Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

29.11.2009

Traumspielplätze gewünscht

anna1Überraschenden Besuch von zwei jungen Schülerinnen erhielt heute Bürgermeister Heiko Müller. Anna Schaade und Livia Fuhl, stellvertretend für die Klassen 6 b und 6 c der Erich-Kästner-Grundschule, berichteten dem Stadtoberhaupt, dass sie sich im Fach „Politische Bildung“ intensiv mit dem Thema „Unsere Kommune“ unter dem Blickwinkel, was für die Kinder in der Stadt verbessert werden könnte, beschäftigt haben.

Im Ergebnis widmeten sich die jungen Schülerinnen und Schüler dem Thema Spielplätze. Wichtig war ihnen dabei, dass diese entsprechend ihres Alters bzw. für ältere Kinder gestaltet sind. Festgehalten in bunten Bildern, aufgeklebt auf ein langes Transparent baten die beiden Schülerinnen das Stadtoberhaupt, ihre Vorschläge und Wünsche in seine Arbeit mit einzubeziehen und auch mit den anderen Politikern aus Falkensee zu besprechen. Heiko Müller nahm sich die Zeit und schaute sich gemeinsam mit Anna und Livia jeden einzelnen „Traumspielplatz“ an. Traumhaft fänden die Sechstklässler u.a. Seilbahnen, Reifenschaukeln, Drehseile, Drehscheiben und Bungee-Jumping.

anna2

Zusammengerollt übergaben Anna und Livia das Transparent an Heiko Müller. „Wir nehmen Eure Vorschläge gern an. Aber Versprechen kann ich Euch keine geben“, so Müller. Insgesamt hat Falkensee über 20 Spielplätze und einige Bolzplätze. Dazu noch zwei Skaterplätze und eine BMX-Anlage, die nicht jede Stadt vorweisen kann. Noch in diesem Jahr erhält der Spielplatz Rohrbecker Weg zusätzliche Spielgeräte. Auch der Asternplatz profitiert von zwei neuen Spielmöglichkeiten.

Fotos: Yvonne Zychla

Stadt Falkensee
Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit
Falkenhagener Straße 43/49
14612 Falkensee

Seitenaufrufe: 5

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige