Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

12.12.2008

Falkenseer Verein ‚Frauenhaus Pobiedna e.V.‘ sagt Danke

frauenhausMit einer durch den Verein „Hilfe für das Frauenhaus in Pobiedna/Polen e.V.“ in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Falkensee-Falkenhagen sowie Bürgerinnen und Bürgern der Stadt vorbereiteten Spendenaktion konnte rechtzeitig zum Nikolaus den Bewohnern des Heims eine große Freude bereitet werden. Aufgerufen waren die Spendenfreudigen zu weihnachtlichen Geschenken wie Spielsachen und Süßigkeiten für die Kinder sowie Bedarfsartikel für die untergebrachten Frauen. Der Spendentransport konnte mit dem Kleinbus der Kirchengemeinde erfolgen.

Pfarrer Olaf Schmidt ließ es sich nicht nehmen, den Transport selbst durchzuführen. Zusammen mit Thomas Zylla vom Verein wurden die Spenden Anfang Dezember an die Leiterin des Frauenhauses, Jolanta Flis, übergeben. Die Art der Sachspenden war zuvor mit ihr abgestimmt worden. Umso größer war die Freude bei Flis, dass so viele bedarfsgerechte Dinge zusammengekommen sind. Neben den Spielsachen und Naschereien wurden auch dringend benötigte Reinigungsmittel übergeben.

Diese wurden, wie bereits in vorangegangenen Aktionen, von der Firma Heemann gespendet. Auch ein nagelneues Fahrrad wurde übergeben und steht nun zur Nutzung für Kinder bereit.

Olaf Schmidt nahm bei einem Rundgang durch das Frauenhaus und das Gelände vieles in Augenschein und war sichtlich betroffen. An so vielen Stellen müsste dringend Hand angelegt werden, weil Reparaturen seit langem nicht durchgeführt werden konnten. Vor allem das völlig marode Dach des Küchengebäudes zeigt, das noch viel zu tun ist. Das eigene Schauen und die Gespräche mit der Leiterin haben ihm einen Einblick in die komplizierten Probleme bei der Leitung des Hauses vermittelt. Die Gastfreundschaft von Jolante Flis war wieder sehr herzlich. Mit kleinen, durch die Bewohner des Hauses selbstgebastelten Geschenken, ging es noch am selben Tag zurück in das ca. vierhundert Kilometer entfernte Falkensee.

Die nächste Hilfsaktion ist für Frühjahr 2009 geplant. Diesmal soll bei der Gestaltung der Wohnräume sowie der Lagerung von Vorräten geholfen werden. Der Verein wird dazu zu Beginn des Jahres wieder zu Spenden aufrufen. Für die überaus liebevoll gefüllten Päckchen und Pakete zu Nikolaus und Weihnachten und die vielen sonstigen Spenden möchte sich
der Verein mit gleicher Herzlichkeit bei allen die geholfen haben bedanken.

BU: Olaf Schmidt, Jolante Flis und Thomas Zylla
Foto: Verein

Yvonne Zychla
Stadt Falkensee
Öffentlichkeitsarbeit

Seitenaufrufe: 8

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige