Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

26.07.2009

Seeburger SV 99 eV: Fußball

fuss1Sport ist im kleinsten Ort ein großes Thema. So kann auch Seeburg hinter Dallgow auf eine sehr aktive Vergangenheit zurückblicken. Vor knapp zehn Jahren – am 19. November 1999 – wurde der Seeburger SV `99 e.V. gegründet, damals zunächst nur als Heimat für eine Badminton-Mannschaft. Mit den Jahren kamen immer mehr Sportarten zum Angebot mit dazu. Heute dreht sich im Verein alles um den Fußball, um das Reiten, um das Laufen, um Gymnastik und um Jazzdance.

Peter Wersig, Vorsitzender des Seeburger SV `99 e.V.: „Zurzeit haben wir 208 Mitglieder, die bei uns Sport treiben. Kinder zahlen fünf Euro Basisbeitrag im Monat plus einem kleinen Obolus für die einzelne Sportart. Beim Fußball kommen so noch einmal zwei Euro hinzu.“

Fußball ist im Verein ein ganz großes Thema. Es gibt 85 aktive Fußballer, davon sind übrigens 75 Kinder. Das bedeutet, dass die Erwachsenen nur eine einzelne ü40-Mannschaft mit zehn Spielern stellen. Peter Wersig: „Hier haben wir eine Spielgemeinschaft mit dem SV Dallgow 47. Wenn wir in der Liga spielen, stellen beide Vereine eine gemeinsame Mannschaft.“

Ganz wichtig ist: Der Seeburger SV `99 e.V. braucht noch etwas aktive Verstärkung für die B- und die C-Jugend. Das sind die Jahrgänge 93/94 und 95/96. Wersig: „In den Mannschaften haben wir nur jeweils 15 Spieler, das ist eine sehr dünne Personaldecke. Drei bis vier Spieler mehr würden uns sehr gut tun. Die Kinder und Jugendlichen können sich sicher sein: Bei uns sitzt niemand auf der Bank, jeder kann und soll spielen.“

fuss2

Auch die E-Jugend (Jahrgang 99/00) kann übrigens noch ein paar Zusatzspieler gebrauchen.

Training ist zwei Mal in der Woche und am Wochenende gibt es immer ein Spiel, entweder auf dem eigenen Platz oder zu Besuch bei der gegnerischen Mannschaft.

Um die Kinder kümmern sich „keine Papas mit Ambitionen“, sondern ausgebildete Trainer mit C-Lizenz. Noch besser: In jeder Mannschaft wirken immer gleich zwei Trainer gemeinsam. So werden die jugendlichen Spieler perfekt gefördert. Die Trainer passen auch auf, dass kindgerecht trainiert wird.

Wichtig ist, dass sich interessierte Kinder JETZT melden. Ein Training findet in abgespeckter Form auch in den Ferien statt, aber nach den Ferien geht es gleich richtig los. Der Verein verfügt sogar über einen eigenen Fußballplatz mit Flutlichtanlage. Nett: Der Verein hat eine Kooperation mit dem Kindergarten „Seeburger Früchtchen“. Die dürfen das Sportmaterial und den Fußballplatz des Vereins nutzen. Gut so!

Kontakt: Seeburger SV ´99 e.V., Peter Wersig, Am Rain 1, 14624 Seeburg, Tel.: 033201/21007, www.seeburger-sv99.de

Fotos: privat

Seitenaufrufe: 16

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige