Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

13.03.2009

Wieviel Zeit bleibt? Der neue Lichtturm am Falkenseer Bahnhof zeigt es Ihnen

turmEin Lichtturm am Fußgängertunnel ziert seit kurzem den Falkenseer Bahnhof. Er ist 11,50 Meter hoch und dient als farbiger Abfahrtsanzeiger. Im oberen Drittel des Turmes werden zukünftig fünf rote „Leuchtstreifen“ in Abständen von fünf Minuten die Abfahrt des nächsten Zuges in Richtung Berlin ankündigen. Juniorchef Christoph Guhlke von der Luckenwalder Firma Abbundwerk beschrieb den Bau des Lichtturmes als eine „besondere Herausforderung“.

Errichtet wurde der Turm in Holzskelettbauweise und passt sich harmonisch in die neue Bike & Ride-Anlage ein. Bürgermeister Heiko Müller ist gespannt, wie der Lichtturm bei den Bahnnutzern angekommen wird.

Die im oberen Bereich des Turmes befindliche LED-Panel-Installation zeigt die noch verbleibende Wartezeit bis zur Abfahrt des nächsten Zuges Richtung Berlin an. Dies erfolgt über intuitiv zu verstehende Symbole und Helligkeitswechsel. Leuchtet nur ein Balken, so heißt dies, es bleibt noch genügend Zeit, den Zug zu erreichen. Und leuchten alle Balken, so ist nur noch sehr wenig Zeit, den Zug noch rechtzeitig zu erreichen. Durch den häufigen Abgleich der Daten über Internet wird der Lichtturm auch auf Verspätungen reagieren. Der Turm wird allerdings nur so gut funktionieren, wie es die Daten der Deutschen Bahn zulassen werden.

Bu: Alles rot heißt: Der Zug fährt in Kürze los!

Text und Bild: Stadt Falkensee

Seitenaufrufe: 27

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige