Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

01.11.2009

Die Gleichstellung wird fortan mit der Integration verknüpft

gleichAb dem 1. November gibt es eine neue Gleichstellungsbeauftragte in der Stadt Falkensee. Manuela Dörnenburg wird das Amt von Edeltraut Funke übernehmen, die nach langer Krankheit in den Ruhestand geht. Neu ist zudem der Zuschnitt des Bereichs. Neben der Gleichstellung der Geschlechter wird sich die Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte zukünftig auch um die Belange von Behinderten, Ausländern und Senioren bemühen.

Seit 9 Jahren ist Manuela Dörnenburg bereits für die Stadtverwaltung im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit tätig. 10 Mitbewerberinnen und 2 Mitwerber um die Stelle hat die Historikerin hinter sich gelassen.

„Ich kenne aufgrund meiner Tätigkeit der letzten Jahre nicht nur die Strukturen der Verwaltung sowie der Stadt, ich kenne vor allem bereits viele Menschen aus den Betroffenenbereichen. Entsprechend hoffe ich, dass ich schnell in die Arbeit hineinkomme“, benannte sie einen Vorteil ihrer Person. Am vergangenen Mittwoch hatte Bürgermeister Heiko Müller von seinem Recht Gebrauch gemacht und Manuela Dörnenburg der Stadtverordnetenversammlung als Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte vorgeschlagen.

Persönlich begründete sie den Wunsch nach dem Wechsel damit, wieder stärker inhaltlich arbeiten zu können, als es im kurzweiligen Bereich der Öffentlichkeitsarbeit möglich ist.

„Im Bereich der Gleichstellung kann ich auf gute Strukturen, die Frau Funke in den vergangenen Jahren aufgebaut hat, zurückgreifen. Im Bereich der Integration werde ich Pionierinnenarbeit leisten“, so Manuela Dörnenburg in der SVV. Sie bot an, intensive Gespräche zur konzeptionellen Entwicklung auch mit den Fraktionen zu führen.

Die Abgeordenten goutierten das mit einer einstimmigen Bestätigung ihrer Person für das neue Amt.

Foto: Yvonne Zychla/ Bürgermeister Heiko Müller gratulierte der neuen Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragten Manuela Dörnenburg.

Stadt Falkensee
Öffentlichkeitsarbeit
Falkenhagener Straße 43/49
14612 Falkensee

Seitenaufrufe: 4

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige