Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

11.11.2008

Hundesteuer: Anmeldung innerhalb von 14 Tagen

logoDie Stadt Falkensee weist alle Hundehalter auf die Meldepflicht zur Hundesteuer für ihre Vierbeiner hin. Seit einiger Zeit häufen sich bei der Verwaltung Hinweise auf nichtangemeldete Hunde im Stadtgebiet. Nach der Hundesteuersatzung der Stadt Falkensee muss jeder Halter seinen Hund innerhalb von 14 Tagen nach der Anschaffung oder nach Zuzug bei der Stadt anmelden.

Der Verstoß gegen diese Meldepflicht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Ordnungswidrigkeit und kann daher mit einer Geldbuße geahndet werden.

Schon aus Gründen der Steuergerechtigkeit müssen Sie Ihren Hund anmelden. Dies können Sie nur persönlich bei der Stadtverwaltung Falkensee, Falkenhagener Straße 43/49, Amt Steuern und Gebühren, Nebengebäude C, Zimmer 8, Tel. 03322/281224.

– Sprechzeiten: Dienstag von 13.00 bis 18.00 Uhr
– Mittwoch von 09.00 bis 12.00 Uhr
– Donnerstag vom 13.00 bis 16.00 Uhr
– Freitag nach Terminvereinbarung Bei Fragen helfen Ihnen die Kolleginnen des Amtes Steuern der Stadtverwaltung unter der angegebenen Telefonnummer gerne weiter.
(Manuela Dörnenburg, Stadt Falkensee, Öffentlichkeitsarbeit, 5.11.08)

Seitenaufrufe: 24

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige