Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

20.11.2009

Abschiedsbrief Mario Livolsi (Quo Vadis)

livolsiIch wünsche den neuen Betreibern der Seeterrassen Q.V. alles erdenklich Gute und viel Erfolg. An dieser Stelle, möchte ich mich aber vor allem bei all meinen lieben Gästen und Mitarbeiter bedanken, die mir in den letzten 3 ½ die Treue hielten und uns beehrten. Ich durfte in dieser Zeit, viele wunderbare Menschen und Gäste kennen lernen und mit ihnen hier eine wunderschöne Zeit verbringen!

Sie waren es, die mir immer wieder neue Kraft schenkten, mich für diese wunderschöne Ausflugs- und Erlebnisgastronomie zu engagieren. Herzlichen DANK!

Und den Menschen die mein Engagemant hier nicht willkommen hießen, möchte ich ohne Greul folgendes mitteilen. Das Leben ist viel zu kurz, aber dafür ein sehr wertvolles Geschenk, daher möchte ich so nicht weiter machen und überlasse Euch gerne die künftige kulturelle Gestaltung am See. . . .

Jedoch ist und bleibt es für mich weiterhin vollkommen unverständlich und war auch wirklich nur schwer mit anzusehen, wie nur einige Wenige die eigene Lebensqualität und Lebenskultur in ihrer eigenen Stadt unentwegt attackieren und mutwillig zerstören wollen, dann aber das ganze Jahr über Urlaubsgeld ansparen, um woanders in Spanien, oder Italien, einmal im Jahr für 14 Tage, die Lebensqualitäten wieder „einzukaufen“, die sie hier zu Hause behindern. Auch bei unterschiedlicher Interessenlage am See (hier sind nun mal Angelverein, Anwohner, Gastronomie und Touristen seit Jahrzehnten zusammen am See) halte ich ein Miteinander für erstrebenswerter, als ein weiteres gegeneinander am See. Man lebt in einer Stadt nicht allein, aber man kann gerade als Interessengemeinschaft ganz gewiss viel positiver Mitgestalten, als nur ständig gegen alles zu sein.

Nun hoffe ich also aus der Ferne weiter, das die Menschen dieser schönen Gartenstadt weiter erkennen, das dieses traditionsreiche Seerestaurant letztendlich IHRE Falkenseer Seeterrassen sind und auch jedes Engagement des neuen Betreibers, sowie alle seine künftigen Ideen, in erster Linie immer eine Bereicherung „für“ die Bürger und Besucher dieses wunderschön gelegenen Erholungsgebietes am See, sein soll. Die Öffentlichkeit war, ist und bleibt der eigentliche Nutznießer dieser einmaligen und idyllischen Einrichtung.

Denn es waren und sind immer Ihre Familienfeiern, Ihre Kindergeburtstage, Ihre Hochzeitsfeiern, Ihre Firmenfeste, oder auch ihr Candle Light Dinner usw. Nicht auszumalen, wenn dieses Objekt an der Lieblosigkeit seiner Mitmenschen eines Tages der Öffentlichkeit verloren gehen sollte.

Wo kann man in Falkensee sein Fest, oder seine sonnig schönen Tag besser genießen, als an den Seeterrassen Quo Vadis?

Alles Gute FALKENSEE!
Ihr Mario Livolsi

Foto: Falkensee aktuell, Carsten Scheibe

Seitenaufrufe: 107

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige