Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

30.08.2009

TSV 03 e.V.: Alles außer Bälle

verterIn Schönwalde lädt der TSV zum „Sportmachen“ ein. Der kleine, aber feine Verein schreibt sich vollständig „Tanz- und Sportverein Schönwalde 03 e.V.“ und fällt mit einem ganz speziellen Angebot aus dem Rahmen und ins Auge. Kerstin Verter, die 2. Vorsitzende, erklärt uns: „Wir machen alles, nur keine Bälle.“

Anstatt also die üblichen Klassiker wie Fußball, Hockey oder Volleyball zu bedienen, bietet der TSV etwa eine ganze Staffel verschiedener Tanzgruppen an. Vom Standardtanz über den Breakdance und den HipHop bis hin zum Seniorentanz und dem Kindertanz gibt es viele verschiedene Gruppen, in denen sich interessierte Tänzer gern ausprobieren können. Verter: „Wir stellen fest, dass viele Jugendliche vor dem Abiturball Interesse an den Standardtänzen haben. Spätestens bei der eigenen Hochzeit stehen dann Wiener Walzer oder Foxtrott wieder auf dem Lehrplan. Wir haben aber auch viele Mitglieder, die unabhängig von einem bestimmten Termin Spaß am Tanzen haben. Es ist eben ein sehr geselliger und vergnüglicher Sport, der gern angenommen wird. Viele Mitglieder hatten Angst, dass der neue Vorstand Tanzkurse streicht oder kürzt. Das ist definitiv nicht der Fall. Ganz im Gegenteil sind wir offen für weitere Kurse. Jetzt nach den Sommerferien startet das Kursprogramm frisch durch und wir möchten die Gelegenheit nutzen, alle Vereinsmitglieder und Interessierten daran zu erinnern.“

Zum Abnehmen, für die eigene Fitness und auch für die Geselligkeit bietet der TSV das Nordic Walking an. Da ist man im Freien, lernt die Natur im eigenen Wohngebiet kennen und sieht trotzdem noch die Pfunde purzeln. Begehrt sind auch die Step-Aerobic-Kurse. Hier fliegt der Schweiß und darf so richtig „gepowert“ werden. Kerstin Verter: „Wir versuchen, in diesem Jahr auch wieder Kick-Boxen für Kinder ab 8 Jahren anzubieten. Es müssen sich nur ausreichend Interessierte finden, dann machen wir das. Einen entsprechenden Trainer haben wir.“

verterInteressant finden wir den Kurs Wabbel weg! – alleine schon wegen dem urigen Namen. Wir lernen hier aber, dass es nicht primär ums Abnehmen geht. Verter: „Das ist ein Kurs, der dazu beiträgt, die Tiefenmuskulatur zu stärken. Dadurch sitzt das ganze Gewebe straffer, es wabbelt eben nichts mehr und man sieht besser aus und fühlt sich eben auch selbstbewusster. Alles, was sonst an Armen, Beinen und Hüften schlackert, wird bei diesem Kurs wieder in Form gebracht. Viele Frauen nutzen den Kurs nach der Geburt. Wir haben aber auch Jugendliche, Rentner, Männer wie Frauen: Es ist ein vielseitig genutzter Kurs. Eben mal etwas ganz anderes.“

Ganz stark aufgestellt ist der TSV im Bereich der Reha. Ganz egal, ob es zum Herzsport, um Rehasport oder um die beliebte Rückenschule geht: Wer nach einer Krankheit oder einer Operation wieder in Form kommen muss, der ist beim TSV richtig. Gerade die Rückenschule richtet sich aber auch an jeden, der vielleicht im Job immer nur vor dem Computer sitzt und nun aufgrund einer falschen Haltung chronische Rückenschmerzen bekommt. Hier lässt sich mit regelmäßigen Übungen sehr viel bewirken. Wer auf diese Weise seine Rückenprobleme verliert, ist froh, ein wenig Zeit für die eigene Gesundheit aufgewendet zu haben.

Ganz neu im Angebot ist der Lungen- und Diabetessport, für den zwar noch kein Starttermin feststeht, der aber definitiv im Herbst 09 loslegen möchte. Er wendet sich mit seinen Übungen gezielt an Diabetiker und an Lungenkranke, die ein spezielles Programm benötigen – etwa um die Durchblutung zu stärken und auf dieser Weise Nekrosen vorzubeugen. Bei den betroffenen Lungenkrankheiten kann es sich um Lungeninfarkte, Asthma oder Emphyseme handeln.
Der Kurs soll einmal in der Woche stattfinden und wird wie die anderen Reha-Behandlungen auch vom Internisten verschrieben. Die Kosten zahlt in diesem Fall die Krankenkasse.

Ebenfalls neu ist das Eltern-Kind-Turnen. Es richtet sich an Eltern mit Kindern zwischen anderthalb und drei Jahren. Bei Singspielen, Fangspielen, kleinen Tänzen, Rhythmus-Übungen, Rollenspielen (z.B. Tiere darstellen), Konzentrations- und Koordinationsübungen, Turnen mit und ohne Handgeräten und beim spielerischen Turnen an den Großgeräten haben die Kinder viel Spaß. Und die Eltern lernen Gleichgesinnte kennen.

Kontakt: TSV 03 Schönwalde e.V., Erlenallee 2-4, 14621 Schönwalde-Glien, www.tsv-03.de, Tel.: 030-63915139 (Harald Roller)

Seitenaufrufe: 12

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige