Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

28.02.2009

Falkensee Garten: Mongolischer Grill

china1Das China-Restaurant „Falkensee Garten“ in Finkenkrug trotzt der Krise und investiert in die eigene Zukunft. Mit Erfolg. Der im umzäunten Außenbereich angelegte Spielplatz für die Kinder ist bestens angenommen worden. Die Eltern können in Ruhe essen, die Kinder brauchen nicht am Tisch sitzen bleiben und gehen spielen. Auch der freundliche Service wurde belohnt. Bei der Wahl des Falkensee Gastronomie-Awards 2008 gewann das „Falkensee Garten“ in dieser Rubrik den ersten Preis.

Nun geht es in die nächste Runde. Bereits seit vielen Monaten bieten die Chens ein Buffet an, das sich unter der Woche nach 18 Uhr nutzen lässt. Dabei stehen verschiedene chinesische Gerichte bereit, von denen sich die Gäste beliebig oft nehmen dürfen. Herr Chen: „Viele Gäste bestellen ansonsten immer das gleiche Essen. Das Buffet bietet die Chance, auch einmal etwas anderes auszuprobieren. Die chinesische Küche hat viel zu bieten, das zeigen wir den Gästen gern.“

Das Buffet ist so gut angenommen worden, dass es nun vollständig ausgebaut wird. Zwischen dem 18. und dem 25. März 09 wird das „Falkensee Garten“ ein neues Buffet anbieten, dass mindestens drei Mal so groß ist wie das alte. Das bedeutet: Mehr Vorspeisen, mehr Hauptgerichte, mehr Nachspeisen.

Hinzu kommt ein mongolischer Grill, der direkt im Restaurant aufgebaut wird. Die Gäste haben hier die Wahl aus verschiedenen Fleisch- und Fischsorten, aus frischem Gemüse und neun Saucen. Jeder kann sich hier selbst aussuchen, was er gern essen möchte. Ein Koch bereitet das Essen dann direkt vor den Augen der Gäste und der staunenden Kinder zu. Das ist natürlich ein echter Event – und ein ganz neues kulinarisches Angebot in Falkensee.china2

Wer am Grill nicht warten möchte, bis alles fertig ist, gibt dem Koch eine Klammer mit der Nummer seines Tischs. Kommt das Essen vom Grill, weiß die Bedienung gleich, an welchen Tisch es zu bringen ist.

Auch damit ist das Thema „neues Buffet“ noch nicht erschöpfend behandelt. Neu wird auch eine Sushi-Theke sein. Herr Chen: „Gerade bei den jungen Falkenseern steht Sushi hoch im Kurs. Das ist gut so. Frischer Fisch ist gesund und wir werden bei uns ein umfangreiches Sushi-Angebot aufbauen.“

Das drei Mal größere Buffet, der mongolische Grill und die Sushi-Bar: Der „Zugriff“ auf alle drei Angebote wird ab Ende März freigegeben. Das neue Buffet soll dann 12,90 Euro für Erwachsene kosten, also nur wenig mehr als vorher. Kinder unter 12 Jahren zahlen 6 Euro 90.

Das Buffet wird es von Montag bis Samstag immer erst ab 18 Uhr geben. Am Sonntag und an den Feiertagen wird das Buffet durchgängig angeboten werden.

Herr Chen: „Wir sind sehr gespannt auf die Meinung unserer Gäste und würden uns freuen, sie bei uns zu einem Test begrüßen zu können“. Auch Falkensee aktuell wird sich zu einem Test vor Ort einfinden und im nächsten Heft berichten.

Kontakt: Falkensee Garten, Max-Liebermannstr. 33, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-20 84 27, geöffnet 12 – 23 Uhr

Seitenaufrufe: 15

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige