Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

27.12.2007

Ambulante Pflege

schillerEine schwere Krankheit, eine Behinderung oder die Mühen und Wehen des Alltags können dafür verantwortlich sein, dass Menschen nicht mehr da­zu in der Lage sind, sich selbst zu versorgen. In diesem Fall macht der Einsatz eines Pflege- und Betreuungsdienstes Sinn. Slavica und Frank Schiller von der Schiller Pflege- und Gesund­heits­dienste GmbH leiten ein solches Unterneh­men in Spandau.

Ihr geschultes Team kümmert sich darum, Menschen in Not in ihrer eigenen häus­lichen Umgebung zu pflegen und zu versor­gen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass es den betroffenen Menschen an nichts fehlt, dass nach ihnen gesehen wird und dass sie ihre Wür­de behalten und im bekannten Umfeld bleiben können.

Die Mitarbeiter helfen auch im praktischen und im psychologischen Sinn – immer mit dem Ziel, dass die Klienten wieder ein möglichst selbst­ständiges Leben aufnehmen können. Da­zu gehört auch, dass die besonders ge­schulten Kollegen den engen Kontakt mit Ärzten und Krankenhäusern, mit den So­zialarbeitern der Institutionen, mit den So­zialämtern und mit den Kranken- und Pfle­gekassen suchen. Natürlich steht auch der Kontakt zu den Angehörigen und Freun­den der Pflegebedürftigen sehr im Vordergrund.
Gerade der Kontakt zur Familie ist wich­tig. Nicht nur körperliche Belas­tun­gen, die mit der Betreuung eines pflege­bedürftigen Angehörigen einhergehen, son­dern ganz besonders auch seelische Ver­änderungen, Aggression, Trauer, Krän­kungen können die Beziehungen in der Familie belasten oder gar verändern. Um darauf gezielt einzugehen, hat die Schiller Pflege- und Gesundheitsdienste GmbH einen neuen kostenfreien Dienst ins Leben gerufen – den „Beratungsdienst für pflegende Angehörige“. Alle Betroffe­nen aus der Region können hier kompe­tenten Rat einholen – und das zunächst an jedem Montag von 15 bis 17 Uhr. Die Beratung erfolgt wahlweise im Haus oder in der Wohnung des Interessierten oder im offiziellen Beratungsbüro des Pflege­dien­stes. Um eine telefonische Voran­meldung wird unter der Nummer 030- 35 50 75 75 gebeten.

Um was kann es in einem solchen Be­ra­tungsgespräch gehen? Nun, hier kann es um versicherungstechnische Fragen aus der Pflege- oder Krankenver­sich­e­rung, um pflegefachliche Fragen oder um rechtliche Aspekte wie etwa eine Patien­tenverfügung oder Vorsorgevollmachten gehen. Auch können Fragen zu bestimm­ten Krankheitsbildern und deren Pflege­an­forderungen kompetent beantwortet wer­den. Slavica und Frank Schiller stel­len immer wieder fest, dass Familienmit­glieder mit einer plötzlich eingetretenen Pflegesituation Probleme haben und nicht wissen, wie sie mit ihr umgehen sollen. Frank Schiller: „Wir kennen uns in diesem Bereich seit vielen Jahren sehr gut aus und können nun kostenfrei wei­terhelfen, wenn drängende Fragen auftreten und Antworten gesucht werden. Wir arbeiten zurzeit auch da­ran, eine Gesprächsgruppe für pfle­gende Angehörige ins Leben zu rufen.“

Kontakt: Schiller Pflege- und Gesundheitsdienste GmbH
Slavica und Frank Schiller Wegscheider Straße 9
13587 Berlin
Tel: 030 – 35 50 75 75
www.schiller-pflege.de

Seitenaufrufe: 1

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige