Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

30.10.2008

Schulbusse werden in den Linienverkehr integriert

pmsDer diesjährige Fahrplanwechsel sieht ab dem 14. Dezember ein von der Havelländischen Verkehrsgesellschaft mbH entwickeltes neues Bus-Verkehrskonzept für den Raum Falkensee vor. In diesem Zusammenhang werden umfangreiche Fahrplanänderungen der Linienbusse in Kraft treten.
Zur Bekanntgabe dieser Änderungen wird Ende November dieses Jahres eine Postwurfsendung an alle Haushalte der Stadt Falkensee ausgereicht.

Auch auf den Schülerverkehr hat das Auswirkungen. Für die Stadt Falkensee wurde bei der Koordinierung der Abfahrtszeiten besonderes Augenmerk auf die Auswirkungen im Schülerverkehr gelegt. So ist es u.a. gelungen, die Schulbusse, die bisher die Kinder zur Schule befördert haben, in das Liniennetz einzufügen.

Das bedeutet, dass die Kinder, die die Linie zur Schule nutzen müssen, nunmehr eine Schülerfahrkarte benötigen. Diese ist mit einem Eigenanteil von 30 % der tariflich festgesetzten jährlichen Kosten gemäß der Schülerbeförderungskosten des Landkreises verbunden. Bei einem Abonnement für die Fahrkarte beträgt der Kostenanteil für die Nutzung der Busse im Geltungsbereich pro Monat 6,00 Euro. Das heißt, dass alle Buslinien im Bereich Falkensee/Dallgow einschließlich des Zugverkehrs zwischen dem Bahnhof Falkensee und dem Bahnhof Falkensee-Finkenkrug jederzeit, auch in den Ferien und an den Wochenenden, genutzt werden können.

Bei der Havelländischen Verkehrsgesellschaft mbH in Potsdam kann ein Antrag für die Schülerfahrkarte gestellt werden. Wer eine Schülerfahrkarte bereits im Dezember diesen Jahres in Anspruch nehmen möchte, muss den Antrag spätestens bis zum 15.11.2008 abgegeben haben.
Die bisherige Mitfahrberechtigung für den Schülerverkehr wird mit dem Fahrplanwechsel ungültig.
Bürgermeister Heiko Müller hat alle Eltern von Grundschülern über den Wechsel sowie über die Abfahrtszeiten der relevanten Buslinien schriftlich informiert. Auskünfte erteilt das Schulamt.
Ansprechpartnerin ist Frau Jaehne. Sie ist unter der Telefonnummer 03322
281313 erreichbar.
(Manuela Dörnenburg, Stadt Falkensee, Öffentlichkeitsarbeit, 30.10.08)

Seitenaufrufe: 16

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige