Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

13.02.2007

J. Drubetzkoj: Zu Besuch im Futterhaus

FutterhausHier bin ich Haustier, hier darf ich’s sein. Im Falkenseer Futterhaus gibt es alles, was Hund, Katze, Maus oder Fisch im Alltag benötigen. Auf 500 Quadratmeter werden über 8.000 Artikel ausgestellt. Am besten kommt bei den Kunden dabei die Futterbar an.

Seit dem 26. August 2006 ist der Falkenmarkt an der Spandauer Straße (kurz vor dem Kreisverkehr) um eine Attraktion reicher. J. Drubetzkoj hat hier zusammen mit seinem Sohn und vier Angestellten eine Futterhaus-Station eröffnet. Auf 500 Quadratmetern gibt es ein Eldorado für alle Haustiere zu bestaunen. Ganz egal, ob Zuhause Hund, Katze, Hamster, Meerschweinchen oder Maus warten: Im Futterhaus gibt es für sie alle passenden Dinge des täglichen Bedarfs. Ein Aquarium, eine Leine, ein Katzenhalsband, ein Vogelhäuschen oder Futter für das Zwergkaninchen: Alles, was der Haustierhalter benötigt, ist reichlich vorhanden und kann direkt vor Ort in der lichten Verkaufshalle angesehen, begutachtet und natürlich auch angefasst werden. Und eins noch: „Die eigenen Haustiere müssen keinesfalls Zuhause bleiben. Sie sind herzlich eingeladen, mit ins Futterhaus zu kommen. Für Hunde haben wir auch immer etwas zu knabbern im Futterhaus“, meint der Besitzer und zeigt bei unserem Besuch auf die eigenen Hunde, die in den Gängen unterwegs sind und jeden Besucher neugierig beschnüffeln.

Jetzt auch mit Kleintierabteilung

Das Futterhaus hat werktags von 9 bis 19 Uhr geöffnet, am Wochenende bis um drei. Die Verkäufer nehmen ständig an Schulungen teil, um kompetent auf die Fragen der Kunden eingehen zu können. So können sie nicht nur in Futterfragen weiterhelfen und die passende Ausrüstung hervorzaubern, sondern auch Familien bei der Anschaffung eines Haustiers beraten. Seit November gibt es im Futterhaus auch eine Kleintierabteilung. Streifengrasmäuse, Widderkaninchen, Ratten, Teddyhamster und Chinchillas tollen in großzügig angelegten Käfigen umher und hoffen auf ein neues Zuhause. Klar, dass neben den Tieren auch gleich die passenden Käfige, die Streu, die Schlafhäuschen und die Trinknäpfe eingekauft werden können.

Zu den beliebtesten Einrichtungen des Futterhauses gehört die Futtertheke. Hier gibt es Leckerlis vor allem für Hunde, aber auch für Vögel und Nager. Mit der Schaufel lässt sich das Gewünschte in eine Poly-Tüte füllen und dann an der Waage abwiegen. Hunde freuen sich da etwa über Kaubarren, Biscuits, Miniknochen, einen leckeren Schinken-Mix, Lammknöchli oder Maiskeimringe. J. Drubetzkoj: „Besonders gut kommen die Mini-Koteletts an, die in Herzform gepresst sind und die es in vielen Farben gibt. Ein Kilo kostet nur 2,99 Euro.“ Zur Belohnung besonders artiger Hundetiere gibt es auch gefüllte Kauhufe, getrocknete Schweinenasen, Strossen, Rinderohren und Schlundstangen.
Ganz wichtig: Das Futterhaus bietet zusammen mit Falkensee aktuell eine besondere Aktion an. Mit dem Falkensee-Taler auf der letzten Seite des Heftes können unsere Leser einen Artikel ihrer Wahl mit 30 Prozent Nachlass einkaufen.

Kontakt: Das Futterhaus, Spandauer Straße 112, 14612 Falkensee, Tel: 03322-286123

Seitenaufrufe: 1

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige