Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

12.08.2007

Brauhaus Spandau: Selbstgebrautes Bier!

brauhausMit den Freunden ein richtig gutes Bier trinken: Das kann sich ganz schnell zu einem urigen Event auswachsen. Dafür reicht es aus, ein paar Meter nach Spandau hineinzufahren, um hier direkt in der Nähe der Altstadt Spandau vor dem berühmten Brauhaus Halt zu machen. Das Gasthaus mit ange­schlossenem Hotelbe­trieb unterhält eine ei­gene Brauerei.

Die Kuriosität: Die ganzen Kupferkessel und Le­itun­gen, die beim Brauprozess eine Rolle spielen, verlaufen in verschiedenen Ebenen mitten durch den Ga­stronomiebetrieb hin­durch und verleihen der Schänke eine ganz eigene Atmosphäre. Die Besucher können also direkt dabei zusehen, wie ihr Bier gebraut wird. Als Hausmarke kommt dabei das hefetrübe Spandauer Havelbräu zum Einsatz.

Das ganze Jahr über werden zusätzlich zur Hausmarke immer wieder einmal andere Biere in den Kesseln gebraut. Im letzten Jahr konnten die Besucher im Mai etwa ein Spandauer Mairock genießen, wäh­rend im Juni ein Dunkles Weizen zum Einsatz kam. Wer wissen möchte, wie eigentlich ein neues Bier entsteht, kann auf der Homepage eine genaue Textanleitung (http://www.brauhaus-span­dau.de/gebraut.php) lesen – und weiß dann beim nächsten Besuch bereits, wofür man einen Läuterbottich braucht und was es mit einem Würzekühler auf sich hat. Wichtig für den Nachschub sind am Ende die Lagertanks, in denen das Jungbier noch vier Wochen bei null bis drei Grad nachgärt.

Der Mensch lebt nicht vom Bier alleine – auch wenn manche Besucher des Brauhauses das gerne tun würden. Und so bietet das Brauhaus neben selbstgemachtem Brot auch viele herzhafte Speisen an – angefangen beim Kesselgulasch über dicke Ofenkartoffeln, Berliner Schinken­knacker, mit Spandauer Dunkelbier verfeinertes Biergulasch bis hin zu Kasselerrücken mit Biersauce.

Kontakt:
Brauhaus in Spandau, Neuendorfer Straße 1, 13585 Berlin,
www.brauhaus-spandau.de

Seitenaufrufe: 4

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige