Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

27.02.2008

Künstlerporträt Enrico Schönfeld

enricoEnrico Schönfeld ist ein Meister der Illusion. Während andere Künstler im stillen Kämmerlein ihre Leinwald mit Far­be bepinseln, treibt es ihn aber nach draußen – er bemalt ganze Wände und Decken und das im gesamten Havel­land. Dabei ist er dazu in der Lage, tris­te Mauern so lebendig zu gestalten, als hätte er sie gerade mit den eigenen Hän­den streckenweise ein­ge­ris­sen, um endlich die Abend­sonne durch die Lücken hindurch scheinen zu lassen.

Der 27-jährige hat schon in frühster Kindheit seine Lei­den­schaft zum Malen ent­deckt. Seit fünf Jahren lebt der selbständiger Künstler mit seiner Freundin und dem Zwil­lingsnachwuchs nun un­weit von Falkensee in der Nä­he von Rathenow im Ortsteil Steckelsdorf. Dort hat er vor ei­ni­ger Zeit einen großen Bau­ernhof gekauft und diesen mit viel handwerklichem Ge­schick in ein geräumiges Wohnhaus ver­wandelt. In einem weiteren Gebäu­de, einem früheren Tanzsaal mit großer Bühne, hat er sein Atelier eingerichtet. Dort findet er ausreichend Platz, um die Skizzen für seine Auftragsarbeiten und zum Teil auch einige großformatige Bil­der anzufertigen. Er verwendet vorwiegend hochwertige Acrylfarben, auf besonderen Wunsch auch fluores­zierende UV-Farben. Die gefallen auch seinen Kunden aus Falkensee, Ketzin, Priort und in ganz Brandenburg sehr gut.

Mit seinen Farben gestaltet er mit Vorliebe illusionshafte Wandverschö­ne­rungen an Eigenheimen. Er ist spezialisiert darauf, mit großformatigen Landschaften schnöde Dachgie­bel in echte „Hingucker“ zu verwandeln. Auch Rundbögen gestaltet er mit gemaltem Efeu und Wein­reben meis­ter­haft, sodass die weiße Wand von vor­her nicht mehr wiederzuerkennen ist. Besonders seine afrikanischen Landschaften sind in der Erlebnisgas­tro­nomie sehr gefragt.

Aber auch Ritterburgen oder Wap­pen auf Granitsteinen gestaltet er täu­schend echt. Eindrücke bäuerlichen Lebens mit Pferdefuhrwerken und Raps­­felder mit Störchen bannt er eben­falls sehr gern an die (Haus)­wand.

Besonders bei der Badgestaltung lässt der Künstler seiner Kreativität freien Lauf. Statt im Bad die Wände zu fliesen, gestaltet Enrico Schönfeld lie­ber wunderschöne Unterwasserbilder direkt an der Badezimmerwand. Bei deren Anblick fühlt man sich in der Badewanne fast von einer Meeres­welle erfrischend überrollt. Auch eine Ni­xe und Meerestiere sind dabei mit­unter so lebensecht abgebildet, dass man sich, auch ohne Taucherbrille, sehr entspannt wie auf dem Meeres­boden angekommen fühlt.

Als eigenes Meisterstück sieht Enrico Schönfeld die Schwimmhalle, die er in Ketzin künstlerisch im klassizistischen Stil gestaltet hat. Balus­traden und Säulen hat er dafür aus Stuck angefertigt und so verwan­delt, dass die Säulen wirken, als seien sie aus kostbarem Marmor aus dem italienischen Carrara gefertigt. Sofort fühlt sich der Betrachter zurückversetzt in die eigenen Sommerträume und Erinnerungen vom griechischen Sommerhaus mit freiem und luftigem Zugang zum Meer. Falkenseer, die Lust darauf haben, das eigene Haus innen wie außen zu verfremden, kön­nen gern Kontakt mit Enrico Schönfeld aufnehmen. Ein paar schö­ne Außengemälde würden der Falkenseer Stadtkultur nur gut tun. Der Preis für ein solches Meisterstück auf der eigenen Hausfassade ist natürlich Verhandlungs­sa­che. (H.R.)

Kontakt: Enrico Schönfeld, 14712 Rathenow OT Steckelsdorf, Tel. 0162-2026 44 44, Mail: illusionsmalerei@web.de

Seitenaufrufe: 37

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige