Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

02.12.2008

Bürgermeister Heiko Müller ehrte erfolgreiche und engagierte Judovereinsmitglieder

sportZum Auftakt der diesjährigen Sportlerehrung ehrte Bürgermeister Heiko Müller am vergangenen Wochenende auf dem 14. Falkenseer Judopokalturnier verdiente Vereinsmitglieder der Judoschule Falkensee e.V. Eine Urkunde und eine Plakette „Sportlerehrung Stadt Falkensee 2008“ überreichte Heiko Müller an Jesse Berr, Katja Hellendahl, Tino Mundt, Marleen Marquardt, Willi Koziolek, Franziska Lenz, Carl Pönisch, Yvonne Nowakowski, Torsten Bathmann, Caterina Hoffmann, Bernd Wezel, Marco Wezel und Stefan Fischer (nicht auf dem Foto).

Vorgeschlagen wurden die Geehrten aufgrund sehr guter Ergebnisse bei den Landeseinzelmeisterschaften, ihrem engagierten Einsatz als Übungsleiter bzw. Kampfrichter oder unverzichtbarer Computerkenntnisse, die dem Verein z.B. bei der Ausrichtung eines solchen großen Turniers sehr zu Hilfe kommen.

Der Judopokalwettkampf selbst fand zum 14. Mal in Folge statt und erfreut sich immer großer Beliebtheit über die Landesgrenze Brandenburgs hinaus. Organisiert wurde der Wettkampf durch die Judoschule Falkensee und viele Helfer, vorwiegend Eltern. Große Unterstützung findet der Verein in der E.ON edis AG, die seit Jahren als Sponsor der Veranstaltung auftritt. Rund 572 Sportler aller Altersklassen aus 51 Vereinen kämpften an beiden Tagen u.a. um den Wanderpokal und um gute Platzierungen in den Einzelwertungen. Allein 150 Teilnehmer traten von der Judoschule Falkensee an. Wie im Vorjahr belegte die Judoschule Falkensee Platz 2 in der Gesamtwertung. RANDORI Berlin gewann den Wanderpokal das dritte Mal in Folge. Damit geht der Wanderpokal in deren Eigentum über. Die Ergebnisse im Einzelnen sind unter www.judoschule-falkensee.de einsehbar.

Die Judoschule Falkensee e.V. gründete sich im Mai 1992. Vorsitzender ist Roland Redlich. Derzeit gibt es 389 aktive Mitglieder, davon allein 270 Kinder und Jugendliche. Neben Judo gibt es mit Selbstverteidigung, Aikido, Volleyball, Gymnastik und Tanzen weitere Abteilungen im Verein.

BU: Die Geehrten mit Roland Redlich (li) und Heiko Müller (2.v.l.)
Foto: Stadt Falkensee

Yvonne Zychla
Stadt Falkensee
Öffentlichkeitsarbeit

Seitenaufrufe: 2

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige