Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

30.12.2008

Bilanz zur Halbserie der Fußball-Oberligamannschaft des SV Falkensee-Finkenkrug

pmsDie Mannschaft von Trainer Udo Richter und Co-Trainer Peter Hackbusch brauchte einige Zeit bis sie endlich in der Oberliga erfolgreich ankamen. Spätestens mit den drei Siegen in Folge gegen Germania Schöneiche 2:1, TSG Neustrelitz 3:2 und Optik Rathenow 4:0 zeigte der Weg ins gesicherte Mittelfeld der Tabelle. Mit 25:26 Toren und 20 Punkten steht das Team zur Winterpause auf Platz 8. Wie vor drei Jahren verlief auch diesmal der Auftakt sehr unglücklich.

Zwei 0:1 Niederlagen gegen Spitzenreiter Tennis Borussia Berlin und Aufsteiger FSV Bentwisch, sowie ein 2:2, nach 2:0 Führung, gegen den Ludwigsfelder FC. Es gab personelle Probleme durch Verletzungen und gesperrte Spieler (Matthias Hein, Christoph Ballaschk, Jens Eckl, Maximilian Wolchow oder Kevin Capolei). Am 7.Spieltag erzielte der eingewechselte Stephan Lutz das wichtige 2:1 beim Spandauer SV und sicherte die ersten drei Punkte. Neben den gestandenen Spielern wie Torhüter Dirk Lutz (bestritt zusammen mit Tim Sliwa alle 15 Punktspiele), Libero Daniel Ruff und Sascha Zieme (beide

13 Punktspiele), zeigten Neu-Kapitän Martin Krüger (15 Punktspiele) und Neuzugang M.Wolchow (mit 6 Treffern bester FF-Torschütze) überzeugende Leistungen. Libero D. Ruff bestritt sein 300.Punktpiel (Oberliga- und Verbandsligaspiele) für FF und schrieb so Vereinsgeschichte. Er kann in der Rückrunde neuer Rekordspieler bei FF werden und den ehemaligen Kapitän Marko Hörster (307 Punktspiele) verdrängen. 7 neue Spieler kamen zum Einsatz,

21 insgesamt. Die Heimspiele in Finkenkrug sahen 2610 Zuschauer, das ergibt einen Durchschnitt von 373 pro Spiel.

Christoph Ballaschk (bisher 13 Verbandsligaspiele für FF) hofft nach seinem Kreuzbandriss, das er in der Rückrunde sein Comeback für FF geben kann. In der Rückrunde fehlen wird Kevin Capolei, der sich im Dezember einen Kreuzbandriss zuzog.

Torsten Blumenberg
Verantwortlicher für Öffentlichkeitsarbeit des SV Falkensee-Finkenkrug
Tel.: 0174-4294961
E-Mail: manublumenberg@t-online.de

Seitenaufrufe: 4

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige