2021
Hörgeräte Obsidian in Falkensee: Corona lässt Hörgeräte im großen Stil verschwinden!

Wer nicht gut hört, dem kann geholfen werden. Moderne Hörgeräte sind winzig klein, sodass Außenstehende sie kaum noch am Träger wahrnehmen können. Die Hörgeräte sind essenziell, damit die Betroffenen weiter am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Wichtig ist es auch, dass über sie weiterhin Reize in das Ohr geleitet werden, sodass die verbleibende Hörleistung erhalten bleibt und nicht weiter verkümmert. (ANZEIGE) mehr

06.02.2021
Viel Bewegung ist gut: Dr. Anke Schulze ab sofort in neuen Falkenseer Praxisräumen!

Dr. Anke Schulze (49) ist in Falkensee aufgewachsen. Hier kümmert sie sich auch als Hausärztin um die Gesundheit der Gartenstädtler: „Ich bin Ur-Falkenseerin und hier auch zur Schule gegangen und aufgewachsen.“ Während des Studiums lebte die angehende Allgemeinärztin in Potsdam. Sie zog aber wieder zurück nach Falkensee, um ab 2004 in der Dallgower Praxis von Dr. Steingräber zu arbeiten. (ANZEIGE) mehr

Pressemeldungen
08.03.2021
Impfzentrum in Falkensee und Impfstelle in Rathenow vom Land bestätigt

Wie vom Landkreis vorgeschlagen bekommt das Havelland ein Impfzentrum in Falkensee sowie eine Impfstelle in Rathenow. Hierfür hat das Land Brandenburg nun die Erstattung der anfallenden Kosten zugesichert. Corona-Impfmöglichkeiten soll es zudem zeitnah in drei havelländischen Arztpraxen in Nauen, Premnitz und Rathenow geben. „Wir haben uns von Anfang an für wohnortnahe Impfangebote im Havelland ausgesprochen“, sagt Landrat Roger Lewandowski. mehr

05.03.2021
Potsdam und Schönwalde-Glien sprechen sich gegen Raststätten-Verlagerung nach Potsdam aus

In einem gemeinsamen Schreiben an das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung, das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz sowie das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur haben Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert und der Bürgermeister der Gemeinde Schönwalde-Glien, Bodo Oehme, eine erneute Prüfung des Vorhabens zum Neubau einer Raststätte an der A10 in Potsdam Nord bzw. am jetzigen Standort gefordert. mehr

05.03.2021
Havelland: Kreis und Kommunen beraten Umsetzung der erweiterten Corona-Teststrategie

Über die Umsetzung der von Bund und Ländern vereinbarten Ausweitung von kostenfreien Corona-Testmöglichkeiten für alle Bürger haben sich am Freitagnachmittag der Landkreis Havelland und die havelländischen Kommunen in einer Telefonkonferenz beraten. Da zunächst noch grundlegende rechtliche, logistische und organisatorische Fragen durch den Bund und das Land Brandenburg zu klären sind, können die kostenfreien Corona-Schnelltests zum Wochenstart am Montag, den 8. März 2021, noch nicht angeboten werden. mehr

05.03.2021
Havelland: Corona-Schutzmaßnahmen bis 28. März verlängert – Inzidenz im Havelland bei 82,2

Mit Stand vom Freitag, den 5. März 2021, sind im Landkreis Havelland seit Beginn der Corona-Pandemie 4237 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Das sind 134 mehr als am Freitag der Vorwoche. Insgesamt gelten 3823 Personen inzwischen als genesen (Vorwoche: 3696), 148 Havelländer sind mit Covid-19 verstorben (Vorwoche: 139). Damit sind aktuell 266 Havelländer nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Vorwoche: 268). Die 7-Tage-Inzidenz (Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage) liegt bei 82,2 (Vorwoche: 77,9). mehr

02.03.2021
Sonnenexplosionen und Forschungen zum Mund-Nasen-Schutz – gleich zwei Regionalsieger bei Jugend forscht auf dem Leonardo da Vinci Campus

Der Leonardo da Vinci Campus in Nauen hat Grund, sich gleich doppelt zu freuen. Bei den Jugend-forscht-Regionalwettkämpfen kommen zwei Projekte ins Landesfinale: Anton Winopall vom Internationalen Ganztagsgymnasium am Leonardo da Vinci Campus in Nauen überzeugte die Jugend-forscht-Jury mit seinem Projekt zu Sonnenexplosionen. Dabei untersuchte er den Zusammenhang zwischen Sonnenexplosionen und kosmischer Strahlung. Mit Hilfe der Daten des Projektes SOFIE des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und … mehr

02.03.2021
3. März ist Tag des Artenschutzes: Großflächige Naturlandschaften der Heinz Sielmann Stiftung bieten Refugien für bedrohte Brutvogelarten

In Sielmanns Naturlandschaften brüten sie noch: Stark gefährdete Arten wie Steinschmätzer, Wendehals und Wiedehopf sind auf den ehemaligen Truppenübungsplätzen Döberitzer Heide, Kyritz-Ruppiner Heide sowie Tangersdorfer Heide oder in der Bergbaufolgelandschaft Wanninchen nachgewiesen. Die drei Arten gehören zu den insektenfressenden Offenlandarten. Deren Vorkommen haben in den vergangenen Jahren besonders stark abgenommen, wie die aktuelle Rote Liste Brandenburg zeigt. Mit dem Erhalt und der Pflege von Offenlandschaften wirkt die Heinz Sielmann Stiftung dem Trend entgegen. mehr

01.03.2021
Land Brandenburg informiert: Friseure, Gärtnereien und Floristikgeschäfte öffnen am 1. März mit Auflagen

Ab 1. März 2021 können in Brandenburg Baumschulen, Gärtnereien und Floristikgeschäfte unter Auflagen wieder öffnen. Darüber hinaus dürfen Gartenfachmärkte auch für den allgemeinen Publikumsverkehr öffnen. Das Kabinett hatte im Umlaufverfahren einer Änderung der Sechsten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung zugestimmt, die im Gesetz- und Verordnungsblatt verkündet wurde und am 1. März in Kraft tritt. Friseurbetriebe können ebenfalls seit heute wieder öffnen. Das hatte die Landesregierung bereits vor zwei Wochen beschlossen. mehr

01.03.2021
TSV Falkensee: Öffnungsperspektiven für den Breitensport

Im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung vom 24.0S2.21 verwiesen Birgit Faber (geschäftsführender Vorstand TSV Falkensee) und Christian Dinse (Mitglied des Aufsichtsrates TSV Falkensee) auf die dramatischen Auswirkungen der Pandemie auf den Breitensport in Falkensee und verbinden Ihre Beschreibung der aktuellen Lage mit der Forderung nach einer Öffnungsperspektive für den Breitensport. Seit Beginn des zweiten Lockdowns hat der TSV für seine Mitglieder sowie für Interessierte eine Vielzahl digitaler Angebote mit Erfolg entwickelt. mehr

01.03.2021
Falkenseer Seniorenbeirat organisiert Unterstützung beim Umgang mit digitalen Medien für ältere Mitbürger

„Gerade in der Coronakrise wurde deutlich, wie wichtig digitale Kompetenzen für alle Bevölkerungsgruppen geworden sind, leider hängen sie jedoch stark von der Bildung und vom Einkommen ab,“ sagt Ulf Hoffmeyer-Zlotnik, der Vorsitzende des Falkenseer Seniorenbeirates. „Wir starten daher ein neues Projekt zur Unterstützung von Senioren in diesem Bereich.“ Gesucht werden Menschen aller Altersgruppen, die über digitale Kompetenzen verfügen und denen es Spaß macht, ihr Wissen an ältere Mitbürger/innen weiterzugeben. mehr

26.02.2021
Perspektiven zur Bewältigung der Corona-Pandemie in Brandenburg

Das brandenburgische Kabinett hat sich in dieser Woche mit den Perspektiven der Bewältigung der Corona-Pandemie in Brandenburg befasst. Ausgehend von der Pandemielage und der aktuellen Belastung des Gesundheitssystems sowie unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Eindämmungsmaßnahmen erörtete das Kabinett Szenarien für mögliche Öffnungsschritte. Die Ergebnisse sollen in die laufenden Bund-Länder-Abstimmungen zur Vorbereitung der Konferenz der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 3. März eingebracht werden. mehr

26.02.2021
Ribbeck: Straßenbau hat begonnen

In Ribbeck rollen die Baufahrzeuge, denn die Baumaßnahmen für das alte, neue B-Plan-Gebiet „Flurweg“ haben begonnen. Die Ausdehnung des Wohngebiets erkennt man bereits an den großzügigen Erdflächen, die jüngst von einer Planierraupe freigeschoben wurden. Gleich hinter dem östlichen Ortseingang des wohl berühmtesten Dorfs im Havelland entsteht derzeit ein kleines Wohngebiet für zehn Einfamilienhäuser. mehr

24.02.2021
Baumpflanzungen im Stadtgebiet Nauen

Sie fallen auf im Stadtgebiet, besonders durch das helle, hölzerne Gerüst, das ihnen in den ersten Jahren den nötigen Halt gibt: Die neu gepflanzten Bäume. „In den ersten Kalenderwochen des neuen Jahres 2021 wurde wieder eine Vielzahl von Jungbaumpflanzungen vorgenommen. Die Maßnahme ist noch nicht abgeschlossen, da Restleistungen erst bei den erforderlichen Witterungsbedingungen erfolgen können“, erläuterte Bürgermeister Manuel Meger (LWN) am Dienstag bei einem Treffen mit Sören Hobohm von der Nauener Baumschulen GmbH, die am 1. Februar ihr 30-jähriges Firmenjubiläum beging. mehr

24.02.2021
Brandenburg impft: Impfangebot wird ausgeweitet

Brandenburg weitet die Impfkampagne aus. Vor dem Hintergrund eingetroffener und angekündigter Lieferungen von Impfstoffen der Hersteller BioNTech, Moderna und AstraZeneca können ab dieser Woche mehr Brandenburgerinnen und Brandenburger einen Impftermin vereinbaren. Darüber informierte das Gesundheitsministerium gemeinsam mit den Projektpartnern, der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) und dem DRK-Landesverband Brandenburg e.V., am 22. Februar 2021. Die Umsetzung ist abhängig von den tatsächlich gelieferten Impfdosen. mehr

22.02.2021
Falkensee: Lärmschutz für eine gute Nachbarschaft

Wer kennt das nicht? Das Kind ist zur besten Mittagszeit endlich eingeschlafen und der Nachbar wirft den Rasenmäher an. Oder man glaubt an ein Erdbeben, aber es ist „nur“ die Musikanlage von gegenüber. Solche und andere Beispiele sind im täglichen Miteinander zu erleben. Doch in erster Linie ist Lärm störend. Zumindest kann er das Wohlbefinden mindern oder sogar gesundheitsgefährdend sein. mehr

22.02.2021
Ortsdurchfahrt Seeburg: Vollsperrung ab März

Im Rahmen der Bauarbeiten für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Seeburg (Havelland) wird die Landesstraße L 20 ab Montag (01.03.2021) teilweise vollgesperrt. Bis dahin werden die vorbereitenden Arbeiten beendet sein. Auf einer Länge von etwa 175 m wurde die Regenwasserleitung der Alten Dorfstraße erneuert. Bis Ende Februar steht die Wiederherstellung des Gehweges an. Für die Sanierung der Fahrbahn wird der Bereich von der Kreuzungsmitte bis zum Ortsende in Richtung Potsdam bis voraussichtlich Ende April voll gesperrt. mehr

22.02.2021
Hannes Petrischak: „Welche Wildbiene ist das?“ – 100 Wildbienenarten in Nahaufnahme im neuen KOSMOS-Naturführer

Hundert heimische Wildbienenarten stellt Dr. Hannes Petrischak von der Heinz Sielmann Stiftung in seinem neuen Buch „Welche Wildbiene ist das?“ vor. Einzigartige Nahaufnahmen und individuelle Informationen zu jeder vorgestellten Wildbienenart machen den neuen Naturführer, erschienen im KOSMOS-Verlag, zu einem hilfreichen Begleiter in der Natur oder im eigenen Garten. Dazu gibt er praktische Tipps, wie wir Wildbienen beobachten und schützen können. mehr

22.02.2021
Grüne fordern zur Nutzung des Live-Stream auf

Die Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am kommenden Mittwoch, d. 24.2.2021, wird erstmalig per Live-Stream im Internet übertragen. Die Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Anne v. Fircks, fordert die Einwohner der Stadt dazu auf, diese neue Möglichkeit zu nutzen. Anne v. Fircks: „Wir begrüßen es sehr, dass diese neue Möglichkeit jetzt endlich geschaffen worden ist. … mehr

20.02.2021
Insekten im Winter: Schneeflöhe haben zur Zeit Hochsaison

Schnee und Eis machen Insekten den Garaus, ist die landläufige Meinung. Doch das gilt nicht für alle Insekten. Einige haben im Winter sogar Hochsaison. Dazu gehört der Schneefloh, auch Winterhaft oder Gletschergast (Boreus hyemalis) genannt. Schneeflöhe sind zwischen Oktober und März aktiv. Sie sind nur einen halben Zentimeter groß, trotzdem überstehen sie die Kälte gut. Auch für die Paarung nutzen sie die Winterzeit. mehr

20.02.2021
Rechner an und reingeklickt: Karls lädt zum ersten Online-Bewerbertag

Lust auf was Neues? Begeisterungsfähig und aufgeschlossen? Spaß daran, anderen eine Freude zu bereiten? Mit einem großen Online-Bewerbertag lädt Karls Erlebnis-Dorf am 10. März 2021 Jobinteressierte und Neugierige zum virtuellen Rendezvous ein. Los geht es um 13.30 Uhr auf Karls Facebook-Kanal, wo Personalleiterin Ulrike Dahl und der Leiter von Karls Online-Akademie, Ulf Oswold, bis 15.00 Uhr spannende Einblicke in das Unternehmen und die vielfältigen Jobmöglichkeiten geben. mehr

20.02.2021
Havelland: Freiwillige Ausschüsse des Kreistages vorerst als Hybridsitzungen

Die freiwilligen Ausschüsse des Kreistages Havelland werden in der ersten Jahreshälfte 2021 als Hybridsitzungen stattfinden. Dies wurde nach den positiven Erfahrungen des Jugendhilfeausschusses vom 27. Januar 2021 entschieden. Die Hybridsitzungen finden dabei grundsätzlich in Präsenz statt, ermöglichen den Abgeordneten aber per Videochat auch die Teilnahme in digitaler Form. mehr

20.02.2021
Falkensee: Einwohnerbeteiligung für das Radverkehrskonzept abgeschlossen

Vom 14. Dezember 2020 bis zum 14. Februar 2021 fand die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Radverkehrskonzept statt. Die Beteiligung wurde wegen der Corona-Pandemie ausschließlich digital durchgeführt. Auf der Plattform www.falkensee-bewegt-sich.de konnten sich Interessierte über den bisherigen Konzeptentwurf und dessen Hintergründe informieren. Ab dem 18. Januar 2021 war es möglich, die vom beauftragten Planungsbüro stadtraum vorgeschlagenen Maßnahmen zu kommentieren, zu bewerten und darüber hinaus eigene Ideen einzubringen. mehr

20.02.2021
Nauen: Teilhybride Tagung der Ortsbeiräte

Die 14 Ortsbeiräte trafen sich diese Woche im Evangelischen Gemeindezentrum in der Hamburger Straße. Auf der Agenda stand auch das Thema der zukünftigen Windkraftnutzung. In einer Präsentation wurde hierzu die Änderung des Flächennutzungsplans (FNP) vorgestellt. „Das Treffen aller Ortsbeiräte fand diesmal in einem teilhybriden Format in „großen Runde“ statt, um u. a. die Thematik Repowering näher zu erläutern.“, … mehr

20.02.2021
Fahrradland Falkensee fordert: Macht die Fahrradläden auf!

Raoul-Bastian Marschke vom Fahrradland Falkensee schreibt: „Sehr geehrte Damen und Herren! Wie Sie wissen, belastet der Lockdown den Einzelhandel sehr, somit sind auch wir davon betroffen und kämpfen jeden Tag um unser Geschäft und den Erhalt der Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter. Und wir verstehen nicht, dass man Fahrräder weiterhin im Supermarkt kaufen kann. Auch haben in den Bundesländern Thüringen und Sachsen-Anhalt die Fahrradgeschäfte ganz normal auf. mehr

20.02.2021
TSV Falkensee: Sportliche Perspektive dringend gesucht, Wertschätzung durch gezielte Unterstützung!

„Ideen fehlen uns nicht – aber der direkte Kontakt zu unseren Mitgliedern fehlt. Und genau deshalb fehlt den Vereinen, dem TSV voran, eine Perspektive, wie die schrittweise Öffnung der Sportstätten in unserer Stadt realisiert werden kann.“ sagt Birgit Faber, geschäftsführender Vorstand des TSV Falkensee. Falkensees größter Sportverein verzeichnet aktuell 500 Austritte – und mangels Öffnungsperspektive keine Eintritte. mehr

19.02.2021
Impfkapazitäten werden ausgebaut – Corona-Inzidenz im Havelland bei 83,4

Mit Stand vom Freitag, den 19. Februar 2021, sind im Landkreis Havelland seit Beginn der Corona-Pandemie 3976 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Das sind 136 mehr als am Freitag der Vorwoche. Insgesamt gelten 3554 Personen inzwischen als genesen (Vorwoche: 3414), 131 Havelländer sind mit Covid-19 verstorben (Vorwoche: 122). Damit sind aktuell 291 Havelländer nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Vorwoche: 304). mehr

18.02.2021
Einrichtung eines Impfzentrums in der Stadthalle Falkensee

Nachdem die Landesregierung Brandenburg sich entschlossen hat, in sieben weiteren Landkreisen in Brandenburg zentrale Impfzentren einzurichten, zeichnet sich eine Standortentscheidung im Landkreis Havelland ab. Voraussichtlich wird das havelländische Impfzentrum in der Stadthalle Falkensee eingerichtet. Eine abschließende Entscheidung wurde durch das Land Brandenburg noch nicht getroffen. mehr