Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

20.12.2009

Salzdom: Wie ein Tag am Meer

salzWinterzeit, Schnupfenzeit. Da lohnt es sich, etwas für das allgemeine Wohlbefinden zu unternehmen. Der SalzDom im neuen Falkenseer Gesundheitszentrum gibt Körper und Geist eine 45-minütige Auszeit. Wer es noch nicht kennt, muss es gesehen haben: Ein Raum für etwa zehn Personen ist an den Wänden mit dicken Brocken aus echtem Himalaya-Steinsalz bedeckt. Auf dem Fußboden liegt kein Sand, sondern echtes Salz. In diesem mineralhaltigen Mikroklima hat man bei konstant 20 Grad das Gefühl, direkt am Meer zu stehen.

Einmal tief durchatmen ist da der pure Luxus. Da eine Auszeit von der harten Realität 45 Minuten dauert, reicht eine Sitzung bereits aus, um die Nase freizubekommen und neue Energie zu tanken. Eine Sitzung kostet 9 Euro, eine 12er Karte ist bereits für 90 Euro zu haben.

Montag von 11-12 Uhr und Donnerstag von 18-19 Uhr bietet der Heilpraktiker Jan Dunkel nun auch Meditation, Qi Gong und Tiefenentspannung im SalzDom an – für 15 Euro pro Sitzung.

Dienstag und Donnerstag von 16 bis 17 Uhr können auch die Kleinsten mit in den Salzdom. Eltern und Großeltern können ein Kind gratis mit in den Dom nehmen, jedes weitere Kind kostet 3 Euro.

Kontakt: SalzDom, Dallgower Straße 9, 14612 Falkensee, Tel: 03322-212394, www.salzdom.de

Seitenaufrufe: 156

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige