Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

03.07.2009

Bürgernah mit dem Rad

fahrradDie Polizei wird zukünftig auf Falkenseer Straßen auch auf dem Farhrrad anzutreffen sein . Zum Greifen nah oder um es mit den Worten von Jörg Barthel, Polizeichef des Havellands, zu sagen: „Wir wollen näher am Bürger sein. Deshalb haben wir eine Fahrradstaffel, besetzt mit 2 Polizistinnen und 2 Polizisten, ins Leben gerufen.“ Immer zu zweit werden die vier Streife fahren und das bis nach Dallgow-Döberitz oder Brieselang. Der Schutzbereich ist groß, da kann auch schon mal die Bahn genutzt werden, um größere Strecken zu schaffen. Das Kerngebiet wird aber Falkensee sein.

„Eine gute Einrichtung in der Fahrradstadt Falkensee“, lobte Bürgermeister Heiko Müller, der der Staffel vor dem Rathaus die besten Wünsche für die neue Art des Einsatzes wünschte.

Gerüstet sind die vier Beamte mit stabilen Rädern und wetterfesten blauen Hosen und Jacken. Auf dem ersten Blick fällt es nicht auf, dass es sich hier um Polizisten handelt. Nicht einmal der obligatorische Fahrradhelm weist darauf hin. Erst beim Näherkommen ist der Schriftzug Polizei auf den Jacken zu erkennen.

„Wenn ein Fahrradfahrer wegen Fahrens ohne Licht gestoppt wird, wird er verwundert sein, dass er die Polizei vor sich hat“, schmunzelte Jörg Barthel. Aber das sei bewusst so angelegt, denn häufig genug sei es schon vorgekommen, dass gerade die Fahrradfahrer sich flugs aus dem Staub machen, wenn Polizei naht.

Die Polizei hofft nicht zuletzt, die Unfälle, in denen Radfahrer die Hauptverantwortlichen sind, mit dem Einsatz der Staffel zu reduzieren.
Beliebt, aber eine der häufigsten Unfallgründe, ist bei Radfahrern zum Beispiel das Fahren in die verkehrte Richtung. Im vergangenen Jahr waren es allein 21 Unfälle, bei denen Radfahrer zusammenprallten. Aber die vier Poilzisten sind nicht nur für Fahrraddelikte zuständig. „Die Kollegen sind mit allem Notwendigen ausgerüstet und können jedes Delikte ahnden“, erklärte Jörg Barthel.

Foto: Heiko Müller lässt sich die Besonderheiten der Fahrräder erklären.

Manuela Dörnenburg
Stadt Falkensee
Öffentlichkeitsarbeit
Falkenhagener Str. 43/49
14612 Falkensee

Seitenaufrufe: 5

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige