Anzeigenzeitung für Falkensee, Schönwalde, Brieselang & Dallgow-Döberitz - 03322-5008-0 - info@falkenseeaktuell.de

20.02.2010

Feuerwehrkamerad Emil Reiter wurde 80

feuer3Kürzlich trafen sich Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Falkensee, um Emil Reiter zu seinem 80. Geburtstag zu gratulieren und ihn für seine langjährige Kameradschaft zu danken. Thomas Zylla, stellvertretender Bürgermeister, wünschte ihm im Namen der Stadt alles Gute.

Seit 1948 ist Reiter in der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Zwei Jahre später wurde er hauptberuflich Feuerwehrmann und seit 1997 ist Emil Reiter als Ehrenmitglied in der Falkenseer Feuerwehr aktiv. Für sein Engagement, die fortwährende Verbindung und das stets Aufrechterhalten der Kameradschaft wurde ihm mit einem standing ovation, einem gut gefüllten Präsentkorb und der feierlichen Veranstaltung gedankt. Der Feuerwehrhistoriker Klaus Sternberg ehrte die Taten des 80-jährigen mit einigen selbst gedichteten Versen und wünschte ihm: „Geburtstag 2010 nicht ohne uns, herzlichen Glückwünsch“. Die Laufbahnverordnung in den mittleren Feuerwehrtechnischen Dienst schloss Emil Reiter schon 1953 ab.

In kürzester Zeit hat er es bis zum stellvertretendem Leiter des ehemaligen Bezirkes Potsdam in der Abteilung Feuerwehr gebracht. Der Teamgeist unter den Kameraden lag ihm immer besonders am Herzen.

„Wichtig ist, dass man Kameraden zur Seite und Achtung vor einander hat“, sagte Emil Reiter erfahrungsgemäß. „Das gegenseitige Vertrauen und die Kameradschaft müssen stets gegeben sein, damit sie dem Leitsatz „Retten – Löschen – Bergen – Schützen“ auch nachkommen können.“ Mit diesen Worten sei dem Feuerwehrkamerad Emil Reiter für seine jahrelangen Dienste gedankt.

Foto: Zychla

Stadt Falkensee
Öffentlichkeitsarbeit
Falkenhagener Straße 43/49
14612 Falkensee

Seitenaufrufe: 3

Unsere Schwestern­zeitung

ZEHLENDORF.aktuell

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige