Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

25.08.2009

Hoch zu Ross

ponyRobert (24) und Sven (20) Kempe betreiben zusammen das Unternehmen „Ponyreiten & Kremserfahrten“. Ihre Pferde stehen auf einer von der Stadt angepachteten Wiese an der Solinger Straße, die zu einer sehr gut ausgestatteten Freiland-Koppel „umfunktioniert“ wurde. Keine Frage: Man merkt, dass die beiden echte Pferdenarren sind.

Die drei Shetland-Ponys Sternchen (18), Aragorn (4) und Lumpi (4) sind die heimlichen Stars auf vielen Stadtfesten (demnächst auch wieder am 5. September vor der Stadthalle), bei Kindergeburtstagen und bei anderen Events und Aktionen: Die Kinder stehen Schlange, um auf ihnen reiten zu dürfen.

Nun erweitert das Paar das eigene Pferde-affine Angebot und bietet Pony-Kremserfahrten an. Auf den ganz schön kleinen und eben der Körpergröße der Ponys angepassten Kremser passen sechs Kinder oder vier Erwachsene. Natürlich lässt sich dieser Kremser auch für private Zwecke buchen.

Für „größere“ Events steht auch der normale Kremser bereit, der Platz für bis zu 18 Personen bietet. Er wird dann aber natürlich nicht mehr von den Ponys gezogen, sondern von den beiden Warmblütern Timo und Lucky.

pony

Sie kommen auch zum Einsatz, wenn die edle Viktoriakutsche aus dem 19. Jahrhundert gefragt ist. Sie wird gern für Hochzeitsfahrten gebucht und kann entsprechend geschmückt werden. Das Angebot von Robert und Sven spricht sich zunehmend herum. So wird die Kutsche bereits bis nach Berlin-Köpenick herunter genutzt. Sven Kempe: „Toll finden wir, dass eine Familie aus Dubai so großen Spaß an unseren Pferden findet, dass sie uns immer besucht, sobald sie im Lande ist – um zu reiten. Letztes Jahr war sie bereits drei Mal bei uns, dieses Jahr schon zwei Mal.“

Keine Frage: Die Kempes und ihre Pferde haben es in kürzester Zeit geschafft, sich bei allen Falkenseern bekannt und beliebt zu machen. Ob es um die Falkenseer Angerweihnacht oder um das Erdbeerfest im Hofladen geht: Überall wiehert es bereits auf die Kempe-Art. Und das ist auch gut so, denn mit solchen Angeboten bekommt Falkensee ein eigenes Gesicht. Vor allem die Kinder haben natürlich auch viel Spaß am Ponyreiten oder an den Fahrten im Kremser.

Kontakt: Robert+Sven Kempe, Wuppertaler Straße 1, 14612 Falkensee, Tel.: 0172-3114715, www.ponyreiten-falkensee.de

Seitenaufrufe: 62

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige