Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

28.06.2008

Kinder lernen Golf

golfWer es einmal ausprobiert hat, kann nicht mehr davon lassen: Golf liegt im Trend und gilt als die Sportart mit den größten Zuwachsraten in Deutschland. Nur 20 Minuten von Falkensee entfernt liegt der älteste Golfclub Brandenburgs – der Potsdamer Golf-Club e.V. in Tremmen. Er bietet seinen Mitgliedern eine 18-Loch-Anlage, dessen Löcher in das reizvolle Ambiente einer alten Obstplantage eingebettet sind.

Bahn 11 ist übrigens eine der schwersten Bahnen in Deutschland.
Wer das Golfen einmal ausprobieren möchte, macht erst bei einem Schnupper- und dann bei einem Platzreifekurs mit. Auf der Driving Range werden die Abschläge geübt, für die kürzeren Schläge stehen ein öffentlicher 6-Loch-Platz und zwei Chipping Grüns parat.

Das Problem: Golfen kostet Zeit. Was sollen denn die Kinder machen, während die Eltern über den Platz gehen? Kein Problem. Viele Kinder und Teenager sind selbst schon Mitglied im Club. Golf-Profi Andre Putzar und Jugendwart Klaus Schubert bieten ihnen an jedem Samstag ein kostenloses Kinder- und Jugendtraining in verschiedenen Gruppen zwischen 10 und 14 Uhr an. Bis zu 15 Knirpse und Teenager tauchen dann meist mit ihren eigenen Golftaschen auf, um gemeinsam Spaß zu haben.

Wir haben die Kinder besucht. Sie üben Abschläge von der Matte, gehen gemeinsam über den Kurzplatz und lernen immer wieder neue Schläge und Finessen kennen. Lockerungsspiele, Dehnungsübungen und Aufwärmungsspiele gehören da natürlich auch mit dazu. Und wer sagt denn, dass man beim Golfen nicht auch einmal eine Runde Fußball spielen kann: zum Aufwärmen?

Als wir vorbeischauen, werden die Kinder gerade in zwei Gruppen aufgeteilt. Sie sollen mit einem Siebener-Eisen einen Annäherungsschlag direkt aus dem Rasen auf das ultrakurz geschnippelte Grün mit dem Loch und der Fahne vollführen. Landet der Ball in einem engen Kreis um das winzige Golf-Loch, gibt es einen Punkt. Keinen Punkt gibt es, wenn der Ball auf dem Grün, aber außerhalb der kreisrunden Markierung liegen bleibt. Und einen Minuspunkt kassiert der Spieler, dessen Ball gar nicht erst auf dem Grün landet oder es mit einem Hoppser gleich wieder verlässt.

Andre Putzar hat das Ziel klar vor Augen: „Die Kinder lernen hier spielerisch die wichtigsten Golfschläge kennen. Langsam erarbeiten sie sich dabei die Platzreife. Später wechseln sie in die nächsthöhere Gruppe und können dann auch Turniere gegen die Jugendmannschaften anderer Clubs bestreiten.“ Die junge Cosima Hach (9) aus Falkensee hat dabei aber zunächst nur ein Ziel: „Ich will meinen Papa beim Golfen schlagen.“

Kontakt: Potsdamer Golf-Club e.V., Zachower Straße, 14669 Ketzin OT Tremmen, Tel: 033233-705-0, www.potsdamer-golfclub.de

Seitenaufrufe: 8

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige