Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

19.01.2009

Richtfest in der Grundschule „Adolph Diesterweg“

diesterwegBereits drei Monate nach dem Spatenstich wurde heute feierlich das Richtfest für den Erweiterungsbau an der Grundschule „Adolph Diesterweg“ begangen. Bürgermeister Heiko Müller fasste den Werdegang bis zur Entscheidung für den Neubau in seiner Begrüßung wie folgt zusammen: „Zunächst gab es die Schule mit engagierten Eltern und Lehrern, die bald auf die Enge hinwiesen. Die Verwaltung sah die Enge auch und gemeinsam brachte man das Problem vor die Stadtverordnetenversammlung.

Hier gab es offene Ohren für die Situation an der Grundschule „Adolph Diesterweg“ und einen Beschluss für einen Anbau.“ Danach sei natürlich wieder die Verwaltung gefragt gewesen, die bereits im April 2008 Architekten und Fachplaner beauftragte. Das Architekturbüro Uwe Müller aus Potsdam, HLS Ing.-Büro Hänsch aus Falkensee sowie das Elektroplaner Ing.-Büro Hammermeister aus Brandenburg gingen umgehend an Werk. Im Mai 2008 erfolgte die Baugenehmigung und Ende September 2008 der Spatenstich.

Vor allem das Baugeschäft Guido Ney GmbH (Finowfurt) hat in den vergangenen Wochen, trotz der eisigen Kälte, ganze Arbeit geleistet. Bis in die späten Abendstunden und am Wochenende war die Firma im Einsatz, um den Rohbau vor Weihnachten weitestgehend fertigzustellen. Jetzt beginnt der Innenausbau. Die Komplettfertigstellung ist zum Schuljahresbeginn Mitte August 2009 geplant.

Insgesamt kostet der Neubau rund 2,1 Mio Euro. Davon werden durch das Ministerium für Jugend, Bildung und Sport MBJS 400.00,00 Euro und vom Landkreis Havelland 147.058,83 Euro übernommen. Den Rest trägt die Stadt Falkensee.

Der Schulchor bedankte sich beim Träger und den ausführenden Firmen mit einem kleinen musikalischem Programm. An der Fertigstellung sind noch folgende Firmen beteiligt:
– Fensterfirma – Firma Schöpper GmbH aus Blindow – Einbau der Fenster ebenso vor Weihnachten, Bau dadurch wetterfest
– Heizungsfirma Gund T Ramp aus Brieselang – Bauwärme
– Elektrofirma RfT elkom aus Brandenburg – Baustromverteiler
– Dachdecker-Firma Bartel Dachbau GbR aus Brandenburg

Bild: von der Stadt Falkensee
BU: Bürgermeister Heiko Müller mit Guido Ney beim Richtspruch

Manuela Dörnenburg
Stadt Falkensee
Öffentlichkeitsarbeit

Seitenaufrufe: 14

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige