Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

01.12.2007

Burger essen: Big’s Diner in Nauen

bigdinerAbwechslung tut Not: Big’s Diner in Nauen bietet die typisch amerikanische Küche im stilechten Ambiente. Hier wähnt sich der Besucher im Amerika der Sechziger Jahre, während er einen „The Giant“ Burger bestellt.

In vielen amerikanischen Fernsehserien aus den Sechzigern bilden sie die Kulisse, die typischen US-Diner mit ihren karierten Fußbö­den, den rot bezogenen Sitzbänken und der brei­ten Theke mit den dreibeinigen Barhockern davor. Passend zum typisch amerikanischem Essen aus der Küche muss natürlich auch die richtige Musik aus der Jukebox kommen. Scha­de: Bei uns gab es diese Diner nie, die in Ame­rika stets der Nummer-1-Treffpunkt der gesam­ten Jugend waren: Die Jungs mit schwarzen Le­derjacken und gegelter Haartolle, die Mädels mit blonden Locken und Pettycoat-Röckchen.

Birgit Majewski erlaubt es nun jedem, das ame­rikanische Lebensgefühl der Sechziger auch noch im neuen Jahrtausend zu erleben – und das sogar mitten in Brandenburg. Sie hat ih­ren Big’s Diner in Nauen bereits am 29. Oktober 2005 eröffnet. Seitdem bietet sie passend zum live oder aus der Konserve gespielten Rock­’n’Roll jede Menge Köstlichkeiten mit Rezepten Made in USA an. Das beginnt bereits beim Früh­stück, das originalen French Toast (zwei gebra­tene Toasts, gedippt in Ei mit einem Hauch Zimt, serviert mit Ahornsirup) ebenso bereit hält wie drei amerikanische Panpakes, die ebenfalls in dem extrem leckeren Ahornsirup serviert wer­den. Das lässt zwar den Kalorienticker in unge­ahnte Höhen schnellen, aber ab und zu muss auch das einmal gestattet sein. Alternativ kann der Gast zum Frühstück auch Rührei mit Speck, einen Jumbo Muffin oder eine Wiener Melange bestellen.

Bei einem Glas Cranberry-Saft, einem Sha­ke, einem Cocktail oder einer klassischen Cola lohnt es sich natürlich, einen „echten“ handge­machten Burger zu bestellen. „The Giant“ bringt es auf satte 339 Gramm Fleisch, das sättigt auch den hungrigsten Besucher. Beliebt bei den Gästen ist auch das Fingerfood, das mit den Fingern gefuttert wird und meist mit einem Dip kombiniert wird. Hühnchen am Stäbchen, Sticks oder Poppers machen nach einem ersten Test schnell süchtig. Wer erst einmal satt ist, findet sicherlich auch die Zeit, um sich in aller Ruhe das Ambiente anzusehen. Das wurde nämlich direkt aus Seattle in Washington importiert und über den großen Teich bis nach Nauen geliefert. Knapp einhundert Sitzplätze stehen bereit, 70 drinnen und 24 draußen. Gelungen ist, dass der Big’s Diner immer wieder spezielle Live-Events veranstaltet. So gab es schon ein Burger-Wettessen mit Geldgewinn, einen Abend nur für Singles oder einen Lady’s Day.

Kontakt: Big’s Diner American Restaurant, Birgit Majewski, Robert-Bosch-Straße 6, 14641 Nauen, Tel: 03321-7470371, www.bigs-diner.de

Seitenaufrufe: 39

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige