Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

30.04.2009

Andreas Herrmann: Tuina Massage

tuina1Andreas Herrmann (39) arbeitet seit 1998 als Physiotherapeut. Seit September 2007 ist er in Falkensee tätig – in großen, modernen Praxisräumen direkt an der Bahnhofstraße – über dem Fahrradhändler Steen. Herrmann: „Wir arbeiten mit vielen Ärzten aus der Region zusammen. Sie schicken uns ihre Patienten, wenn es um die klassische Krankengymnastik geht – etwa nach einem chirurgischen Eingriff oder bei einem Rückenleiden. Wir kümmern uns auch um die Lymphdrainage und führen eine manuelle Therapie durch. Das bezahlen die Krankenkassen“.

Das gilt auch für eine ganz besondere Therapieform – das Extensions-Streckgerät. Hier geht es darum, die Lendenwirbelsäule etwas zu strecken, um so die Bandscheiben zu entspannen. Die Patienten, die vielleicht kurz vor einem Bandscheibenvorfall stehen, legen sich auf eine Liege und werden am Becken und am Brustkorb fixiert. Zur weiteren Entspannung kommt eine Wärmepackung unter den Rücken. Eine solche Behandlung dauert etwa 20 Minuten und kann voll über die Kasse abgerechnet werden.

Andreas Herrmann hat vier Jahre in der Schweiz gelernt und hier u.a. bei einem chinesischen Experten die Tuina Massage erlernt. Die Tuina Massage ist eine der ältesten Therapien der traditionellen chinesischen Medizin. Sie geht davon aus, dass es 361 klassische Akupunkturpunkte gibt, die auf einem Dutzend Hauptleitbahnen (Meridiane) platziert und mit den inneren Organen verbunden sind. Durch diese Leitbahnen fließt nach der chinesischen Lehre die Lebensenergie Qi. Kommt es zu einem Stau, so muss er behoben werden. Der Tuina-Therapeut nutzt dazu die Wirkung des sanften Händedrucks, um die blockierten Körperpunkte zu massieren. Das Wort Tuina gibt die Art der Behandlung bereits vor. „Tui“ steht für Schieben und Drücken, „Na“ für Greifen.

tuina2

Andreas Herrmann: „Die Tuina-Massage zeitigt sehr gute Erfolge bei psychosomatischen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Depressionen oder Schlafstörungen. Auch chronische Rückenbeschwerden lassen sich auf diese Weise lindern oder therapieren.“

Die Tuina-Massage muss privat bezahlt werden. Eine 30-minütige Behandlung kostet 27,50 Euro und eine 60-minütige 50 Euro. Die Massagen finden in den großen und lichtdurchfluteten Räumen statt. Entspannung pur: Und wer die Treppen nicht steigen kann, nimmt einfach den Fahrstuhl. Parkplätze gibt es vor der Tür genügend. Schließlich ist auch der Friseur Vilianos gleich um die Ecke.

Zum Team gehört auch Nadine Werner. Die staatlich geprüfte Physiotherapeutin kennt sich besonders gut mit der manuellen Lymphdrainage, mit der manuellen Therapie und mit der so genannten Triggerpunkt-Behandlung aus. Werner: „Die Schmerzpunkttherapie wirkt besonders gut bei chronischen Kopfschmerzen und Migräne.“

Dann ist da auch noch Monika Seydel. Die Physiotherapeutin mit einer Ausbildung in der Physiotherapieschule Magdeburg kümmert sich auch außerhalb der Praxisräume um die Patienten – als Nordic-Walking-Coach: „Immer 10 bis 12 Personen gehören zu einem Kurs. In jedem Kurs zeige ich den Teilnehmern, wie Nordic Walking richtig funktioniert. Immer an einem Dienstag oder Donnerstag laufen wir dann gemeinsam um den Falkenhagener See.“

Ein Nordic Walking Kurs umfasst 10 Treffen und kostet 99 Euro. 80 Prozent der Summe werden von der Krankenkasse finanziert. Seydel: „Wir haben ausreichend Stöcker im Haus, sodass wir die Ausrüstung für das Nordic Walking sofort stellen können.“

In der Praxis finden sich Patienten von 6 bis 98 Jahren ein. Uns interessieren vor allem die Kinder. So jung und schon Rückenprobleme. Liegt das an zu wenig Bewegung? Andreas Herrmann: „Eher an immer wieder der falschen Bewegung, die sich dann einschleift und für Probleme sorgt. Wir empfehlen immer sehr das Schwimmen, weil es sehr gut für den Rücken und die gleichmäßige Belastung der Muskeln ist.“

Kontakt: Physiotherapie Andreas Herrmann, Bahnhofstraße 30, 14612 Falkensee, Tel: 03322-287799, www.ah-physio.de

Seitenaufrufe: 7

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige