Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

26.07.2009

Insekten: Bitte draußen bleiben

mueckeIn Falkensee und in den Nachbarorten gibt es unzählige Einfamilienhäuser – mit vielen Türen und Fenstern. Wenn diese im Sommer offen stehen bleiben, um frische Luft ins stickige Haus zu lassen, kommen auch einige ungebetene Gäste in die gute Stube: Fliegen, Mücken und später im beginnenden Herbst auch noch Wespen.

Viele Hausbewohner experimentieren dann mit preiswerten Mückennetzen aus dem Supermarkt, die mit Klettband befestigt werden. Meist halten diese Lösungen nicht besonders lange.

Die Falkenseer Firma Insektenschutz-Systeme Christian Zylla sperrt Mücken und Fliegen dauerhaft aus – und installiert einen maßgeschneiderten Insektenschutz als Dreh- oder Spannrahmen, Drehtür, Pendeltür, Schiebeelement oder Rollo. Auf diese Weise lassen sich Fenster aller Art, Eingangstüren, Terrassen- und Balkontüren, Lichtschächte und sogar Dachfenster sehr gut schützen.

Christian Zylla (45) bietet seine Dienste schon seit drei Jahren vor Ort an und hat bereits viele Häuser sichern können. Zylla: „Unsere Lösungen halten 15 Jahre und länger, sind sehr einfach zu bedienen und beschädigen die Fenster nicht. Gern beraten wir unsere Kunden vor Ort.“

Kontakt: Insektenschutz-Systeme, Christian Zylla, Bussardstraße 156, 14612 Falkensee, Tel.: 03322-214491 oder 0171-65 90 770

Bild: zur Verfügung gestellt von Christian Zylla

Seitenaufrufe: 27

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige