Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

03.11.2007

Farm-House-Café in Paaren am Glien

farmMitten im Naturschutzgebiet in Paaren am Glien liegt äußerst idyllisch das Farm-House-Café – eröffnet in einem echten amerikanischen Farmershaus, das 1994 in Containern über den gro­ßen Ozean nach Paaren geliefert wur­de. Das Restaurant mit dem gemüt­lichen Wintergarten lädt seit dem 4. April 2007 die Gäste zum Speisen ein.

Für Massenveranstaltungen ist das Farm-House-Café von Marion Kou­na­fa und Ali Elhichri dabei frei­lich nicht ausgelegt: Drinnen finden gerade einmal 30 Gäs­te gemütlich Platz, draußen im Garten kommen noch ein­mal 30 Plätze hinzu. Auch wenn es die Temperaturen lang­sam nicht mehr zulas­sen: Im Garten gibt es einen Teich, in dem im Sommer die Frösche quaken, einen Grill­platz und sogar ein Festzelt.

Von der Küche her bieten die Betreiber das Spektrum „Spei­sen von Brandenburg bis Amerika“ an. Auf der täg­lich wechselnden Speisekar­te finden sich ausgewählte Ge­richte, die eben nicht in jedem Res­taurant zu finden sind. Dafür sorgt der kreative Koch Yves Mané, dessen Spezialität Kürbisspeisen in allen nur er­denklichen Variationen sind. Yves verwendet natürlich rein frische Pro­dukte und setzt beim Fleisch auf Bio. So bruzzelt er mit dem Biofleisch von Galloway-Rindern aus Pessin oder mit Biofleisch aus eigener Zucht. Bei den Gästen kommen zurzeit vor allem der Havelzander an Kürbisge­mü­se und das Bio-Steak mit Rosmarin-Kartoffeln beson­ders gut an.

An jedem ersten Sonntag im Monat gibt es einen Brunch. Der nächste findet also am 4. November statt. Für 8,80 Euro können die Gäste nach telefonischer Reservierung speisen, bis nichts mehr geht. Vom 2. bis zum 16. November kommen darüber hinaus Wild­spezialitäten aus der Re­gion auf die Karte. In der Vor­weihnachtszeit wird das Farm-House-Café ein 3-Gänge-Menü mit Wildspezialitäten oder Köstlichkei­ten aus aller Herren Länder anbieten.

Übrigens: Vom Wintergarten des Re­stau­rants aus hat der Gast einen tollen Ausblick auf Reiter und Pferde, die im angeschlossenen Reiterhof trainieren. Somit ist das Farm-House-Café genau das richtige Ausflugslokal für jeden, der gerne ins Grüne fährt, Erholung und Ruhe im idyllischen Ambiente sucht und den Sonnenuntergang bei regional-exotischer Kürbisbowle genießen möchte. (HR/cs)

Kontakt: Farm-House-Café, Kienberger Weg 80 / Paaren, 14621 Schönwalde, Tel. 0177-5108243, www.farm-house-cafe.de

Die Öffnungszeiten
Di-Do: 11.00 Uhr – 21.00 Uhr
Fr-So: 10.00 Uhr – 21.00 Uhr
Montag ist Ruhetag

Seitenaufrufe: 9

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige